Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
frank.ho

Oly 75-300 II - Variable Nahgrenze oder Defekt ?

Empfohlene Beiträge

Hallo Gemeinde

hier eine kurze Frage, die mich gestern Abend überfallen hat: Ich hatte festgestellt, dass ich mit dem Oly 75-300 II bei 75mm auf die genannten und aufgedruckten 90cm herankomme, bei 300mm muss ich aber auf ca 150cm zurück, bis die Scharfstellung geht.

Das fiel mir noch nie auf, vielleicht war es schon immer so, vielleicht ist das neu - nun ist die Frage Bug oder Feature ? Ok oder Kuraufenthalt beim Service ?

Kleine Anmerkungen zum Thema von Oly 75-300 II Besitzern wären hilfreich.

merci Grüsse Frank


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frank ,

das ist bei meinem Objektiv in etwa auch so , also wohl kein Fehler !

Gruß Herbert


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jup ist bei den meisten Optiken so.

Selbst bei den kompakten ... Hat manchmal schon eine Komik wenn Leute mit ihrer Kompakten Makro Motive machen und dann anfangen dichter ran zu zoomen. :)

Wenn man mal lange weile hat könnte man ja mal durchrechnen wo man den größeren Abildungsmaßstab hat. Bei 75 mm oder bei 300mm, bzw oder gleicht sich das aus.

Wenn ich heut abend dran denke suche ich mal einen Makro Rechner.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist auch bei mir so!

Interessant wird es dann mit Zwischenringen.

Gruß Jürgen


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na - dass die Naheinstellgrenze über den Zoombereich gleich bleibt, ist eher die Ausnahme; wie beim Oly 40-150 f2.8 PRO.

Es wäre aber vernünftig, wenn auch die Naheinstellgrenze bei längster Brennweite in den technischen Daten angegeben wäre (hatte ich auch schon vermisst).


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Danke an alle, dann kann ich ja beruhigt weiterknipsen.

Also zumindest in die Bedienungsanleitung hätten sie das ja reinschreiben können....

Schönes WE Frank


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank dieser Nahgrenze gibt es viel Spielraum um den Abbildungsmasstab jedes nacktes Makro zu übertreffen , wäre da nicht die abnehmende Schärfentiefe und zunehmende Verwaklungsgefahr ,sonst sind auch zwei Achromaten mit 12 Dioptrien mit 16 mm Zwieschenringe auf einmal möglich. Beispielbild nur mit die Hälfte bestück.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung