Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Guest

Frage zu Iso / Belichtungszeit

Empfohlene Beiträge

Gast Guest

Hallo, da ich mich so langsam mal aus dem Automodus entfernen möchte Teste ich derzeit mit den manuellen Einstellungen rum. Bei meinen Bildern versuche ich zu vermeiden mit Blitz zu fotografieren Mich würde gerne mal interessieren bei welchen Momenten Ihr Bilder per ISO "erhellt" und wann per Belichtungszeit in einer dunkleren Umgebung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast BamBam1896

und genau das ist ja die Frage. Worauf kommt es an? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Omdem1

Hallo, wenn ich das deinen Posts richtig entnehme, beutzt du die E-PL3. Ich kenne die zwar nicht, aber so sehr dürfte die sich von der PL7 nicht unterscheiden. Ich würde als erstes "Auto-Iso" wählen und das Intervall auf 200-1600 (evtl. 3200) begrenzen. Damit kommst du i.d.R. auch in normal ausgeleuchteten Räumen (Typ: Familienfete) einigermassen hin. Der klitzekleine Zubehörblitz ist auch nicht wirklich der Bringer.... Für mich hat sich seit Jahrzehnten das Arbeiten im A-Modus (Blendenvorwahl) bewährt, weil ich hier die Schärfentiefe am besten im Griff habe. Nach meinen Erfahrungen mit E-PL7, -P5 und -M1 erhöht die Kamera in diesem Modus eher den ISO-Wert, als die Belichtungszeit zu verlängern. Damit komme ich eigentlich überall klar - ich hatte nur zu Analogzeiten mal einen großen Mecablitz, seit ich digital unterwegs bin, habe ich keinen mehr benutzt. Den Rest sollte der Stabi erledigen... Gruß Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast BamBam1896

Hab inzwischen zu der 3 auch die 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Omdem1

Mit der E-PL7 geht das aber ganz gut. Das "Rezept" von Reinhard + die Tendenz, erstmal die ISO-Werte zu erhöhen, bevor die Belichtungszeit länger wird + der exzellente Stabi sollte für fast alles ohne Blitz genügen. Ausprobieren.... Grüße Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fotografiere ausschließlich in M,iso habe auf 1600 begränzt.Man hat immer Kontrolle in Sucher oder auf Display,meine die Parameter.Nach Bedarf-Wunsch was ich erreichen will,wird Blende gewählt und dazu passende Exposition,alles manuell.. Gruß Ohne Blitz würde nur mit lichtstärken Objektiven empfehlen Gruß Ratomir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Omdem1
 Olysseus said:
Wenn nun aber Bewegungsunschärfe gewollt ist?
Abblenden. Oder ISO runter. Mach ich übers SCP in einer Sekunde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Olysseus said:
Wenn nun aber Bewegungsunschärfe gewollt ist?
was ist dann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mann muss die ISO erhöhen wenn die Belichtungszeit so lang wird, das Bewegungsunschärfe entsteht, sofern diese nicht erwünscht ist. Wie lange die Belichtungszeit sein darf, bestimmt die Geschwindigkeit des Motivs. Wenn Bewegungsunschärfe keine Rolle spielt, z.B. bei statischen Objekten reicht es meist aus, die Belichtungszeit zu verlängern ohne die ISO zu erhöhen. Irgendwann kommt man aber in den Bereich wo freihändiges Fotografieren, also ohne Stativ oder Ähnliches, auch nicht mehr möglich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast BamBam1896

Erst mal vielen Dank für die Antworten. Hab das jetzt so verstanden BSP.: Hochzeitstanz im abgedunkeltem Raum eher per ISO erhellen ein z.B. Gebäude was ich mit Stativ lange belichten kann eher per Zeit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Omdem1

Ja und Ja.... Fall "Hochzeit": Priorität auf kurzer Belichtungszeit Fall "Gebäude": Priorität Schärfe und Rauscharmut Gruß Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ich will eigentlich nur darauf hinaus: Es kann keine allgemeingültigen Empfehlungen für den Umgang mit Blende, Verschlusszeit und ISO geben. Da spielen einfach zu viele Faktoren eine Rolle. Manchmal ist halt auch die Verwendung eines Blitzes (und sei es "nur" der Aufsteckblitz) erforderlich. Welche Intention hat der Fotograf beim Ablichten einer Szene, eines Motivs? Hat der Fotograf einen gewissen "Stil" im Kopf, den er vielleicht umsetzen möchte... Fotografieren analog zu Malen nach Zahlen geht natürlich auch, aber da müssten doch schon mehr Infos her vom TO.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Phoenix66
 BamBam1896 said:
Erst mal vielen Dank für die Antworten. Hab das jetzt so verstanden BSP.: Hochzeitstanz im abgedunkeltem Raum eher per ISO erhellen ein z.B. Gebäude was ich mit Stativ lange belichten kann eher per Zeit
bei Gebäuden immer per Zeit und ISO 100. empfiehlt der Martin.B.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... aber da müssten doch schon mehr Infos her vom TO.
Wieso? Lese dir doch noch mal den Eröffnungspost vom TO durch.
...bei Gebäuden immer per Zeit und ISO 100. empfiehlt der Martin.B
Der Tim empfiehlt hier ISO 200, weil die ISO 100 keine echten sind ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Phoenix66 said:
bei Gebäuden immer per Zeit und ISO 100, empfiehlt der Martin
und wenn ich da Bewegungsunschärfe vermeiden will? frägt der Hermann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Sache ist einfach: Blende so weit auf, dass ich die passende Schärfentiefe habe. Belichtungszeit so lang, dass das Motiv noch nicht verwackelt ist. Wenn das nicht reicht, ISO hoch.
Ja, und das Schöne ist: genau das macht die Programmautomatik ganz von allein. D. h. wenn ich Offenblende vermeiden will, natürlich lieber A. Die maximale Belichtungszeit richtet sich nach dem Objektiv- ohne Berücksichtigung des Stabi. Bei ruhigem Motiv, sprich keine Personen auf dem Bild, kann man den Stabi auch anschalten und über S längere Zeiten wählen. Da ich häufig Personen, insbesondere meine Kinder, fotografiere, habe ich 1/100 als Blitzzeitlimit eingestellt, dann werden die Zeiten bei P oder A nicht länger. Da die Kameraautomatiken nur, wenn maximale Blende und maximale Zeit ausgeschöpft sind, mit der ISO hochgehen, muss man die nicht zu niedrig begrenzen. 10.000 geht notfalls durchaus mal, besser als ein zu dunkles Foto. Und die Kamera warnt einen dann durch Blinken auf dem Display, so dass man weiß dass es kritisch wird und wenn möglich noch eine Lampe mehr anmachen kann.
Mich würde gerne mal interessieren bei welchen Momenten Ihr Bilder per ISO "erhellt" und wann per Belichtungszeit in einer dunkleren Umgebung?
Du schreibst leider nichts darüber, welche Objektive du benutzt. Meine Antwort würde nämlich lauten: Zuallererst mit lichtstarken Objektiven, und denen bei Offenblende. Innenraum mit Kitzoom geht, wenn helles Tageslicht reinkommt, ansonsten macht das schnell keinen Spaß mehr. Und dann mit höherer ISO. Mit längerer Belichtungszeit nur bei Aufnahmen ohne Personen, siehe oben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Nieweg said:
 Phoenix66 said:
bei Gebäuden immer per Zeit und ISO 100, empfiehlt der Martin
und wenn ich da Bewegungsunschärfe vermeiden will? frägt der Hermann
Hallo Martin und Hermann, wenn das Gebäude sich bewegt, würde ich flüchten und nicht fotografieren. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Kammermusikfan said:
Hallo Martin und Hermann, wenn das Gebäude sich bewegt, würde ich flüchten und nicht fotografieren. ;)
Und damit entgeht dir ggf. das wertvollste Bild deines Lebens (und es muss noch nicht mal automatisch das letzte sein...)! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, moin ich würde im Setup Autoiso bis 1600 oder 3.200 einstellen. Dann mit "P" fotografieren und mittels Belichtungskorrektur die gewünschte "Beleuchtung" korrigieren, bei mir meist -0,3. Benötige ich mehr Kontrolle und habe auch die Zeit, nehme ich Modus A analog zu Reinhard. Der manuellen Modus M an der PL mit nur einem Einstellrad ist nicht so mein Fall, an der M1 schon eher. Grüße tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 tomkn said:
Der manuellen Modus M an der PL mit nur einem Einstellrad ist nicht so mein Fall, an der M1 schon eher.
Ich habe gerade mal zum Spaß M eingestellt und mich gefragt, wo ist denn jetzt die Belichtungskorrektur? Antwort: Gibts nicht, bei "Auto Iso" ist M sozusagen eine ISO-Automatik, und wenn ich eine feste ISO vorgebe, wird mir angezeigt, wie sehr die gerade gewählte Blende und Zeit danebenliegen. Siehe auch hier http://www.oly-forum.com/forum/fotopraxis-hilfe/belichtungskorrektur-im-manuellen-modus M habe ich in vier Jahren bei den Pens noch nie benutzt. Und warum sollte ich, "Nachführen" (d. h. Zeit und Blende verstellen bis der Zeiger in der Mitte ist) durfte ich 20 Jahre lang mit der Olympus OM1, die Filmempfindlichkeit war natürlich auch unverstellbar, das muss ich nicht mehr um ein Gefühl dafür zu bekommen. Aber schön zu sehen dass es ginge wenn ich es theoretisch mal bräuchte. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung