Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ww64

Lösung für sich lockernde Olympus Stativschellen

Empfohlene Beiträge

Falls noch jemand dieses Problem hat: Ich konnte am Wochenende meine sich immer wieder selbstlösenden Oly-Stativschellen 'beruhigen'. (150/2, 35-100/2, 40-150/2.8). Unten am Stativfuß der Schelle ist eine kleine schwarze Schlitzschraube mit der die Klemmschraube der Stativschelle gesichert ist. Wenn man diese herausschraubt, kann man die Klemmschraube der Stativschelle herausschrauben. Vorsicht: es kann einem eine kleine Metallkugel entgegen kommen wenn man die Klemmschraube der Stativschelle herausschraubt. Diese gehört wieder in die Bohrung und sorgt für einen festen Anschlag der Klemmschraube. Dann die Klemmschraube mit Alkohol entfetten (inkl. Gewindegang in der Stativschelle) und etwas Schraubensicherung mittelfest drauf. Dann alles wieder montieren und eine Nacht warten. Danach hat die Schraube der Stativschelle einen leichten Grundwiderstand und kann sich nicht mehr so einfach selbst lockern. Lg Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich konnte am Wochenende meine sich immer wieder selbstlösenden Oly-Stativschellen 'beruhigen'. (150/2, 35-100/2, 40-150/2.8).
Das Problem tritt bei meinen Stativschellen bisher nicht auf... Wenn ich mal eine absichtlich verstelle drehe ich sie fest zu - und fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es soll noch andere geben, denen deswegen fast das 2/150 unterwegs auf den Boden gefallen wäre. Bei mir war ebenfalls das 2/150 sehr anfällig dafür. lg Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Olyver

Hallo Wolfgang! Ich kenne aus meinen Erfahrungen mit meinen ehemaligen Top-Pros 35-100 und 150 das von Dir beschriebene Phänomen - und auch die von Dir beschriebene Lösung! ;-) LG Olyver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier darf ich nochmal nachfragen: Am Tönnchen sitzt auch bei mir die Stativschelle etwas zu locker. Ich habe keine Sorge, daß sich das Objektiv selbständig macht, aber bei der Bewegung mit dem Kugelkopf verdreht das Objektiv + Kamera sehr leicht. Habt ihr dieses Problem auch oder redet ihr von etwas anderem, z.B. davon, daß sich die Klemmschraube von selbst löst?? Diese Klemmschraube sitzt sicher, aber nicht stramm / eng genug, so daß sich das Objektiv zu leicht in der Schelle bewegt. Gruß von Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bernd, ja, die Verbindung Stativschelle/Objektiv des 150er ist nicht ganz optimal. Als ich die Stativschelle zerlegt hatte und mir die Kleine Kugel entgegenkam hab ich es auch mal ohne die Kugel versucht. Dann besteht aber die Gefahr dass man den Objektivkörper etwas zu sehr in die Zange nimmt. Das 150er ist an dieser Stelle etwas 'Dünnwandig' und nicht so stabil wie z.b. ein 35-100/2 oder ein 300/2.8. Ein klein wenig 'knarzen' ist da immer drin, z.B. wenn man das Objektiv am per Friktion etwas zugedrehten Kugelkopf bewegen möchte. Das war für mich einer der Gründe vom Arca Z1 Kugelkopf zu einem Arca D4 Getriebeneiger zu wechseln. Mein Vorschlag: einfach mal die Schraube der Klemmschelle nach meiner Anleitung entfernen und schauen ob die kleine 3mm Kugel aus dem Gewindeloch rauskommt. Ich konnte das nach dem Entfetten mit Alkohol mittels etwas 'einblasen' durch das Loch der kleinen Sicherungsschraube provozieren. Jetzt die Schraube mal ohne die Kugel rein und 'vorsichtig' probbieren, ob etwas mehr 'anziehen' die Verbindung Stativschelle / Objektiv stabilisiert. Dann die Kugel abmessen und im Kugellagerfachhandel schauen ob man eine etwas kleinere Kugel bekommt. Dann hättest Du weiterhin den 'festen' Anschlag ohne das Objektiv zu beschädigen. An der Stativschelle sollte immer noch der Parallel 'Schlitz' zu sehen sein. Das 'fester' Anziehen sollte sich maximal im Bereich von 0,5mm , besser 0,2mm abspielen. Heisst: 2,778mm Kugel anstatt 3mm Kugel oder worst case 2,5mm Kugel. Bezugsquelle für Kugeln 2,5mm: http://knupfer.info/shop/index.php/deutsch/kugeln-ventilkugeln/stahlkugeln-hart.html Bezugsquelle für Kugeln 2,778mm: http://www.kugel-winnie.de/Kugeln-Edelstahl-2778-mm-7/64-Zoll Hundertprozentige Ruhe wirst Du in diesem Bereich beim 150er nicht bekommen, dafür ist der Objektivkörper einfach zu dünnwandig. Lg Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung