Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Frank_MV15

Suche MFT Objektiv mit Umschalt-Möglichkeit auf Macro

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich überlege mir seir einiger Zeit, eine Systemkamera zuzulegen - vorzugsweise eine OMD. Bei der Suche nach dem richtigen Objektiv ist mir aufgefallen, dass es scheinbar keins mit Umschaltmöglichkeit für Makro gibt - einzig das "ZUIKO DIGITAL ED 12-50" soll diese Funktion besitzen,wie ich per Suchmaschine in Erfahrung bringen konnte - aber die technischen Angaben auf der Olympus Seite zu diesem Objektiv geben dies nicht wider. Ich hatte zu Analogzeiten eine SLR mit einem sollchen Umschaltobjektiv - sehr praktisch. Auch wenn ich Qualitätsmäßig damit nicht an ein echtes Makro Objektiv heranreiche, ist man viel schneller einsatzbereit, wenn die Situation es erfordert. Oft ist das zu fotografierende Objekt schon längst weg, bis man das Objektiv gewechselt hat ;-) Gibt es evtl. doch noch weitere MFT Objektive (Panasonic) mit dieser Möglichkeit ? Danke und Gruß, Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das einzig sinnvolle Objektiv für diesen Zweck ist und bleibt das 12-50. Da Du noch keine Systemkamera hast bietet sich ein Set mit dieser Linse an. Da kostet es "nur" 200,-€ Aufpreis zur Kamera. LG Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

12-50mm +Raynox 250, gibt tolle Ergebniße;günstig und praktisch! Gruß Ratomir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mZuiko 60mm Macro läßt sich auch als Normal-Objektiv nutzen. Das kann man am Objektiv einstellen, ist aber auch ein "echtes" Makro (andere Preisklasse). Als Erstobjektiv ist das 12 - 50er besser geeignet + Ratomirs Tipp. Viele Grüße Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten, dann bleibt das 12-50 leider das einzige. "Das mZuiko 60mm Macro läßt sich auch als Normal-Objektiv nutzen" Dann als 60mm Normalobjektiv ( 120mm KB) ? Gruß, Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann als 60mm Normalobjektiv ( 120mm KB) ?
es bleibt bei einem Objektiv mit 60mm Brennweite. Nur die Bildwirkung, entspricht einer Brennweite von 120mm. Gruß Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 blitz said:
Dann als 60mm Normalobjektiv ( 120mm KB) ?
es bleibt bei einem Objektiv mit 60mm Brennweite. Nur die Bildwirkung, entspricht einer Brennweite von 120mm. Gruß Wolfgang
Auch falsch... ;-) Wenn du schon genau sein willst, dann sei auch genau: "Nur die Bildwirkung, entspricht einer Brennweite von 120mm" an einem Kleinbild-Sensor/Film! ;-) Das 60er ist somit schon ganz schön telig. Aber neben den Makros macht es ganz tolle Portarits (für mich die ideale Brennweite dafür). lg Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(für mich die ideale Brennweite dafür).
hm naja ob deine Models auch davon begeistert sind, das jedes kleine Hautdetail so deutlich zum Vorschein kommt? LG Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 TKK-Pictures said:
(für mich die ideale Brennweite dafür).
hm naja ob deine Models auch davon begeistert sind, das jedes kleine Hautdetail so deutlich zum Vorschein kommt? LG Thomas
Zur Not gibt´s die Glamour-Retusche ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frank, es gibt Alternativen zum 12-50mm, die ohne Makrostellung in teilweise ähnliche Bereiche vordringen: Das 12-50mm hat im Makromodus einen Abbildungsmaßstab von 0,36 Das 12-40 erreicht ohne Hilfsmittel 0,30 Immerhin noch Abbildungsmaßstäbe von > 0,2 erreichen die 14-150mm Zooms sowie das 14-42 EZ. Das alles habe ich aus der vollständigen Objektivübersicht, die du (in englischer Sprache) auf four-thirds.org findest. Beste Grüße, Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage ist ja auch was "Umschaltung auf Macro" gemeint ist. Ich habe auch genug Altgläser hier, die einen kleinen Ring haben mit dem man die Naheinstellgrenze runtersetzen kann - aber vom Makrobereich ( also ab 1:1 aufwärts) ist man damit genauso weit entfernt wie mit dem 12-60mm . Für den Nahbereich ist das gute Stück aber sicher die erste Option. Eine zweite ist das M.Zuiko 12-40mm f/2,8 Pro - das hat bei 40mm Brennweite meiner Berechnung nach einen Abbildungsmaßstab von etwa 1:2,6 (Gliedermaßstab längs abfotografiert, 56mm gemessen, durch 17,3mm Sensorlänge geteilt) - und das auch bei Blende 2,8. Das 12-60mm hat in Makrostellung wohl (hier meine Quelle - falls die falsch liegt, gerne hier korrigieren) ein Brennweite von 43mm bei minimaler Blendenzahl f/6 einen Abbildungmaßstab von etwa 1:2,7. Das 12-40 Pro hat also keinen Makro-Modus der als solcher beworben wird, hat aber mehr Nahaufnahmepotential als das 12-50mm (dafür isses natürlich auch n Batzen teurer). Gruß Matt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, und weil der Fourthirds-Sensor so "klein" ist, kommt man selbst bei 0,2-0,3 doch schon ziemlich kleine Objekte formatfüllend aufgenommen. Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte auch das 12-50mm im Set mit der EM1 gekauft, um dann nach einiger Zeit Makrofotografie mit dem 'Umschalter' , mir das reinrassige mft-Makro mit 60mm und einem Abbidungsmaßstab von 1:1 zu kaufen. Will sagen: das 12-50 mit der Makrofunktion bei 43mm machte schon so viel Spaß für die Welt im Kleinen, dass es dann doch noch (etwas) mehr sein sollte. Ich bin allerdings auch Makroanfänger, da ist's leicht zu begeistern… Der AM beim 12-50 beträgt etwa 1:2,7 - genaueres wurde z.B. im zugehörigen Makro-Fred aufgedröselt. M.E. ist es genau das richtige, um rein zu riechen, und hat außer einem schönen 12mm WW auch noch den scheinbar bei Videoleuten beliebten Elektrozoom. Richtig lichtstark ist es nicht, aber das weißt du ja. Und in Verbindung mit den Raynoxen scheint es ja auch besonderes zu leisten. kleiner Gruß Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
 Martin W. said:
 TKK-Pictures said:
(für mich die ideale Brennweite dafür).
hm naja ob deine Models auch davon begeistert sind, das jedes kleine Hautdetail so deutlich zum Vorschein kommt? LG Thomas
Zur Not gibt´s die Glamour-Retusche ;-)
Ne, dann doch lieber den Nylonstrumpf über die Linse gestülpt ;) z.B. http://www.strumpfhosen-boutique.de/strumpfhose/pretty-polly/pretty-polly-nylons-10-denier-halterlose.php

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch Anfänger in der Makrofotografie. In den letzten 6 Wochen bin ich viel mit dem 12 -50er und dem 60er unterwegs gewesen. Wenn man (ich) genügend Licht hat, dann ist das 12 – 50er die reinste Freude (ein gutes Universal – Objektiv mit einer schönen Makro – Funktion; genau dass, was Frank sucht. Aber,…. es ist kein reines Makro – Objektiv. Es kommt dann an seine Grenzen; z. B. Lichtstärke, Abbildungsmaßstab. Ich habe Ratimors Achromat Empfehlung bewusst ausgelassen, da ich dieses nicht habe. Das 60er ist einfach klasse; mein Ausschuss war bisher recht hoch, das lag eher aber am Fotografen und sein Können bzw. seine Erfahrung. Da ich etwas „Objektivwechsel“ faul bin, bin ich schnell an meine Grenzen gekommen; also habe noch einmal eine weitere Runde durch den Botanischen Garten Berlin gemacht mit dem 14 – 150er von Tamron. Fazit für mich: Ich muss mich entscheiden. Schnell geht nicht immer. Nur wenn ich weiß, was ich will – kann es schnell gehen. Ich kann nicht alles auf einmal haben. Ein Tipp den ich hier gelesen habe: Das beste Stativ ist, was ich dabei habe ( ich hatte keins dabei). Eine weitere Aussage war sinngemäß: „Ich schleppe doch nicht ein 3 bis 4 kg schweres Stativ mit, wenn ich eine Oly Ausrüstung habe. Auch, wenn man keine kleinen „Viecher“ fotografieren will, können der Wind und das Sonnenlicht einen Strich durch die Rechnung machen. Viele Grüße Uwe PS: Ich habe mir die Autofokus – Zwischenringe von Dörr bestellt. Ja, ich habe die Vor- und Nachteile von Zwischenringen bzw. Nahlinsen (Achromaten) hier im Forum gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann den Ausführungen von "Berliner" nur zustimmen. Das 12-50er ist ein sehr gutes ( für mich ) universal Objektiv. Hierzu benutze ich bei Nah-Makroaufnahmen gerne die Kombie 40-150 R mit Zwischenringen von Dörr und den Achromaten von Raynox. Vor einigen Tagen habe ich mir das M.Zuiko ED 60mm Makro gegönnt. Eine Linse die ist einfach nur KLASSE. Man muss aber mit ihr -arbeiten-!! Gruß Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat schon mal jemand an einem 12-40 ein Makrokonverter montiert, einen Raynox 2,5 oder 1,5. Geht das überhaupt oder macht das keinen Sinn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 maxxenergy said:
hat schon mal jemand an einem 12-40 ein Makrokonverter montiert, einen Raynox 2,5 oder 1,5. Geht das überhaupt oder macht das keinen Sinn?
Ich hab grad mal ein schnelles Testfoto mit dem Raynox M-250 und dem 12-40mm Pro bei 40mm geschossen: Vignettiert leider auch bei 40mm noch deutlich - ich habe den mitgelieferten Schnelladapter genutzt um die Linse vor das Objektiv zu spannen. Gruß Matt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für alle eure Beträge hierzu. Ist das "12-50er" denn überhaupt zu empfehlen ? Im Netz liest man nicht so viel Gutes darüber ( nicht Markro Modus) - besonders bei 12mm Brennweite wird von starken Vignettierungen geschrieben Ein Makro Konverter zum Draufschrauben wäre nat. auch eine Idee - falls das Sinn macht. Mir geht es nur darum, schnell ein Makro zur Hand zu haben. Öffters stoße ich im Wald mal auf eine Echse, Schlange oder Flug-Insekt und die warten eben nicht darauf, bis ich das Objektiv gewechselt habe ;-) Gruß, Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das Foto, Matt. Wie könnte man die Vignettierung verhindern ? Anderen Raynox Konverter verwenden ? Gruß, Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist, dass der M250 einen sehr kleinen Durchmesser hat (ist wohl primär für Kompaktkameras gedacht) - der 150er-Raynox hat übrigens denselben Durchmesser... dürfte also auch vignettieren. Bei einem 50mm-Altglas (Hab kein 50er Oly) vignettiert übrigens nichts mehr - das nur zur Info. Das Bestechende an der Raynox-Lösung ist der Snap-On-Adapter - da musste nichts schrauben sonder kannst die Linse einfach vor das Objektiv klemmen. Für größere Linsen kann man sich nach entsprechenden Achromaten umsehen (Marumi DHG 330 liefert wohl ganz gute Ergebnisse bei noch erträglichem Preis). Ich hab keinen hier - und kann es daher nicht am 12-40 für Dich ausprobieren. Gruß Matt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist das "12-50er" denn überhaupt zu empfehlen ? Im Netz liest man nicht so viel Gutes darüber ( nicht Markro Modus) - besonders bei 12mm Brennweite wird von starken Vignettierungen geschrieben
Vielleicht ist es dir noch nicht bekannt, dass das 12-50 parfokal ist. Das heißt, dass die Schärfe auch beim Zoomen beibehalten wird. Gruß Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, zur Frage ob das 12-50 taugt: So schlecht, wie es manchmal geschrieben wird ist es nicht. Bei guten Licht ist es wirklich gut, Makro inkl. Nur wenn das Licht schwächer wird und man am langen Ende unterwegs ist, werden halt schnell die Verschlußzeiten lang, oder man schiebt die ISO hoch... kurz und knapp: es ist ein guter, aber nicht überagender, Allrounder zu einem fairen Preis. So long Der Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung