Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Timeless

Live Composite

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen, ich habe Probleme, die Funktion LC zu verstehen. Ich weiss, dass es eine sog. Grundbeleuchtung gibt und dann immer die jeweilige Helligkeitsdifferenz dazu belichtet wird. Was ich nicht verstehe ist, wie stelle ich meine Kamera (EM-10) denn ein, wenn ich z.B. in der Abenddämmerung ein Foto mit LC machen will. Ich meine, welche Belichtungszeit und Zeitvorgaben muss ich einstellen. Ich bin da z.Zt. überfordert. Kann mir da jemand helfen, gibt es eine gute Anleitung dafür? Danke für eine Antwort. Gruß Timeless

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Cassius

In der Abenddämmerung nützt LC eigentlich wenig, weil es ja dunkler wird statt heller. Es sei denn, man malt mit einer Taschenlampe im Bild herum, aber auch dafür muss es bereits dunkel genug sein. Die geringstmögliche Zeit bei LC ist, so glaube ich, eine halbe Sekunde. Da muss, je nach Helligkeit, die Blende ganz schön hoch gehen. Es wird ja auch angezeigt, wie die Belichtung eingeschätzt wird, zum Beispiel mit gelb blinkenden +1,0 was bedeutet, dass es wahrscheinlich zu hell werden wird. Dann kann man die Belichtungszeit verkürzen, falls möglich, oder die Blendenzahl erhöhen, falls möglich. So muss man halt herum probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen, das ist relativ einfach beantwortet. LiveComposite funktioniert so, dass Du eine Grundbelichtung als Basis für eine Mehrfachbelichtung bekommst, wo nur noch hellere Bildanteile als, die in der Grundbelichtung "dazukommen". Um die Grundbelichtung zu bestimmen, gehst Du am einfachsten auf M-Modus und machst eine ganz normale Langzeitbelichtung, sodass ein gutes Bild herauskommt. Die Zeit, die Du dabei belichtet hast, merkst Du dir und aktivierst dann LiveComposite. Jetzt drückst du die Menütaste und kannst die zuvor ermittelte Grundbelichtungszeit einstellen. Die Schärfe würde ich manuell einstellen. Danach drückst du auf den Ausloser. Ein schwarzer Bildschirm wird angezeigt mit der Info, dass die LiveComposite Aufnahmen vorbereitet wird. Was dabei passiert ist einfach eine Darkframeaufnahme mit der Grundbelichtungszeit, damit die Kamera weiß, an welchen Stellen farbige Rauschpixerl entstehen werden. Nachdem das abgeschlossen ist, kann Du die eigentliche Aufnahme durch Druck auf den Auslöser starten. Es wird jetzt die Grundbelichtung gemacht und danach siehst du zum ersten Mal ein bild auf dem Display. Danach bekommst im Intervall der eingestellten Grundbelichtungszeit einen Display-Refresh, wo die Dinge dazukommen, die heller als die Grundbelichtung waren. Das geht jetzt wenn Du willst ewig so weiter, bis Du die Aufnahme beendest. Das Grundbild wird dabei nicht wie bei einer normalen Langzeitbelichtung heller, sondern bleibt exakt gleich, was aus meiner Sicht richtig genial ist. Nachdem die Kamera anschließend das Rauschen anhand der zuvor erstellten Darkframe-Aufnahme herausgerechnet hat (es dauert ein wenig bis Du nach der Beendigung der Aufnahme das finale Bild siehst) ist das Foto fertig und abgespeichert. LG Karl - www.karlgrabherr.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Marco KN

Reinhard ich gebe Dir bei fast allem recht was Du geschrieben hast , nur Du verwechselst Begriffe. Lies mal nach was es alles zwischen der goldenen Stunde und Finsternis / Dunkelheit gibt. Einzelne Sterne sind schon vor der Blauen Stunde sichtbar , auch die Venus ist da längst schon sichtbar , da macht das ganze aber noch keinen Sinn , da gehts dann um die Wolken , bin ich deiner Meinung. Aber spätestens bei einsetzen der Astronomischen Dämmerung hat man mehr als genug Sterne für ein Trail drauf , es gibt zu dem Zeitpunkt auch noch die schönen Restfarben am Himmel und man bekommt die Landschaft drumrum noch drauf das was erkennbar ist. Alles nur frage des Zeitpunkt wenn man abdrückt. Für das gibt es Programme und App s die einem die richtigen Zeiten für die richtigen Koordinaten liefern. Grüsse Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Marco KN

Hier gestartet , während der Astronomischen Dämmerung Mond im Rücken https://www.facebook.com/marcoknphotography/photos/a.160594160743630.34702.160584540744592/657462247723483/?type=1&theater

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Marco KN

Schon klar Reinhard , sind aber doch viele Fortgeschrittene hier die auf dich hören. Wer sich mit dem Thema ernsthaft befassen möchte dem rate ich , auf den Websiten die einem die korrekten Ablaufzeiten geben und wo man auch seine Koordinaten eingeben kann die jeweiligen Zeiten als Wecker auf dem Phone zu stellen. Es ist sehr interessant so auf die Minute genau zu wissen jetzt ist ein wechsel obwohl man das von Auge gar noch nicht realisiert. Grüsse Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch letztens eine LC-Aufnahme kurz nach Sonnenuntergang begonnen und ´ne knappe 3/4 Stunde lang laufen lassen - Ergebnis: hervorragende Startrails. Gruß, Erk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich möchte im Urlaub in DK Startrails mit LC machen . Eine dumme Laienfrage : wie finde ich den Polarstern ? Gruß Herbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Herbert K. said:
Danke Reinhard , toller Tip ! Darauf wäre ich nicht gekommen . LG Herbert
Reinhard muss so viele Fragen aus dem Blauen beantworten oder er muss sie beantworten, obwohl er selbst im Dunkeln tappt, da kennt er sich mit Sternendeuterei eben aus ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Herbert K. said:
ich möchte im Urlaub in DK Startrails mit LC machen . Eine dumme Laienfrage : wie finde ich den Polarstern ? Gruß Herbert
Hallo Herbert, Die App „Star walk“ kann ich sehr empfehlen – macht nicht nur Spaß, sondern man lernt auch noch was über den Sternenhimmel und weiß z.B. wo die Milchstraße aufgehen wird.... https://play.google.com/store/apps/details?id=com.vitotechnology.StarWalk2&hl=de https://itunes.apple.com/us/app/star-walk-5-stars-astronomy/id295430577?mt=8 LG, Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Reinhard,

Das funktioniert eben nicht. Die Sterne werden ja nicht deshalb sichtbar, weil es später ist, sondern weil der Himmel dunkler wird.
hast Du eigentlich mal versucht in der Dämmerung mit Graufilter zu beginnen und im Dunkeln dann diesen abzunehmen um an die Sterne zu kommen? Nur so als Idee ohne zu wissen ob das funktionieren kann (ich habe ja auch keinen passenden Graufilter). Andy fragend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Bluescreen said:
Mit etwas Glück funktioniert LC manchmal zur Sonnenuntergangszeit
Cool! Wie ein abstraktes Gemälde! Gruß Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bluescreen, deine Fotos sind der Hammer. Das ist kreative Fotografie. Ich habe Sternspuren über dem Hotel, wo ich während meines Urlaubs wohnte mit Live Composite aufgenommen. Live Composite ist schon eine feine Funktion. Wenn ich bedenke wie viele Bilder ich da mit Programmen wie z.B. Startrails hätte zusammenrechnen müssen. LG Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo kgb51, kannst Du mir mal folgende Angaben zu dem Foto machen: a) Blende b) Zeit c)I ISO Danke. Gruß Timeless

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Timeless, hier sind die gewünschten Daten: Kameraeinstellungen: Brennweite 12 mm, 8 Sek bei f/2,8, ISO 800, Belichtungsdauer 1,5 Stunden (Live Composite) Das Bild ist ein in Lightroom entwickeltes RAW entrauscht mit Topaz Denoise. Ich habe mich hier bewusst von den "Standardeinstellungen" Blende 5,6 und 3200 ISO gelöst, weil wir haben doch Objektive zur Verfügung die offenblendig genutzt werden können und dann brauche ich bei Blende 2,8 auch keine ISO 3200 und sammle vergleichbare Mengen an Licht. LG Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, "besserwissermoduseinschalt" bei LiveComposite geht es maximal bis ISO 1600. Die Beschränkung ist sinnvoll, es wird ja nur ein Darkframe vor und einer nach der Belichtung gemacht, nicht zu jeder einzelnen Belichtung. Bei 1600 ISO LC kann man somit noch den ein oder anderen "Fehl-Punkt" finden, je nach kompletter Belichtungszeit, der sich durch die Darkframes geschummelt hat. So long Der Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zurück zur Ausgangsfrage: "Welche Zeit, Blende, ISO Kombi soll ich wählen?" Mach ein Probebild in M und Auto-ISO mit der Verschlußzeit, wie die Basisbelichtung die du magst und einer Blende die dir passt, solange die Auto-ISO nicht über 1600 geht. Oder andersrum selbes Probebild mit der Blende deiner Wahl und du merkst dir die Zeit die reicht, um deine akzeptierte ISO nicht zu überschreiten. Diese Werte dann für Basisbelichtung, Blende und ISO übernehmen, und los gehts... So long Der Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hast Du eigentlich mal versucht in der Dämmerung mit Graufilter zu beginnen und im Dunkeln dann diesen abzunehmen um an die Sterne zu kommen? Nur so als Idee ohne zu wissen ob das funktionieren kann (ich habe ja auch keinen passenden Graufilter)
Du kannst es auch mit einem Vario Graufilter versuchen, mein Ansatz bei der Problematik ist das Voigtländer mit Manueller Blende, die kannst du nach der Basisbelichtung schliessen und dann wartest du bis es richtig Nacht ist und öffnest sie vorsichtig bis die Sternen sichtbar werden. Grüsse Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehöre ja zur Fraktion der Frühaufsteher. Also müsste ich theoretisch das Ganze machen können - bloß umgekehrt. Also im Dunkeln anfangen - und abwarten das es nach und nach heller wird. dann müssten sterne drauf sein und nach und nach Umgebung dazukommen. Oder hab ich da nen denkfehler?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, ich mein ja nicht warten bis es ganz hell ist, sondern nur halt die Blaue stunde abwarten. Versuchen, den Moment zu erwischen wo es noch nicht zu hell und nicht mehr zu dunkel ist. Ich glaub,. ich probiers morgen einfach mal aus! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung