Jump to content

Die OM System Community
Ignoriert

Die Schnürsenkel-Lösung


Empfohlene Beiträge

Die Schnürsenkel-Lösung hilft mir die optimale Ausrüstung auf kleinstem Raum stets dabei zu haben. Dabei geht es ausschliesslich um die Funktion, passend zu meinem Arbeits-Stil (unkonventionell) und meiner Ausrüstung (OM-D). Label und Präsentation sind mir unwichtig. Es beginnt mit einem kleinen Rucksack, ca. 25x35cm, ergänzt mit einem Tragegurt. Zum Wandern auf dem Rücken, zum Fotografieren an der Seite hängend. Die Grösse des Rucksacks zwingt mich zur Planung des Foto-Events und hält das Gewicht niedrig !!! Bild 1 Um "gefährdende" Objektivwechsel zu vermeiden, habe ich mindestens 3 Objektive, die ich zu Beginn auswähle, "online". Bild 2 Heutige Auswahl im Rucksack: M1, M5, M5II, 8mm an M5II, 17mm an M5, 45mm, 14-150mm an M1, 9-18mm, 12-40mm Zwischenringe und 2 Blitzgeräte, 4 Ersatz-Akkus, Schur- und Ministativ Graufilter und Polfilter 77mm mit Stepdown bis 52mm, Flasche, schwarze Handschuhe, Regenschutz, normaler Kameragurt mit Karabinerhaken Total 5.2 kg Mein grösstes Objektiv ist das 75-300 und hat auch Platz. Konsequenterweise arbeite ich nur mft-Objektiven. Die Auswahl passt sich dem Event an: mal mehr Tele, mal mehr Lichtstärke, mal mehr Stabilität. Diese Vorauswahl ist nicht immer einfach, weiss man doch nie, was einen erwartet. Am Rucksack und Hosengürtel sind diverse Haken zur schnellen Aufnahme der Geräte angebracht. Bild 3 Schnürsenkel sind extrem belastbar und leicht und günstig zu ersetzen. Sie brauchen wenig Raum, sind superschnell beim Wechsel und jeder Grösse (ich habe Handschuhgrösse 12) anpassbar. Bild 4 Kein Gurtenwirrwarr im Rucksack und das Stativgewinde bleibt frei. Objektivwechsel = Kamerawechsel Den schnellen Objektivwechsel schaffe ich mit mehreren Bodys optimal. Da kann es schon mal vorkommen, dass ich ganz schnell 2 Kameras in/an der Hand habe. Bild 5 Wir wissen ja alle: manchmal kommt es auf Sekunden(bruchteile) an. Neben den Kosten der Fotoausrüstung (Preise sind ja bekannt) kommen noch 30 Euro für den Rucksack, 5 Euro für die Schnürsenkel und Schnurstativ, 20 Euro für das Ministativ + 50 Euro für den Kugelkopf, 40 Euro für das schnelle Magnetsystem am Stativ. Bild 6 Ich weiss, dass das Ganze etwas gewöhnungsbedürftig ist, nicht ganz dem Standard entspricht und auch nicht besonders modisch ist. Aber es hat sich über die Zeit optimal entwickelt und auch Tageswanderungen sind kein Problem. Nur ganz selten muss ich Kompromisse machen. Um den Hals baumelt nichts, es gibt keine Druckstellen, Abschnürungen und auch keine Geruchsemissionen, zumindest nicht von der Ausrüstung. Neben erstaunten Blicken, ernte ich spätestens nach 2 Std. auch neidische Blicke !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Philipp Ein tolle Lösung mit den Schnürsenkeln, gefällt mir. Ich bastle mir glaube ich auch mal so eine Handschlaufe. Ich danke dir fürs Zeigen und hoffe beim nächsten Treffen mal deinen Rucksack genauer zu sehen, auf dem Foto sieht es ein bisschen unstabil aus, so wie es dann stark umherbammelt. Ich glaube ich wünsch mir zu Weihnachten auch noch einen zusätzlichen Kamerabody ;-) Gruess Fredy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Phillip, solche Berichte finde ich klasse und lese sie sehr gerne. Danke dafü. Neben der Fotografie an sich ist für mich die Optimierung und ständige Veränderung der Ausrüstung auf meine Bedürfnisse ein großer Spaß, von daher bin ich immer dankbar für solche Inspirationen. Ich werde mich mal daran machen einen Ähnlichen Bericht zu verfassen. Vielleicht ziehen Andere noch nach. Grüße Timo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Timo said:
Hallo Phillip, solche Berichte finde ich klasse und lese sie sehr gerne. Danke dafü. Neben der Fotografie an sich ist für mich die Optimierung und ständige Veränderung der Ausrüstung auf meine Bedürfnisse ein großer Spaß, von daher bin ich immer dankbar für solche Inspirationen. Ich werde mich mal daran machen einen Ähnlichen Bericht zu verfassen. Vielleicht ziehen Andere noch nach. Grüße Timo
das finde ich auch, denn irgendwie sind wir doch immer auf der Suche nach was anderem, obwohl wir doch eigentlich schon alles haben !! ;-) VG Burkhard
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Bedenken wegen der Baumelei haben schon ihre Berechtigung, die ich gerne kommentiere. Der Wechsel vom "Anhang" zum "Auf dem Rücken" ist eine Sache von Sekunden, wenn es stört, ähnlich den Slingbags. Beim Schlendern stört es aber nicht. Angehängt lässt sich der Rucksack schnell ablegen und dank des Frontlade-Systems erreiche ich jedes Teil ohne Gewühle und Sucherei. Nicht ganz optimal ist das Öffnen als Anhang. Aber die Vorteile überwiegen für mich sehr.

 BS-HE said:
welches Stativ mit Kugelkopf und Magnetsystem verwendest Du da ??
Der Magnetanschluss dient auch der Schnelligkeit und sollte keinesfalls überfordert werden. Das gefundene System ist von der Idee her sehr gut, leider nicht von der Ausführung. Die schwenkbare Arretierung ist gut gemeint und auch sinnvoll, aber die Plastikausführung voll daneben!!! Da ich aber mit mehreren Bodys arbeite ist ein schneller Wechsel für mich von grosser Bedeutung. Das Magnet ist stark genug für alle meine OM-D-Objektiv-Kombinationen, wobei Vorsicht nie ein Fehler ist. Welches Ministativ man verwendet spielt kaum eine Rolle. Meins war ein herabgesetztes Auslaufmodell von Hama. Die Hauptaufgabe des Minis ist für mich die schnelle Stabilisierung, mit Betonung auf schnell. Ebenfalls wegen der Schnelligkeit wählte ich einen Kugelkopf mit Einhandbedienung von Manfrotto. Welchen Kopf spielt auch kaum ein Rolle, die Kugel sollte aber nicht zu klein sein. Das letzte Teil mit Schnur ist die Lupe. Müssen die Aufnahmen vor Ort extrem kontrolliert werden, dann hilft dieses Teil enorm, besonders wenn die Sonne scheint. Entweder an der Kamera angebracht als Sucher, oder am Hals hängend nachträglich aufgesetzt als Lupe. Dank Dioptrenausgleich an einige Sehschwächen anpassbar. So, das war's, jetzt kennt ihr meine Ausrüstung und ein bischen was von meinem Stil. Ich freue mich auf die angekündigten Beiträge. Der Rest ist Freude am Fotografieren.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung