Jump to content

Die OM System Community
Ignoriert

Brennweite - Abbildungsmaßstab


Empfohlene Beiträge

Moin, soeben habe ich ein paar Vergleichsaufnahmen zwischen meinem bewährten 50-200 und meiner jüngsten Neuerwerbung, dem 70-300 gemacht. Bin angenehm überrascht wie wacker sich das 70-300 schlägt, ab Blende 8 ist der Unterschied kaum noch zu erkennen, und bei Offenblende finde ich nur den Kontrast spürbar geringer, die Schärfe ist immer noch akzeptabel. Was mir aber aufgefallen ist: der Abbildungsmaßstab beim 70-300 ist bei 190mm derselbe wie beim 50-200 bei 200mm Brennweite. Jedenfalls steht es so in den Bilddaten, wenn ich die Objektive auf denselben Motivausschnitt zoome. Wie werden die Daten für die eingestellte Brennweite eigentlich "erzeugt"? Gruß, Christoph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das nähme mich auch mal Wunder seit mein D90 Kumpel von seinem 85mm Makro mit Abbildungsabstand 1:1 schwärmt und prollt. Dazu nähme es mich auch Wunder ob es sich lohnt den EX-25 zu kaufen um dem Makro Abbildungsmassstab 1:1 zu geben und wenn ja verliert man dadurch Lichtstärke?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Marcelllo wenn dein Kumpel ein Nikkor 85 mm Makro Objektiv mit Abbildungsmaßstab 1:1 besitzt dann wirst Du mit dem 50-200mm kaum was reissen können auch nicht mit dem EX-25;-) So ist das nun mal wenn man kein Makro Objektiv hat da bringt ein EX-25 auch nicht mehr viel.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dazu nähme es mich auch Wunder ob es sich lohnt den EX-25 zu kaufen um dem Makro Abbildungsmassstab 1:1 zu geben und wenn ja verliert man dadurch Lichtstärke?
Naja es vergrößert den ABM und kostet Lichtstärke. Aber wenn du auf ABM 1:1 stehst dann schau dir mal das 35er Oly Makro an. Das hat eine sehr gute LEistung ein feines Boket und ist recht günstig. LG Thomas
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das EX 25 ist ja speziell für das 2/50 konstruiert worden. Es erhöht den Abbildungsmasstab von 0,49 auf 0,98fach (und damit KB äquivalent auf praktisch 2:1). Die Mindestentfernung wird dabei von 23,1 cm auf 21,3cm reduziert. Hier ist dann auch manuelles Scharfstellen angesagt. So weit mir bekannt, verliert man damit eine Blendenstufe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es erhöht den Abbildungsmasstab von 0,49 auf 0,98fach (und damit KB äquivalent auf praktisch 2:1).
Dann ist es ja schon 1:1 bei KB ohne EX25!? Aber lohnt sich also schon das Teil? Aber jetzt mal zurück zu Christophs Frage, auch wenn das Thema noch im gleichen Segment zu sein scheint, fühl ich mich etwas schuldig das seine Frage noch nicht näher diskutiert wurde! O_o
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thomas, ja, Makrophotographie braucht mehr Licht bzw. ein größerer Abbildungsmaßstab kostet Licht. Ein Makroring (= Zwischenring) kostet aber selbst keine Lichtstärke, während ein Telekonverter entsprechend seiner Stärke genau definierte Lichtstärke kostet. Wenn wir also genau sind: Die Größe des Abbildungsmaßstabes kostet Licht, nicht aber der Makroring selbst. Beim Effekt hast Du natürlich recht: Mit Nutzung eines Makrorings brauche ich (eben für größere Abbildung) mehr Licht. Wirklich schön nachzulesen auch bei Andreas Hurni (danke für den Link!). Klar, der eine oder andere mag das als Haarspalterei empfinden... ;-) Gruß, Ulf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Marcello said:
Dann ist es ja schon 1:1 bei KB ohne EX25!? Aber lohnt sich also schon das Teil?
Der EX-25 lohnt sich meines Erachtens insbesondere für alle Olympus-Makro-Besitzer (daneben auch der Besitzer des Pancakes bzw. der Standard-Kitzooms), die auf maximalen Abbildungsmaßstab höchsten Wert legen, ohne sich aber einen Balgen anschaffen zu wollen. Für alle anderen Objektive (als die oben genannten) kann ich mir gerade keinen Fall vorstellen, wo ein EX-25 wirklich sinnvoll ist. Gruß, Ulf.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Ronny Schmalfuß said:
hey Ulf, also ich verwende den EX schon recht gerne mal am 50-200 , und kenne einige, die von der Kombi aus EX und 70-300 schwärmen ;-))
Hi Ronny, in welchen Aufnahmesituationen? Wäre da z.B. ein ZD 2.0/50 (falls vorhanden) nicht jeweils die bessere Alternative? Vielleicht täusche ich mich ja auch! Gruß, Ulf.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Marcello said:
@E30- Rookie
...wirst Du mit dem 50-200mm...
Ich rede auch vom 50mm f2.0 ;)
Sag blos Du hast dir für Makro Aufnahmen noch ein Zuiko 50 mm F2.0 gegönnt?! Das hätte ich nicht gemacht! Ich hätte mir an deiner Stelle das Sigma 105 mm F2.8 Makro gekauft. Oder das Sigma 150 mm F2.8 das wäre vermutlich extrem denn das Objektiv hatte ich noch nicht im Einsatz. Das Sigma 105 mm F2.8 Objektiv ist für Makro Aufnahmen der Hammer! Und der AF funktioniert auch im Makro Modus - manuell fokussieren muss man da nicht. Da kann ein Zuiko 50 mm samt EX 25 nicht mithalten weil man damit immer noch zu nah heran muss und der AF auch eher unter bescheiden einzuordenen ist. Gruß Thomas
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Christoph, ich glaube die Antworten gehen alle an Deiner Frage vorbei.... So wie ich das sehe, meinst Du festgestellt zu haben, dass der Bildwinkel beim 70-300 bei 190mm der gleiche ist wie beim 50-200 in der Endstellung - richtig? Nun da würde ich mir nicht allzuviel Gedanken darüber machen, die Brennweitenbeschriftung auf den Objektiven ist sowieso nur eine "Krücke". Und außerdem sind 10 mm Brennweitenunterschied bei 200 mm gerade mal 5% Abweichung - akzeptabel, zumal man die Brennweite i.d.R. bestimmt in dem man durchsieht, kaum einer wird bewußt eine bestimmte, exakte Brennweite ansteuern und damit ein Foto machen (naja, ok, wenn ich eine Festbrennweite draufschraube schon irgendwie, aber wenn die dann 6% abweicht, ist das eben so...) Das vielleicht mal als Antwort auf Deine Frage. So und zu den anderen Themen: auch ich habe schon den EX25 mit dem 50-200 kombiniert, wenn ich zu Hause auf Zimmeradlerjagdt bin, ist das gar nicht anders machbar. Gut, ein 150er Sigma vielleicht - aber das habe ich nicht. Aber mit dem 50-200 komme ich mit EX25 soweit ran, dass ich den Wellensittich bildfüllen habe, sogar mehr als das - das hat schon was! Und zum 50er Macro: auch das macht Sinn,. Auch in der Macro-Fotografie kann man mit verschiedenen Brennweiten unterschiedliche Bildwirkung erziehlen, ich hatte mir in einem Fall sogar schon mal eine noch kürzere Brennweite gewünscht (aber es kommt nun zu selten vor, als dass ich mir auch noch ein 35er kaufen würde) Macrofotografie sind ja nicht nur Insektenbilder bei denen es auf eine Fluchtdistanz und Focusgeschwindigkeit ankommt. Da gibt es einen unendlichen Spielraum in dem verschiedene Brennweiten durchaus sinnvoll einzusetzen sind. Davon abgesehen, dass mir 100 mm Brennweite für ein Portrait meist schon zu lang erscheinen.... Andy erklärend

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun da würde ich mir nicht allzuviel Gedanken darüber machen
Doch, doch. Der Effekt liegt nämlich nicht darin, dass die Sensoren des Tele ungenau sind (das sind sie) sondern daran, dass die Brennweitenangabe nur für die Unendlichstellung des Objektivs gültig ist. Sobald ein Objektiv nicht mehr auf Unendlich fokussiert, sondern im Nahbereich, ändert sich die effektive Brennweite zum Teil erheblich. Das ist beim 50er Makro besonders schön zu sehen. Durch den Rüssel der da beim Scharfstellen auf Nahbereich ausfährt, wird quasi ein Zwischenring mit veränderlicher Länge eingebaut - entsprechend ist der Bildwinkel des 50er Makro bei 20cm Motivabstand ein völlig anderer, als der Bildwinkel des 14-54 bei gleichem Abstand und gleicher Brennweite. Bei den meisten Tele-Zuikos ist der Effekt nicht bemerkbar. Ausnahme eben das 70-300 weil es im Vergleich zur Brennweite so kurz ist. Bei den Superzooms der Kompakt- und Bridgekameras kann das so weit gehen, dass von 400mm Äquivalenzbrennweite im Nahbereich noch die Hälfte übrigbleibt.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auweia - stimmt, daran habe ich gar nicht gedacht! Wahrscheinlich weil der Effekt beim 50-200 kaum auffällt und ich beim 50er noch nie auf die Idee gekommen bin den Bildwinkel zu analysieren. Aber klar, stimmt und erklärt den Effekt - wobei immer noch offen ist inwieweit die Brennweitenangabe noch zusätzlich durch ungenaue Sensoren verfälscht wird - 5% erscheinen mir da locker möglich zu sein, addiernd oder subtrahierend. Insgesamt sind 5% Abweichung in dem Fall aber trotzdem vernachläsigbar, im Bildeindruck und Feistellungsverhalten ändert sich nix praxisrelevantes und was man am Ende auf das Bild bekommt hat man ja vorher im Sucher/TFT gesehen. Andy abweichend

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Besonders groß ist die Brennweitenveränderung beim Fokussieren in den Nahbereich bei Objektiven mit Innenfokussierung und floating elements. Beim 50-200 hab ich das noch nicht näher analysiert, aber ein gutes Beispiel dafür ist auf jeden Fall das 14-54. Missverständnisse sind hier übrigens dadurch entstanden, dass Christoph einleitend vom "Abbildungsmaßstab" gesprochen hat, tatsächlich aber "Bildwinkel" gemeint hat, was ja etwas völlig anderes ist. Grüße, Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Andy said:
Hi Christoph, ich glaube die Antworten gehen alle an Deiner Frage vorbei.... So wie ich das sehe, meinst Du festgestellt zu haben, dass der Bildwinkel beim 70-300 bei 190mm der gleiche ist wie beim 50-200 in der Endstellung - richtig?
BINGO! Andy, vielen Dank für deine Erklärung. Der andere Teil der Diskussion ist aber auch recht spannend ;)
 Emil Ule said:
Nun da würde ich mir nicht allzuviel Gedanken darüber machen
Doch, doch. Der Effekt liegt nämlich nicht darin, dass die Sensoren des Tele ungenau sind (das sind sie) sondern daran, dass die Brennweitenangabe nur für die Unendlichstellung des Objektivs gültig ist. Sobald ein Objektiv nicht mehr auf Unendlich fokussiert, sondern im Nahbereich, ändert sich die effektive Brennweite zum Teil erheblich. [...] Bei den meisten Tele-Zuikos ist der Effekt nicht bemerkbar. Ausnahme eben das 70-300 weil es im Vergleich zur Brennweite so kurz ist.
Danke auch für diese sehr interessante Erläuterung.
 Rob. S. said:
Missverständnisse sind hier übrigens dadurch entstanden, dass Christoph einleitend vom "Abbildungsmaßstab" gesprochen hat, tatsächlich aber "Bildwinkel" gemeint hat, was ja etwas völlig anderes ist.
Ja und nein, finde ich. Womöglich wäre aber durch die Wahl des Begriffs "Bildwinkel" die Sache eher klar gewesen; meinem Verständnis nach sind das gegenseitig abhängige Größen. Gruß, Christoph
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist beim 50er Makro besonders schön zu sehen. Durch den Rüssel der da beim Scharfstellen auf Nahbereich ausfährt, wird quasi ein Zwischenring mit veränderlicher Länge eingebaut - entsprechend ist der Bildwinkel des 50er Makro bei 20cm Motivabstand ein völlig anderer, als der Bildwinkel des 14-54 bei gleichem Abstand und gleicher Brennweite.
um das zu illustrieren: Ich habe vor einiger Zeit mal einen kleinen Vergleich gemacht. Zu sehen hier Viele Grüße Manfred
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Christoph said:
 Rob. S. said:
Missverständnisse sind hier übrigens dadurch entstanden, dass Christoph einleitend vom "Abbildungsmaßstab" gesprochen hat, tatsächlich aber "Bildwinkel" gemeint hat, was ja etwas völlig anderes ist.
Ja und nein, finde ich. Womöglich wäre aber durch die Wahl des Begriffs "Bildwinkel" die Sache eher klar gewesen; meinem Verständnis nach sind das gegenseitig abhängige Größen.
Abhängig, ja, synonym, nein – worum es bei Deiner Beobachtung ging, war eher "Bildwinkel". Ein Abbildungsmaßstab ergibt sich ja über den Bildwinkel erst zusammen mit einer expliziten, konkreten Distanz. Davon war bei Dir aber keine Rede ;-) Grüße, Robert
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Rob. S. said:
Ein Abbildungsmaßstab ergibt sich ja über den Bildwinkel erst zusammen mit einer expliziten, konkreten Distanz. Davon war bei Dir aber keine Rede ;-) Grüße, Robert
Ja, ich hatte angenommen, daß meine Beschreibung "wenn ich die Objektive auf denselben Motivausschnitt zoome" impliziert, daß ich den Aufnahmeabstand konstant gehalten habe. ;)
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung