Jump to content

Die OM System Community
Ignoriert

Welches Einbeinstativ!


Empfohlene Beiträge

Wieder mal hallo zusammen! Ich möchte mir ein Einbein zulegen und kann mich nicht entscheiden. In einem anderen Forum wird so von dem Monostat aus der Schweiz geschwärmt, aber mehr von dem Gummifuß als über das Stativ ( Verschraubung ) selber. Gut der Fuß hat mich schon irgendwie überzeugt, obwohl ich den noch nicht getestet habe. Letzte Woche war bei Foto Koch in Düsseldorf ein Cullmanntag oder änliches. Da hat man mir das 550 Magnesit mit Kugelkopf und einem änlichen Gummifuß vorgestellt. Ich war wirklich begeistert. Es stand bombenfest und für den Preis des Monostat bekommt man das Stativ mit Kugelkopf und noch einer Schnellwechselplatte dazu. Und der Kugelkopf ist dreifach verstellbar! Hat einer von Euch ein Cullmann Magnesit mit diesem Gummifuß und wenn ja, hat dieser Fuß nicht eigentlich fast die gleichen Eigenschaften?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kugelkopf auf einem Einbein macht wenig Sinn - das Einbein selbst ist ja schon dreh- und neigbar. Alles was man braucht sind die Fähigkeit um eine Achse zu neigen (z.B. für Hochformat) und ein Schnellwechselsystem. Das bekommt man auf kompakte Art und Weise mit dem Manfrotto 234 RC Kopf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir das so vorstelle, meine ich, es sollten 2 Achsen sein, die der Kopf bietet und für die Hochachse drehe ich das Stativ um seine Achse. Damit ist die Kamera 3-dimensional in jedem Winkel positionierbar. Wenn der Kopf nur eine einzige Achsverstellung bietet, müßte ich für die 2. Achse den Winkel der Adapterplatte zur Kamera verstellen, das ist unpraktisch. Gut, man könnte das Stativ in akrobatischen Winkeln halten, aber wer macht das schon? Gruß Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde einen Kugelkopf mit 90° Verstellmöglicht, um die Kamera schnell mal ins Hochformat drehen zu können, recht praktisch. Für die Drehung um die Hochaschse braucht man den Kugelkopf natürlich nicht. Aber die Bewegung in den anderen beiden Achsen finde ich mit Kugelkopf gut auszuführen. Man muss dann eben einfach nicht so »akrobatisch« mit dem Einbein handtieren, vor allem wenn es einen so stabilen Fuß hat. Bei mir war halt mal ein kleiner Kugelkopf übrig und dann habe ich das einfach mal ausprobiert. Vorher hatte ich den einfachen Neiger von Manfrotto drauf (MA 234) und war tendenziell eher unzufrieden mit dem Handling. Herzliche Grüße, Dieter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 A68H said:
Das bekommt man auf kompakte Art und Weise mit dem Manfrotto 234 RC Kopf.
Genau den Neiger habe ich auch schon im Auge gehabt. Aber welche Art Verschraubung, darüber muss ich mir noch einen Kopf machen. Irgendwie meine ich, dass man mit der Klappveriegelung schneller agieren kann und diese auch am praktischsten ist. Man muss es doch immer und immer wieder ausfahren und das geht einfach schneller, jedenfalls habe ich noch keinen gesehen der den ganzen Tag mit ausgefahrenen Einbein durch die Lande zieht. Ich werde noch ein paar Stative testen müssen bevor ich mich entscheide. Aber wie gesagt der Fuß des Monostat ist schon verlockend, aber irgendwie sagt mir die Verschraubung nicht zu. Da gibt es zuviele negative Erfahrungen und deshalb haben schon welche im Nachbarforum Ihr Manfrotto umgebaut. Macht wohl Sinn, oder? Das Cullmann Magnesit werde ich noch mal genauer unter die Lupe nehmen.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du ohnehin noch verschiedene Stative testen willst, dann noch ein Hinweis von mir auf eine relativ preiswerte, aber trotzdem, wie ich finde, relativ stabile Kombination, die ich mir mal geholt habe, nämlich das Giottos Einbeinstativ ML 3290 B mit einem kleinen Kugelkopf FLM Centerball CB-24. Bisher habe ich damit noch keinerlei Probleme gehabt, allerdings habe ich das Einbein auch nicht im Dauereinsatz. Die von Dieter beschriebenen Vorteile eines kleinen Kugelkopfs kann ich nur bestätigen. Er ist zwar nicht zwingend notwendig, aber es macht es gelegentlich einfacher und bequemer. Gruß AchimF

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir nach langem gustieren das Giottos MM 9580 zugelegt. Das Teil finge ich echt genial. Der Gummifuß - mit dem Enschraubbaren Spieß/Schneeteller - bietet super Stand und der fix angebaute Schwenkkopf ist echt unversell. Ob das aller dings noch zu bekommen ist ??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

PS Wie kriegt ihr die links so hin?
Ganz einfach: 1) An der gewünschten Textstelle auf den Butten LINK über den Editorfenster clicken 2) Im ersten Eingabefeld kommt der Link - http://... 3) Im zweiten Eingabefeld kommt dann die Beschrifftung des Links. zB: Testlink
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 TKK-Pictures said:
Aktuell überlge ich mir dieses Teil: http://www.berlebach.de/?bereich=details&id=256 Was haltet ihr davon?
Eben ein Berlebach! ;-). Kommt immer darauf an, wo und wofür man so ein Teil braucht. Ein Meter Transportlänge ist ein Wort, das schafft man kaum im Fluggepäck. Gut ein Kilo Gewicht ist auch ganz nett. Aber wenn man nicht damit fliegen will und Gewicht und Ausmaße kein ausschlaggebender Faktor sind, dann scheint das sehr brauchbar zu sein. Gruß Martin
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich X Seiten studiert habe, komme ich im Moment um folgende Stative nicht herum. Giottos Profi-Einbeinstativ mit 2D-Neigekopf MM9580, oder das Monostat, was das doppelte kostet und dann habe ich noch keinen Neiger oder Kugelkopf. Auch das Berlebach hatte ich im Auge aber leider zu lang und bei Flugreisen wohl kaum unter zu bringen, sonst wäre es die erste Wahl, wegen nur einer Verschraubung und auch integrierten Neiger. Gut, es gibt ja noch das Berlebach mit den zwei Verschraubungen aber das ist bei meiner Größe zu klein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Walter Oberhofer

Ich verwende seit gut einem Jahr das Manfrotto 695 CX mit dem 243RC Neiger. Das Stativ ist extrem Stabil und Verwindungsfrei und noch dazu sehr leicht. Für die Kameraposition in der Hochachse benutze ich nur die drehbare Stativschelle, da ich es hauptsächlich für Telebereiche nutze. Es ist auch mit Kugelkopf verfügbar, und jetzt schon sehr günstig zu haben. http://www.fotoandmore.de/cgi/websale6.cgi?shopid=photo-and-more&language=deutsch&act=product&prod_index=2-3491&referer=idealo LG Walter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung