Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
olypenfan

Eine kleine Geschichte ... Ich hab's jetzt auch..

Empfohlene Beiträge

das neue 2,8/7-14. Keine Lobhuddelei über das Objektiv, sondern njur eine kleine Geschichte. Wen es nicht interessiert, bitte ausblenden und anderswo etwas anderes lesen. Für alle anderen... Hallo und guten Morgen, warum ich darüber schreibe, bin ich doch nicht der Einzige hier im Forum, der es erworben hat. Aber die Geschichte, wie der Kauf zu Stande kam, finde ich lustig. Schon als die ersten Gerüchte über dieses Objektiv aufkamen und erst recht bei den ersten Vorstellungen wurde in mir der Wunsch geweckt, dieses Objekt zu besitzen, wenn es denn irgendwie zu meiner PEN E-P5 passt (kleine Kamera mit GARIZ Halb-Tasche "aufgedickt") und diese nicht zu einem "Auslöser" degradiert. Lange Rede aber vor eine paar Tagen bekam ich den Newsletter des Fotohändlers meines Vertrauens Foto Gr... Saarbrücken, dass mehrere Objektive eingetroffen seien. Ich hatte keine Zeit... Gestern dort angerufen ... nur noch ein Ansichtsexemplar zum Test da. Nicht so schlimm, dachte ich, will ja nur mal schauen, wie es sich an meiner PEN macht. Also hingefahren, wurde begrüßt und das 7-14 aus der Vitrine genommen und mir in die hand gedrückt. Erster Eindruck: ein Klotz, aber lange nicht so heftig wie ich es mir von den Fotos vorgestellt hatte. An dei Pen dran und... passt. zwar groß und nicht leicht, aber lässt sich gut halten und händeln. Nicht mehr lange überlegt und nachgefragt, wie lange Oly braucht, solch ein Teil nach Saarbrücken zu liefern. Der junge mann kontaktiert einen anderen und zwischenzeitlich habe ich noch das neue Fisheye an die PEN gedreht, toll..weckte auch Begehrlichkeit..Dann noch die neue OMD 5 MKII angeschaut und ganz aus den Augen verloren, dass ich ja die Lieferzeit und Verfügbarkeit erfragt hatte. Ganz unbemerkt von mir taucht der andere junge mann aus dem lager auf und schiebt von der Seite einen Karten über den Tresen, vor mein erstauntes Selbst. Inhalt: das 7-14. Ein anderer Kunde ist im Laufe des nachmittags von seiner Reservierung zurück getreten. Meine Freude war groß. Ausgepackt, an die PEN dran und ab in den Abend von Saarbrücken. Das war meine kleine Geschichte. Ich wünsche allen einen schönen Tag, allzeit gut Licht und interessante Motive, der glücklicher Hans aus dem schönen Saarland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch zum Objektiv und viel Spaß damit. Dann siehst du Saarbrücken aus einem anderen weiten Blickwinkel ;-) Gruß Pit Der sein schwereres 7-14/4,0 sein Eigen nennt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schönes Teil, kann ich mir als Rentner aber nicht leisten. H.g. rjordan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kann ich mir als Rentner aber nicht leisten
ich auch nicht...weil ich mir zuerst eine E-M1 zugelegt habe....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach Ihr armen Rentner; Jammert nicht! Freut Euch doch für Hans. Er hat jetzt ein schönes neues Spielzeug. Das freut doch! LG Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich auch nicht...weil ich mir zuerst eine E-M1 zugelegt habe....
ist bei mir auch so und gerade noch das 75-300

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb! Auch ich habe mir den kleineren Glasklotz gegönnt und betreibe parallel noch das FT 7-14... purer Luxus ;-) Das quasi Alte FT braucht sich in keinster Weise hinter dem neuen verstecken. Was natürlich super klappt ist das frei stellen mit F2.8. Grüße Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir Glückwunsch zum Erwerb!

 hifiskipp said:
Auch ich habe mir den kleineren Glasklotz gegönnt und betreibe parallel noch das FT 7-14... purer Luxus ;-) Das quasi Alte FT braucht sich in keinster Weise hinter dem neuen verstecken. Was natürlich super klappt ist das frei stellen mit F2.8.
@hifiskip Da du ja beide vergleichen kannst: "atmet" das neue auch so heftig beim fokussieren? Ich habe das zumindest bei meinem 911 military Bild (hochgeladen in die Galerie) bemerkt. Ich bin immer noch am Überlegen, ob ich nicht in ferner Zukunft das neue erwerben soll. Das alte gab es günstig gebraucht aber bei 7mm gehts doch eher darum nah dran zu sein und da kann das neue glaube ich mehr, oder? Gruesse donknizi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das quasi Alte FT braucht sich in keinster Weise hinter dem neuen verstecken. Was natürlich super klappt ist das frei stellen mit F2.8.
Abgesehen von der Blende wäre mal durchaus interessant, wie die Verzeichnung beim unkorrigierten RAWs ist. Danke schon mal im Voraus Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pit, das RAW hat definitiv eine Verzeichnung (bei geraden Kanten in den Ecken ein leichter Bogen) beim Neuen. Das alte ist da optisch super korrigiert ohne Krümmung. Mein Beispielbild ist jetzt nichts zum Hochladen ( mein Wohnzimmer Schrank...) Bei dem Vergleichsweise habe ich aus der selbe Position vom Stativ aus aufgenommen. Der Ausschnitt ist beim Neuen minimal größer. Das hatte auch schon Reinhard in seinem Pen and Tell Blog geschrieben. Ich habe kurzfristig mein kleines Lumix 7-14 verkaufen können und dann hatte ich kurz entschlossen letzte Woche das Zuiko bei meinem Händler bestellt. Mein aktuelles persönliches Fazit: Ist nicht zwingend notwendig umzusteigen. Auch das Neue produziert Lensflares... Gegen die Sonne geht durch die Vergütung besser, aber mit Helges Filterblende, Handabschattung kann das auch gut beim alten in vielen Fällen kompensiert werden. Der Vorteil beim Neuen ist natürlich auch, dass der Kontrast AF unterstützt wird und dadurch ist das Objektiv bei allen MFT Kameras einsetzbar. Ist etwas kleiner, leichter aber im Vergleich zum Lumix wieder ein Klotz! Muss jetzt jeder selbst entscheiden ob er seine geliebte DIVA verkauft. Im Moment wird der Gebrauchtmarkt mit dieser tollen FT Linse m.E. überschwemmt... Grüße Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pit, das RAW hat definitiv eine Verzeichnung (bei geraden Kanten in den Ecken ein leichter Bogen) beim Neuen. Das alte ist da optisch super korrigiert ohne Krümmung. Mein Beispielbild ist jetzt nichts zum Hochladen ( mein Wohnzimmer Schrank...) Bei dem Vergleichsweise habe ich aus der selbe Position vom Stativ aus aufgenommen. Der Ausschnitt ist beim Neuen minimal größer. Das hatte auch schon Reinhard in seinem Pen and Tell Blog geschrieben. Ich habe kurzfristig mein kleines Lumix 7-14 verkaufen können und dann hatte ich kurz entschlossen letzte Woche das Zuiko bei meinem Händler bestellt. Mein aktuelles persönliches Fazit: Ist nicht zwingend notwendig umzusteigen. Auch das Neue produziert Lensflares... Gegen die Sonne geht durch die Vergütung besser, aber mit Helges Filterblende, Handabschattung kann das auch gut beim alten in vielen Fällen kompensiert werden. Der Vorteil beim Neuen ist natürlich auch, dass der Kontrast AF unterstützt wird und dadurch ist das Objektiv bei allen MFT Kameras einsetzbar. Ist etwas kleiner, leichter aber im Vergleich zum Lumix wieder ein Klotz! Muss jetzt jeder selbst entscheiden ob er seine geliebte DIVA verkauft. Im Moment wird der Gebrauchtmarkt mit dieser tollen FT Linse m.E. überschwemmt... Grüße Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@hifiskip Da du ja beide vergleichen kannst: "atmet" das neue auch so heftig beim fokussieren? Ich habe das zumindest bei meinem 911 military Bild (hochgeladen in die Galerie) bemerkt. Ich bin immer noch am Überlegen, ob ich nicht in ferner Zukunft das neue erwerben soll. Das alte gab es günstig gebraucht aber bei 7mm gehts doch eher darum nah dran zu sein und da kann das neue glaube ich mehr, oder?
Gestern Abend habe ich in der Abenddämmerung gerade im Nahbereich (Gräser) den Fokuspunkt nicht direkt treffen können. Vermutlich war die Kontrast Kante nicht stark genug oder es lag am Licht. In der Ferne gab es gar keine Probleme. Kurzerhand den Fokusring zurück gezogen und manuell wie beim Makro scharf gestellt. Die Naheinstellgrenze liegt beim Neuen von Sensorebene gemessen bei 20cm, d.h. 5 cm näher. Ob das jetzt in der Praxis extrem relevant ist, kann ich noch nicht abschätzen. Deshalb wechseln m.E. nein. Wirklich Klasse finde ich das Freistellen - hätte ich nicht gedacht das hier eine Blende so viel ausmacht! Grüße Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ralf, danke für dein Bericht über diese beiden Objektive. Für mich steht es fest, dass das FT 7-14/4,0 bei mir bleibt. Mir ist die optische Korrektur von großer Bedeutung, da ich ausschließlich RAW fotografiere. Gruß Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pit, allerdings korrigieren Lightroom & Co die Verzeichnung, so dass das m.E. nicht so relevant ist oder liege ich da extrem falsch? Grüße Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 hifiskipp said:
Hallo Pit, allerdings korrigieren Lightroom & Co die Verzeichnung, so dass das m.E. nicht so relevant ist oder liege ich da extrem falsch? Grüße Ralf
Auch das FT 7-14 kann man im LR bei Bedarf korrigieren (was auch sehr gering ist). Mir ging es nur darum, wie groß die Verzeichnung des mFT 7-14 ohne Softwarekorrektur ist. Gruß Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast wotan.w.
 pit-photography said:
Hallo Ralf, danke für dein Bericht über diese beiden Objektive. Für mich steht es fest, dass das FT 7-14/4,0 bei mir bleibt. Mir ist die optische Korrektur von großer Bedeutung, da ich ausschließlich RAW fotografiere. Gruß Pit
Ich habe mir eben Architekturaufnahmen, die ich mit dem 7-14/2,8 gemacht habe, in RAWTherapee angeschaut. Unkorrigiert sind mit dieser Einstellung deutliche Kissenförmige Verzeichnungen an den Rändern zu erkennen, die aber zur Mitte hin verchwinden. Das wird überall dort natürlich sichtbar, wo es auf gerade Linien ankommt. Wer allerdings mit Lightroom, Photoshop oder ähnlichem arbeitet, der wird unverzeichnet aussehende Bilder genießen könen, da diese Programme diese Verzeichnung vollständig korrigieren. Grundsätzlich ist es ein tolles Objektiv auch schon bei offener Blende! gruß Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung