Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
DanC.Licks

Silent vs. AS=0/short und shutter shock. E-M1 (I) auf Sigma 150-600 S.

Empfohlene Beiträge

Es wurde in den letzten Tagen darüber diskutiert besonders im Verwendung bei 300mm und aufwärts. Shuttershock ist immer ein Thema wenn die Brennweiten so lang werden und das Licht weniger wird. Es ist praktisch nur im silent Modus völlig zu vermeiden.

Beispiel:

Der Sigma wiegt 3,2 Kg, also, stabilisierende Masse ist genug vorhanden! Mein ur-alter Slik SL67 Stativ ist zwar kein Berlebach, ist aber schon stabil genug für solche Tests. Testbild ca. 9 Meter entfernt. Kamera vom Nebenzimmer mit ImageShare gesteuert und ausgelöst. Ca, 20 Sekunden gewartet bis abgedruckt wurde, und auch zwischen die jemals 5 Auslösungen etwa 10 Sekunden gewartet. Das AS=0 Bild ist das beste der fünf Aufnahmen. Im silent mode waren alle fünf gleich. 1/8 Sekunde bei f/6:3, ISO 200.

Ja, es ist Pixelpeeperei, aber es beantwortet eine Frage

Die original Crops sind 642x420 px groß, hier auf 1600 aufgeblasen zwecks bessere Betrachtung.

Volle Größe hier:

https://c1.staticflickr.com/1/621/31743317086_cfdb234a58_o.jpg

https://c1.staticflickr.com/1/655/31664152351_44a001c4d5_o.jpg


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöner Test, ordentlich ausgeführt mit Fernauslöser etc.

Wenn ich meine subjektive Schätzung abgeben darf, dann ist das Sigma anscheinend gutmütiger als das PanaLeica. Und auch gutmütiger als das 300/f4 würde ich schätzen. Beim PanaLeica ist der Unterschied auf jeden Fall größer.

An der alten EM1 funktioniert AntiShock=0/short ja leider noch nicht optimal weil sich der Verschluss vor der Aufnahme trotzdem bewegt.

Habe jetzt eine EM5-ii mit Zusatzgriff als Ersatz für die verkaufte EM1. Funktioniert prima ...

Christof


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, da hast du Recht. Die Masse hilft enorm! Und wenn ich denke was da alles herum wackelt bei den kleinen 75-300er... ;-).

Zumindest haben wir keinen Spiegel-Schlag!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöner Test, man sollte meinen warum benutzen wir nicht immer den SM, wird natürlich problematisch bei Objekten die sich bewegen - also nicht ernst gemeint.

Welche Bewegungen sind den ein Problem, Flügelschlag bei einem Vogel bestimmt, aber langsames laufen eines Tieres? Ich frage weil ich im Februar eine Africa Safari plane, ein Stativ werde ich nur selten einsetzen können die meisten Bilder werde ich wohl aus einem Fahrzeug machen müssen.

Grüsse aus NRW

TOM


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tom,

Also, ich würde es nicht riskieren. Mit den Mark II eher, aber mit den 1er kann es schon zu komischen Resultaten führen. Ich liebe den silent shutter, besonders für Vögel die ziemlich nahe sind, nur ist er nicht immer einsetzbar. Wenn genug licht vorhanden ist und es nicht SOOOO wichtig ist lautlos zu knipsen, dann würde ich mich auf den mechanischen Verschluss trauen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöner Test, man sollte meinen warum benutzen wir nicht immer den SM, wird natürlich problematisch bei Objekten die sich bewegen - also nicht ernst gemeint.

Welche Bewegungen sind den ein Problem, Flügelschlag bei einem Vogel bestimmt, aber langsames laufen eines Tieres? Ich frage weil ich im Februar eine Africa Safari plane, ein Stativ werde ich nur selten einsetzen können die meisten Bilder werde ich wohl aus einem Fahrzeug machen müssen.

Grüsse aus NRW

TOM

Der elektr. Verschluss ist an der E-M1 MKII sehr gut einsetzbar. (Mit meiner E-M1 MKi ist so etwas nicht machbar.)

Ich habe ihn im gesamten Basketballspiel eingesetzt und keine Rolling shutter ausgemacht.

Bei Interesse:

https://www.oly-forum.com/forum/kameras-objektive/erfahrungen-mit-e-m1-mkii-beim-basketball

Viele Grüße

Andreas


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Bewegungen sind den ein Problem, Flügelschlag bei einem Vogel bestimmt, aber langsames laufen eines Tieres?

Bei den Maßstäben spielt jede Bewegung eine Rolle, ein Problem müssen sie nicht werden… Ein bisschen Restunschärfe an einem Bein in Bewegung kann ja auch ganz attraktiv sein ;-)

Klaus


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Echte Bewegungsunschärfe kann reizend sein, aber generelle Unschärfe eher nicht. Das wollen wir vermeiden. Bei Vogelbilder MUSS für mich zumindest das Auge scharf sein, sonst wirkt das Bild nicht.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung