Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Emilia015

Welches Objektiv?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich besitze seit einigen Wochen die OM-D E-M 10 II mit dem 14-42 Pancake-Objektiv. Das ist zwar sehr angenehm zum Mitnehmen allerdings möchte ich meine Sammlung doch etwas erweitern. Jedoch bin ich mir nicht sicher welche Objektive in Frage kommen, da ich mich nicht wirklich auf einen Bereich wie z.B. Landschaftsfotografie oder Portraits festlege, sondern eher alles mal fotografiere also sowohl Landschaft, als auch Portraits und Makro. Ich habe meine Wahl jetzt mal auf 5 Objektive eingeschränkt. Und zwar:

1) M.ZUIKO 45mm f1.8

2) M.ZUIKO 30mm f3.5

3) M.ZUIKO 25mm f1.8

4) M.ZUIKO 9-18mm f4-5.6

5) M.ZUIKO 14-150mm f4-5.6

Welches Objektiv würdet ihr mir empfehlen?

Liebe Grüße aus Wien,

Emilia


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du mir den Grund nennst weshalb Du Deine "Sammlung" erweitern möchtest kann ich Dir vielleicht helfen.

LG Andreas


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte einfach für mehr Situationen "gewappnet" sein und auch bessere Fotos machen können, da mir mein jetziges manchmal nicht lichtstark genug ist.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe auch eine EM10II mit dem Pancake-Zoom - und hatte noch nie das Gefühl mehr "Anfangsöffnung zu brauchen", ich habe auch das 1,8/45 - es fristet ein Schubladendasein!

Ich habe auch neu das 4/12-100, eine exzellente Linse ABER die Handlichkeit des mFT-Systems geht verloren und der Einbaublitz kann nicht genutzt werden, daher:

aus MEINER Sicht (eben sehr subjektiv!!) würde ich das 14-150 zulegen.

Gruß Jürgen


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte einfach für mehr Situationen "gewappnet" sein und auch bessere Fotos machen können, da mir mein jetziges manchmal nicht lichtstark genug ist.

Wenn Du für möglichst viele Situationen gewappnet sein möchtest solltest Du Dir ein 14-150er oder 12-100er zulegen. Die Frage ist dann aber wieder was Du mit Deinem Pankake machst.

Wenn Du keine Angst vor dem Objektivwechsel hast und hinsichtlich Brennweite eingeschränkter Fotografieren möchtest kann eine Festbrennweite besser sein. Es muss dann aber die für Dich passenden Brennweite sein. Welche das ist oder später sein wird weißt Du selber am besten. Je mehr Du mit dem Pancake fotografiert hast desto leichter ist es für Dich die passende zu ermitteln.

Bessere Bilder machst Du aber nur wenn Du Dich ausgiebig mit dem Fotografieren beschäftigst. Das Objektiv ist da nahezu nebensächlich.

LG Andreas


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich deine Auswahlliste so sehe, kaufe alle. Es ist eine „perfekte und preisgünstige“ Auswahl.

……, aber ernsthaft; nimm das 25er / 1.8 (lichtstark und scharf), sowie das 12 -50er (steht nicht auf deiner Liste) – WW – Makrofunktion – wahrscheinlich auch bedingt für Portraits geeignet.

Damit kannst du viele deiner Fotowünsche realisieren und erst einmal testen. Wenn der Telebereich für dich wichtig ist, kommst du am 14 – 150er (Tamron - Oly – Preis / Leistungsverhältnis) nicht vorbei.

Viele Grüße Uwe


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da du fragst: "Welches Objektiv...." (also ein einziges), und noch dazu alles fotografieren willst, kommt ja aus deiner Liste nur eins in Frage - das 14-150.

Falls du unter Makrofotografie Blümchenbilder verstehst, reichts auch dafür. Für Facettenaugen und Maikäferfühler allerdings nicht. Alles andere zwischen Eismeer und Äquator und Tag und Nacht kannst du damit ablichten.

In zwei Jahren kannst du dann mal auswerten wieviel Bilder du mit welcher Brennweite gemacht hast und weiter über Neuanschaffungen nachdenken.

... und übrigens, bessere Fotos kannst nur du machen, nicht die Kamera oder das Objektiv

Wolfgang


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

eigentlich schon mal eine "gute Allround" Auswahl.

1) ok

3) ok

5) ..da würde ich ehr zum preiswerterem M-Zuiko 45-150 greifen und die Ersparnis auf ein .. :

2) 60er/2.8 Makro aufsatteln. Das ist flexibler als das 30er Makro.

4) ok ....sehr schönes leichtes und kompaktes WW-Zoom , mit 9mm auch UWW. Eines meiner liebsten Hosentaschen Objektive.

Gruß

PenFan


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch meine Empfehlung lautet: 14-150. Damit bist Du in der Tat für sehr viele Situationen gewappnet - und das auch noch ohne Gläserwechsel. Voraussetzung: Du hast halbwegs gutes Licht. In Innenräumen wird es mit dem Objektiv eng - aber das gilt auch für Dein bisheriges Glas...

Solltest Du mit der Zeit merken, dass Dir die 14mm hin und wieder zu wenig sind, bietet sich das 9-18 an. Solltest u den Wunsch haben, in Innenräumen ohne Blitz hinzukommen oder/und das Spiel mit Schärfe und Unschärfe entdecken, dann ruft das nach einem 45er. Beim 25er (das für solche Fälle ebenfalls in Frage kommt) würde ich Dir übrigens zum Panasonic-Pendant raten, denn es ist imho mit dem M.Zuiko auf Augenhöhe und viel günstiger zu bekommen...

HG Sebastian


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal über das 12-40 2.8 nachdenken.

Denke damit bist du sehr flexibel und hast auch sicherlich ausreichend LichtStärke.

Gebraucht immer wieder günstig zu bekommen.

Lg aus Wien

Manni


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stimme Manfred voll und ganz zu. Der Brennweitenbereich Deines Objektivs scheint Dir zu gefallen und Du suchst mehr Lichtstärke, da ist das PRO definitiv das richtige Objektiv. Der Preis ist natürlich recht hoch. Wenn Du noch mehr Lichtstärke willst und gut zu Fuß bist ;-), empfehle ich das Sigma 30mm 1.4. Viele haben das Oly 25mm 1.8 empfohlen und das ist auch eine sehr gute Linse. Scharf und klar. Genau das Letzte hat mich etwas gestört und das Sigma gefällt mir deshalb etwas besser. Die Bilder haben für mich farblich etwas mehr Charackter. Das Objektiv ist allerding merklich größer, preislich ungefähr gleich auf mit dem 25mm. Das Sigma ist für APS-C berechnet und dami fotografierst Du auch bei maximaler Offenblende im Sweetspot des Objektivs. Die Bilder sind knackescharf und bis in die Ecken hell, sprich kaum Vignettierung. Das ist beim 25mm anders, die Bilder werden dunkler. Beim Oly kannst Du allerdings in der Kamera, sollte auch bei Deiner gehen, eine Vignettierungskorrektur einschalten. Habe vergessen wie das geht, aber damit wird es besser.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier kommen jetzt die verschiedensten Objektivvorschläge, aber deine Frage ist auch ungenau. Du möchtest dich nicht festlegen, aber das musst du auch nicht, schließlich musst du keines deiner vorhandenen Objektive wegwerfen, wenn du ein weiteres kaufst.

Auf Nachfrage kommt dann der Hinweis, dir reicht die Lichtstärke nicht. Das ist doch schon mal was, also kannst du schon mal alle Objektive von deiner Liste streichen, die so lichtschwach sind wie dein Kitobjektiv, also 4 und 5. Die sind nicht schlecht, sie erweitern den Brennweitenbereich nach oben oder unten (und 2 ist ein Makroobjektiv), aber lichtstark sind sie eben nicht. (Da fällt mir ein, ist dir überhaupt klar, was die Zahlen vor oder hinter dem Schrägstrich aussagen?)

Dann schriebst du im Oktober in einem ähnlichen Thread schon einmal, das 12-40-er sei dir zu teuer; aber Festbrennweiten seien auch nicht unbedingt dein Ding.

Die Frage ist, ob du diese Meinung(en) inzwischen geändert hast? Offenbar schon, denn sonst hättest du ja keine Festbrennweiten aufgelistet?

Jedenfalls, (vergleichsweise) preiswert und lichtstark sind 1 und 3 aus deiner Liste, außerdem noch die 1.7/20-er, 1.7/25-er und 1.7/42,5-er von Panasonic. Etwas teurer (und größer!!) sind das 1.4/25-er (Panasonic) und das 1.4/30-er (Sigma).

Vielseitiger sind zweifellos die 20-er bzw. 25-er und daher sicher eine gute Empfehlung für deine Situation. Mit einem 42,5-er bzw. 45-er kannst du schöne Portraits machen. Langfristig Beides zu haben ist kein Fehler, Beides ergänzt sich.

Du kannst aber auch ein lichtstarkes Weitwinkelobjektiv kaufen, da gibt es von Olympus ein 2/12-er und ein 1.8/17-er und von Panasonic ein 1.7/15-er und das kleine preiswerte 2.5/14-er. Mit einem Weitwinkel Leute aufnehmen ist allerdings knifflig (dicke Nasen!), und freistellen kann man im Weitwinkelbereich nicht mehr so eindrucksvoll. Es wäre also eher eine Ergänzung, wenn man schon eine Festbrennweite ab 20 aufwärts hat.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte einfach für mehr Situationen "gewappnet" sein und auch bessere Fotos machen können, da mir mein jetziges manchmal nicht lichtstark genug ist.

Hallo Emilia,

wenn Dir Lichtstärke fehlt kommen nur das 45/1.8 und 25/1.8 aus Deiner Objektivliste infrage.

Und genau zu diesen beiden Objektiven würde ich Dir raten!

Zuerst zum 25er. Ist universeller, vor Allem in Innenräumen. Aber dann bald drauf das prima 45er.

Ich hab mir beide Objektive gemeinsam zu meinem 14-42er Kit gekauft, und dieses Tripple deckt massig Anforderungen ab.

Sollte Tele oder Makro fehlen, gibt's für später noch einiges... ;-)

Viele Grüße - Dieter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal über das 12-40 2.8 nachdenken.

Pancake: 14-42mm

Pro-Zoom: 12-40mm

Hmmmh. Über die Qualitätsunterschiede müssen wir nicht diskutieren. Aber wo liegt jetzt die signifikante Erweiterung der Möglichkeiten - zumindest auf den Bildwinkel bezogen?

HG Sebastian


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Emilia,

das ist ein sehr komplexes Thema und du wirst von jeden Fotografen dazu eine eigene Meinung erhalten. Wenn du selber nicht weißt welchen Stil du hast oder für welches Thema du ein Objektiv benötigst gibt es keine Antwort auf deine Frage - nur Ratschläge.

Wenn du deine Fototasche nur um ein Objektiv erweitern willst, damit du eben eines mehr zum wechseln hast ..... und in bestimmten Situation besser gewappnet bist.

ich würde dir folgende Reihenfolge empfehlen.

3. 25mm oder besser 17mm - die ultimativen Festbrennweiten - 25mm (50mm KB) ist jetzt mode, 17mm als Reportagenbrennweite finde ich persönlich angenehmer.

4. 9-18mm - für Architektur und Landschaften

1. 45mm - Lichtstark und weiches Bokeh für Portraits

-----

2. 30mm - für Makro

5. 14-150mm - da gibt es bestimmt besser - warum nicht das 40-150mm? oder ein Pana 45-200mm?

So mit den 1, 4 und 3 kannst du fast nix falsch machen - die sind und bleiben top

2 und 5 werden schnell durch andere Gläser ersetzt - anstatt den 30er Makro könntest du auch mit Vorsatzlinsen oder Zwischenringen arbeiten. und das 14-150mm ist zwar universell, aber wie oft braucht man wirklich den Brennweitenbereich zwischen 45 und 150mm und muss dann wieder zurück auf 14 oder 25mm? Kauf dir für den Urlaub dafür eine Kompaktkamera mit 10x Zoom als Zweitkamera für den Preis


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...das 14-150mm ist zwar universell, aber wie oft braucht man wirklich den Brennweitenbereich zwischen 45 und 150mm und muss dann wieder zurück auf 14 oder 25mm?

Ich kann nur für mich sprechen. Antwort: Oft, sehr oft sogar...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung