Jump to content

Die OM System Community
Ignoriert

Welche Objektivempfehlung als alternative?


Empfohlene Beiträge

Hallo Ich habe ein Objektiv 14-42 mm und 40-150 mm.Bin jetzt auf der such nach einem Objektiv das praktisch beide ersetzt ,sodas ich immer eins zum drauflassen habe.Kann mir jemand Empfehlungen geben von welcher Firma oder von Olympus es da gibt. Danke im vorraus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Etwas teurer dafür etwas mehr Weitwinkel wäre das PanaLeica 14-150 und würde genau dasselbe Brennweitenspektrum abdecken. Jedoch Sind beide Lösungen zwischen 40-50mm etwas Lichtschwächer meines Wissens. Was nutzt du mehr lange oder kurze Brennweiten? Ich würde dir eher empfehlen anhand eines 14-54/2.8-3.5 das 14-42 zu ersetzten, damit wirst du mehr Freude, Lichtstärke und bessere Abbildungsleistung haben. Das "alte" gibts als ziemliches Schnäppchen, oder sogar um die 200€ als Gebrauchtes.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schwierig. Vom Brennweitenbereich perfekt wäre das 14-150 von Panasonic. Da ich nicht weiß welche Kamera Du hast (steht auch nicht in Deinem Profil), wäre zu erwähnen, dass dieses Objektiv auch einen eigenen IS hat - hast Du eine 400er Kamera (oder eine ältere) wäre das vielleicht noch ein zusätzlicher Pluspunkt. ABER - das Objektiv kostet (mit ziemlicher Sicherheit) mehr als Deine bisherige Ausrüstung - das ist dann schon happich! Das 18-180 würde ich Dir niur sehr bedingt empfehlen. Nicht weil es schlecht ist, ich habe es selber und nutze es oft und gerne. Aber es ist nicht wirklich ein Ersatz für Deine beiden Objektive, eher etwas zusätzliches. Ich nutze es wenn ich mit leichtem Gepäck unterwegs bin und nicht die "große Kanone" mitschleppen will. Das ist dann bei mir allerdings das 50-200.... Das 18-180 ist dann im Bereich 40-150 doch noch mal lichtschwächer als Dein 40-150 - das kann schon manchmal knapp werden. Obendrein verlierst Du weitwinkel - das hängt natürlich davon ab was Du so fotografierst, aber es ist schon deutlich. Andererseits ist es natürlich erheblich billiger als das Panasonic. Drittes Objektiv was Dir zumindest halbwegs entgegen kommt, wäre das Sigma 18-125 - das Du aallerdings nur noch gebraucht bekommen kannst (und ich habe lange keins im Angebot gesehen). Hier hast Du allerdings neben der fehlenden Lichtstärke "obenrum" eine Differenz im Weitwinkel und im Telebereich. Eine andere Möglichkeit beide Opjektive zuz ersetzen sehe ich nicht. Und ob andere Objektive Dein Problem evtl. anders lösen können oder wenigstens die "Problemzone" verschieben können, hängt sehr stark davon ab wie und was Du fotografierst .... und wieviel Geld Du in die Hand nehmen willst. Mir persönlich ist die Grenze 42/40 ja auch überhaupt nicht recht, dazu bin ich zu oft in genau dem Bereich unterwegs. Allerdings sieht es dann mit einem 14-54 oder gar 12-60 schon wieder freundlicher aus - aber ein Ersatz für das 40-150 sind diese beiden natürlich noch lange nicht. Mehr kann man jetzt nicht sagen, ohne weitere Angaben wie und was Du fotografierst - ist halt alles sehr individuell - das ist ja gerade das gute an Wechselobjektiven ;-) Andy aussuchend

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde immer zwei Objektive in diesem Bereich nutzen. Ich kenne zwar weder das 18-180 noch das angesprochene PanaLeica - aber das 40-150m (zumindest die alte Version) ist so gut, dass ich mich von ihr nicht trennen möchte. Die Superzooms sind mir aber auch ehrlich gesagt prinzipiell nicht ganz geheuer. Vor noch nicht allzu langer Zeit galt mal als Richtlinie, dass ein 4-fach Zoom die Grenze für gute Zooms sei. Das ist heute so sicherlich nicht mehr richtig. Trotzdem: Ich habe mir relativ schnell ein 14-54mm als "Immerdrauf" gekauft - und auch noch weitere Objektive (Weitwinkel und Makro). Das 14-150mm wird aber bei mir so schnell nicht ersetzt und bleibt in der Kameratasche....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Marcello said:
Etwas teurer dafür etwas mehr Weitwinkel wäre das PanaLeica 14-150 und würde genau dasselbe Brennweitenspektrum abdecken. Jedoch Sind beide Lösungen zwischen 40-50mm etwas Lichtschwächer meines Wissens.
Das 14-150 ist am unteren wie am oberen Ende des Gesamtbereichs gleich lichtstark wie die beiden Vergleichsobjektive; in der Mitte, an der Grenze zwischen den beiden, ist es ein wenig lichtstärker als das 14-42 und ein wenig lichtschwächer als das 40-150. Unter dem Strich also kein Nachteil. Daneben ist es, abgesehen nur von etwas ausgeprägteren longitudinalen CA in bestimmten Brennweitenbereichen, von der Abbildungsleistung herausragend – es dürfte das beste Objektiv seiner Art auf dem gesamten Markt sein. Man kriegt also auch was für den zweifellos nicht läppischen Preis. Weitere "Superzoom"-Lösungen außer den bereits genannten – dem Zuiko 18-180 und dem allenfalls noch gebraucht erhältlichen, im Prinzip nicht schlechten, aber seinerzeit sehr von Qualitätsschwankungen betroffenen Sigma 18-125 – gibt es für FT derzeit nicht. Grüße, Robert
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nasebeiss, ich versuche es mal auf den Punkt zu bringen: Du willst Dich mit einem Zoom verbessern? Dann nimm das Panasonic/Leica 3.5-5.6/14-150mm. Hat die Bildqualität des Zooms nicht absolute Priorität und brauchst Du keinen "richtigen" Weitwinkel (14-17mm)? Dann kommt auch das Oly 3.5-6.3/18-180mm in Frage. Qualitativ am besten ist in jedem Fall eine Zwei-Zoom-Lösung: Das Oly 2.8-3.5/14-54mm I (=alte Version) ist da natürlich ein preisgünstiger Tipp, das (halbwegs un-)bezahlbare Optimum sind Oly 2.8-4.0/12-60mm SWD + 2.8-3.5/50-200mm SWD - lichtstark, mit blitzschnellem Autofokus und abgedichtet, aber auch deutlich schwerer. Gruß, Ulf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Solche Gedanken habe ich mir seinerzeit auch gemacht. Dann habe ich mir ein gebrauchtes 14-54 gekauft und war und bin glücklich. Mein 40-150er liegt eigentlich hauptsächlich in der Fototasche. Als normaler Hobbyfotograf (Kinder, Hund, Urlaub) hat man wirklich mit dem 14-54er ausgesorgt. Wenn du Sport u. Vogelfotografie machen willst kommst du um was Lichtstärkeres im Telebereich eh nicht drumrum. Gruß Tilo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Durbin said:
bin mit meinem 14-54 I und 50-200 SWD auch sehr zufrieden - aber hilft diese unsere Zufriedenheit wirklich dem Threadersteller bei der Auswahl des richtigen Objektivs für seine individuellen Bedürfnisse? Gruß, Ulf.
Hallo Ulf, da hast du natürlich recht. Man kann da eigentlich nur seine eigenen Erfahrungen wiedergeben. Was mich bei meiner 14-42er Kitlinse immer gestört hat waren diese Tonnenverzerrungen im Weitwinkelbereich. Wenn das 18-180er auch so verzeichnet dann wäre das für mich keine Alternative. Das 14-54er war für mich eine Offenbarung dahingehend, auch die höhere Lichtstärke und der bessere und schnellere Autofokus lässt die Fehlende Brennweite schnell vergessen. Klar ich persönlich brauche im Telebereich wenig.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ebenfalls mit meinem 18-180 sehr zufrieden, aber nach unten fehlt auf jeden Fall etwas. Dafür habe ich das 9-18. Also eigentlich kommt man i.d.R. nicht um 2 Objektive herum, es sei denn, man kann auf einen Bereich, Tele oder Weitwinkel, verzichten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, den Bereich der beiden Kit Objektive mit nur einem Objektiv sinnvoll abzudecken geht eigentlich nur unter weiteren Qualitätseinbußen. Das haben alle ja hier schon versucht zu erläutern. Dafür hast du letztendlich eine Systemkamera mit Wechseloptiken. Ich weiss jetzt nicht was du für einen Body hast, aber die Lösung gegen nerviges Objektivwechseln - ja in der Tat, mich nervt das manchmal auch - wäre alternativ zum Suppenzoom ein 2.Body. Wenn ich sehe dass derzeit ein 620 Body für um die 450,- zu bekommen ist und dann sehe was eine E-30 oder gar E-3 kostet. Da könnte man als Hobbyist, der nicht die eigenschaften einer E-3 braucht, glatt zum Doppelbody greifen E-620. Das macht nicht mal vom Gewicht einen grossen Unterschied, und falls eine mal zum Service muss, steht man nicht ohne Camera da ;-) Wenn es allerdings um extrem kompakt und wenig Gepäck geht, dann hilft das freilich auch nicht. Gruss Burkhard

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 kl1online said:
den Bereich der beiden Kit Objektive mit nur einem Objektiv sinnvoll abzudecken geht eigentlich nur unter weiteren Qualitätseinbußen. Das haben alle ja hier schon versucht zu erläutern.
Ich sehe beim Panasonic/Leica 14-150 eigentlich keine nennenswerten Qualitätseinbußen gegenüber den zwei Kit-Zooms. Gegenüber dem 40-150 hat es möglicherweise sogar Vorteile (ich habe das noch nicht exakt verglichen, aber das ist mein bisheriger Eindruck). Dafür ist es erheblich teurer als die Kombilösung und, ja, sogar schwerer.
Dafür hast du letztendlich eine Systemkamera mit Wechseloptiken. [...]
Dafür muss ich mich aber nicht auch immer dann zum Objektivwechseln verdammen lassen, wo ich es nicht brauchen kann. Jedenfalls nicht, wenn es sich vermeiden lässt.
Wenn es allerdings um extrem kompakt und wenig Gepäck geht, dann hilft das freilich auch nicht.
Eben ;-) Und gerade das ist ja für manch einen ein Grund gewesen, sich für FT zu entscheiden. Grüße Robert
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung