Jump to content

Die OM System Community
Ignoriert

Tipp: Batteriegriff HLD-5 - kein Gefummel mehr beim Akkuwechsel


kultpix

Empfohlene Beiträge

Hallo Oly's, vielleicht nervt Euch das Gefummel bei der Akku-Entnahme aus dem HDL-5 (oder anderen Batteriegriffen) auch. Immer dann, wenn es schnell gehen soll, dauert die Fummelei um so länger. Ich habe eine Lösung für das Problem gefunden: Wie im folgenden Bild zu sehen, habe ich einfach dünne selbstklebende "Marker Notes" von Tesa oder Herlitz auf das Akku geklebt und etwas überstehen lassen. Daran kann man das Akku prima herausziehen. Natürlich ist der Tipp auf eigene Gefahr - dafür aber gratis! Für Schäden übernehme ich natürlich keine Haftung! (Um das Bild zu sehen, muss man natürlich angemeldet sein. ;-))) ) Grüße Stef@n

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Idee, ich hab das bei meiner CF-Karte auch so gemacht mit nem Tesastreifen, hab so einen PCMCIA-Adapter im Notebook, der keinen Auswurfmechanismus hat. Ohne die Lasche ist die nicth rauszubekommen. Grüßle Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo... Komisch ich hatte nie Fummelei mit den Akkus. Verriegelung drücken, Kamera nach hinten neigen - Akku kommt raus... Herzliche Grüße Torsten (der entgegen anfänglicher eigener Einschätzung heute immer mit dem HLD-5 an der Kamera fotografiert) Nachtrag: Ist das auf dem Foto wirklich ein HLD-5? Meiner sieht ganz anders aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 TorstenR said:
Hallo... Komisch ich hatte nie Fummelei mit den Akkus. Verriegelung drücken, Kamera nach hinten neigen - Akku kommt raus... Nachtrag: Ist das auf dem Foto wirklich ein HLD-5? Meiner sieht ganz anders aus.
Ich habe ihn als HDL-5 gekauft, es steht sowohl auf dem originalen Olympus-Karton und auch oben auf dem Batteriegriff drauf. Bereits vor dem Kauf hatte ich das Problem als Minus-Punkt in Kundenrezensionen eines Internetkaufhauses gelesen. Nachdem ich das Teil nun seit ein paar Wochen in Gebrauch habe, kann ich das bestätigen. Besonders mit kurzen Fingernägeln hat man es schwer die Akkus herauszuholen. Eine Feder, die die Akkus etwas mehr herausschiebt hätte hier Sinn gemacht. Wie sieht denn Dein Griff aus. Vielleicht hat es ja eine andere Akkuaufnahme ... Gruß Stef@n
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte bei einer kleinen Kamera ein ähnliches Problem; mein Ansatz hier war, einen Streifen TESA zu nehmen, auf den Akku aufzukleben, überstehen zu lassen und den nicht benötigten Teil umzuklappen. Zur farblichen Kennzeichnung habe ich vor dem Knicken einen dünnen Streifen Leuchtpapier eingeklebt. Diese "Konstruktion" reißt nicht so leicht, wie die Klebezettel-Variante, hält höhere Temperaturen aus und ist feuchtigkeitsresistent... Aufgeklebte Streifen von Tageslichtprojektorfolien eignen sich ebenso...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung