Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
OLYMarek

Vergütung: Objektiv und Brillenglas

Empfohlene Beiträge

Hallo an die Kolleginnen und Kollegen hier im Forum. Habe mal so eine, vielleicht etwas „komische“ Frage: es geht um die Vergütung von Objektiven und Brillengläsern. Erstens, darf man zum Reinigen von Verschmutzungen ein mit „gemeinem Glasreiniger“ Tuch benutzen? Ich weiß, meistens genügt „ein Hauch“ und vorsichtiges Wischen mit sauberem Tuch, Mikrofasertuch etc. Darf man Glasreiniger benutzen oder nicht? Ich meine ev. Fingerabdrücke oder ähnliches. Und Küchenrolle? Aber habe erfahren, dass ein Brillenträger (mit vergüteten Gläsern) sagt: „Glasreiniger nehme ich nicht, da er die Beschichtung beschädigen kann.“ Er nimmt dazu nur einfach Leitungswasser und ein Stück von Küchenrolle. Daher die zweite Frage: ist die Vergütung bei Brillengläsern derselben Art wie von Objektiven, etwas empfindlicher, oder nicht? Vielleicht weiß hier jemand Bescheid?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Phoenix66

Küchenrolle ist das Beste, was du nehmen kannst, da garantiert ohne Nach-und Nebenwirkung! Gruß Martin, der es so macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Phoenix66 said:
Küchenrolle ist das Beste, was du nehmen kannst, da garantiert ohne Nach-und Nebenwirkung! Gruß Martin, der es so macht.
Dann "poliere" mal deinen Autolack mit Küchenkrepp. Viel Spaß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

LensPen. Und die von den Optikern gereichten Mikrofaser Läppchen. Groben Schmutz mit 50% Alkohol oder höher. P.S. Brillengläser? Glas oder Kunststoff? Die Beschichtungen sind höchst unterschiedlich. Fliesendes warmes Wasser, Spülmittel. Trocknen mit Mikrofaser ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 PenFan said:
P.S. Brillengläser? Glas oder Kunststoff?
Ohh, das weiß ich nicht, aber spielt es eine Rolle ob die beschichtete Linse aus Glas oder Kunststoff ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 OLYMarek said:
 PenFan said:
P.S. Brillengläser? Glas oder Kunststoff?
Ohh, das weiß ich nicht....
Mach halt mal einen Falltest :-) Auf Steinboden. Ohne Gewähr :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute meine neue Brille bekommen. Der Optikermeister hat mir dringend abgeraten Brillenputztücher oder sonstige Reinigungsmittel zum reinigen der Brille oder auch von Objektiven zu benutzen. Reinigung mit Wasser und Geschirrtuch bzw Mikrofasertuch. Bei starker Verschmutzung, Fett, etwas Geschirrspülmittel. Gruß Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 PenFan said:
LensPen. Und die von den Optikern gereichten Mikrofaser Läppchen. Groben Schmutz mit 50% Alkohol oder höher.
Ja, ja PenFan, danke für den Hinweis, ich benutze zum reinigen von Objektiven meinen Hauch und ev. 70% Isopropanol mit eben von Dir erwähnten Läppchen oder LensPen.. Aber Mir hat der Brillenträger stutzig gemacht, dass er NUR Wasser und Tuch/Küchenrolle zum reinigen seiner beschichteten Gläser nimmt, da Glasreiniger die Beschichtung beschädigt. Und Reinhard schreibt auch: "keine Tenside", diese sind aber sowohl im Glasreiniger und im "Spüli", also nicht davon nehmen? Nun ja, ich benutze auch Brille (beschichtet), manchmal nehme ich eben Glasreiniger, aber dass die Gläser deswegen schlechter sind, habe nicht bemerkt. Und: ist die beschichtung von Brillengläser und Objektiven "derselben Art"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 PenFan said:
 OLYMarek said:
 PenFan said:
P.S. Brillengläser? Glas oder Kunststoff?
Ohh, das weiß ich nicht....
Mach halt mal einen Falltest :-) Auf Steinboden. Ohne Gewähr :-)
PenFan, ja, in dem Fall kann es schon eine Rolle spielen, genauso wenn es um Gewicht geht... ;) Mir aber gehts um reinigung, ob das eine Rolle spielt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Küchenrollen und Tempos enthalten feine Holzfasern und scheiden nach meinen Informationen als Reinigungstücher aus. LG Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 OLYMarek said:
Und: ist die beschichtung von Brillengläser und Objektiven "derselben Art"?
Die Beschichtung Brillengläsern aus Mineralglas ist ähnlich wie optischen Linsen. Bei Kunststoffgläsern würde es hier zu weit führen in die Details gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo OLYMarek, also meine Brille sieht seit Jahr und Tag morgens warmes Wasser, eine geringe Menge einer neutralen Handseife (ohne rückfettende Cremeanteile) und ein Mikrofasertuch aus dem Drogeriemarkt. Bei einer durchschnittlichen Nutzungsdauer von 3-5 Jahren habe ich damit noch keine grob sichtbaren Schäden hervorgerufen... Meine Objektive sehen dagegen außer dem Lenspen und der Kamera nur den Objektivdeckel! ;-) Und nur bei ganz hartnäckigen Verschmutzungen kommt gelegentlich ein Tröpfchen destilliertes Wasser mit einem weichen Mikrofasertuch zum Einsatz. Aber wirklich sehr, sehr selten. Viele Grüße Florian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal abgesehen, daß ich selten putze und eher pinsele, nehme ich im Ausnahmefall einige mal im Jahr ein Linsen feuchtputztuch aus der Aldi - wenn ich Gegenlicht aufnahmen mache. Gelegentlich ein Bambustuch. K.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn Dir Deine Gläser am Herzen liegen, nimm nie tensidhaltige Reinigungsmittel und nie Küchenrolle. Nie. Nie. Grüße Reinhard Wagner
Klar gilt das für Objektive. Diskussionen dazu gab es ja schon ausführlich, Begründungen auch. Ansonsten hielte ich es für günstig, Brillen"gläser" nicht mit Objektiven gemeinsam zu diskutieren. Nur weil beide durchsichtig und beschichtet sind - eine Linsensuppe ist ja auch kein Scherbengericht. Findet Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Küchenrolle ist das Beste, was du nehmen kannst, da garantiert ohne Nach-und Nebenwirkung!
Viele Papier, haben einen hohen Holzfaser Anteil und dieser, schmirgelt Wunderbar auf der Beschichtung.
Spülmittel
Ein Wunderbares Trennmittel. Kann die Klebung der Linsen unterwandern und läuft darunter... Löst mitunter den Lack auf dem Autolack an, beschädigt Scheibenrahmen am Auto, macht oft Wischergummis spröde.
Habe heute meine neue Brille bekommen. Der Optikermeister hat mir dringend abgeraten Brillenputztücher oder sonstige Reinigungsmittel zum reinigen der Brille oder auch von Objektiven zu benutzen.
Zu hohe Holzfaser Anteile im Papier.
Bei starker Verschmutzung, Fett, etwas Geschirrspülmittel
Hier wird auch keine Linsen Verkittung unterlaufen. Gruß Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Phoenix66
 PenFan said:
 Phoenix66 said:
Küchenrolle ist das Beste, was du nehmen kannst, da garantiert ohne Nach-und Nebenwirkung! Gruß Martin, der es so macht.
Dann "poliere" mal deinen Autolack mit Küchenkrepp. Viel Spaß.
wir reden hier über Kameras und Gläser! Autos sind wieder ganz etwas anderes. Gruß Martin, ehemaliger KFZ-Mechaniker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutze spezielle Reinigungsflüssigkeit für Objektive sowie Silicon freies Optikpapier. Die Flüssigkeit wird hauchdünn mit einem Pinsel aufgetragen und mit dem Papier trocken poliert. Der Vorteil am Optikpapier ist, es gibt nicht einen einzigen Fussel und keine Schlieren. Mit dem Lenspen bekomme ich immer Schlieren obwohl ich immer versuche den fettfrei zu halten. Mikrofasertücher fusseln bei mir immer. Küchenrolle geht gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brille mit Silikatgläsern ("echtes Glas"): Ziemlich unempfindlich, aber natürlich nicht schmirgeln. Kann man auch mit Feuchttüchern zum Brilleputzen reinigen, oder mit Spülmittel, oder Spiritus, oder... Brille mit Kunststoffgläsern: Nur mit Wasser, oder Wasser mit Spülmittel, ev. auch Spiritus, KEINE feuchten Brillenputztücher!!!! Trocknen mit Microfaser oder weichem Baumwolltuch, das man NUR für die Brille verwendet. Kleenex geht auch, härter sollte es nicht sein Objektiv: gar nicht.... :-), oder nur anhauchen, oder bei extremsten Verschmutzungen Isopropanol in homöopathischen Dosen (70%). Reiben mit neuem Microfasertuch, das man NUR dafür verwendet. uncas Augenoptiker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
uncas Augenoptiker
Wunderbar erklärt, danke. Vergangene Zeiten und nicht zum ersten mal.....zum nachlesen, da haben wir uns auch im Kreis gedreht. http://www.oly-forum.com/forum/fotopraxis-hilfe/frontlinse-beim-objektiv-reinigen-wie-womit Grüße Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohje, ohje, seit rund vierzig Jahren "putze" ich alle meine optischen Gläser (Brillen, Objektive & Co) mit meinem jeweils aktuellen T-Shirt-Zipfel... ...was bin ich nur für ein böser, ignoranter Mensch! :-o Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Martin warum, solange der Zipfel frei von Sonnencreme, Bier, Cola Wein, Ketchup, etc....ist, ist alles gut. Mache ich auch so. Ausnahme: das Shirt lag vorher im Sand vor Blankenese. ;-) Gruß Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 blitz said:
Martin warum, solange der Zipfel frei von Sonnencreme, Bier, Cola Wein, Ketchup, etc....ist, ist alles gut. Mache ich auch so. Ausnahme: das Shirt lag vorher im Sand vor Blankenese. ;-) Gruß Wolfgang
Hmmm, Wolfgang, bei mir wäre es deutlich häufiger afrikanischer Wüsten- als Elbstrand-Sand... ;-) Und das mit dem Wüstensand war auch früher für mich immer der Grund, UV-Filter vor den Objektiven zu haben. Aber selbst heute ohne diesen habe ich mir noch keine Frontlinse zerschmirgelt (nur mit einem berstenden UV-Filter zerkratzt *grmpf*). ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 uncas said:
... Brille mit Kunststoffgläsern: Nur mit Wasser, oder Wasser mit Spülmittel ... Trocknen mit Microfaser oder weichem Baumwolltuch, das man NUR für die Brille verwendet. Kleenex geht auch, härter sollte es nicht sein...
Danke! Da hier das Wasser perlt, aber keinen Film bildet, möchte ich dringend ergänzen: Das Wasser mit Spülmittel schon (mit dem Finger) verreiben und dann klar nachspülen, aber zum Trocknen nur tupfen, nicht reiben (= nicht nötig und eher sehr schädlich, das Spülmittel reinigt/löst den Belag)! Gruß, Hermann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 uncas said:
Brille mit Kunststoffgläsern: Nur mit Wasser, oder Wasser mit Spülmittel, ev. auch Spiritus, KEINE feuchten Brillenputztücher!!!!
Selbst ZEISS offeriert und empfiehlt solche für ihre Kunststoffgläser. Und nun? Deine Empfehlung bezieht sich lackgehärtete PC "Gläser". Z.B hochbruchfeste Gläser für Kinderbrillen. CR-39 Duroplaste werden im Hoch-Vakuum dünnschichtig mehrlagig bedampft und sind gegen Alkolholtücher resistent Kein Optikermeister Aber vom Plastefach :-) P.S natürlich würden die Tücher auch Objektiv Linsen nichts anhaben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum für Kunststoff-Brillen Alkohol oder Putztücher kaufen, wenn Wasser mit Spüli geht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung