Jump to content

Die OM System Community
Ignoriert

E520 + Licht + Kit-Tele


Aika

Empfohlene Beiträge

Hallo, leider muß ich nochmal auf ein Thema zurückkommen. Hatte am Wochenende gute Gelegenheit einige Hundert Fotos auf den Speicher zu drücken. Dabei hatte ich deutliche Probleme mit dem Licht. Winter, bedeckter Himmel, 12h-15h, Bremer SambaKarneval. Ich mußte bis auf Iso 800 (teilweise 1600),IS ein und maximal mögliche Belichtungszeit, um einigermaßen mit dem vorhandenen Licht klarzukommen und trotzdem waren Bewegungsunschärfen nicht zu vermeiden. Diese Problematik schien nur bei mir aufzutauchen. Zudem löste die Kamera einige Male gar nicht aus. War ein wenig gefrustet. Ist bei diesen Lichtverhältnissen eine teure lichtstarke Optik zwingend erforderlich und das Kitobjektiv eher eine "Schönwetterlinse"? Hat jemand zu diesen beiden Punkten ähnliche Erfahrungen gemacht? Gruß Aika

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei wenig Licht helfen lichtstarke Objektive oder mehr Licht machen. Blitzen wäre also auch eine Möglichkeit gewesen. Nur mit dem eingebauten kleinen Blitz, noch dazu in der Objektivachse, kommst Du dann nicht wirklich weit. Ein abgesetzter Blitz macht schöneres Licht und läßt sich auch näher an das Motiv heranbringen. Herzliche Grüße, Dieter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Aika zu deinen Problemen, sage ich es ist normal. Welche Einstellungen:S-AF,C-AF, ESP,Mittenbetont,Spot. Auswahl der Messfelder für den Autofocus?. Bin mit der E-300,E-330,zur E-30 gekommen.Dazu das 12-60mm.Das sind Welten.Während einer Veranstaltung,wechsele ich oft die Einstellung.Eine für den ganzen abend,habe ich noch nicht gefunden. 200 Bilder,davon 80 in der engeren Auswahl,bei 10-15 sage ich o.k.die halten auch Kritischen Blicken stand. Schaue einmal auf das neue Mitglied ELAStern,.(ist eine E-510)da hast du unter dem Thema wer nutzt Flickr,eine Möglichkeit Ihre Hallen Bilder einmal als Vergleich heranzuziehen. Gruß Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aika, das hängt auch etwas mit den gewählten Einstellungen zusammen. In welchem Modus hast du fotografiert - oder besser mit welcher Blendeneinstellung? Hast du die dir zur Verfügung stehende niedrigst mögliche Blende überhaupt ausgenutzt? Die Blendenstufen sehen so aus: ...2, 2,8, 4, 5,6, 8, 11, 16 .... Wenn du also beispielsweise mit Blende 5,6 gearbeitet hast, benötigst du zwei ISO-Stufen mehr, als jemand der mit 2,8 fotografiert hat - das ist dann schon einiges. Andererseits war das Wetter auch bei uns so, dass ich noch nicht mal mit dem Gedanken gespielt habe, die Kamera in die Hand zu nehmen. Irgend etwas "irgendwie" festzuhalten ist sicher "irgendwie" immer möglich - aber "schöne" Bilder erforden meistens aber doch etwas mehr - und das kann man/frau nicht immer erzwingen. Fotografieren hat leider auch oft mit "warten können" - auf die nächste, hoffentlich bessere Gelegenheit - zu tun...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe verschiedene Möglichkeiten ausprobiert. Hauptsächlich unter Vorwahl der Verschlußzeit. Dann natürlich Blende am Anschlag und IS sowie hochgeschraubter iso-grenze, wie erwähnt. Mit Blitz wäre sicher eine gute Idee gewesen. Bei dem Licht und auf die Entfernung brauchts sicherlich eine recht hochpreisige Apparatur. Ich lese aus den Kommentaren, dass das normale Kitobjektiv eben nur eingeschränkt verwendbar ist und doch lieber auf Schönwetter gewartet werden sollte. Weitere mehr als 1000 Euro für einen guten Blitz und bessere Optik liegen zur Zeit nicht drin. Einige akzeptable Fotos habe ich hier mal eingestellt. Habt ihr noch eine Idee dazu, dass die Kamera gar nicht auslöst. s.o. ? Gruß aika

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habt ihr noch eine Idee dazu, dass die Kamera gar nicht auslöst. s.o. ?
Ja. Das passiert wenn die Auslösepriorität für AF-Aufnahmen auf AUS steht UND die Kamera keinen Fokuspunkt im Ausschnitt findet. Dann stellt sie nicht scharf und gibt den Auslöser nicht frei, weil die Auslösepriorität ja deaktiviert ist. Herzliche Grüße, Dieter
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun - bei dem hier eingestellten Bild sehe keinen Grund zur "Beschwerde". Dieses Kit-Objektiv ist sicherlich auch nicht das schlechteste - und die hier von dir verwendete maximale Brennweite benötigt halt sehr viel Licht. Selbst wenn du das rund 1200.- EUR teure 50-200mm eingesetzt hättest, so "irre" viel mehr Licht hättest du damit auch nicht gehabt. (man muß ja auch noch den Größen- und Gewichtsunterschied beachten) Wo kein Licht ist, ist halt kein Licht. Übrigens - ich finde es schon beachtlich (dem Stabi sei wohl gedankt) dass du bei der verwendeten Brennweite und der erzielten Belichtungszeit so eine Resultat erzielt hast... Dieter hat dir ja inzwischen schon etwas zur Nichtauslösung der Kamera geschrieben - das ist auch meine Meinung... Viele Grüße Manfred

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Aika, das Kitobjektiv ist sicher nicht optimal unter solchen Bedingungen (wobei ich die Bilder die Du eingestellt hast als ganz brauchbar bezeichnen würde!) Ich bin ja hin und wieder im Theater am knipsen. Bis vor kurzem habe ich da teilweise sogar das 18-180 eingesetzt - das ist noch dunkler als das 40-150, da muss man z.T. eben Kompromisse eingehen - ISO weiter hoch oder Bewegungsunschärfen riskieren. Je nach dem was besser zu verkraften ist. Bewährt hat sich bei uns die Auto-ISO Funktion, man sollte aber wissen welche ISO-Grenze die eigene Schmerzgrenze darstellt. Ich habe auch immer die Blende vorgegeben - und immer ein wachsames Auge auf der Zeit. Aber manchmal ist es halt besser ein Bild mit Bewegungsunschärfen zu haben, als ein zu dunkles Bild. Bei schnellen (Tanz-) Bewegungen hilft auch manchmal die Serienbildfunktion (auch wenn das Norbert nicht gerne liest ;-) ) - in manchem Bewegungsabläufen ergeben sich "Totpunkte" an denen die Bewegung zum Stillstand kommt, oder wenigstens deutlich langsamer ist (Tanz ist da geradezu typisch dafür). Diese Punkte kann man aber nicht bewußt fotografieren, da hilft nur Glück. Und dann kann man halt auch mal ein gutes Bild mit einer eigentlich zu langen Verschlusszeit in den Kasten bekommen. Problematisch ist der AF. Hier haben wir mit E3/30 den besseren, aber auch der hat in dunklen Situationen Probleme, irgendwann ist jeder AF am Ende. Und dann blockiert auch bei uns die Auslösung. Hier die Auslösepriorität einzuschalten, ist aber auch kritisch, da dann u.U. eben ein unscharfes Bild abgelichtet wird - und man merkt es nicht gleich. Ansonsten hilft Dir aber wahrscheinlich nichts, als das was hier schon gesagt wurde: lichtstärkere Objektive oder mehr Licht herbeischaffen. Andy imdunkeln

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Hinweise. Mir war es wichtig, zu wissen, daß diese Erfahrung kein Einzelfall ist. Dann hätte ich nämlich suchen müssen. Bin da ein gebranntes Kind, was einen evtl. möglichen Defekt angeht. Andy: Diesen (oberen) Totpunkt finde ich auf einigen der Fotos, wenn das Gesicht z.B. in der Umkehr der Bewegung kurz verharrt, der Federschmuck aber noch nachzieht. Die Auslösepriorität werde ich mal unter verschiedenen Bedingungen probieren. Bei den Isowerten dem Licht und der Belichtungszeit wird es sicherlich zu einer subjektiven Abwägung der Vor-und Nachteile. Wie du sagst -Schmerzgrenzentscheidung-. Auf dass wir nicht zu oft im Dunkeln sitzen... Aika

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe selbst als einzige Kamera die 520 und kenne die Schwierigkeiten mit dem Autofokus. Ich habe dafür aber eine sehr gangbare Lösung gefunden und die heißt den Af mit dem Mf kombinieren und schon löst die Kamera viel zuverlässiger aus, unbedingt probieren! Mit ISO 1600 ist, glaube ich, auch mit guter Nachbearbeitung, kein Blumentopf mehr mit dieser Kamera zu gewinnen. Deshalb sollte man, wenn man mit Auto-Iso arbeitet, auf ISO 800 als Maximum reduzieren. Die Auslösepriorität zu verändern ist imho nicht die Lösung. Grüße frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Aika, die "brauchbaren Bilder", die du hier präsentierst gefallen mir. War die kleine Blende (siehe dein Beispiel) bewusst produziert? In der Exif steht jaBlendenautomatik. Du hättest also, wenn die kleine Blende nicht bewusst produziert hast, auch eine deutlich höhere Verschlusszeit wählen können. Verrauscht ist da ja nix, niedrigere ISO wären höchstens zugunsten der Farben evtl. sinnvoll gewesen. Bzgl. IS/Mitschwenken: Beim Mitschwenken sollte man sinnvoller Weise den IS umstellen. Ansonsten denkt die Elektronik hin und wieder "Hilfe, es verwackelt" und steuert gegen deine Mitschwenkbewegung. Beim Fokussieren ist leider auch immer die Bewegung der Motive zu Beachten. Unschärfe entsteht halt auch, wenn sich das Motiv unter Benutzung des S-AF aus dem Schärfebereich bewegt - z.B. bei einem fahrenden Festwagen, sich schnell bewegenden Tänzern etc Ich habe leider keine Erfahrungen, wie sich E520 und das 40-150 im C-AF verhalten, der allerdings auch nicht immer die beste Wahl ist. Manuellen Fokus, auch nur in Ergänzung halte ich bei derartigen Events eher für unpraktisch. Um mich Andy anzuschließen, bei Tänzern finde ich die Serienbildfunktion übrigens auch sehr hilfreich. Zuletzt: Für ein Kit-Objektiv finde ich das 40-150 toll. Aber Lichtstärke ist nur zu ersetzen mit mehr Lichtstärke ;) Grüße, Lars

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung