Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Frank-san

Makro für E-PL5

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, meine Liebe zur E-PL5 ist wieder aufgeblüht. Das habe ich nicht schlussendlich den zahlreichen Tips aus dem Forum zu verdanken. Im Moment benutze ich 3 Objektive: Panasonic 20 mm FB Olympus 45 mm FB Zuiko Zoom 40-150 mm (?) Gerade die Bilder mit den beiden FB sind der Kracher. Jetzt würde ich mir gerne noch ein Makro zulegen. Gibt es dazu Tips aus dem Forum? Eventuell mit einem Adapterring? Oder ist eines der o.g. Objektive das bessere? Vielen Dank und Gruß, Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir für'n Appel und ein Ei einen Adapterringsatz, bestehend aus 10mm und 16mm Ringen bestellt. Am 45/1.8 und am 25/1.8 liefern sie wirklich nette Abbildungsmaßstäbe. Könnt mir vorstellen, daß das 40-150mm damit auch sehr brauchbare Ergebnisse liefert. Gruß - Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Probier den Raynox DCR-150 Makro Vorsatz am 40-150. Das ist eine recht brauchbare Makrolösung.
Kann ich so bestätigen. MfG Bruno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schonmal für die Rückmeldung. Dann werde ich mal konkreter danach schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eventuell mit einem Adapterring?
die Dinger heißen eigentlich Zwischenringe, falls du konkreter danach suchen willst. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss mich korrigieren. Ich habe das 14-150 und nicht das 40-150. Geht der Zwischenring (danke für den Hinweis ;o)) dann auch noch? Das Objektiv ist ja, verglichen mit einer FB nicht sehr lichtstark (f 4-5,6). Oder spielt das im Makro keine Rolle? Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Frank-san said:
Das Objektiv ist ja, verglichen mit einer FB nicht sehr lichtstark (f 4-5,6). Oder spielt das im Makro keine Rolle?
naja meistens will man im Makro eh nicht die offenen Blenden haben wegen der Tiefenschärfe, insofern ist es nicht so Kritisch. Anderseits heißt es entweder viel Licht oder bei Statischen Objekten (Modebahn, Salzkrümel, ... ) Stativ und Fernauslöser. Dann spielt die Belichtungszeit weniger eine Rolle und man kommt mit weniger Licht aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jirschi

Servus Frank Spar auf das Oly m.Zuiko 60/2.8 Makro ... Du wirst es nicht bereuen. Hier mal ein Bild einer Gemeinen Winterlibelle http://www.oly-forum.com/gallery/view/gemeine-winterlibelle?context=category_recent&tag= Liebe Grüße Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frank Wenn du mit manuellem Fokus zurechtkommst, wenn es etwas schwer sein darf aber dafür sehr sehr gut und günstig: Ein gebrauchtes Minolta Rokkor Macro MC oder MD 50mm 3.5 mit MFT Adapterring. Franz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke ich werde den Weg zum 60 mm Oly gehen und mit etwas Geduld suchen. Habe es ja nicht eilig. Danke nochmal sin die Runde für die vielen konstruktiven Vorschläge. Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich denke ich werde den Weg zum 60 mm Oly gehen und mit etwas Geduld suchen.
Gute Entscheidung! Das Objektiv kann man nur empfehlen. Habe beide Makros: FT 50/2,0 und mFT 60/2,8. Beide sind hervorragende Objektive. Gruß Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt muss ich doch noch eine Verständnisfrage stellen: Wie ich oben geschrieben hatte, habe ich bereits die 45 mm FB von Olympus. Vorgeschlagen wird das 60 / 2,8 Makro von Olympus. Hinsichtlich Brennweite liegen jetzt (laut Zahlen) 15 mm zwischen den beiden Objektiven. Was macht denn ein Objektiv zum Makro? Kann ja nicht nur die Brennweite sein, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was macht denn ein Objektiv zum Makro? Kann ja nicht nur die Brennweite sein, oder?
Mit Nahlinse wie z.B. Raynox oder mit Zwischenring zum Beispiel Kenko kann man mit 45/1,8 näher ans Motiv ran. Das geht auch mit 40-150. Falls du ein bisschen in die Makrowelt reinschnuppern, sind die Lösungen oben kostengünstig. Hast du aber Blut geleckt, dann ist die Anschaffung eines 60er Makroobjektiv die bessere Lösung. Die Zwischenringe bzw. Nahlinse kann man auch am Makroobjektiv selbstverständlich weiter verwenden. Zurück zu deiner Frage: Makro heißt aber nicht allein, dass man nah ans Motiv rückt (es gibt Makros mit 150mm Brennweite und auch welche mit 35mm). Makroobjektiv wird deshalb definiert, dass das Objektiv ein Abbildungsmaßstab hat. Zwischen 1:10 und 10:1. Auf dem 60er Makro siehst du über das Anzeigefenster das Abbildungsmaßstab. Bis 1:1 kann man mit dem Makro abbilden. Gruß Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Ah.... Wer aufmerksam liest ist klar im Vorteil. Sorry, speziell an Dieter aka DiHaOw. Ich hatte in der Hektik der heutigen Zeit nur Zwischenring in Kombi mit dem Zoom gelesen. Aber ich kann ja auch mal Zwischenring mit dem 45 mm ausprobieren. Das wäre dann also Schritt 1, danach kommt dann das 60 mm! Grandios.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... noch was. Gibt es eine (Marken-)Empfehlung für die o.g. "Appel und Ei" Adapterringe? Da findet man ja alles von 15 - 200 EUR.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast EyeView

Schau mal hier vielleicht beantwortet es einige Fragen in die Makrowelt http://pen3.de/blog/makro-wie/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Frank-san said:
... noch was. Gibt es eine (Marken-)Empfehlung für die o.g. "Appel und Ei" Adapterringe? Da findet man ja alles von 15 - 200 EUR.
Ich hab die Ringe von Fotga (10mm und 16mm) für knapp €22.- bei A... gekauft. Sind allerdings keine Vorder- und Hinterdeckel dabei.Aber mit €4.20 bei einem anderen Anbieter war ich dabei. Zum Einstieg ganz praktikabel. VG - Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erste Wahl ist sicher das 60mm Makro F 2,8. Gibt es stellenweise auch gut gebraucht zu kaufen. Empfehelen kann ich unbedingt das 50mm makro F2. Allerdings brauchst Du dafür einen Adapter ( z.B: MMF 2 oder MMf3). Bei makros ist eine offene Blende sehr wichtig, daher würde ich nicht an das lichtschwache Zoom eine Vorsatzlinse stecken. Die Zwischenringe ( Kenko) kannst Du auch gut noch an das 60mm flanschen. Guck mals bei eyeview, da findest Du grandiose Bilder ohne Ende mit dem 60 mm gemacht. Gruß Angela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht selten habe ich festgestellt, dass ich bei billigen Sachen zwei Mal kaufe und habe mich nun grundsätzlich entschieden, lieber gleich das Geld für vernünftige Teile auszugeben. Willst Du ein sauschnelles Makro Objektiv haben, leicht, klein und eben top flinker AF, kauf Dir das 60 mm Makro. Kommt es Dir auf ein wunderschön weiches bokeh an, das außerdem möglichst preiswert ist, kauf Dir das 50 mm Makro gebraucht. Wie gesagt, brauchst noch einenn MMF2 oder MMf3 Adapter, den Du dann auch für andere MF Objektive nutzen kannst. Gibt es ebenfalls gebraucht zu kaufen. Wenn Du dann noch näher ran willst, kauf Dir die Kenko Zwischenringe ( kannst Du alles bei eyeview nachlesen). Ich würde erst einmal mit dem 60 er oder 50 er Makro anfangen. Ich habe sie beide und nutze sie auch beide, bei Insekten wegen des schnellen AF lieber das 60er, bei Blümchen lieber das 50er wegen der F2 und des weicheren Bokeys. Und wenn Dir dann der Makro- Bereich ebenso viel Spaß macht wie mir, gibt es noch eine Reihe anderer schöner Makro-Objektive... :-) LG ANgela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guck mal hier http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1663402 oder hier http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1656185

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Angela, danke für die guten Links. Habe ich mir angeschaut. Das 60 mm ist fest auf meiner Wunschliste, ich habe mir aber jetzt erstmal die Zwischenringe bestellt und werde mich so peu a peu rantasten. LG Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank, Nimm das 60er Makro. Ist Top. Gibt es in Bochum in der Fotobox für 399,00 €. Gut Licht Willi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung