Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lukas_P

Die Angst vor Festbrennweiten im Urlaub ...?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

nachdem ich nun erst wenige Wochen mit der Pen-F "spiele" haben sich meine Hoffnungen auf die mFT-Vorzüge gegenüber meinen Alpha-SLTs eigentlich von der ersten Minute an erfüllt. Inzwischen habe ich auch zwei kleine Reportage-Termine ausschließlich mit der Pen und dem 17/1.8 sowie dem SIGMA 60/2.8 fotografiert und bin absolut begeistert. Alles passt in eine kleine (mit Schaumstoff umgebaute) Gürteltasche, alle drei Sekunden muss ich mich vergewissern, ob da wirklich noch eine Kamera am Hals hängt - kurz: das Handling und die Ergebnisse machen einfach Spaß!

Wie jeden Winter steht nun bald wieder ein mehrwöchiger Urlaub an, mal wieder in Südostasien. Und da habe ich doch noch ein paar Ängste. Auch wenn das Thema mehrfach durchgekaut wurde, wäre ich für eure Erfahrungsberichte oder Tipps dankbar. Denn so ganz traue ich mich noch nicht, nur mit der Pen, dem 17mm, 45mm (oder 60) und dem 9mm Bodycap auf Reisen zu gehen. Zwar habe ich in der Vergangenheit genau bei den beiden Festbrennweiten die höchste Konzentration meiner Fotos (am APS-C mit 16-18mm noch ein bisschen mehr Weitwinkel), aber die mit einem Zoom abgedeckt. Die ganz langen Brennweiten waren eigentlich nur in Afrika wirklich gefordert, ansonsten immer umsonst auf dem Buckel umhergeschleppt. Was mich noch beschäftigt: Objektivwechsel in mitunter staubiger Umgebung? Verpasse ich zu viele Gelegenheiten, weil ich genau das nicht mache oder mir "untenrum" ein paar mm Brenweite fehlen? Widerspricht das 12-40/2.8 nicht gerade dem großen Vorteil der Pen gegenüber meinen Alphas und ist es nicht sowieso zu schwer für den ganztägigen Einsatz an der Pen? Gibt es hier vielleicht den einen oder anderen, der nur mit Festbrennweiten auf Reisen geht oder es mal versucht hat und es heute wieder anders sieht?

Danke schon mal für jeden Input eurerseits -wie allgemein für dieses belebte und spannende Forum!

Liebe Grüße Lukas


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe erst gar nicht den ganzen Text durchgelesen. Mit Festbrennweiten bist Du festgenagelt und einbetoniert.

Es gibt eine Lösung: Das neue 12-100mm/4: DAS REISEZOOM schlechthin.

Fotografierst Du schon oder schraubst Du noch? Lukas klingt jung, Du wirst mich verstehen. Den Rat habe ich meinem eigenen Sohn gegeben. Der steht genauso vor dieser Wahl.

Gruß imago somnium


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, mich würde nervöser machen, nur mit einem Body auf Reisen zu gehen. Ich nehme immer einen Backup mit.

Ich würde mir wahrscheinlich zumindest eine E-M5 Mk I als Backup (ich glaub, die hat diegleichen Akkus) mitnehmen. Dann erledigt sich auch das Problem des Objektivwechsels in sehr staubiger/feuchter Umgebung.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt eine Lösung: Das neue 12-100mm/4: DAS REISEZOOM schlechthin.

Dieses 12-100/4 ist nun halt doch noch etwas größer und schwerer als das 12-40/2.8, von dem der TO schon klagend frägt "Widerspricht das 12-40/2.8 nicht gerade dem großen Vorteil der Pen gegenüber meinen Alphas und ist es nicht sowieso zu schwer für den ganztägigen Einsatz an der Pen?" und dies vor allem auch zurecht bei seiner Lieblings-Lösung mit Gürteltasche, die ihm so Spass macht.

Lieber Lukas! Mit der PEN-F und den Festbrennweiten 17 und 60 bist Du mE nach bestens für die unbeschwerte Reise nach SOAsien gerüstet.

Gruß, Hermann


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lese immer: 12-100 / 4.0 "DAS REISEZOOM"!

Habe ich etwas übersehen, oder ist das neue Objektiv tatsächlich NICHT Staub- & spritzwassergeschützt?

Dann wird es wohl nicht mein Reisezoom.

Gruß Hanno


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das soll es wohl sein (auch wenn Olympus das auf der Webseite selbst nicht erwähnt), aber ca. 1300 € für ein Objektiv, welches wegen der schon beachtlichen Größe und der Blende bei mir nur auf Fernreisen zum Einsatz kommen würde, ist definitv viel zu viel.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lese immer: 12-100 / 4.0 "DAS REISEZOOM"!

Habe ich etwas übersehen, oder ist das neue Objektiv tatsächlich NICHT Staub- & spritzwassergeschützt?

Gehört zur PRO-Serie und es ist staub- und spritzwassergeschützt sowie frostsicher. Hast Du vermutlich übersehen.

Link: https://www.olympus.de/site/de/c/lenses/om_d_pen_lenses/index.html

Gruß Guard


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ich etwas übersehen, oder ist das neue Objektiv tatsächlich NICHT Staub- & spritzwassergeschützt?

Sind nicht alle Pros staub-, spritzwasser- und frostgeschützt?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guard,

Danke für den Link. Diese Seite habe ich übersehen.

Ich freue mich auf ein neues Reisezoom.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

f4 versus f1,8, das ist vom optischen Effekt ein deutlicher Unterschied.

Man muss auch nicht immer jede Brennweite dabei haben.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es hier vielleicht den einen oder anderen, der nur mit Festbrennweiten auf Reisen geht

Wenns nicht primär ums Fotografieren geht, dann nehme ich gerne meine E-PL7 mit dem 45er mit. Die passt sogar noch in die Jackentasche. Ansonsten kommt an meine E-M1 das 40-150 f/2.8 und an meine E-PL7 das 12-40 f/2.8 und umgehängt meine Kameratasche, in die alles reinpasst. Das hat sich super bewährt.

Einen zweiten Body würde auch ich dringend empfehlen, um nicht immer wechseln zu müssen und um nicht ausschließlich auf einen Body angewiesen zu sein.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin im Urlaub meist zu faul für Festbrennweiten.

Bei meinen letzten (Irland, Kreta, Allgäu) hatte ich zwei E-M10-Gehäuse dabei, eins davon mit dem 12-40 und eins mit dem M.Zuiko 75-300 II. Weiterhin hatte ich das Tamron 7-14, und die Olys 25 f 1.8 und 45 f 1.8 dabei.

Letztlich habe ich ca 60% der Bilder mit dem 12-40 und 35% mit dem Telezoom gemacht. Die restlichen 5% mit dem UWW und den beiden Festbrennweiten.

Wobei man sowas natürlich nie als Empfehlung betrachten darf, da jeder seine eigenen Gewohnheiten hat.

Viele finden bei Landschaft ein Tele als überflüssig, ich selbst mag es sehr gerne, damit Strukturen zu verdichten und Details herauszuarbeiten. Wobei man meiner Ansicht nach bei Landschaft kein hochwertiges Tele braucht. Durch Luftbewegung, Wärmeflimmern und Dunst kommt sowieso nicht sonderlich viel an Auflösung auf dem Sensor an.

Letztes Jahr auf Gran Canaria hatte ich die beiden Cams mit den beiden Kitzooms 14-42 und 40-150 dabei. Hat auch funktioniert.

Nicht explizit aufgeführt, da obligatorisch, habe ich Stativ und Polfilter ;)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Pauschaltourist geht auf Tour und sitzt abends in der Taverne und trinkt seinen Rotwein. Danach werden die Arme schwer wie Blei. Die Fotos hat er in der Regel am Tage gemacht. Blende 4 das rat ich Dir.

Ich habe keine Angst vor Festbrennweiten, ABER im Urlaub und bei unkontrollierbaren Locations verlasse ich mich nicht auf eine Armada von FESTBRENNWEITEN. Ich kenne niemanden der das tut. Wie war das nochmal mit mft und den geringen Gewichten? Da war doch was!

Gruß imago somnium


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn WW gewünscht wird, und wenn es klein und leicht sein soll, möchte ich das mFT 9-18 in die Diskussion werfen. Das passt in jede Tasche, gibt es zu einem fairen Preis und ist erstaunlich gut.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lukas,

Die Suchfunktion, hat mindestens 35 Seiten mit Antworten. In der Regel -Afrika und etwas USA Karibik,...

Aus 2010.....

http://pen-and-tell.blogspot.de/2010/07/mit-der-pen-in-indien-nach-ladakh.html

http://pen-and-tell.blogspot.de/2010/08/mit-den-pens-auf-dem-dach-der-welt-in.html

http://pen-and-tell.blogspot.de/2010_10_01_archive.html

http://photos-of-ladakh.blogspot.de/

Nur eine PEN mit Kitlinsen.....

http://www.pushbikegirl.com/gallery.php

Schaue dir einmal das 14-50mm II an.

Für abends noch ein 17er / 45er gut ist. Der Rest ist Urlaub

Nicht Böse schauen...;-))

https://www.youtube.com/watch?v=6F1lpBc9XLk

Grüße

Wolfgang


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich wirst du an einen Moment geraten an dem du ein Foto nicht machen konntest oder nicht so wie du wolltest. Das passiert aber auch mit einem zoom wenn z.b . die blende nicht mehr weiter auf geht. Ich habe schon Fotos aus einem Urlaub gesehen die nur mit der x100 gemacht wurden und diese waren weitaus interessanter als das was andere mit 20 versch. objektiven und zoom von 12-300mm gemacht haben. In der Beschränkung liegt potential für spezielle Urlaubsfotos und eben nicht nur die standard Postkarten Bilder. Das soll nicht heißen das einem ein zoom nicht besser liegen kann aber wenn du sonst gut so aus kommst dann auch im Urlaub. Zumal das 12-100 schon ein Brocken ist im Vergleich zu deinen FB's . Ich habe im letzten Urlaub fast nur das 25mm 1.8 drauf gehabt und es hat Spaß gemacht. Wegen Dreck Sand und Staub wird auch meist mehr Wind gemacht als es sein muss. Dafür gibt es Sensorreinigungen und solange man nicht im Sandsturm wechselt ist das alles gar nicht so wild. Gib das Geld lieber im Urlaub aus für was auch immer. Urlaub ist schließlich nicht nur für Fotos da. Außerdem schreibst du mal wieder dann sind das sicher nicht die ersten fotos die du in der Gegend machst dann ist es erst recht schön vielleicht mal andere Fotos mitzunehmen. Wenn es der besseren Hälfte beim wechseln zu lange dauert wirst du sicher einen Moment finden in denen sie auch trödlet und dann reibst du ihr das unter die Nase :D. Ich verstehe die Angst vor FB's manchmal wirklich nicht so ganz


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Sommer hatte ich die PEN-F mit 17er Objektiv gekauft. Für meine Ausflüge. Damals dachte ich, mit Festbrennweiten werde ich nicht den richtigen Ausschniit hinbekommen.

Mittlerweile sehe ich nun anders. Wenn man Ausflüge (ob am Tag oder im Urlaub, ist egal) macht, kommt man mit 17mm Brennweite gut aus. Bei Ausflügen bei einer zum Beispiel Stadtrundfarhrt oder -tour zu Fuß, wird man eher den Weitwinkel nehmen und das 17er ist eine sehr gute Reportage-Brennweite. Manchmal sind 12mm noch besser.

Hat man aber beim Urlaub eher Wildlife (zum Beispiel Safaritour in Afrika) wird man eher eine längere Brennweite nehmen.

Klar ist man mit Zoom flexibler. Wenn, dann eher das 14-150 II. Nur muss man wegen der Lichtstärke Abstriche machen. Vor allem wenn langsam dämmert, werden die Zeiten bei 150mm schon zu lang.

Wie du auch schriebst: Es hängt auch davon ab, wo du Urlaub machst und was du vorhast.

Gruß Pit


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt eine Lösung: Das neue 12-100mm/4: DAS REISEZOOM schlechthin.

...an einer PEN F? Also ich weiß ja nicht. Riesenteil, Stabi im Glas nicht mit der Kamera synchronisiert. Käme für mich nicht infrage.

HG Sebastian


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch allen für euren Input! Ich schaue mal, ob mir bis zum Abflug noch ein 12-40 zu einem guten Preis begegnet - ansonsten versuche ich mich wohl wirklich mal nur an den Festbrennweiten und an der Konditionierung meiner selbst, nicht immer alles in jeder denkbaren Brennweite ablichten zu können/müssen. Mit zweitem Body und Zoom könnte ich sonst ja auch eine meiner Alpha-SLTs mit Zeiss-Zoom mitnehmen, was ich ja eigentlich gerade nicht will.

Werde euch in jedem Fall von meinen Erfahrungen und Ergebnissen berichten ;-)

Gruß Lukas


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gerade einen Wanderurlaub mit Oly OMD E-m5I und PanaLeica 15mm 1.7 und Oly 45mm 1.8 verbracht und habe ein Zoom nicht wirklich vermisst bin dabei aber optimal klein und leicht unterwegs gewesen.

Das geht gut, mann beschränkt sich dann auf die beiden Blickwinkel und ist trotzdem Glücklich.

Der Step zwischen 17mm und 60 mm ist allerdings sehr groß da würde ich klar zum 45er als 2. Linse raten

Gru?

Schappi


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lukas,

Meine Festbrennweiten sind ähnlich gelagert.

Panasonic 20/1,7 und Olympus 60/2,8

Für die meisten meiner Aktionen reicht das ganz gut. Ich war erst vor 2 Wochen in Prag. Habe etwa 90% mit dem 20-er gemacht. Nur Aufnahmen "von oben herunter" (Pulverturm, Burg....) machte ich einige mit dem 60er. In der "goldenen Gasse" in den kleinen Werkstätten da hätte ich noch eine kürzere BW vertragen.

Diese Überlegung noch eine kürzere FB zu beschaffen war aber auch von Anfang an da. Diese hat sich hier wieder bestätigt. Auch beim Segeln auf dem Boot wäre manchmal eine kürzere BW ganz gut. Ich spiele mit dem Gedanken so um ca 12 mm herum mich da umzusehen.

Ein Zoom hab ich nur im Weitwinkelbereich. Da kannst nicht mit ein paar Schritte vor und zurück den Ausschnitt wählen. Und die Lichtstärke ist auch nicht so das Thema. Das Zoom hab ich nur in den Bergen mit.

Hingegen schätze ich die FB wegen der höheren Lichtstärke.

Grüße Philip


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin !

Von einem "fetten" Zoom habe ich mich verabschiedet - wenn das Zoom gute Abbildung und Lichtstark sein soll, ist das groß und schwer....

Ich mag Festbrennweite eh lieber - sie "zwingen" einen ja auch auf angenehme Art und Weise, sich vielelict etwas bewußter mit dem Bildaufbau zu beschäftigen - mein "Zu-Fuß-Zoom" funktioniert auch noch und ich bin innerlich und äußerlich beweglich...

"Meine" FB-Reihe sieht aus:

15mm/1.7 plus Sigma 30 & 60mm/2,8.

dabei habe das "wahrscheinlichste" drauf und ein anderes in der (anderen) Tasche.

Tja es hat auch was, einige Momente im Hirn zu speichern anstatt auf der Festplatte.

Es sei denn, ich mache einen "Zeiegn-was-ich-habe" oder "zeigen-was-ich-kann" Urlaub - dann muss allerdings "eigentlich" wieder alles mit.

Also suche das für Dich passende - das ist eine ganz persönliche ENtscheidung.

Guten Urlaub - Gute Licht - Schön Bilder !


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung