Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
macped

Azoren

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Ich werde Ende September auf die Azoren fliegen, genau gesagt nach Sao Miguel. Einfach mal zum richtigen Abschalten. Soll eine sehr schöne Insel sein, mit wunderschönen Kraterseen und viel Natur. Ich werde allein mit meiner E-M1 die Insel erkunden und freue mich sehr. Mit dem Mietwagen und den Füßen werde ich wohl einige schöne Dinge zu Gesicht bekommen. Ausser die Landschaft reizt mich auch das Walewatching sehr, die passende Linse habe ich ja dafür und ich denke das 50-200er reicht vom Boot aus. Noch dazu muss der Sternenhimmel traumhaft sein. Überlege mir vielleicht vorher noch ein UWW zu besorgen.

War einer von Euch schon mal dort? Würde mich Interessieren was Ihr für Erfahrungen habt. Hier sind ja einige Weltenbummler dabei.

Gruß!

Peter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Peter,

Also ich da ein 3 Inselhopping machte, hatten wir mit dem Wetter Glück: Bis auf ein paar Spritzer trocken. Also mit immer wieder Regen musst du normal rechnen.

Walewhatching war super, und auch da Glück, kaum Wellen und Wind. Man kann an der Oberfläche die "Portugiesische Galeere" diese Hochgiftigen Quallen mit 10-20m Tentakeln hinunter....

Wir hatten jede Menge Tümmler. Wie immer schwierig mit dem ED50200 da im Richtigen Moment draufzuhalten. Ein Pottwal war dann doch noch da. So konnte ich ihn einige male beim Abtauchen mit Schwanzflosse in der Luft sehen, dazwischen eher unspektakulär. Leider habe ich den Jackpot verpasst: Er ist abseits vom Boot in die Luft gesprungen, ganz in der querlage in der Luft!. Gerade noch aus dem Augenwinkel gesehen. Also ich da abdrückte hatte ich nur noch formatfüllend das riesen "Platsch" mit den Spritzern am Bild. Also entweder E-M1 + ED50200 oder E-3 oder 5 .... damit es schnell fokussiert. Mit Wasser musst du sowieso rechnen.

Einige Bilder geografisch verlinkt:

http://www.panoramio.com/user/180363/tags/Acores

Viel Erfolg! Siegfried


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

200mm könnten für Walewatching unter Umständen schon etwas kurz sein, eigentlich sind die Boote angehalten einen gewissen Abstand zu den Wahlen einzuhalten. Aber das hängt stark von der Situation ab. Ich hatte damals (andere Location) das 75-300 mit. Lichtstärke spielte da auch keine Rolle.

Was ev. noch sinnvoll wäre wäre der EE-1 um springende Define und dergleichen einzufangen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Wahl....

wir waren schon zwei mal dort, ein drittes mal wird folgen :-))

Sete Cidades muss man sehen, am besten schon früh hochfahren .

Mosteiros hat warme Quellen direkt im Meer, unbedingt Badehose mitnehmen. bei Wellengang nur was für Mutige trotz Sicherungsseile :-)) ich war so mutig ...

kurz vor Mosteiros, von Ginetes kommend, gibt es den Aussichtspunkt Miradouro do Ecelvado, von hier hat man einen schönen Blick auf die Steilküste und die vorgelagerten Felsen

Capelas: eine kleine Stadt im Nordwesten. Sehenswert ist der kleine Fischerhafen Porto de Pesca. Man muss fragen wo der ist, lohnt sich aber, Auf den Weg zum Hafen kommt man am Miradouro do Navio vorbei, von hier hat man einen schönen Blick auf Capelas und dem Felsbogen...

Ribeira Grande: hier einen ganzen Tag einplanen, schöne Altstadt mit herrlichen alten und gut erhaltenen Gebäuden.

In der Nähe von Ribeira Grande gibt es den längsten und schönsten Sandstrand der Insel.

Lagoa do Fogo: ein schöner Kratersee den man aber früh am Morgen in Angriff nehmen sollte, der ist schon vor Mittag von Wolken bedeckt..man muss Glück haben und gutes Wetter erwischen ;-((

Caldeiras: Thermalbad...und sehr schöne Umgebung

Furnas: Thermalbad mit Kuranlage...sehr schön dort..ein unbedingtes muss...der Terra Nostra Park :-))

hier sollte man sich mehrere Tage aufhalten, es gibt in der Umgebung sehr viel zu sehen und zu erleben

Ponta Delgada: schöne Altstadt...am Hafen legen hier die Großen Kreuzfahrtschiffe an, die kommen Freitag und fahren wieder am Sonntag Abend...die Gäste werden da mit Bussen über die Insel gekarrt..Sonntag dann besser raus aus der Stadt, und abends erst wiederkommen wenn die Pötte wieder ablegen :-)

Ich könnte jetzt noch eine Stunde weiter schreiben, aber das soll erst einmal reichen. :-)) Empfehle Dir noch den Reiseführer von Michael Bussmann, im Michael Müller Verlag..

Gruß

Harry


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in Ergänzung:

Eine Teeplantage (der grüne handverlesene ist super!!) und eine Ananaszucht gibt es auch :-)

Bei den Kraterseen wo man recht hoch fahren muss wie Sete Cidades, da ist man meist in den tiefen Wolken. Da muss man halt warten und mit etwas Glück geht der Nebel mal weg und gibt den Blick frei.

Den Hafen mit den kleine Fischerbooten fand ich recht interessant in Ponta Delgada, wenn sie Morgens oder abends mit ihrem Fang zurückkommen.

Und bei Furnas vergraben sie die Eintopfgerichte, die sie gegen Mittag bergen um im kleinen Städtchen in der Nähe in einem großem Lokal an die Touristen verfüttert zu werden ;-)

Von oberhalb des riesigen Kraters hat man ein tolle Sicht über das große Becken bei Furnas:.

Siegfried


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

200mm könnten für Walewatching unter Umständen schon etwas kurz sein, eigentlich sind die Boote angehalten einen gewissen Abstand zu den Wahlen einzuhalten.

Es sollte vor allem schnell fokussieren können und wenn geht Wasserspitzer vertragen.....

200mm fand ich ausreichend.....

Siegfried


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und bei Furnas vergraben sie die Eintopfgerichte, die sie gegen Mittag bergen um im kleinen Städtchen in der Nähe in einem großem Lokal an die Touristen verfüttert zu werden ;-)

lecker ist anders :-)) schmeckt zum Teil stark nach Schwefel :-(( Cozido de Furnas heißt das Gericht


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gisbaert

Muß mich da mal einhaken.

Die Azoren bzw. Madeira reizt mich schon lange.

Ich mag es nicht so heiß. Wann kann man dann dort Gast sein, um angenehmere Temperaturen zu genießen?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aufgrund der Lage mitten im Atlantik, ist es da an sich nie heiß. Die Temperaturen sind um die 15-25 Grad, im Sommer selten unter 17 Grad, kaum über 25.

Es ist alles sehr grün, die Nutztiere sind das ganz Jahr draußen im Grünen.... weil es auch immer wieder regnet.

Vom Landschaftsbild wie in den Voralpen.

Siegfried


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Harry!

Vielen Dank für die tolle Auflistung der Sehenswürdigkeiten. Ich werde versuchen mir einen großen Teil in der Woche anzuschauen. Das hört sich echt gut an und gut dass ich einen Mietwagen bestellt habe, sonst würde das alles garnicht gehen.

Gruß!

Peter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank Siegfried, da werde ich auch hin. Ich sehe es schon kommen, dass ich mit einigen Tausend Bildern nach hause kommen werde.

Gruß!

Peter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung