Jump to content

Die OM System Community
Ignoriert

Macros und FBKT mit dem 2,8/60 und dem "Macro-Gewehr" aus der Hand


boehboeh

Empfohlene Beiträge

Was freuen wir uns alle auf die Focus-BKT/-Stacking Features in der M1! Wer das 60mm Macro hat oder noch erwirbt, dem gebe ich nachfolgend noch folgende Anleitung für Macros und Focus-Stacking ohne Stativ aus der Hand: Mein "Macro- oder Focus-Stacking Gewehr". Siehe Bilder: https://www.dropbox.com/s/kaibb9pzudnn7pz/x2016-02-08%2014.18.30-OLY.jpg?dl=0 https://www.dropbox.com/s/gc1u7qwmul4lamf/x2016-02-08%2014.20.41-OLY.jpg?dl=0 Da Kamera und Motiv fest verbunden sind, bewegen sie sich nicht gegeneinander. (System ähnlich den Diakopiervorsätzen für Kameras). Durch Magnete auf den Metallteilen der Konstruktion, kann das/die Motive fixiert und der Abstand zur Linse verändert werden. Auch ist das Motiv dadurch gut fixiert. Da die Metallteile beweglich sind, kann durch kleine seitwärts Bewegungen das Motiv besser justiert werden. Bis Abbildungs Maßstab 1:1 ist möglich. Das Foto aus 38 Einzelbildern wurde so aus der Hand gemacht und in Heliconfocus gestackt. Gruß Bernd PS Der gute alte Märklin Baukasten tut immer noch seine Dienste ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 months later...

Nur meine Sichtweise: Wenn Objekt und Aufnahmegerät fest miteinander verbunden sind, kann man nicht mehr von "aus der Hand" reden! Das Objekt wird, wenn man richtig scharf gestellt hat, immer scharf sein. Nur der Hintergrund wird, je nach Haltung, unscharf sein. Viele Grüße Burghard

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Wandal said:
Nur meine Sichtweise: Wenn Objekt und Aufnahmegerät fest miteinander verbunden sind, kann man nicht mehr von "aus der Hand" reden! Das Objekt wird, wenn man richtig scharf gestellt hat, immer scharf sein. Nur der Hintergrund wird, je nach Haltung, unscharf sein. Viele Grüße Burghard
Du hast ja recht. Es ist in etwa eine mobile optische Bank: Mit "aus der Hand" meinte ich ja auch nur, dass man so auf die schnelle Bracketing und ggfls mit M1 auch Focu-Stacking Freihand machen kann. Hier das Bild des "Gewehrs" Holzlatte ca 30-40 cm, darauf alte Märklin.Metallplatten, über ein Scherensystem mit einer 2. darüber liegenden Platte verbunden, um Höhenunterschiede oder schräge Ebene zu ermöglichen. Kamera auf kl. Kugelkopf mit Blitzschiene am Ende der Holzlatte. Ermöglicht Verstellung der Cam zum Objekt. Kleine Magneten zum fixieren versch. Objekte. Um auch Draufsichten zu ermöglichen, wird am Ende der "Arbeitsplatte" eine weitere Märklinplatte per Magnet hochkant gestellt, so dass dort, direkt dem Objektiv gegenüber Gegenständige per Magnet oder, weil Märklinplatten ja durchlöchert sind, durch durchstecken durch die Löcher (z.B. eine Blüte o.Ä.) fixiert werden können. Beleuchtung via Tageslicht und oder MAL-1 Es lebe mein alter Märklin Stabilbaukasten! Im Baumarkt gibt es aber auch verschiedenste Metallplatten mit Löchern. Gruß Bernd
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung