Jump to content

Die OM System Community
Ignoriert

zuiko 40-150 2.8 mit oder ohne MC-1.4


Limerick

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute mal schnell ne Frage, bin dabei mir das zuiko 40-150 2.8 zu bestellen, bin allerdings hin und hergerissen ob ich mir das kit mit dem telekonverter oder doch nur das objektiv bestellen soll... was würdet ihr mir empfehlen? wie sind denn eure erfahrungen mit dem MC-1.4? kann man den auch mit anderen objektive verwenden z.b. den 12-40 2.8 oder ist der nur ausschließlich für das 40-150 gedacht? wie sehr leidet die bildqualität? an die die ihn haben: verwendet ihr den konverter oder liegt er nur in ner ecke rum? schon mal danke, grüße und einen schönen abend

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der MC-1.4 erweitert den Telebereich beträchtlich. Bei Offenblende ist die Abbildung etwas weicher, aber ab f5.6 merkt man kaum einen Unterschied zur Bildqualität des Objektivs ohne MC-1.4 (bei entsprechenden Brennweiten). Mit MC-1.4 erhältst Du ein sehr kompaktes 4/420mm Objektiv (@ KB), ich würde diese Gelegenheit auf jeden Fall ergreifen. Für Tiere in freier Wildbahn eher noch zu kurz, aber für Tierparks sehr brauchbar.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe den Konverter, und benutze die Linse deutlich häufiger mit als ohne – gerade in Lightroom nachgeschaut: zu über 80%! Es steigt ja nicht nur den Brennweite, sondern auch die Vergrößerung im Nahbereich – so ist das Ganze für Libellen und größere Schmetterlinge oft auch sehr brauchbar. Klare Empfehlung! Klaus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit MC-1.4 erhältst Du ein sehr kompaktes 4/420mm Objektiv (@ KB), ich würde diese Gelegenheit auf jeden Fall ergreifen
Sehe ich genau so. Ich kann den MC-14 nur empfehlen und nutze ihn auch gerne. Gibts ab und an auch gebraucht zu kaufen. Ich hatte meinen vom Händler neu für 199 Euro bekommen, kam aus einem Kit, dessen Käufer aber nur das 40-150 Pro haben wollte.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Kombi 40-150 2.8 + MC 1.4. Wenn man mit dem Konverter liebäugelt, sollte man es gleich zusammen kaufen, da preiswerter. Der Konverter passt nicht am 12 - 40 mm, soll aber auch beim 300 mm 2.8 passen, wenn es zum späteren Zeitpunkt lieferbar ist. Alternativ sollte das 70-300 mehr Spielraum hinsichtlich Tele bringen, leider ist die Sommer-Aktion von Olympus abgelaufen. Oder aber warten, was in 2016 das 100 - 400 mm von Panasonic kostet. Jeder Konverter kostet eine Blende, d.h. kleinste Blende ist dann 4.0 und etwas Qualität...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

> soll aber auch beim 300 mm 2.8 passen Ha! Du Träumer :-) ... er wird auch beim kommenden m.Zuiko 300mm 1:4 Pro passen :-). Außerdem ist er schon erfolgreich mit einem Canon EF 400/5.6 L getestet worden. Die 200, die er im "Bundle" mehr kostet kriegst Du im Zweifel immer beim Verkauf wieder. Klaus' Argument mit noch besseres Pseudo-Tele-Makro kann ich nur unterschreiben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schnelle Antwort: Schau doch mal bei photozone nach, da gibt es einen aussagekräftigen Test ;-) Aus meiner Sicht absolut empfehlenswert, war (mit) ein Grund, von C.... nach Olympus zu wechseln. LG Rudolf P.S. Ja, ich bin neu hier, werde eine Kurzvorstellung nachreichen, wenn etwas mehr Zeit da ist....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Antworten waren eindeutig: ich hatte mein 75-300 verkauft und mich auch für die Kombination mit MC entschieden, als günstiges Einzelstück öfters bei Erhardt zu finden. Die Bildqualität lässt das oft kritisierte Übergewicht schnell vergessen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kauf ihn und wenn Du feststellst nach einer Zeit dass es nix für dich ist kannst du ihn verkaufen und erhältst um und bei die 200€, die jetzt an Aufpreis zu zahlen sind. Ich war diese Woche froh beim Blutmond. Und auf dem Vogelfelsen Latrabjarg (Island) war er die ganze Zeit drauf. Die Qualität finde ich klasse, habe aber keine großartigen systematischen Vergleiche gemacht, sondern einfach benutzt. sl99

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Konverter funktioniert zurzeit NUR am 40-150 und wird künftig auch an das 4/300 passen. Die Bildqualität ist so gut, dass im Praxisgebrauch, Qualitätsunterschiede zum 40-150 OHNE kaum sichtbar sind. Er lässt sich deshalb auch wunderbar bei Offenblende verwenden (auf KB umgerechnet 4/420mm) Nach meinen Erfahrungen ist der AF allerdings mit dem EC-14 spürbar träger. Das mag aber ein subjektives Empfinden sein. Aus meiner Sicht eine VOLLE Empfehlung WW

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, heute das objektiv knapp vor mittag geliefert bekommen :D zum ausführlichen testen hatte ich leider noch nicht zeit aber ein paar snapshots hab ich schon gemacht.... noch schnell eine frage an die, die es schon länger haben, wie handhabt ihr die stativschelle (?oder wie heißt das teil) immer drauf oder nehmt ihr sie ab?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

unbedingt mit MC-1.4 Stativschelle bleibt bei mir drauf. Passt so ohne Probleme in meinen Rucksack / Tasche und lässt sich gut als Griff oder zum Auflegen verwenden. Noch dazu erspart man sich die Fummelei, wenn man doch einmal das Stativ benötigt (was wiederum vielleicht anregt, das Stativ öfters zu verwenden).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Limerick said:
immer drauf oder nehmt ihr sie ab?
Hallo Limerick, meistens ab, die Stativschelle schlummert gemeinsam mit dem Stativ in der Stativtasche, warum soll ich das Teil herumschleppen wenn das Stativ nicht dabei ist? Das Objektiv liegt so gut in der Hand als das ich noch einen Haltegriff brauche, mich stört das Teil beim fotografieren ohne Stativ und benötigt zu viel Platz in der Fototasche. Gruss andglas
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 months later...

Nun bin ich auch im Club der 2.8er PRO. Bilder von Kollegen am Oly-Stamm-Zürich haben mich dann doch noch "scharf" gemacht. Gewicht und Volumen passen eigentlich nicht in mein Konzept, aber der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier. Die Schelle auf Hochformat stellen, dann braucht sie noch weniger Platz in der Tasche. Der Haltegriff ist noch da, für die die ihn nutzen. Auf Querformat stellen ist dank der Markierung eine Sekundensache. Etwas enttäuscht bin ich vom MC-1.4. Die Qualitätsminderung liegt im sichtbaren! Bereich. Diese Qualität bekomme ich problemlos und besser mit einem Ausschnitt hin um die 210(420)mm zu simulieren. Für die paar mm von 150-210mm opfere ich nicht den Bereich 56-150mm !!! Der Test zum 75-300 bei Brennweite 210 steht noch an. Da mein 75-300 im unteren Bereich sehr stark ist könnte es da eng werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung