Jump to content

Die OM System Community
Ignoriert

Kameraspeicher


fabb

Empfohlene Beiträge

Ich habe eine 4 GB Speicherkarte in meier E-520. Im Prinzip nehme ich im Raw-Format auf. Die Dateien haben dann eine Größe zwischen 9 und 11 MB. Demzufolge sollten damit gut und gerne 400 Raw-Bilder möglich sein. Die Kamera aber zeigt mir standardmäßig an, dass ich nur 236 Bilder machen kann. Nun ist es wieder so weit. Gerade auf Events sind 236 Bilder schnell gemacht, ich brauche eine zusätzliche Speicherkarte. Vor kurzem habe ich in Sachen Akkus die Eneloops empfohlen bekommen, dafür bin ich noch heute dankbar. Gibt es einen solchen Überflieger auch in puncto Speicherkarte? Grüße frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit SanDisk habe ich auch nur gute Erfahrungen gemacht. Die sind nicht billig, aber bieten ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Und gerade Speicherkarten sind ja vor allem Vertrauenssache. Vor allem solltest Du aber bei Betrachtung der Anzeige im Hinterkopf behalten, dass es sich um eine Abschätzung der noch möglichen Bilder handelt. Und zwar um eine sehr konservativ ausgelegte. Die Anzeige deiner Kamera besagt: So viel Bilder gehen auf jeden Fall noch auf die Karte. Selbst die Raw-Datein sind ja inzwischen komprimiert. Verlustfrei zwar, aber Speicheroptimiert halt, um Speicherplatz auf den einstmals sehr teuren Karten einzusparen. Da sich der Inhalt der zu komprimierenden Fotodateien aber beständig ändert und je nach Motiv mal eine mehr oder weniger effiziente Komprimierung möglich ist, kann die Gesamteffizienz über alle zu speichernden Bilder im Voraus nur abgeschätzt werden. Es können keine 100% verlässlichen Daten vorliegen, solange die Bilder noch nicht gemacht sind. Und um Dir in keinem Falle vorzugauklen es könnten womöglich mehr Bilder auf die Karte passen als es dann nachher werden, haben die Firmwareentwickler in ihren Abschätzungen einen Sicherheitspuffer eingebaut. Sie schätzen mit Absicht sehr pessimistisch, was die Komprimierbarkeit der zukünftig noch zu speichernden Fotodaten angeht. Es nützt dir ja nichts, wenn in der Anzeige steht: noch 900 Bilder möglich, aber dann kannst Du womöglich nach 890 Bildern nicht mehr auslösen, weil der Speicher doch unerwartet knapp wurde. Ich glaube die Firmwareentwickler haben es sehr gut gemeint, mit dem Sicherheitspuffer und rechnen gerade bei Raw-Daten einfach mit der maximal möglichen Dateigröße. Solange, wie Du erst wenige Aufnahmen gemacht hast. Wenn Du dann mal über 200 aufgenaommen hast, wirst Du in den meisten Fällen feststellen, dass die Anzeige Dir immer noch mehr mögliche Bilde anzeigt als es am Anfang nach Abzug der bereits gemachten möglich gewesen wäre. Falls Du wirklich nur 236 Bilder auf diese Karte bekommst, dann könnten mehrere Gründe dafür sprechen: 1. ) die Karte ist defekt (eher unwahrscheinlich) 2.) Du nimmst ausschlisslich Motive auf, die sich nicht gut speicherplatzoptimiert ablegen lassen 3.) Der Bildzähler für die automatische Dateibenennung in der Kamera geht auf 9999 zu. Es gab Berichte darüber, dass die Firmware dann unter bestimmten Umständen den Bildzähler nicht mehr richtig berechnet. Ein Reset der automatischen Bildnummerierung schaft dann aber schnell und einfach Abhilfe. Herzliche Grüße, Dieter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die von Dieter angesprochenen Fakten kann ich aus Erfahrung bestätigen. Ich hatte schon Fälle, bei denen eigentlich die Karte voll sein sollte und dann stellte sich heraus, dass es doch noch weiter geht. Gut ist auch, statt die Karte immer nur zu Löschen, auch ab und an eine Formatierung (in der Kamera) vorzunehmen. Grüße Enrico

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Onkel, ich hatte es an anderer Stelle glaube ich schon mal erklärt. Diese Typ-Angabe bei CF-Karten hat NICHTS mit der Produktbezeichnung bei SanDisk zu tun. SanDisk kennzeichnet mit den römischen Ziffern die Speichergeschwindigkeit ihrer Karten, nach einem firmeneigenen Ranking. Die Typ-Angaben, die Du aus dem Handbuch zitierst, beziehen sich auf die Gehäuseform der CF-Karten. Nämlich auf deren Dicke. siehe dazu bitte auch: http://de.wikipedia.org/wiki/CompactFlash#Standards Herzliche Grüße, Dieter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kein Drama. :-) Ich gebe zu, mein Beitrag ist einem recht langen Themenstrang - der trotzdem lesenswert ist - zu einem ähnlichen Thema "versteckt": http://www.oly-forum.com/forum/zubehoer/sandisk-cf-karten-fuer-e3#comment-26539 Mit der Forums-Suche (oben rechts, neben der Lupe) findet man bei Eingabe der Suchworte "Typ I und Typ II" (als Beispiel) zumindest das damalige Thema. Herzliche Grüße, Dieter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

(1) Dieter hat's gesagt, bei Olympus ist es leider weiterhin üblich, dass 236 draufsteht, wo tatsächlich noch 400 draufpasst. (Die gute Nachricht ist, es ist nicht umgekehrt ;-) (2) Was CF-Karten angeht, gibt es eigentlich nur eine Empfehlung: Markenkarten verwenden. Dazu würde ich derzeit ExtreMemory, Lexar, Kingston, PhotoFast, Sandisk und Transcend zählen (hab ich was vergessen?). Wenn es nicht die allerschnellsten sein müssen, scheinen mir derzeit Kingston ("133x"; E-30, RAW: 13 Bilder full speed, danach 1.4 fps) und PhotoFast ("366x"; E-30, RAW: 15 Bilder full speed, danach 1.6 fps) die preiswertesten Angebote bei 32-GB-Karten zu haben. (3) Dass Formatieren irgendwie besser als Löschen sein soll, ist ein weitverbreitetes Gerücht, und ein Irrtum – es sei denn, die Karte hätte Gelegenheit gehabt, dass noch andere Daten als bloß die Bilddaten der Kamera draufkommen konnten. Die werden durch Löschen in der Kamera tatsächlich nicht beseitigt. Grüße, Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

http://www.oly-forum.com/forum/zubehoer/sandisk-cf-karten-fuer-e3#comment-26539 Gerade habe ich diesen Thread studiert und festgestellt, dass die Liste offensichtlich nicht zustande kam, die Liste mit den Udma-tauglichen Kameras oder etwa doch? Scheint ja eine wesentliche Info zu sein. Grüße frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ergänzung: Ich bin mir nicht sicher, inwieweit die E-520 UDMA-Karten ausnutzen kann (von der Spezifikation her kann sie's meines Wissens nicht), die E-510 kann es definitiv nicht. Und wenn sie's nicht kann, dann lohnen sich UDMA-fähige Karten ("133x" ist noch nicht UDMA, "300x" dagegen schon) allenfalls als Sicherheit für zukünftige Verwendung in neueren Kameras. In der E-510 schafft die sehr preiswerte Kingston 133x-Karte einen Burst von 7 bis 10 Raw-Aufnahmen im Serienmodus, danach macht sie mit 1,7 fps weiter, die etwas teurere 366x-Photofast dagegen nur mit 1,4 fps. Grüße, Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also Rob, wenn ich dir folge, dann komm ich zu dieser hier: 16GB Compact Flash High Speed 133X Speicherkarte 16G CF. Die gibt's bei E-bay: http://tinyurl.com/ye3zvq8. Bei einem Preis von 30€ fühlt man sich eigentlich als Gewinner, was sagst du dazu? Grüße frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem Preis von 30€ fühlt man sich eigentlich als Gewinner, was sagst du dazu?
Falls man auch tatsächlich das bekommt, was drauf steht... Zumindest bei Sandisk muss man vor qualitativ miserablen Fälschungen auf der Hut sein - da sollte ein "Kampfpreis" eher Misstrauen wecken. Das Netz ist voll mit Berichten darüber. In wieweit auch Kingston von Plagiaten betroffen ist kann ich nicht sagen. LG Olyver
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 fabb said:
Also Rob, wenn ich dir folge, dann komm ich zu dieser hier: 16GB Compact Flash High Speed 133X Speicherkarte 16G CF. Die gibt's bei E-bay: http://tinyurl.com/ye3zvq8. Bei einem Preis von 30€ fühlt man sich eigentlich als Gewinner, was sagst du dazu?
Das ist die Karte, von der meine "Messungen" stammen, und die ich seit längerem in verschiedenen Kameras nutze. Die kann ich nur empfehlen. Allenfalls für "langsamere" Kameras, die aber von UDMA profitieren, wie die E-620, könnten sich deutlich schnellere Karten lohnen (richtig schnelle, aber da fehlen mir dann auch die Erfahrungswerte). Bei dem Anbieter wäre ich allerdings skeptisch (ein ebay-Score von 98,7% ist kein Zeichen für Zuverlässigkeit)... Grüße, Robert [Edit 15:43: Bei mir ist's bloß die 32-GB-Variante.]
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke, Rob. Ich habe dann noch den hier: http://tinyurl.com/yedzmkd gefunden. Also wenn, dann der. Wenn ich jetzt noch davon ausgehen kann, dass die Kingston nicht langsamer ist als meine sandisk Ultra II mit 15 MB/s, dann wüsste ich endgültig Bescheid. Leider fehlt ja auf der Kingston die Angabe von MB pro Sekunde. Kann mir in dem Punkt jemand weiterhelfen? Grüße frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung