Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Dieter G

Auch mal motzen.

Empfohlene Beiträge

1. Gestern hat sich der zweite Objektivdeckel für das 12-40 zerlegt, die Federchen liegen irgend wo im Gelände. Der Kleber taugt weiterhin nichts. Bekommt Olympus zum Austausch. Zur Zeit ziert einer von Canon das Objektiv, schlechte Reklame für Olympus. :-( 2. Die schon einmal u.a. reklamierte und vom Service reparierte Gurteinhängung der E-M1 bewegt sich schon wieder leicht, also demnächst auch ab zum Service. Gut dass ich nicht nur eine Kamera habe und nach fassen kann, man gönnt sich ja sonst nix. :-( 3. Das Wetter ist beschissen, sorry, bescheiden. :-( 4. Heute Mittag hab ich zu viel gegessen, liegt mir immer noch im Magen. :-( 5. Und ja, mir war gerade fad und zum motzen, jetzt ist mir wohler. :-))) LG und schönen Restsonntag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5. Und ja, mir war gerade fad und zum motzen, jetzt ist mir wohler. :-)))
Ja - immer nur hold lächeln ist erst recht fad :-)))) Immerhin tun solche kleinen Problemchen dem Hersteller=Service etwas weh und verursachen Kosten. Bei anderen Herstellen leidet nur der Service und der Hersteller bekommt nur bei den dicken Problemen etwas mit. LG Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu 1: das wird sich wohl nicht mehr ändern, ich habe auch schon drei mFT-Deckel selbst nachgeklebt. Zu 2: war da nicht was mit: Problem erkannt und dauerhaft gelöst? Zu 5: gut, wenn es geholfen hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Immerhin tun solche kleinen Problemchen dem Hersteller=Service etwas weh und verursachen Kosten.
Wenn die Gurteinhängung sich löst wird es ein großes Problem wenn die Kamera im freien Flug Bodenkontakt bekommt. Eigentlich ein bekanntes Problem das lt Reparaturbericht beseitigt wurde. LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gestern hat sich der zweite Objektivdeckel für das 12-40 zerlegt, die Federchen liegen irgend wo im Gelände.
Bei mir liegt der Originaldeckel in der Schublade. Ich benutze einen von enjoyyourcamera für ca. 3.95 EUR.Mir liegt nix im Magen, ich brauche nicht zu motzen und habe mehr Zeit zum Fotografieren. Zum Ärgern suche ich mir andere Anlässe. ;-) Gruß Hartmut F.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zu 1: das wird sich wohl nicht mehr ändern, ich habe auch schon drei mFT-Deckel selbst nachgeklebt.
Mit was hast du nachgeklebt, vvlt finde ich in der Wunderramschkiste passende Federchen?
Zu 2: war da nicht was mit: Problem erkannt und dauerhaft gelöst?
Scheinbar erst nach den 23.9.2015. :-(
Zu 5: gut, wenn es geholfen hat!
Es hat geholfen, danke der Nachfrage. :-))) LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei mir liegt der Originaldeckel in der Schublade. Ich benutze einen von enjoyyourcamera für ca. 3.95 EUR.
Och, der Objektivdeckel mit mit den Canonlogo sieht nett aus an der Oly. :-))) Öhm, wozu liefert Oly eigentlich Objektivdeckel mit wenn sie nur für das Ersatzteilkisterl taugen? LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit was hast du nachgeklebt, vvlt finde ich in der Wunderramschkiste passende Federchen?
Ich hab Pattex benutzt. Zweimal fiel nur der Zierdeckel vom Deckel des 2,8/60 ab. Und gerade die Erinnerung korrigiert: bei mir zerlegte sich die Gegenlichtblende des 2,8/12-40. Zum Glück gerade noch nicht völlig, so, dass ich nur das Abdeckblech wieder ankleben mußte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 OhWeh said:
Mit was hast du nachgeklebt, vvlt finde ich in der Wunderramschkiste passende Federchen?
Ich hab Pattex benutzt. Zweimal fiel nur der Zierdeckel vom Deckel des 2,8/60 ab. Und gerade die Erinnerung korrigiert: bei mir zerlegte sich die Gegenlichtblende des 2,8/12-40. Zum Glück gerade noch nicht völlig, so, dass ich nur das Abdeckblech wieder ankleben mußte.
Danke für die Antwort. Schwachstellen wegen Kleber der nichts taugt sind ein Armutszeugnis, das geht anders. Für den Preis den der Originale kostet bekommt man 4 bis 5 Noname, und da zerlegt sich nichts. Sorry, das musste jetzt noch sein. LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zierdeckel hab ich ach schon an 2 Objektiven nach geklebt ... Aber sonst nix zu beklagen mit meiner betagten EM5 Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es waren natürlich zwei Objektivdeckel bei den Makros, einmal mein Makro, einmal das meiner Frau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodala, für den Objektivdeckel des 12-40 hab ich passende Federchen in meiner Wunderkiste gefunden, den Deckel mit Patex geklebt. Schaun mer mal ob ich es besser gemacht habe als Olympus. Wenn es hält bewerbe ich mich bei Olympus als Objektivdeckelmonteur. :-))) LG und schönen Sonntach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So jetzt hat sich mein Objektivdeckel für das 12-40 auch zerlegt. Zum Glück sind die Federn noch da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Menning said:
Gestern hat sich der zweite Objektivdeckel für das 12-40 zerlegt, die Federchen liegen irgend wo im Gelände.
Bei mir liegt der Originaldeckel in der Schublade. Ich benutze einen von enjoyyourcamera für ca. 3.95 EUR.Mir liegt nix im Magen, ich brauche nicht zu motzen und habe mehr Zeit zum Fotografieren. Zum Ärgern suche ich mir andere Anlässe. ;-) Gruß Hartmut F.
Jepp, Objektivdeckel sind doch Massenware. Auch die Streulichtblende auf meinem 12-40 ist ein Ersatz-Billigteil. Wenn man also sonst keine Probleme hat ... :-) Falls sich die Gurtöse lösen sollte, muss man allerdings aufpassen, denn die losen Teile innerhalb der Kamera können zum Totalausfall derselben führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Falls sich die Gurtöse lösen sollte, muss man allerdings aufpassen, denn die losen Teile innerhalb der Kamera können zum Totalausfall derselben führen.
Naja, die losen Teile innerhalb der Kamera kann man aber wenigsten nicht verlieren. :-) LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sekundenkleber repariert, hält !! Bombenfest, die daneben gelaufenen Tropfen sehen Sch... aus und sind meine Rache an den Murks von Olympus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 26.8.2016 wäre meine Gewährleistung von 2 1/2 Jahren für die EM1 ausgelaufen. Da ich den Frieden nicht traue und die Kamera ohne größere Reparaturkosten noch länger verwenden möchte hab ich in den saueren Apfel gebissen und mir die Garantieverlängerung von 3 Jahren für die Kamera gegönnt. :-(

Übrigens die erste Versicherung für Fotozeugs in meinen langen Knypserleben.

Bisher hatte ich immer Glück, nur einmal musste ein Makroobjektiv von Sigma repariert werden, das wurde nach über 3 Jahren noch auf Kulanz von Sigma abgewickelt (bekannter Schwachpunkt).

LG und immer gut Licht oder so.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz vergessen: den Deckel des 2,8/12-40 habe ich im Juni kleben müssen. Also inzwischen Gegenlichtblende und Deckel.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist die erste Streulichtblende einfach davongeflogen, die zweite ist in Einzelteile zerfallen (12-40mm). Dann hatte ich die Nase voll und habe mir Ersatz von JJC gekauft, der erfreulicherweise nicht geklebt, sondern verschraubt ist. Die Qualität ist erheblich besser als beim Original! Das finde ich bei einem 1000€ Objektiv doch mehr als jämmerlich. Wenn man Premiumpreise verlangt, muss man auch Premiumqualität liefern! Hoffentlich kriegt Olympus das hier mit und liefert in Zukunft nicht mehr solches Spielzeug aus...

Grüße, Michael


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich in verschiedenen Foren gelesen hatte, das es "Probleme" mit der Haltbarkeit des Objektivdeckels vom 12-40 PRO gibt, habe ich vorgesorgt.

Für kleines Geld, ich glaube 12 EURO einen neuen Deckel bei Olympusmarket gekauft.

Probleme mit dem Deckel habe ich nicht bemerkt.

Beim Fotofestival in Zingst habe ich die Gelegenheit genutzt und meine E-M1 mit dem 12-40er zum "Check and Clean" bei Olympus abzugeben.

Ich habe die Teile nach gut 2 Stunden wieder abgeholt. Mit dem Hinweis den Objektivdeckel noch ein wenig Ruhe zu gönnen (man hätte festgestellt, das sich der Deckel in seine Einzelteile "auflösen" wolle und habe ihn vorsorglich geklebt.

Nun ja, ich habe jetzt zwei intakte Deckel für mein 12-40er.

Gruß

Niels


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab auch noch was zum Motzen gefunden:

Mein 75/1,8 ziert so ein Blechteil, die SoBl, kann auch umgekehrt drauf gesetzt werden.

Ist aber eine Falle: wird die Schraube nicht sakrisch angezogen, kann es leicht passieren, dass beim Abnehmen des Objektives man nur noch das Blechteil in der Hand hat und das Objektiv runterfällt.

Ist mir fast passiert ...

Rainer


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung