Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
OlyEddy

Einbeinstativ und Stabi

Empfohlene Beiträge

OM-D E-M1.1

... und da ist sie wieder, meine Verunsicherung ;o)

Ich nutze gerne bei langen Brennweiten das Einbeinstativ. Es heißt ja immer, Stativ - Stabi aus. Ok, mach ja auch. Aber beim Einbeinstativ bin ich mir überhaupt nicht sicher da ja eigentlich nur die rauf/runter Bewegung entfällt.

In der Regel nutze ich S-IS Auto - und nun? Bei off und 300mm muss ich passen, da finde ich im Sucher nix mehr tatterfrei :o)

S-IS1 - hier sehe (spüre) ich gegenüber Auto keinen Unterschied

S-IS2 - Vertikaler I-S werden hier rauf/runter Bewegungen (Wackler) minimiert und nur links/rechts Bewegungen zugelassen?

S-IS3 - Horizontaler I-S links/rechts Bewegungen werden minimiert, rauf/runter wird zugelassen?

Je mehr ich da hin und her denke, umso weniger verstehe ich es...

Kann mir da bitte mal jemand weiterhelfen?

Danke und Gruß

Eddy


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eddy,

beim Einbeinstativ macht der Stabi (insbesondere S-IS Auto) absolut Sinn. Ich würde ihn nicht abschalten. Den S-IS Auto nutze ich auch auf einem Dreibeinstativ und hatte bisher keine Probleme damit (zunächst nur, weil ich vergessen hatte ihn aus zu schalten, später aber immer öfter).

LG

Georg


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe für mich folgende Regel:

Solange ich durch Drücken auf den Auslöser auslöse, bekommt der Stabi zu tun, da dies immer mit einer , wenn auch kleinen, Erschütterung verbunden ist. Egal ob mit oder ohne Stativ.

Nur 3-Beinstativ mit Fernauslösung sind für mich ein echter Grund den Stabi auszuschalten.

Sonst kann es schon mal so wie im Anhang aussehen.

Gruss Philipp


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OM-D E-M1.1

... und da ist sie wieder, meine Verunsicherung ;o)

Ich nutze gerne bei langen Brennweiten das Einbeinstativ. Es heißt ja immer, Stativ - Stabi aus. Ok, mach ja auch.

?, dann frage ich einmal, warum sollte das so sein?

Ich möchte künftig das Einbein nutzen, da ich dadurch auf längeren üblichen Touren die Müdigkeitserscheinungen eindämmen möchte. Naiv also der Gedanke, das sich die stabilisierten Auswirkungen des Einbein mit der Gerätestabilisation nicht negativ auswirken?

Sollte der geräteseitige Stabi nicht weniger Amplituden ausgleichen müssen, wenn dieser durch das Stativ"stabi" dabei unterstützt wird? Fragend und mit .....


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde IS-Auto einfach anlassen. Du machst ja vom Einbeinstativ aus keine Langzeitbelichtung. Und selbst wenn, macht das auch nix. Meistens vergesse ich den Stabbi abzuschalten. Ist mir bis jetzt noch nicht negativ aufgefallen.

Für Mitzieher den I-IS2 nehmen. IS-Auto sollte das eigentlich selbstständig erkennen, ich hatte jedoch bei Mitziehern bessere Ergebnisse wenn Stabbi auf S-IS2 bzw. ganz aus gestellt.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Mitzieher den I-IS2 nehmen. IS-Auto sollte das eigentlich selbstständig erkennen, ich hatte jedoch bei Mitziehern bessere Ergebnisse wenn Stabbi auf S-IS2 bzw. ganz aus gestellt.

Wann startet IS-Auto die Erkennung einer Schwenkrichtung?

Mit Schwenken der Kamera oder erst mit Halbdurchdrücken des Auslösers?

Mit Halbdurchdrücken und anschließendem Volldurchdrücken könnte es zeitlich knapp werden und die Aufnahme mit IS beginnen, bevor IS abgeschaltet wird.

Ich habe gerade gestern eine Mitzieherserie mit IS-Auto geschossen, und habe auch einige Aufnahmen mit waagerechten Doppelkonturen versemmelt.

Ich hatte es allerdings auf das reflexartige Innehalten während des Klacks des ersten Vorhangs zurückgeführt. Bei weiteren Aufnahmen, bei denen ich stur weitergezogen habe, sind die Doppelkonturen nicht zu sehen.

Gruß Dieter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

spät, aber nicht zu spät kommt der Dank für Eure Tips und Hilfe.

Da ich zeitweise nur über ein iPad verfügte, konnte ich beim besten Willen nicht antworten. Außer in der Betreffzeile konnte ich nix (warum eigentlich) einfügen.

Ich werde es mit dem Einbeinstativ einfach mal ausprobieren !

Gruß

Eddy


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung