Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Stefan79gn

Gedanken zum Zweitbody

Empfohlene Beiträge

Guten Abend, Da ich meine Hobbykasse seit heute wieder etwas gefüllt habe, (Budget ca. 500Euro +-) möchte ich mir zur E-M1 einen Zweitbody zulegen. Ich habe mehrere Optionen und bräuchte bissel einen schubs in die eine oder andere Richtung. Option1: gebrauchte , neuwertige E-M5 (Body) mit BG und erst 4500 Auslösungen + Restgarantie für 330Euro Option2: gebrauchte EPl7 (Body) mit Restgarantie ca. 290Euro Option3: neuwertiges Vorführmodell der ep5 für ca. 340 Euro Option4:( Leider über dem Budget aber ich wollte es erwähnen) e-m5 mk2 neuwertig mit ca. 1470Auslösungen für 805Euro. Option 1-3 wäre derzeit die Wahl. Ich denke Livecomposite beim Zweitbody ist schön aber verschmerzbar wenn nicht vorhanden. Kompaktheit bin ich unschlüssig, einerseits ja (daher de Pens) anderseits ist es schön wenn ich zb. bei ner Hochzeit das 12-40 pro und das 40-150 Pro gleichzeitig nutzen kann . Daher die e-m5. Denke und da bin ich auch Unschlüssig die Pens wären nur vernünftig nutzbar mit meinem 45 1.8 und 9-18, vom Handling her. Ein 17 1.8 suche ich auch noch günstig und das wiederrum wäre an der Pen super von der Größe (Kamera-Objektiv-Kombi) Ich weiß die Entscheidung kann mir niemand abnehmen. Noch ein Punkt, der Stabi. Wegen Parkinson bin ich auf den 5achser der e-m1 gewechselt, der Stabi der epl7 hat "nur" den 3 Achser der e-m10 oder? Hoffe auf Tips und Hilfe. Gruß Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Markus GS

Nimm auf jeden Fall alle Kandidaten mal in die Hand ... ich hatte auch mal auf die PL7 geschielt, die war aber absolut inkompatibel "mit mir", warum auch immer. Die P5 dagegen war ein Handschmeichler (und hat auch 5-Achs-Stabi den Du gerne hättest). Option 5) E-M10 II ? EIn wenig über Budget?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan, wenn eine Zweitkamera, dann immer das gleiche Gehäuse. So muss man nicht umdenken, wenn es schnell gehen muss, in der Dämmerung........ Unterschiede, fördern die Synapsen ;.)) , ganz abwegiger Gedanke. http://www.digitalkamera.de/Meldung/Olympus_bringt_Stylus_1s_ein_halbes_Jahr_verspaetet_nach_Europa/9477.aspx Grüße Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte alle schon in der Hand und muß sagen war ok, es gab kein Ausschluß Kriterium diesbezüglich. Die e-m10 , egal ob mk1 oder II fällt raus, da entweder kompakt (pen) oder (mit Sucher OMD , dann aber mit bg sein soll) Für die e-m10 gibt es leider keinen. gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 blitz said:
wenn eine Zweitkamera, dann immer das gleiche Gehäuse
Genau so sehe ich das auch. Alles andere ist aus meiner Sicht Quark, zumal, wenn man beide Bodies parallel bei einem Anlass benutzt. Habs probiert, bin schier wahnsinnig geworden, jetzt sind zwei identisch eingestellte 10en da und gut is. HG Sebastian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 blitz said:
Hallo Stefan, wenn eine Zweitkamera, dann immer das gleiche Gehäuse. So muss man nicht umdenken, wenn es schnell gehen muss, in der Dämmerung........ Unterschiede, fördern die Synapsen ;.)) , ganz abwegiger Gedanke. http://www.digitalkamera.de/Meldung/Olympus_bringt_Stylus_1s_ein_halbes_Jahr_verspaetet_nach_Europa/9477.aspx Grüße Wolfgang
Hi Wolfgang, die Idee ist nett, aber möchte meine Objektive nutzen. gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ne e-m1 wäre top aber das übersteigt das Budget leider und auch in naher Zukunft. Sonst wäre die wohl die 1. Wahl. gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mir lieber eine Optik holen, als in einen Zweitbody zu investieren. Irgendwann kommt ein neuer Body (evtl. EM-1 MK II), den Du so sehr begehren wirst, dass Du automatisch einen Zweitbody (dann die EM-1) bekommst ;) Wegen Parkinson würde ich vielleicht doch noch auf die EM-5 MK II sparen. Der Stabi soll ja noch besser sein als der in der EM-1. LG Olli p.s. habe mir gerade mal Dein Flickr-Profil angesehen. Respekt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank Olli, Ja die e-m1 mk2 wird mich sicher reizen. Ob ich dann aber immer noch Fotografieren kann, mmh steht in den Sternen. Derzeit geht es und ich lebe mein Hobby aus, teils extrem. Ab und an darf ich ne Hochzeit etc. Fotografieren, die Leute fragen dann zwar ob das mit Parkinson geht, aber beim begucken der fertigen Bilder sind sie nach der ersten Skepsis immer sehr zufrieden. Objektivmäßig, bin ich derzeit für mich ausreichend aufgestellt, das 17 1.8 wäre nur ein nice to have. Aber gestern abend beim Blutmondschauspieloder wenn ich mit Fotofreunden unterwegs bin, bzw. auf Events ist eine zweite Kamera oft(meistens) eine Sache die ich vermisse. Daher meine Frage. Bin halt nur unschlüssig ob was kompaktes, wobei ich nicht weiß wie sich zb, die P5 mit den Pro zooms händeln lässt, oder die e-m5 zb. wegen den Pro Zooms. E-m5 mk2 und e-m1 als Zweitbody sind finanziell nicht machbar ohne Einschränkungen anderweitig. gruß stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Reinhard, Glas ist derzeit nix was ich brauche. Das Makro ist zwar toll, aber ein Zweitbody wäre mir wegen den geschriebenen Einsatzgebieten angenehmer. Mit der e-m5 und epl7 (selfidisplay) hast du recht. Die e-m5 mk2 wäre für 805 euro das günstigste was ich gefunden habe. Wäre sicher toll. Highres, 5achser,. Wie sieht das mit der p5 und den Pro zooms aus? gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die e-m10 hatte ich mit Griff vor der e-m1. Tolle Kamera, aber irgendwie kann ich mich für sie nun nicht mehr begeistern. Klingt doof aber die Kamera sollte wenn kompakt sein (pen) oder wenn ne omd dann die Option bg haben. Das hat die e-m10 leider nicht. gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die E-M5 ist meine "Zweitkamera", seit ich mir eine E-M1 geleistet habe. Folgendes gefällt mir nicht so gut an der E-M5, daher verwende ich sie selten: Vergleichsweise kleines Sucherbild Vorstehende Räder am BG, die man gerne mal versehentlich dreht Gut gefällt mir dagegen Kompakte Abmessungen, ideal für Festbrennweite ohne BG, dafür verwende ich sie überwiegend Seit dem letzten Firmwareupgrade - (da wurden kleine AF Felder eingeführt) ist der AF in Ordnung Wenn du damit leben kannst, dann ist sie meiner Ansicht nach eine gute Zweitkamera. Ob du mit einer Pen glücklich werden kannst, die du ja mangels Sucher immer am halb ausgestreckten Arm halten mußt? Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenn mich zwar mit Parkinson nicht so gut aus, gehe aber davon aus, dass wenn es mit der Hand nicht mehr so gut klappt, kannst Du noch sehr lange Spaß mit dem Stativ haben. Da bietet sich dann auch der High Res Modus an. Zudem kannst Du mit dem besseren Stabi der EM-5 MK II vielleicht noch länger von Hand aus fotografieren. - Nur so meine Gedanken- LG Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meine Erfahrung mit zwei Bodies im Einsatz, einmal E-M1 und E-3 und damals E-1 und E-3. Der Wechsel ist bei der Bedienung immer ein Umdenken erforderlich. Daher plädiere ich auch dafür, möglichst gleiches Modell zu nehmen. Gibt es die Möglichkeit eine gebrauchte E-M1? (ich fürchte, die sind schwer zu bekommen). Gruß Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke euch für eure Antworten. Leider sind e-m5 mk2 und e-m1 noch selbst gebraucht recht preisintensiv. Wenn ich mein Budget dank meines ersparten auf 800 Euro erhöre. Sprich Hobbykasse updaten, wäre das eventuell möglich. Ob man da was vernünftoges findet? Anderseits was nützt mir das ersparte, wenn ich es igendwann nicht sinnvoll ausgeben kann. Möchte das Geld noch mit warmen Händen ausgeben. Parkinson schrängt mich derzeit nur linksseitig ein. Zittern wenn im Linken Arm, je nach Tagesform und schmerzen Linksseitig. Schmerzfrei war ich seit über ein Jahr nicht mehr. Aber der Mensch gewöhnt sich und dank Olympus und dem Stabi muß man nicht aufs knipsen verzichten. Die p5 würde mich wegen dem Design reizen und als Kamera für wirklich immer dabei. gruß stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die derzeitigen Gebrauchtpreise für die E-M1 (mit weniger als 10.000 Auslösungen) liegen zwischen 700 und 800 Euronen. Wenn sie Dir mit Deinem Parkinson so gut liegt, würde ich einfach in den nächsten Wochen täglich (am besten mehrmals) die bekannten Gebrauchtbörsen besuchen und zuschlagen, wenn das passende Schnäppchen kommt. Ich mache das selbst so, dass ich mir ein Preislimit setze, sehe ich etwas unter diesem Limit, schlage ich zu. Auf die Art - mit etwas Geduld- bin ich schon an einige Objektive gekommen. Normalerweise würde ich Dir raten, bis zum Erscheinen der MK2 zu warten, aber da Du selbst nicht weißt, wie lange Du noch fotografieren kannst, ist das in Deinem Fall ein Risiko. lg, Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Stefan. Wenn du die zweite Kamera parallel und oder gleichzeitig mit der E-M1 nutzen willst, bleibt m.M. nach nur ein zweiter E-M1 Body nach. Wenn der Zweitbody jedoch als Backup, oder auch auch nur als anders genutzte Alternative sein soll. muss man Prioritäten setzen. Da ist bei mir z.B. die identische Stromversorgung (Accu) wichtig. Für mich kam deshalb eine Pen E-P5 ins Haus. Gleicher Accu wie die E-M1, zwei Einstellräder, gleich umschaltbare Räder. Dafür aber kleiner. Das kleine Besteck eben, auch noch für eine Jackentasche mit einem 14-42EZ oder 17er. Gruß Niels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werfe mal die Akkus ein. E-M1 und die E-M5 (2) nutzen den BLN, in den anderen Bodies liefert ein BLS-1 den Strom. Somit müßtest du auch die unterschiedlichen Akkus handlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ja das stimmt leider. Ich habe letztes Jahr gelernt, langfristig Planen ist nur noch begrenzt möglich. Jetzt leben und das in vollen Zügen. Ich lebe nach der Devise, Fotografiere als gebe es keinen Morgen! Auch wenn es viele sicher nicht verstehen, habe mir gerade nochmal die ep5 in weiß angeschaut. Die ist verdammt sexy und toll. Den Retrostyle finde ich super. lg stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, Ich habe die E-M1 und die E-P5. Letztere ist immer noch mein Favorit, wenn es darum geht, mit ausgeklappten Display auf Bauchhöhe zu fotografieren, bei der E-M1 stört dann die Suchermuschel. Das 12-40 ist etwas kopflastig an der E-P5, mehr Spaß macht sie mit FB. Seit bei mir die Augen spürbar altern und die Arme länger werden, werden Teleobjektive kniffliger an der E-P5, das 75er geht aber noch gut. Mit der Ausstattung und Technik der E-P5 bin ich zufrieden: guter Stabi, Daumen- und Zeigefingerrad etc. Und das alles klein und unaufdringlich. Ich hoffe, Dir geholfen zu haben, Olaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan! Auch wenn es OT ist: Ich wünsche dir eine ganz gute Zeit! Um die Kurve zum Thema doch noch zu kriegen: Mit welcher Kamera auch immer. Herzlich Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Olaf ja sa hat es sehr. Habe gerade bei ebaykleinanzeigen ne Anfrage laufen bezüglich einer neuwertigen E-M1 in Schwarz + Nissin i40 für 600 Euro , mit 6400 Auslösungen. Mal schauen, das wäre dann meine erste Wahl. Bitte Daumen drücken. gruß stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Fotofirnix said:
Hallo Stefan! Auch wenn es OT ist: Ich wünsche dir eine ganz gute Zeit! Um die Kurve zum Thema doch noch zu kriegen: Mit welcher Kamera auch immer. Herzlich Gerhard
Hezlichen Dank. Ich lebe jeden Tag und wenn es irgendwann nicht mehr geht, hoffe ich eine sexy Pflegerin zu haben die mich bespaßt;-) lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich würde die E-M5 nehmen (und habe das jetzt auch getan, komplett mit 12-50 und neu für 499,--). Die kleinen Fokusfelder gibt´s übrigens auch ab Firmware 2.1. Grüße Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Frau hat eine EPL7, Top. Aber bedenke, bei Sonnenschein ist das Display nahezu unbrauchbar und so gilts dann halt den elektronischen Sucher noch zusätzlich anzuschaffen. Mein 'altes' E-M5 Body brauche ich praktisch nicht mehr, seit ich die E-M1 habe. So gesehen fährst Du wohl mit der M10 besser (s. Pos. 8). LG Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung