Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Guest

Nach 30 Jahren nun doch ein neues (zusätzliches) System

Empfohlene Beiträge

Gast Guest

Hallo, „1984“ weckt vermutlich Erinnerungen an den gleichnamigen Roman, über einen totalitären Überwachungsstaat, von George Orwell. Für mich war es, im Alter von 14 Jahren, die erste Begegnung mit dem OM-System, als ich von meinen Eltern meine erste Spiegelreflexkamera – eine OM-10, bekommen habe. Zudem erhielt ich noch die „Olympus-Fotoschule“ aus dem Hause „Verlag Photographie“. War es die Kamera, war es das Buch? Die Möglichkeiten schienen unbegrenzt, neue Blickwinkel eröffneten sich. Ein Tele und ein Weitwinkel kamen hinzu … aus einer Kamera wurde ein System, aus Photographie wurde Leidenschaft. Heute sind es 6 Bodys und ein Koffer voll Zuiko Festbrennweiten. Natürlich kam auch der Moment der Ernüchterung, dass mit der Ausrüstung nicht unbedingt die Qualität oder Kreativität der Bilder wächst. Wie unbeschwert war man doch mit der Kombination 28, 50 und 135 mm unterwegs. Eine OM 707 war dann meine erste (unbefriedigende) Erfahrung mit dem Autofokus. Es waren weniger die Optiken 28-70 und 70-210 mm, die mich auf eine InterRail-Reise quer durch Europa begleiteten. Irgendwie konnte ich mit der 707 nicht warm werden, obwohl sie eigentlich gute Ergebnisse lieferte. Es war die einzige OM, die ich verkauft habe. Es ist sicher auch dem Umstand geschuldet, Olympus entwickelte keine weitere OM mit AF, dass ich bis November 2015 nicht nur analog, sondern auch noch manuell fokussierend unterwegs war. Es ist erstaunlich von wie vielen Leuten man doch angesprochen wurde/wird, die selbst noch mit einer analogen OM umherziehen und dazu noch ihre Ausrüstung beim selben ehemaligen Olympus-Mitarbeiter warten lassen. Die Bridge-Kameras, qualitativ und innovativ weit vorne, wurden nie meine und so – warum auch immer – verlor ich das Interesse an den Entwicklungen von Olympus und auch das E-System zog an mir vorüber. Die analogen OM leisteten auch 2015 noch tapfer ihren Dienst und es ist erstaunlich wie sich die OM-10 unter den professionellen, einstelligen Gehäusen ohne jeglichen Ausfall halten konnte. Eigentlich waren es die digitalen PEN, welche mich wieder für Olympus interessierten und damit verbunden natürlich das mFT-System. Ohne PEN und natürlich den Olympus-Playground in Berlin, welchen ich trotzig mit meiner OM-3 besuchte hätte ich vermutlich das „neue“ System gar nicht bemerkt … und der Virus sprang wieder über. Seit nun einer Woche habe ich eine OM-D EM1, viel Geld durch Verzicht auf das E-System gespart, und für mich persönlich den wahren Nachfolger des OM-Systems gefunden. Eigentlich war es ja das Design der E-M5 II, bei dem mir richtig warm ums Herz wurde, zudem die Firmware und letztendlich auch der Preis keine nennenswerten Unterschiede zur E-M1 für mich erkennen ließen. Leider war die Haptik der neuen, selbst mit Griff, für mich im Gegensatz zur E-M1 ernüchternd und so siegte Usability vor Design. Die „neuen“ Olympus können sicher überfordern, was die Einstellmöglichkeiten betrifft. So habe ich die letzte Woche mit dem Menü und dem Büchlein „Foto Pocket Olympus OM-D E-M1“ verbracht, dass mir dankenswerter Weise die Begriffe im Menü erklärt und nicht nochmals die ganze Photographie von vorne. Mode, Architektur, (Verkehrs-)Technik, da soll nun die Neue zumindest das alte System entlasten. Es sind wohl nur ganz wenige Dinge, die ich dabei vermissen werde. Die Abhängigkeit von der Energieversorgung macht mich beim Gedanken an die skandinavischen Winter noch etwas nervös – da fehlt mir noch die Erfahrung. Eine externe Stromversorgung aus der Hosentasche heraus, das wäre doch etwas. Auch der Gedanke an ein Zweitgehäuse ist natürlich nicht fern. Interessant wäre da natürlich die kleine E-M10 II, aber leider würde das eine zweite Akku-Form erfordern. Ich denke mit mFT kann man eine Menge Spaß haben und wenn man sich mit Bedacht ein kleines übersichtliches Equipment zulegt, dann greift auch die alte OM-Philosophie, dass alles zusammen passen muss. Viel Spaß und Erfolg mit den tollen Olympus-Kameras und Dank für die zahlreichen Tipps und Anregungen im Forum Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

herzlich willkommen, - jetzt brauchst du nur noch einen adapter für deine alten optikschätze und es ist fast wie vorher, nur halt digital LG ANdreas, der immer noch manuell fokussiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Phoenix66

Hallo Frank, herzlich willkommen im Forum. Gruß Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank, auch von mir ein herzliches Willkommen. Hin und wieder kann man einen kleinen Erfolg verbuchen. Aber auf alle Fälle macht es richtig Spaß ;)) VG Karoly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank, ein Herzlich Willkommen aus Hünfelden (Hessen) nach Berlin. Viel Spaß hier im und am Forum und viele schöne Bilder mit deinem alten und neuen Oly Equipment. Viele Grüße Schimi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlich Willkommen in club..Ein Adater zulegen und mit alten guten Zuiko`s weiter fotografieren,macht schon Spass. Gruß aus Tettau in Oberfranken Ratomir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war im Januar eine Woche in Lappland mit meiner OMD-EM1 und habe dauernd fotografiert bei -28 bis -34 Grad. Hatte nie Probleme mit der Batterie. Konnte auch Nordlichter fotografieren. Nach ein paar Minuten hat nur mein iPad, den ich mit der OMD-EM1 verbunden habe von der Kälte schlapp gemacht. Mit Gruss aus Basel Felix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank, danke für deine ausführliche Vorstellung.

Auch der Gedanke an ein Zweitgehäuse ist natürlich nicht fern. Interessant wäre da natürlich die kleine E-M10 II, aber leider würde das eine zweite Akku-Form erfordern.
Dazu ein Hinweis: Die Akkus einer Pen E-P5 und der E-M1 sind identisch. Und die passt beinahe auch ein eine Hosentasche mit einer der kleinen FB`s. Und die Pen 5 ist meiner Meinung nach so gut, dass sie in den allermeisten Belangen prima parallel neben einer M1 arbeiten kann. Schönes Wochenende wünscht Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlich Willkommen und viel Spaß mit deiner "Digitalen". Da gibt es viel zu lernen aber es macht auch unhheimlich Spaß. VG Brigitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaja, 1984 war ein tolles Jahr. Du hast eine Kamera bekommen, und meine Eltern mich *lach*. Danke für deine schöne Fotostory, war sehr angenehm zu lesen und ich wünsche dir viel Spass mit der OM-D :-) Grüße Sascha PS: Das 135mm Macro ist gigantisch an der OM-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast U-h-rsprung

@ Rainer, vielen Dank für den Tipp (E-P5), die gefällt mir nicht nur als Gehäuse-Backup. Mit einer passenden, kompakten Optik sicher auch eine "dezente" Ergänzung für Momente, wo die große Ausrüstung einfach stört bzw. eventuell auch der Retter in der Not, wenn es mal nicht den Body, sondern das "große" 12-40 trifft. @ Felix, solche praktischen Erfahrungen wie von Dir mitgeteilt, sind für mich wesentlich wertvoller als Aussagen in einem Werbeflyer oder Datenbalatt. Sicher ist jede Aufnahmesituation individuell aber Dein Hinweis schafft immerhin Vertrauen in die neue Ausrüstung. @ Andreas, Ratomir, Sascha, wenn mir die E-M1 etwas vertrauter geworden ist, werde ich bestimmt auch nicht widerstehen können mal das eine oder andere MF-Objektiv an ihr zu probieren - auch wenn die beiden mFT 12-40 und 40-150 das auf den ersten Blick gar nicht notwendig erscheinen lassen. Allein schon die Möglichkeit, die alten Schätze adaptieren zu können weckt ja auch das Kind im Manne. Makro-Photographie ist sicher so ein Thema, wo mir die Vorzüge der "Neuen" erst richtig bewusst werden. Schönes Wochenende Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank, auch von mir ein herzliches Willkommen aus St.Wendel (Saarland), Gruß Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast U-h-rsprung

Hallo,

an dieser Stelle möchte ich mich uneingeschränkt nochmals bei allen Teilnehmern dieses Forums bedanken.

- Für die große Hilfe beim Umstieg von Analog ins digitale OM-D-System

- Für die Korrektur meiner Ansichten aus mehreren Jahrzehnten mit dem OM-System, die man nicht immer mit ins digitale Zeitalter nehmen konnte.

- ... und manchmal auch Watschen auf einfach mal hingerotzte Beiträge vom Smartphone aus, die ich mir zwar nie ganz abgewöhnen werde... Aber was der Wunsch nach einem gewissen Mass an Qualität eines Forums bedeutet, habe ich wohl erst hier begriffen.

Euch allen weiterhin viel Freude mit unserem schönen Hobby und denen die das professionell betreiben weiterhin viel Erfolg.

Viele Grüße und macht es jut

Frank


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele Grüße und macht es jut

Frank

...........macht es jut, das klingt so nach Abschied vom Forum. Ich hoffe ich täusche mich Frank.

LG Dieter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim dem Titel haben bestimmt so manche erstmal aufgeschnauft ;-)

Aber schön!

Guck in das Profil von Frank, er hat mittlerweile alles gelöscht. :-(

LG


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Blende 8

Beim dem Titel haben bestimmt so manche erstmal aufgeschnauft ;-)

Aber schön!

Guck in das Profil von Frank, er hat mittlerweile alles gelöscht. :-(

LG

und er ist nicht alleine.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der erste Post ist ja schon etwas älter. Da bin ich mal wieder auf einen hervorgeholten Thread reingefallen.

Es war der erste Thread von Frank im Forum am Tag seiner Anmeldung, und mit dem hat er sich wie es aussieht auch verabschiedet.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Sorry, das musste jetzt sein.

LG und frohes schaffen


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zeit der Fanboys ist abgelaufen.

Ich zähle mich nicht zu den Fanboys, falls du damit mich meinst.

Ich knips mit 3 Systemen.

Und jetzt bin ich hier raus, und Tschüß.

Nachtrag, ich finde es einfach schade wenn langjährige Mitglieder das Forum verlassen, wer und warum auch immer.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank,

Deinen Entschluss, das Forum zu verlassen, hast Du Dir sicherlich gut überlegt. Trotzdem finde ich das sehr bedauerlich, aber verstehen tue ich es... Und ich danke Dir, dass Du uns hier noch auf so nette Art Adieu sagst :-)

Alles Gute für die Zukunft und weiterhin viel Spaß beim Fotografieren!

Liebe Grüße

Wolfgang


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung