Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
AWI67

Metabones und Focus-Bracketing?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, ich spiele gerade mit zunehmender Begeisterung mit der neuen Focus-Bracketing-Funktion herum und mir fallen so viele tolle Dinge ein, die ich damit anstellen werde, sobald die ruhige Jahreszeit endlich da ist :) Für eine solche Funktion hätte ich mir ernsthaft Gedanken über einen Kamera- oder gar Systemwechsel gemacht und jetzt bekomme ich die einfach so geschenkt :) Fantastisch! Eine möglicherweise etwas schräge Idee, die mir noch so in den Sinn kam: Das Bracketing (nicht Stacking) funktioniert ja auch mit Fremd-Objektiven. Offenbar passt auch das legendäre Canon MP-E 65 ja zumindest zum Metabones-Adapter für Sony. Weiss jemand, ob das auch zu den Olympus-Adaptern passt und wenn ja, ob die neue Bracketing-Funktion dann verfügbar ist? Grüße Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das "legendäre" MP-E an der E-M1. Das wird via Metabones regulär erkannt und und die Blende genutzt. Nur: Focus-Bracketing kann nicht funktionieren, weil das M-PE einen völlig manuellen Focus-Antrieb hat, der dann 1x - 5x Vergrößerung macht. Dafür habe ich dann die Cognisys - Maschine, die vorprogramiert den mechanischen Vortrieb über einen Schlitten besorgt. Horst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 HKO said:
Ich habe das "legendäre" MP-E an der E-M1. Das wird via Metabones regulär erkannt und und die Blende genutzt. Nur: Focus-Bracketing kann nicht funktionieren, weil das M-PE einen völlig manuellen Focus-Antrieb hat, der dann 1x - 5x Vergrößerung macht. Dafür habe ich dann die Cognisys - Maschine, die vorprogramiert den mechanischen Vortrieb über einen Schlitten besorgt. Horst
Uuups - dass in dem Masstab normalerweise manuell fokusiert wird ist klar - dass es gar keinen AF hat, war mir entgangen, ist aber logisch. Aber vielen Dank! Das die Blende funktioniert ist ja schon mal was :) Grüße Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das MP E an der Canon 6 D und möchte es gern an der Olympus OM-D E-M5 Mark II nutzen. Welches Metabones ist es und passt es auch zu anderen Objektiven von Canon? Ich sehe, es passt nicht ganz zu der Anfrage von HKO Jutta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt aktuell 2 Smart-Adapter, die sich ein den letzten 3 Stellen des Codes unterscheiden, xxxxxxBT2 und xxxxxxBM1. Beide funktionieren gleich und sind mit dem M-PE 65 kompatibel, da ohnehin kein AF verfügbat ist bei diesem Objektiv, arbeitet halt nur die Blendensteuerung und die Erkennug des Objektivs für die Exifs. An der E-M5II habe ich es noch nicht gehabt, kann ich baer nachher mal dran anbringen, mit der E-M1 ist es wie mit einer Canon. Bei Canon AF-Objektiven ergeben sich aber große Unterschiede, weil der E-M5II die Phasenkontrastsensoren fehlen. Horst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank Horst. Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du das mal versuchen könntest. Das MP E ist eben ein wenig zickig und eben manuell, aber die Bildergebnisse sind schon recht ungewöhnlich und gut. Ausserdem gewöhnt man sich dabei gleich eine Schnappatmung an. Nur nicht ausatmen. Aber ich denke, wenn das System überzeugt, könnte die Olympus OM-D E-M5 Mark II ein verlässlicher Partner werden. Diese Adapter sind zu dem meist s....teuer.´, dann sollten sie wenigstens in Teilen funktionieren. LG Jutta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe es gerade eben ausprobiert, geht astrein, wie Du es von der Canon gewohnt bist, nur die Vergrößerung ist logischerweise doppelt so hoch, d.h. wegen des kleineren Sensors werden jetzt größmöglich nur noch Objekte abgebildet, die 1/2 so groß sind wie ein FF-Sensor. . Belichtungsmessung stimmt. Ich habe den Adapter mit BM1 hinten. Bei den Preisen, die mittlerweile in Deutschland für die Adapter genommen werden, wird sich wohl eine Direktbestellung bei Metabones schon lohnen, wenn das Porto niedrig genug bleibt - dort 399 $. Horst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke Dir Horst, das hilft mir schon sehr weiter. Dieser Adapter wäre dann auch für anderes Canonglas, wenn ich das richtig verstanden habe. Ich muß mich unbedingt einlesen, eigentlich fotografiere ich lieber. Ich muss auch mal schauen, was es da an Vollformat gibt oder ich nehme sie für die Reise und behalte den anderen Kram. Es geht ja immer um viel Geld. Ich finde es sehr nett, dass Du so fix reagiert hast. LG Jutta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung