Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
kgb51

Traumflieger AF-Adapter EF auf Micro 4/3 mit schnellem Autofokus

Empfohlene Beiträge

Hallo,

es tut sich was auf dem Adapter-Markt. Traumflieger stellt einen Adapter mit AF-Unterstützung im S-AF-Mode vor. Siehe Link unten.

http://www.traumflieger.de/shop/Adapter-Ringe/Traumflieger-AF-Adapter-EF-MFT-EF-auf-Micro-4-3-mit-schnellem-Autofokus::1773.html

Der Adapter soll auch Blendensteuerung, Bildstabilisator und die Übertragung von EXIF-Daten unterstützen. Preislich ist er deutlich preiswerter als der von Metabones.

LG Karl


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

so wie ich das sehe ist das ein umgelabelter commlite Adapter https://shop.equiprent.de/Commlite-CoMix-CM-AEF-MFT-Autofocus-Canon-EF-EF-S-zu-MFT-Objektivadapter::2000.html

Ich habe den bestellt und teste den gerade mit einem Canon EF 300 mm 4.0 L IS USM an meiner EM-1 und der Pen-F.

wenn ich mal mehr zeit und besseres Wetter ist zeige ich mal ein paar Bilder.

Gruß Thomas


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Merkwürdig nur, das auf der Traumfliegerseite die E-M1 MarkII als kompatibel gelistet ist, beim Comlite nicht.

Hatte mal den Comlite. Der war an allen Olympus Kameras fast unbrauchbar Af atastrophales Pumpen oder gar keine Funktion, lange Pause nach dem Auslösen wo der Bildschirm/Sucher dann mehrere Sekunden lang schwarz blieb, bis man wieder fotografieren konnte. An der GM 5 von Panasonic ging es besser, bis auf den AF der auch katastrophal war. Mag jetzt mit ner verbesserten Firmware anders sein.

Wäre auf einen Bericht neugierig.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wäre Super. Das ist genau die Kombi, mit der ich auch liebäugel...

Schöne Grüße

Jan


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab gerade mein E-M1 verkauft, seufzt... ich habe den wirklich gern gehabt! Der Käufer hat ein Commlite CM-AEF-MFT (AF) gekauft und mitgebracht zum testen. Funktioniert tadellos auf meinem Mark II und dem Mark I. Ich sehe keinen Unterschied in der AF Funktion zur Metabones. Zumindest sagen sie dass C-AF nicht geht. Metabones hat "C-AF", aber es eignet sich zu nichts schnelleres als Schneckenrennen.

Getestet haben wir:

Canon 400/5.6 L

Canon 300/4 IS USM

Canon 70-200 2.8 L IS II USM

Sigma Weitwinkel, weiss aber nicht welche...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dan,

das sind ja interessante Nachrichten. Danke.

LG Karl


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Karl,

Ich war eigentlich angenehm überrascht. Ich glaube ich werde einer kaufen um es wirklich gründlich testen zu können. Da ich vielleicht 95% meiner Bilder mit Adapter und Canon 400er mache, wäre es mir wichtig. Es kann sein dass er sogar etwas schneller ist als der Metabones. Ich VERMUTE dass die frühere Metabones firmware Versionen schneller waren weil sie nicht versucht haben, C-AF zu ermöglichen, d.H. v2.1 war für mich schneller als v2.6, nur, v2.1 läuft nicht auf den Mark II. Manches Mal ist der Metabones ziemlich langsam, und dann wieder plötzlich schneller, weiß nicht warum. Dieses Verhalten habe ich beim Commlite nicht beobachtet. Brauche aber mehr Zeit....

Daniel


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Commlite Adapter bei einem Freund mit dem Sigma Art 35 mm 1:1,4, dem Canon 50 mm 1:1,4, dem Canon 85 mm 1:1,2 und dem Canon 135 1:2 getestet. In Innenräumen mit Kunstlicht keine Chance mit dem 135 mm, die anderen dreien funktionierten aber nicht gut, d.h pumpen, wenn aber der Fokus einmal gefunden wurde ging es ihnen Probleme. Wenn man vorfokussiert ging es dann mit dem 35er, 50er und dem 85er besser.

Im Garten aber funktionierten sowohl das 35er, 50er und das 85er ohne Probleme. Das 135er war aber auch draußen im Garten eine Diva. Das 300 f4 wollte ich dieses Wochenende mal draußen testen, aber bei Dauerregen macht das auch keinen Spaß :-(.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube im Allgemein brauchen die adaptierten Objektive, ob Metabones oder Commlite, etwas mehr licht.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin ebenfalls seit einiger Zeit auf der Suche nach einem adäquaten Ersatz für meinen ganz einfachen mechanischen Adapter ohne AF-Funktion.

Was mich an Varianten wie dem genannten Traumflieger-Adapter etwas stört ist die Tatsache das der Cropfaktor nicht kompensiert wird. Das kann natürlich ein Vorteil sein, wenn ich maximale Brennweite benötige, aber halt auch sehr oft von Nachteil.

Bei meiner Suche bin ich dann auf einen Adapter gestoßen welcher sogar noch mehr oder weniger hier bei uns um die Ecke entwickelt wird, nämlich in Freyung nähe Nationalpark Bayerischer Wald :)

Eine ganz innovative kleine Firma http://www.ibe-optics.com/ die z.B. auch das derzeit lichtstärkste Objektiv mit f/0,85 für Systemkameras entwickelt hat, welches exklusiv durch Walser vertrieben wird.

Und diese Firma hat ebenfalls einen Adapter im Programm und der wirkt um den Faktor 0,7 dem Crop entgegen, heißt es sind Linsen verbaut welche aber auch eine Blende an Lichtstärke nehmen. Ein sehr großer Vorteil von diesem Adapter ist der USB-Anschluss über den man die Firmware aktualisieren kann und somit immer wieder neue Objektive unterstützt werden. Zudem ist der Preis ebenfalls sehr interessant.

Für den Endkunden in Europa wird dieser Adapter exklusiv von der ODS_GmbH bei Amazon vertrieben, diese Firma hat ihren Sitz ebenfalls in Freyung und ist sicher ein Ableger von ibe/optics. Bei Amazon einfach mal den Begriff "BAVEYES ADAPTER OM-MFT 0.7x" eingeben

Wie gesagt ich habe leider auch noch keine Erfahrungen und kenne leider auch niemanden der damit schon gearbeitet hat. Wäre natürlich super falls hier im Forum jemand stolzer Besitzer eines solchen Adapters ist und seine Erfahrungen mitteilen möchte.

VG Bernhard


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube im Allgemein brauchen die adaptierten Objektive, ob Metabones oder Commlite, etwas mehr licht.

Ich habe mal mit einem Canon 100-400mm experimentiert und bin auf ca. 1/3 Blende Mehrbedarf gekommen (abgelesen bei ISO-Auto). Ist aber sicher nur ein Zirka-Wert.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gernhard,

Es gibt grundsätzlich zwei Arten Adapter, die "normalen", wie Metabones Smart Adapter oder Commlite EF-MFT (AF), und es gibt die "speed booster" wie Metabones Speed Booster. Die normalen habe keine Linsen eingebaut, also, sie haben keinen Einfluss auf den crop factor, die speed booster sehr wohl. Ich habe und will nur die Smart Adapter. Ich WILL die crop factor 2. Da habe ich ein 800/5.6 mit den Canon 400/5.6, und das ist auch oft genug zu wenig.

Was die speed booster betreffen, da bin ich etwas skeptisch. Sicher, sie machen die Objektive etwas schneller, aber auf Kosten der Schärfe. Kann es nicht anders sein wenn man Linsen, die nicht Teil der optischen Formel sind, da zwischen steckt, genau wie ein .0815 TC.

Der BavEyes ist von Kipon. Kipon hat nicht gerade den besten Ruf unter den EF-mFT Adapter nach was ich bis jetzt gelesen/gesehen habe*. Habe ich aber wohl bemerkt selber nicht probiert.

* z.B.

http://www.kenrockwell.com/tech/kipon/baveyes.htm


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Ergänzung habe ich folgendes fest gestellt: (Betrifft E-M1 II+Canon 400/5.6)

Beim Metabones Smart Adapter (oder Speed Booster, haben beide den gleichen firmware) muss der Adapter den Objektiv "kalibrieren" (calibration... sehe http://www.metabones.com/article/of/maximum-aperture). Um zu kalibrieren, wird das Objektiv gegen ein formlosen Wand oder gegen den Himmel gerichtet, und ein paar Mal hin und her fokussiert, in dem Fall von Unendlich bis 3,5 Meter und zurück. Diese Kalibrierung SOLLTE in den Adapter Software gespeichert werden. Es kann aber sein dass manches nicht gespeichert wird. Wenn ich also, die Kamera einschalte, ist das AF etwas langsam. Wenn ich aber gleich nach dem Einschalten ein Mal wie oben beschrieben hin und her fahre, ist er wieder schneller.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In dem Link wird nur Sony wörtlich erwähnt, sicher das das auch für MFT gilt?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicher. Sony ist nur ein Beispiel der ein paar Sonderheiten aufweisst. Sehe Punkt 4: "If using a Sony camera which supports phase-detect autofocus", usw....

Interessant ist, das meine Versuche mit den hervorragenden Canon 100-400 II auf den E-M1 I, der AF deutlich schneller war VOR der Kalibrierung, nachher aber sehr langsam. Mit so viele mögliche Kombinationen ist es klar dass manche besser gehen als andere. Habe ich noch nicht mit den Mark II probiert. Diese Woche vielleicht.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der BavEyes ist von Kipon. Kipon hat nicht gerade den besten Ruf unter den EF-mFT Adapter nach was ich bis jetzt gelesen/gesehen habe*. Habe ich aber wohl bemerkt selber nicht probiert.

* z.B.

http://www.kenrockwell.com/tech/kipon/baveyes.htm

....welcher Adapter hat das schon. Ich lese schon seit Wochen in dem Thema herum und komme für mich zu dem Ergebnis, dass es die eierlegende Wollmilchsau scheinbar nicht gibt. Ist halt immer so, Adapter bleibt Adapter und ist irgendwo letztlich immer ein Kompromiss. Auch über die Metabones findet man zahlreiche kritische Berichte und Bildbeispiele, wobei der Fehler wie so oft auch mal hinter dem Gerät sitzt. Und eine gewisse Serienstreuung unter den verwendeten Objektiven selbst kommt ja auch mit dazu. Ein weiterer Faktor ist dann das verwendete Kamerasystem, scheinbar ist hier die mögliche Performance auch sehr unterschiedlich.

Kipon hat eigene Adapter, der BavEyes wird jedoch zu 100% in Bayern entwickelt, auch die Fräsarbeiten werden für den Prototypen hier gemacht. Kipon übernimmt dann die Serienfertigung und den Vertrieb weltweit. Ibe/obtics hat schon einen sehr guten Ruf für ihre optischen Produkte.

Aber wie gesagt, ich habe leider auch nur Infos aus dem www und keine persönlichen Erfahrungen außer mit meinem komplett manuellen Adapter. Von daher wäre es schon prima wenn sich ein User finden würde der aus eigener Erfahrung berichten kann.

VG Bernhard


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit "Kompromiss" hast Du den Nagel genau auf den Kopf getroffen! Das ist absolut klar. Die Frage ist nur welchen Kompromiss will man eingehen, also was passt den eigenen Bedürfnisse am besten?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachricht vom Kollegen der meinen E-M1 und Canon 400/5.6 gekauft hat :

Commlite funktioniert NICHT bei allen Canon Objektive. Er hat viele und sagt mir genaueres am Wochenende. (Er ist verreist). Funktioniert NICHT mit Tamron 150-600. Funktioniert gut mit Sigma ART und mit ein altes Sigma 400er. Fortsetzung folgt....


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibts was neues vom Adapter? Fotowetter gabs ja reichlich. ;-)

Interessieren würde mich vor allem die Zusammenarbeit zwischen E-M1 alt und einem Commlite- oder Metabones-Adapter und dem EF 300 F4 L IS (vielleicht auch zusammen mit Extender 1,4 ii oder iii)

Vielen Dank im Vorraus

Jan


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ebenfalls den commlite (Traumflieger sollte auch ein commlite sein) ausprobiert und wieder meinem Händler in die Hand gedrückt. Habe mich dann für den Metabones entschieden, da er mit fast all meinen Canon Optiken (größere Anzahl L-Optiken) klar kommt, was ich vom commlite nicht behaupten konnte. Klar der Metabones kostet mehr, aber wenn ich dafür all meine Optiken (vor allem Spezialoptiken) adaptieren kann ist es für mich im Verhältnis noch immer eine günstige Lösung.

Viele Grüße

Michael


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, Ich war bei meinen Kollegen um Canon Objektive zu "testen". Ich dachte er hat ein paar Objektive... HA! Da war der Küchentisch voll bedeckt mit Objektive! Vielleicht 20 Stück... keine Ahnung, auf jeden Fall eine Menge und den meisten ganz neu. Fazit:

Der Commlite hat auf nur wenige funktioniert. Auf den alten 300/4 und den 400/5.6 tadellos, aber bei den MEISTEN entweder überhaupt nicht oder sehr sporadisch mit viel Pumpen und wenig Erfolg.

Bei den Metabones haben fast alle funktioniert auf beide Gehäusen, Mark I und II, manche besser auf einer, andere auf den anderen. Einer ist auf den IIer überhaupt nicht gegangen, aber ich bin mir nicht mehr sicher welche es war. Ich GLAUBE es war der 100mm/2.8 Macro. Es waren einfach zu viele und ich habe nicht genug Zeit gehabt um Buch zu führen. Aber es war MIR ganz klar, Metabones.... sonst nichts.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke es war das erste Makro. Habe ich auch noch im Schrank stehen. Dort funktioniert der Metabones auch nicht. Auf dem aktuellen 2.8 L-Makro funktioniert der Metabones tadellos.

Viele Grüße

Michael


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte sein. Ich kenne mich bei den Canon Objektive nicht besonders gut aus ;-) .... bis auf den 400/5.6! Den kenne ich wie meine Hosentasche ;-) Also.. so was von scharf auf den Mark II!

groß

https://c1.staticflickr.com/3/2911/33722869225_6b399395d4_b.jpg

Der Kollege ist Fernfahrer und ist nur am Wochenenden zu Hause. Ich könnte ihm fragen, aber ehrlich gesagt, der Commlite interessiert mich nicht...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure Infos. Das erleichtert meine Entscheidung. Es wird jetzt wohl der Metabones werden. Wenn es soweit ist, gebe ich eine Rückmeldung.

Schöne Grüße

Jan


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel Glück, Jan!

Falls Du firmware brauchst, habe ich alle Versionen "auf Lager".

Daniel


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung