Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
montcorbier

Problem Objektiv ED 60mm Makro

Empfohlene Beiträge

Hallo und guten Tag, melde mich auf Grund des heute gelieferten Olympus Makro Objektivs ED 60mm 1:2,8 im Olympus Forum an, denn ich denke, daß an meinem Objektiv etwas nicht stimmt. Auf Youtube gibt es bspw. ein Video in englischer Sprache, wo man manuell am Objektivring dreht und sich der rote Zeiger im Anzeigefenster für Abbildungsmaßstab/Entfernung dadurch verstellt. Das funktioniert bei meinem Objektiv nicht! Mache ich irgend etwas falsch? Meine Kamera ist eine OM-D E-M1 Für Hilfe dankbar, da von Fotografie keine grössere Ahnung. Gruß Monti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe das gerade bei meinem ausprobiert, da kann man nix verstellen... Ich kenne das nur von den Pro Objektiven, da funzt das so.. Gotti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du auf MF oder S-AF-MF einstellst, dann kannst Du über den Schärfering nach Zeiger einstellen. Gruß Uli Noch etwas, die Skala ist logarithmisch geteilt, dadurch hast Du vielleicht bei Motiventfernungen größer als 0,5m nix bemerkt - Auslenkung von unendlich zu gering.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Uli! Genau diese Einstellung war es, denn nun geht es! Hier das Video dazu, bei Minute 2:30. https://www.youtube.com/watch?v=uwd6votlsSI&list=RDuwd6votlsSI Gruß Monti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Monti, das 60er Makro hat 4 Einstellbereiche, bzw. Vorwahlbereiche: 0,4-unendlich, 0,19-unendlich, 0,19-0,4 und zuletzt 1:1. Den Bereich 1.1 kannst Du nur einstellen solange die Kamera an ist und Du im Bereich unter ca. 10cm Objektabstand bleibst (die Drehscheibe springt wieder zurück, nur die rote linie bleibt im gewählten Bereich!), sobald Du beim Fokussieren weiter vom Objekt wegkommst springt es automatisch wieder in die Vorwahl 0,19-0,4, was Du an dem roten Strich gut sehen kannst, das gehört so!! Ich hoffe das hilft Dir! Im Übrigen ist das 60er ein super Objektiv!!! L.G. Martin, der wie ich gerade sehe zu spät war...Das von mir geschriebene gilt in S-AF!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, da habe ich nun wieder was gelernt. Danke Uli. Gotti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke Uli. Gotti
Ich habe aber auch von Dir schon viel gelernt. Gruß Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst einmal danke auch von mir für die freundlichen Hilfestellungen hier! Und dann frage ich mich, woher ein Käufer denn normalerweise solche Infos OHNE DIESES FORUM bekommen soll. Warum findet man Solches nicht im (sonst recht dürftigen) Objektiv-Manual? Ja, ja, einfach ausprobieren, ist mir schon klar... Aber RTFM heißt es ja sonst immer - nutzt aber auch nicht immer. Gruß Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry auch, Reinhard, aber die Frage des TO war doch, dass etwas nicht so funktioniert, wie bei Anderen gesehen. Deshalb war meine Frage - die du nicht zitiert hast - , warum man solche Hinweise nicht im Manual findet. Ganz überflüssig scheint das doch nicht zu sein, nicht einmal Gotti war das geläufig... Sollen wir eine Umfrage starten? ;-) Ganz unranted Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Handbuch der E-M1 S. 81 Mitte. Da wird vorgeschlagen, dass man, um manuell zu fokussieren den Modus M wählen sollte. Sogar mit einem Bild auf dem erkennbar ist, dass am Objektiv so ein Ring zum Drehen dran ist. RTFM Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Fotofirnix said:
Sollen wir eine Umfrage starten? ;-)
Ich fang mal an: vor diesem Thread dachte ich, dass manuelles Fokussieren der Zustand ist, wenn der AF nicht geht weil sich beim 12-40 Pro dieser ungenügend befestigte Ring vorne an der Linse mal wieder gelockert hat ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem meine Wortmeldung #9 offensichtlich missverständlich war, möchte ich sie gerne einfach löschen. (Meine E-M1 ist gerade nicht im Haus, um Details nach zu vollziehen). Dann hängen aber die folgenden in der Luft, das möchte ich nicht damit verursachen. Die Frage des TO war ja schon vorher geklärt. Betrachtet meinen Senf 9 und 11 also als nicht geschrieben - und bezieht euch bitte nicht auf ihn. Klüger gewordene Grüße Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auf Youtube gibt es bspw. ein Video in englischer Sprache, wo man manuell am Objektivring dreht und sich der rote Zeiger im Anzeigefenster für Abbildungsmaßstab/Entfernung dadurch verstellt.
Also wenn ich Makros mit dem 60er manuell ablichte, habe ich ausschließlich das Motiv im Auge. Da ist mir der rote Zeiger im Anzeigefenster ziemlich egal... HG Georg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und guten Tag, ich bedanke mich noch einmal für die zielführende Info vom Uli. Bin nicht davon ausgegangen, daß das manuelle Verstellen des Schärferings am Objektiv keinen "direkten" Einfluß auf den Zeiger des Objektivanzeigefensters hat. Ging zudem nicht davon aus, daß die Kamera erst bei entsprechender Einstellung des "manuellen Modus" dieses manuelle Verstellen des Schärferings auf "elektronischem Wege" beim Objektiv freischalten muß. Dies ist für mich nicht "begreifbar" gewesen. Zudem drehte ich zuerst an diesem Objektivring, ohne das Objektiv an der Kamera angeschlossen zu haben, da tat sich halt nichts. Bin halt "Mechaniker" ;) Jetzt, wo man es weiß, ja... Und bei einem für mich brandneuen Objektiv dachte ich zuerst an einen Defekt. Gruß Monti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also wenn ich Makros mit dem 60er manuell ablichte, ... Da ist mir der rote Zeiger im Anzeigefenster ziemlich egal... HG Georg
Georg, das ist auch bei mir die Regel. Gelgentlich stelle ich aber den Abb-Maßstab (grobe Orientierung) ein und nähere mich mit der Kam dem Motiv. Für spätere Bildkompositionen bzw. Bildserien ganz brauchbar, mußt dann nicht skalieren oder ausschneiden. Legst die Bilder z.B. in PS einfach über- oder nebeneinader oder so.. Gruß Uli Gruß Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Anzeigefenster ist mE eine Hilfe und für eine grobe Orientierung gemacht und zwar genau dann, wenn manuell eingestellt werden soll mit dem Ziel, vor dem Fein-Einstellen am Ring erst mal in den richtigen Bereich zu kommen, bzw. zu wissen, in welchem Bereich man eigentlich ist, ansonsten man, wenn man mit dem Bereich anfangs völlig daneben liegt, verzweifelt, weil beim Drehen am Ring so lange nix scharf wird und man manchmal ja auch die Drehrichtung nicht genau weiss und dann vor Verzweiflung dauernd ohne Zufriedenheit hin- und herdreht. Gruß, Hermann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung