Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
humanVTEC

Für den Peoplefotografiebereich: 1) 12-40mm + 75mm oder 2) 25,45 und 75mm?

Empfohlene Beiträge

Als ich mir im Sommer das 75er ausgeliehen habe, meinte die Verkäuferin bei der Rückgabe, dass die Kombi aus 12-40mm Pro und 75er unschlagbar sei. Mit meinem 45er fällt mir auf, dass ich am meisten zw. f 2.2 und f 2.8 knipse, die Freistellung des 12-40mm bei 2.8 finde ich mehr als ausreichend. Denke, dass ich mit max. 2.8 gut zurecht kommen sollte. Daher überlege ich nun, was am meisten Sinn ergibt, ob man quasi auf die 3er-Lösung (2)) geht und demnach Blendenreserven hat oder sich für 1) entscheidet, weil das 12-40 bei 25mm und 40mm locker mit den FB-Lösungen bei 2.8 und bei max. Schärfenleistung mithält. Was denkt/meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man darf nicht wechselfaul sein und hat ein Objektiv mehr in der Tasche. Also, ich fotografiere gerne mit Festbrennweiten. Und wenn's drauf ankommt hat man noch etwas Lichtstärke "Reserve". Stef@n

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

humanVTEC Ich habe ja nur das 12-50 und das 45mm 1.8er. Bezüglich des Freistellens kann ich aber sagen, dass es auch super gut mit 2.8 an dem 45er klappt. Von daher wird das bei dem 12-40 Pro Objektiv bei Tagesverhältnissen sicherlich auch super gut klappen. Wenn die Leistung im max. Telebereich (also den 40mm) mit den Leistungen des 45er mithält, ist es doch ne super Alternative, weil man sich eben mehrere Objektive sparen kann. Damit hast Du Dir doch in einem anderen Thread einen Teil Deiner Frage schon beantwortet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Bluescreen said:
Was ist denn People-Fotografie?
Das ist das ungefragte fotografieren von Leuten ("People") die sich nicht wehren können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus humanVTEC, um noch mehr Lichtreserve zu haben und einen anderen Gedanken hier ins Spiel zu bringen: Denke mal über Voigtländer Nokton (25mm oder 42,5mm) F0.95 nach. HG Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei 0,95 ist aber höchstens ein People scharf und von dem auch nur ein Auge ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
 Bluescreen said:
Bei 0,95 ist aber höchstens ein People scharf und von dem auch nur ein Auge ;)
Komisch, wie hat dann Stanley Kubrick nur mit f0.7 ganze Menschenansammlungen "scharf" bekommen? ;) https://fstoppers.com/video/stanley-kubrick-films-natural-candlelight-insane-f07-lens-5049

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Olysseus said:
 Bluescreen said:
Bei 0,95 ist aber höchstens ein People scharf und von dem auch nur ein Auge ;)
Komisch, wie hat dann Stanley Kubrick nur mit f0.7 ganze Menschenansammlungen "scharf" bekommen? ;) https://fstoppers.com/video/stanley-kubrick-films-natural-candlelight-insane-f07-lens-5049
Stanley Kubrick war ein Gott und Götter können so etwas.... ;) LG Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Kombi 12-40 und 75 ideal. Für mich die besten Zuikos, die es gibt. Ist aber vom Einsatzgebiet abhängig. Das 75er kann mit 1.8 richtig schön weich und 1-2 Blenden kleiner wird das Teil so was von scharf.... genial. Meinst Du mit Peoplefotografie Street, Portrait, Menschenansammlungen auf Feiern oder was? LG Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Olysseus said:
Komisch, wie hat dann Stanley Kubrick nur mit f0.7 ganze Menschenansammlungen "scharf" bekommen? ;)
In der Frage liegt bereits die Antwort ;-) Natürlich haben auch diese Lichtmonster einen klar definierten Schärfebereich. Bei 4-5 m Objektabstand sicher 15 - 25cm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe genau diese Kombi (12-40 und 75) fast immer bei Reisen dabei. Ergänzen sich vorzüglich und bilden ebenso ab. Klare Empfehlung. Gruß Rudi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Olysseus said:
Komisch, wie hat dann Stanley Kubrick nur mit f0.7 ganze Menschenansammlungen "scharf" bekommen?
Du hast recht, ich habe mich vertan. Das ist ja umgekehrt proportional, mit f 0,95 bekommt man natürlich 50 Peoples in einer Reihe deutlich besser scharf als 1 People ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Bluescreen said:
......bekommt man natürlich 50 Peoples in einer Reihe deutlich besser scharf als 1 People ;)
Das kann eine ganz schön lange Reihe werden, vor allem wenn man den asiatischen Raum mit einbezieht. ;-) Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 wteichler said:
Das kann eine ganz schön lange Reihe werden, vor allem wenn man den asiatischen Raum mit einbezieht. ;-) Wolfgang
Na, ich wollte halt eine eingedeutsche Version des Plurals verwenden. Immerhin habe ich mir einen Apostroph gespart. Obwohl ich kurz darüber nachgedacht hatte. Komplett Deutsch ging halt auch nicht so gut, 50 Leute vs 1 Leut ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht wechselfaul sein ist leicht gesagt, aber ich stehe sehr ungern im Grossstadtgewusel mit umgehaengter Kamera und in jeder Hand ein Objektiv. Da nuetzt die bescheidenste Fototasche nix mehr. Mangels 75mmI1,8 (steht noch auf der Wunschliste) nutze ich das 12-40mm Pro und das 60mm Makro und komme damit recht gut klar. Etwas mehr Brennweite und Lichtstaerke waere aber ideal. Elefant

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Olysseus said:
Komisch, wie hat dann Stanley Kubrick nur mit f0.7 ganze Menschenansammlungen "scharf" bekommen? ;)
Die sind ja auch alle unscharf... Gruß Bernnhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
 Berlin said:
 Olysseus said:
Komisch, wie hat dann Stanley Kubrick nur mit f0.7 ganze Menschenansammlungen "scharf" bekommen? ;)
Die sind ja auch alle unscharf... Gruß Bernnhard
Mit deinen knackscharfen Fotos kann so ein Kubrick-Filmchen auch nur schwer mithalten. Gruß Oli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 OlyOlli said:
Ich finde die Kombi 12-40 und 75 ideal. Für mich die besten Zuikos, die es gibt. Ist aber vom Einsatzgebiet abhängig. Das 75er kann mit 1.8 richtig schön weich und 1-2 Blenden kleiner wird das Teil so was von scharf.... genial. Meinst Du mit Peoplefotografie Street, Portrait, Menschenansammlungen auf Feiern oder was? LG Olli
Genau, sehr viel Portrait, Pärchen, Hochzeiten. Das der Haupteinsatzbereich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann halte ich die Kombi 12-40 mit dem 75er für perfekt. Das 75er gibt ein geniales Potraitobjektiv ab. Gibt es obendrein bei manchen Händlern mit 150 € Oly-Rabattaktion. Allerdings darf man mit dem 75er nicht zu Nah ran. Das 12-40er deckt dann die Menschenmengen, Pärchen und Gruppen ab, da der Bildausschnitt vom 75er dafür nach meinen Empfinden zu eng ist. Beides sind wirkliche Vorzeige-Objektive von Oly und die Lobeshymnen auf beide erfolgen zu Recht. LG Olli.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, ich werde mir eines Tages gewiss auch das oly 12-40 gönnen, habe es vor einigen Monaten aber ganz bewusst sofort wieder verkauft, um mir von meinm knappen Budget erst mal ein 17,5mm 0,95 zu leisten, das hatte Priorität, danach im Linsenranking das 25mm f 1,4 (mein Immerdrauf bis zum Nokton). Das 75er ist Super, kenne ich aber immer nur Leihweise, prima Linse, komische Brennweite,bei Konzerten aber top! Bevor das 12-40 bei mir einzieht, kommt das 75er, ach ich vergass: Zuerst ein oly 300mm. Das 12-40er soll meine Lisensammlung dann abrunden. meine Prioritätenliste: 1: 25mm f 1,4 2. 17,5mm f, 0,95 (momentan ehr Rang 1) 3. 45mm f 1,8 4. 75mm f 1,8 5. eventuell 12mm f 2,0 6. dann das 12-40 f 2,8 oly. Supertelebrennweiten mal außen vor- Ach ja, meistens mache ich "peoplefotografie" Jeder wie er mag, jeder anders eben ** **

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das 75er hatte ich ja auch und es ist für meine Zwecke definitiv top. Das extrem weit wegstellen ist gewöhnungsbedürftig (auch für die Fotografierten), aber naja. Für Gruppenfotos nutze ich dann mein 12-50mm, nutze es in den unteren Bereichen gerne und bin auch ganz zufrieden, aber es ist eben nicht brilliant, sondern okay. Und manchmal ist auch nichts mit f3.5 :-( Denke, dann werde ich zu der 2er Lösung greifen, dass 45er noch behalten und das 12-40 dagegen checken und das 45er vielleicht verkaufen. Scheint am sinnvollsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das 12-40er ist gewiss ein prima Allrounder, gerade bei people sind mir lichtstarke FB weiten aber viel wichtiger. Leider sind das alles Linsen, die sich nicht ausschließen, sondern nur ergänzen, Aber gerade bei people im Vergleich zu Full Frame immer nur f 5,6 Minimum (dof) schießen zu können? No way!! Zudem habe ich so so oft die Iso indoor auf bis zu 3200. (bei f 1,4 er, selbst bei meinem Nokton...) 10 000 Iso beim Zoom?? - no way part 2 !! Bis ich mir den Zoom leiste, wechsel ich eben lieber, und wenn ich ihn dann irgendwann mal habe, weiss ich, ich habe noch was lichtstarkes in der Fototasche. ** Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 onkel-ubu said:
Das 12-40er ist gewiss ein prima Allrounder, gerade bei people sind mir lichtstarke FB weiten aber viel wichtiger. Leider sind das alles Linsen, die sich nicht ausschließen, sondern nur ergänzen, Aber gerade bei people im Vergleich zu Full Frame immer nur f 5,6 Minimum (dof) schießen zu können? No way!!
Das verstehe ich nicht.... Was hast Du für ein Objektiv?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, die Tiefenschärfe des f 2,8 Zooms entspricht eben bestenfalls der Tiefenschärfe mit Blende f 5,6 bei alten analogen Filmkameras (/leica...) oder FullFrame DSLR. Mir reicht das eben nicht immer! Ich schiesse sehr viel Offenblende, blitze eben nur selten. Den Luxus bei miesem Licht abzublenden habe ich oft auch nicht. Meine Iso Schmerzgrenze bei mft liegt bei 5000 Iso. Dafür benötige ich eben meist f 1,8 oder schneller. Deshalb ging das 12-40er auch ungenutzt in den Verkauf. Irgendwann hole ich sie mir dann gewiss als hervorragende "Schönwetterlinse" zurück Ich benötige eben einfach Lichtstärke, für einen Sonntagsspaziergang ist das 12-40er aber sicher top! (nicht falsch verstehen, für vieles ander auch...!) **

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung