Jump to content
Oly-Forum Testbericht: Olympus E-M1X Weiterlesen... ×
Test: Olympus M.Zuiko Digital ED 12-200 mm 1:3.5-6.3 Weiterlesen... ×
Die PEN, OM-D & E-System Community
Horst R.

Olympus 12-40 mm oder 12-100 mm

Empfohlene Beiträge

Zitat:

...die Frage müsste lauten: Kann die E-M1.1 auch mit dem 12-100 Focus-Stacking? --> Ja, sofern die E-M1.1 über die aktuelle Firmware (ab 1.3) verfügt.

Sicher???

Soeben korrigiert ;-)

Gruß, Sven


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast U-h-rsprung

Hallo Sven,

ich glaube es geht nicht nur um die Firmwareversion, dass 12-100 ist bisher - wie auch das 25 1.2 - in keiner Firmwareversion für das Focus Stacking enthalten.

Das kommt aber bestimmt noch, wenn möglich

Gruß

Frank


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwierig.

Ich habe zur Zeit beide, habe mir das 12-100 gekauft und wollte eigentlich das 12-40 dann auch verkaufen. Von der Schärfe her wäre das völlig OK, aber die 2.8er Lichtstärke hat schon was für sich.

Und erheblich kleiner und leichter ist das 12-40 auch. Wenn ich vorher weiß, dass ich den Telebereich nicht brauche, nehme ich immer noch lieber das 12-40 mit.

Ausserdem ist bei 12 mm die Verzeichnung des 12-100 grösser als beim 12-40.

Am besten, Du probierst das 12-100 erst mal aus, bevor Du Dein 12-40 weg gibst.


  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du keine Personen bzw. bewegte Objekte fotografierst gleich der Dual-IS des 12-100 die eine Blende Unterschied aus.

Die Frage ist, wie oft benötigst du den Bereich 40-100? Denkst du oft: Ah, ich brauche mehr Tele. Willst du das Objektiv wechseln, oder nicht? Wenn du wechseln willst, steht (wie schon erwähnt) das Pana 35-100 oder sogar der Joghurtbecher 4-5.6/40-150 als Alternative zur Verfügung.

Wenn du nicht wechseln willst (Urlaub, Kamerafeindliche Umgebung), gibt es eigentlich nur zwei Alternativen: 4/12-100 oder 4-5.6/14-150 II. Beide Wettergeschützt, das eine klein und leicht, nur halb so teuer, das andere größer, schwerer, dafür mit Dual-IS und PRO-Label.

Mir stellt sich eher die Frage: 12-100 oder 2.8/40-150. Und da relativiert sich Gewicht und Größe des 12-100.

Beste Kombi für Urlaub/Reise/Fotoexkursionen: 9-18 | 12-100 | 1.8/17, evtl. noch Fish-Cap. (Statt dem leichten und günstigen 9-18 steht natürlich auch das 2.8/7-14 und statt der Fish Cap das 1.8/8 FishEye zur Verfügung)

Beste Kombi für Personen und weniger Licht: 12-40 / 40-150 in der 2.8-Variante, oder eben die 1.8 Festbrennweiten für weitere 1.5 Blenden Lichtstärke.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal deine bisher geschossenen Fotos durch, welche du mit dem 12-40mm gemacht hast. Vor allem, mit welcher Brennweite du diese gemacht hast.

Wenn du vorwiegend im Bereich von 40mm fotografierst und das Gefühl hast, etwas mehr Zoom wäre besser, ist es meiner Meinung nach einen Versuch wert, das 12-100mm zu probieren.

Wenn du mit den 40mm und kürzeren Aufnahmen zufrieden bist, bleib beim Super 12-40mm

Am Besten behälst du beide, dann hast du immer noch die Möglichkeit zurückzukehren, auch wenn du dann das andere evtl. mit Verlust verkaufen musst.

Vielleicht geht es dir so wie mir und du willst dich von keinem trennen :)

Optimal wäre es, wenn du das 12-100mm mal einige Tage vom Händler ausleihen könntest, aber vermutlich sind diese Leihobjektive noch nicht oder nur sehr selten vorrätig.

Viel Glück beim Entscheiden


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für den netten Kommentar.

Ich werde das 12-40 lichtstärkere wahrscheinlich behalten.

Mit den besten Grüßen

Horst


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast einen Stabi im Body und einen zweiten im Objektiv. Diese arbeiten abgestimmt zusammen.

LG Daniel


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Moment gibt es überall Fotos zu sehen (Facebook Olympus Gruppe), welche Belichtungszeit man mit dem 12-100 aus der Hand halten kann. Mehrere Sekunden (sofern man sich abstützt) sind da wohl machbar. Aber - der Nutzen ist eben trotzdem relativ eingeschränkt sobald Bewegung (Personen, Blätter etc.) ins Bild kommt und man die scharf abgebildet haben möchte. Da ist Lichtstärke durch nichts zu ersetzen - außer durch mehr Lichtstärke.

Und wie gesagt: Nimm zum 12-40 das Pana 2.8 35-100, das ist (relativ) klein und leicht ggü. dem Olympus 2.8 40-150. Leider ist der interne Stabi dabei jedoch nicht nutzbar (Panasonic hat ein zu Olympus nicht kompatibles System beim Objektiv Stabi, man kann nur wählen, ob man den Body- oder den Objektiv-Stabi nutzen möchte - nimm den des Body). Oder, wenn es dir nur um das Tele geht, das sehr günstige 4-5.6/40-150 von Olympus.

Roger


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was bedeutet Dual-IS?

Es lebe die Suchfunktion:

https://www.oly-forum.com/forum/kameras-objektive/dual-und-hires-modus-einer-e-m1ii

Nur ein Beispiel von mehreren. Die Suchfunktion ist übrigens ganz leicht zu bedienen...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schlechtes Beispiel - die verlinkten Infos sind falsch.

Dual I.S. ist die Bezeichnung von Panasonic für das Zusammenspiel von kompatiblen Lumix-Kameras und -Objektiven.

Das im LInk erwähnte Olympus 300/f4 beherrscht Sync IS im Zusammenspiel mit kompatiblen Olympus-Kameras, aber kein Dual I.S.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schlechtes Beispiel - die verlinkten Infos sind falsch.

Nö. Nur die Begrifflichkeit ist irreführend. Wenn Du das sagen wolltest, dann bin ich Deiner Meinung. Der TO im zitierten Thread meint natürlich den Sync-IS. Was soll ein Oly-Glas auch anderes können? Korrekt bezeichnet wurde der IS in der Tat nicht. Dennoch vermute ich stark, dass sowohl er als auch der hiesige TO genau diesen IS meinten. Und wenn ich bisher schon der Meinung war, dass selber informieren eine gute Sache ist, dann bestätigt mich Dein Einwand umso mehr: Auf der Olympusseite wird der Sync-IS (natürlich) korrekt benannt...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schlechtes Beispiel - die verlinkten Infos sind falsch.

Nö. Nur die Begrifflichkeit ist irreführend. Wenn Du das sagen wolltest, dann bin ich Deiner Meinung. Der TO im zitierten Thread meint natürlich den Sync-IS.

Dual I.S. und Sync IS sind verschiedene, nicht miteinander kompatible Systeme. Wer den verlinkten Artikel liest, ohne die Gemütslage des Autors zu interpretieren oder genaue Kenntnisse des MFT-Systems zu haben, erhält eine falsche Information.

selber informieren eine gute Sache ist

Richtig. Geht schneller und führt bei überlegter Auswahl der Quellen sicherer zum Ziel.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie gesagt: Nimm zum 12-40 das Pana 2.8 35-100, das ist (relativ) klein und leicht ggü. dem Olympus 2.8 40-150. Leider ist der interne Stabi dabei jedoch nicht nutzbar (Panasonic hat ein zu Olympus nicht kompatibles System beim Objektiv Stabi, man kann nur wählen, ob man den Body- oder den Objektiv-Stabi nutzen möchte - nimm den des Body). Oder, wenn es dir nur um das Tele geht, das sehr günstige 4-5.6/40-150 von Olympus.

Roger

Ich habe hier mal mitgelesen was den Stabi betrifft. Obwohl die Stabis von Oly und Pana nicht zusammen arbeiten, so nützt es scheinbar trotzdem beide zu aktivieren, wenn man die Empfehlungen von Oly zugrunde legt, siehe Benutzerhandbuch EM 1.2 Seite 58, EM 1.1 Seite 75, EP-5 Seite 53 und Pen-F Seite 56.

Gruss Jochen


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An Olympus Kameras ist immer nur ein Stabilisator aktiv. Über das Menü (C2 bei der E-M1 Mark II) oder über den Schalter am Objektiv kann man bestimmen, welcher. Einzige Ausnahme: Kamera und Objektiv beherrschen Sync IS - dann sind beide gemeinsam aktiv oder gemeinsam abgeschaltet.

Gruß, Johannes


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, moin

ich würde das 12-40 behalten :

Vermeiden von Verlusten beim Verkauf, hohe Lichtstärke, noch etwas leichter als das 12-100

Für mehr Brennweite

Ich habe (und mag) das 14-150 II, für mich ein sehr gutes Reisezoom.

Für mehr Lichtstärke

eine Festbrennweite deiner Wahl, z.B- das 17 1.8.

Grüße aus dem Norden

tom


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das ähnlich, wobei ich die beiden anderen Pro-Objektive nicht habe, und gleich zum 12-100 greifen möchte :-))

... kann mir jemand die exakte Länge das 12-100 messen, inkl. Objektivdeckeln, Slim-Filter und umgedrehter Gegenlichtblende, also so wie man es in die Fototasche steckt ??? Ich habe eine sehr störrische Büffelleder-Tasche mit sehr wenig Spielraum :-( Mit den Herstellerangaben kann ich da nichts anfangen !


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe auch beide Objektive.

Seither hatte ich 80% meiner Bilder mit dem 12-40 gemacht, seit ich das 12-100 habe mache ich damit 80% und habe das Objektiv immer drauf. Leider ist es etwas schwerer und lichtschwächer.

Ich werde das 12-40 aber behalten, ist immer noch ein spitzen Objektiv und meine Vorliebe kann sich durchaus wieder ändern.


  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Lonicera

Länge (ohne Filter, benutze allenfalls Graufilter, aber keinen sog. Schutzfilter, Polfilter habe ich mir seit mFt auch abgewöhnt) mit Lineal (also nicht mit Schieblehre) gemessen 133 mm, Durchmesser 90 mm. (Der Aufbewahrungsbeutel ist standardmäßig dabei, wird von mir auch benutzt; dessen Maße mit verpacktem Objektiv und Gegenlichtblende in Funktionsposition - schnellere Wechselmöglichkeit - habe ich mit 170 mm Länge und 110 mm Durchmesser gemessen.)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mir das billige 40-150 f 4-5.6 dazukaufen. Kost nix, ist erstaunlich gut und man hat im Zoombereich noch mehr Möglichkeiten ;)

Genau,ein Objektiv was sehr unterschätzt wird.Sehr gutes Preisleistungsverhältnis halt nicht so Lichtstark.

Gruß Dieter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit ich das 12-100mm habe, ist mein 12-40mm "über" bzw. nicht mehr angeflanscht. Das 12-100mm ist optisch ganz erstaunlich gut und dem 12-40mm ebenbürtig. Das 40-150 Pro werde ich mir erst gar nicht kaufen, da ich das günstige 40-150mm und seit gestern das nagelneue Panasonic 100-300mm II habe, welches auch recht günstig ist und für den Preis ein hervorragendes optisches Ergebnis abliefert. Für mich der Geheimtipp.

Gruß

Frank


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An der E-M1 MkII mit Batteriegriff in einem LowePro Toploader 70 ist das 12-100 mm mein bevorzugtes Objektiv auf Städtereisen

Gruss, Hans


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An der E-M1 MkII mit Batteriegriff in einem LowePro Toploader 70 ist das 12-100 mm mein bevorzugtes Objektiv auf Städtereisen

Schön, dass wir durch die Wiederbelebung dieses Altthreads dieselbe Diskussion jetzt gleich zweimal führen können. Ich freu mich so...;-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Baschdl, dann helfe ich doch gerne ein wenig mit, Deine Freude noch zu vergrößern... ;-)

Denn ich habe weder das 12-40 noch das 12-100, habe auch nicht die Absicht, mir eines dieser Objektive zuzulegen - und somit kann ich ganz unbekümmert drauflosschreiben ;-)

Übrigens halte ich es für ganz normal und es kann sicherlich auch schnell passieren, dass, wenn in dem aktuellen Threat konkret auf einen Uraltthreat verwiesen wird, dann irrtümlich ein Forummitglied dort seine aktuellen Empfehlungen mitteilt.

Ach ja, bevor jemand fragt: Mit dem FT 14-54 und auch dem FT 12-60 sehe ich mich ganz gut aufgestellt - und zudem nutze ich eh mehr deutlich längere Brennweiten ;-) Von daher reizen mich weder das 12-40 noch das 12-100.

Aber ich lese immer gerne mit, wenn mal wieder die gleiche Sau durchs Forum getrieben wird - schließlich ist ja auch Sommerlochzeit...;-)

Viele Grüße

Wolfgang


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.