Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
artambulance

Olympus FT ZUIKO DIGITAL 35mm, 1:3.5 Makro vs MFT 60mm, 1:2,8

Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum,

kaum angemeldet schon Fragen...

nachdem ich jahrelang zur Dokumentation von Schadensbildern oder Fassungsfolgen mein 35mm Makro einsetzte, habe ich mir kürzlich das hochgelobte 60mm Makro von Olympus gegönnt. Für ein aktuelles Projekt war der etwa 5cm größere Arbeitsabstand des 60mm (19cm von Sensorebene bei 1:1) gegenüber (14,6cm von Sensorebene bei 1:1) sehr willkommen. Ich ging weiterhin davon aus, daß ich auch qualitativ hinzugewinnen würde. Nun habe ich verschiedene Motive fotografiert. Verwendung fand ein Plaubel Studiostativ und ein Novoflex Makroschlitten, Fokusierung von Hand.

Der Wow Effekt beim 60mm Makro hat sich bei mir nicht so ganz eingestellt. Das 60er ist keineswegs schlecht und natürlich im Autofokusbetrieb an der e-P5 die reine Freude. Bei Aufnahmen aus der Hand, außerhalb des 1:1 Maßstabes scheint es super zu sein. Allerdings wenn ich 1:1 fotografiere habe ich das Gefühl, daß mein "billiges" 35mm schärfer ist. Daher hab ich soeben eine einfaches Motiv (Flachware: Ausschnitt eines Acrylbildes) mit identischen Werten. Auschnitt, Beleuchtung, Blende, Weißabgleich etc. 1:1 fotografiert. Schon bei 50% Vergrößerung erscheint das 35mm schärfer.

Aus den Makromotiven vergrößere ich regelmäßig Auschnitte, um annähernd die Ansicht zu erhalten, welche ich durch mein Arbeitsmikroskop (10-40 fache Vergrößerung) hätte. Es ist also nicht die Freude am Pixelpeepen, die mich bewegt

Ich würde die Makro Experten des Forums bitten, sich evtl. beide Aufnahmen mal anzuschauen.

Meine Frage wäre: ist das Reklamationsgrund, oder habt ihr ähnliche oder bessere Erfahrungen mit dem 60mm

Vielen Dank und Grüße

Markus


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe nur ein Bild? Prinzipiell bin ich aber mit dem 60er Macro sehr zufrieden...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verwendung fand ein Plaubel Studiostativ und ein Novoflex Makroschlitten, Fokusierung von Hand.

Beim 60er Macro M.Zuiko sollte man bei 1:1 Aufnahmen nach dem Stellen des Fokusbegrenzers auf 1:1 nicht mehr durch Drehen am Fokusring fokussieren (es gibt jedoch einen Trick für Fortgeschrittene, dennoch zu fokussieren, wenn man dabei dauernd den Begrenzer auf der Stellung 1:1 festhält), da man sich dann von 1:1 wegbewegen würde. Man benutzt daher zum exakten Fokussieren bei genau 1:1 besser den Makroschlitten und die Sucher-Lupe, z.B. 10x oder 14x.

Gruß, Hermann

P.S. 22:08h Ansonsten ist das eine gezeigte Foto mE schlecht zur Beurteilung geeignet, weil feine Details/Linien etc fehlen. Es sieht aber plakativ gesehen scharf aus.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutze das Ft 35er Makro schon seit Jahren und finde die Abbildungsleistung hervorragend. Einziger Nachteil ist die relativ kurze Brennweitet. Wegen der Möglichkeit des Foto-Stacking habe ich seit ein Paar Monaten auch das mft 60er Makro, das bequemer zu handhaben ist, aber bezüglich der Abbildungsleistung finde ich auch keine (für mich erkennbare) Verbesserung gegenüber dem alten 35er.

Rainer


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke zunächst für Euere Infos,

warum hier nur ein Bild erscheint und nicht die beiden Aufnahmen im Vergleich ist mir ein Rätsel. Bitte entschuldigt Naja, die Forumstechnik ist mir vielleicht noch nicht vertraut.

Wie gesagt scharf gestellt wurde es im 1:1 Modus über den Makroschlitten im Bildzentrum, da wo das P ist. Natürlich mit Lupe auf 14x. Autofokus war aus und ebenso der Bildstabilisator. Hier ist es im Vergleich zum 35mm eindeutig unschärfer. Beim 35mm kann man sogar Pigmente in der Bildschicht erkennen. Ausgelöst habe ich die Pen per Wlan über den Computer mit "Camera Control" (Ein hohes Lob übrigends an den Entwickler Andreas Rebs).

Mit Olympus habe ich schon Kontakt aufgenommen und Vergleichsbilder geschickt. Also erstmal abwarten und nicht weiter den Kopf zerbrechen.

Markus


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung