Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
PenFan

Sehr gut und günstig - Samyang 10mm/2.8

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich war auf der Suche nach einer UWW-Festbrennweite.

Das KOWA war mir zu teuer und die Tests haben ja gezeigt dass auch nicht so perfekt ist was die Schärfeleistung betrifft.

Bei http://www.hennigarts.com/micro-four-thirds-objektive.html bein ich dann über das besagte Objektiv gestolpert.

Die Technischen Daten wie Maße und Gewicht habe ich leichtsinnigerweise überlesen.

Als das Päckchen kam war der Schock groß. So eine Riesentröte.

Ich mache es jetzt kurz:

Größe: vergleichbar mit dem Pro Zuko 7-14mm

Gewicht: nochmals 50 g schwerer

Z.Zt. noch keine Möglichkeit für Filter (kein Gewinde). Bei LEE soll angeblich dieses Jahr noch eine Klemmhalterung herauskommen..

So das wären die Killer Punkte....viele könnten sich jetzt das weiterlesen sparen.

Ich setze seit Jahren das M-Zuiko 9-18 mm ein das einer meiner Allrounder ist.

Beim Ausdrucken auf A2 , auch schon bei A3, fällt auf das die Schärfe in den Bildecken nachlässt.

Gräser werden dann ehr zu Spinat:-)

Das Samyang kommt ab f5,6 bis f 8,0 mit einer Schärfe die ich dato nur vom SIGMA 60mm bzw. dem M-Zuiko 45 mm kenne.

Ich bin noch am Testen. Bin begeistert.

Jetzt noch ein breiter Elchgurt :-)

Hänge mal 2 Beispiele an.

LR Variante plus OOC.

Bildet Euch Eure eigene Meinung.

Grüße

PenFan


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht schlecht.

Machen die 2mm zum 12 mm beim 12-40 einen grossen Unterschied? Bei WW sind mm Welten.

Das 8mm F3. 5 Samyang gibt es ja auch noch, ist halt Fisheye. Da überlege ich noch.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also die 2mm zum 12-40 sind ein großer Sprung. Kann Dir jetzt nicht mit exakten Bildwinkel dienen.

Dazu gibt es hier andere Experten.

Das Samyang Fish das für MFT in Frage käme wäre das 7.5mm/3.5.

Aber das ist eine komplett andere Bildanmutung.

Fast alle Linien sind kugelförmig gekrümmt.

Ne tolle sehr scharfe Linse, ich habe sie auch, mit einem sehr speziellen engen Einsatzbereich.

Siehe Beispiel:


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wolfgang,

ich hatte mich auch vor die Alternative 10 oder 12mm Samyang gestellt ;-)

Aber Größe und Gewicht, als auch das fehlende Filtergewinde des 10mm haben mich zum 12mm geführt ;-)

Gruß Dieter

PS. Aber man kann auch mit dem 10mm schwer beeindruckt & glücklich werden :-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das ist eine tolle Wirkung wenn auch speziell. Danke für das Beispiel. Defishing, ist das sinnvoll möglich beim 7,5mm, oder ergibt das halbgare Ergebnisse?

Gruß

Peter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das ist eine tolle Wirkung wenn auch speziell. Danke für das Beispiel. Defishing, ist das sinnvoll möglich beim 7,5mm, oder ergibt das halbgare Ergebnisse?

Gruß

Peter

..geht...aber natürlich mit Verlusten an den Bildrändern und m.M nach auch zu Kosten der visuellen Qualität.

Kleiner Gag am Rande: musste jetzt meinen Hund umerziehen will immer der Schwanzwendel im Bild war. Auch Finger geraden gerne mal ins Bild.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dieter,

Du sprichst vom 12mm/2.0 ?

Hast Du Vergleiche zum M-Zuiko mit dergleichen Auslegung.

Würde mich nicht wundern wenn das Samyang schärfer abbildet. Ein für APSc gerechnetes Glas.

Ok...Kein AF....Aber das könnte ich leicht verschmerzen.

Wäre meine Allround Brennweite. Wie früher zu Analog Zeiten mit dem Zuiko 24mm/2.8

Gruss

Wolfgang


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Defishing, ist das sinnvoll möglich beim 7,5mm, oder ergibt das halbgare Ergebnisse?

Wenn man das Defishing sorgfältig und mit dem richtigen Programm macht, gibt es sehr zufriedenstellende Ergebnisse. Und das Samyang 7.5 bzw. das Olympus Fish-Eye liefern hier eine sehr gute BQ! Ich habe gerade heute mal ein Defishing mit Photoshop und MV Plug-in gemacht und stelle im Anhang ein Beispiel-Bild davon als Phasenbild mit seinen 4 Stationen ein.

Die Wirkung und Qualität des defishten Fotos hängen auch vom Motiv ab. So würde ich z.B. keine Backsteinwand defishen. Aber ich würde ohne Hemmungen eine Landschaft defishen, wenn ich die Kamera strikt waagrecht lege und die Schnittkante zwischen oben und unten durch die Bildmitte lege (gilt auch für senkrechte Linien, Hauskanten z.B.) - da kann man sehr einfach das Zuviel an Himmel und Boden abschneiden und erhält eine sehr gute UWW-Aufnahme. Man bekommt dann ein Landschaftspanorama, dessen Breite wegen des 180° (diagonal) Bildwinkels des Fish-Eye (waagrecht geschätzt 135°) man nicht so leicht mit einem 7 oder 8 oder 9 mm WW hinbekommt.

Und wenn man UWW-Fotografieren kreativ begreift - mit überstarker Betonung des Vordergrundes z.B. - dann stört ja oft der Fish-Effekt aus dem Fish-Eye-Objektiv nicht mehr, sondern ergibt eher einen Zusatzeffekt. Wenn würde z.B. beim nicht-defishten (!) Foto von Tulpen und Acer-Blüte (siehe Anhang) stören, dass es mit einem Fish-Eye-Objektiv gemacht wurde? Gruß, Hermann

https://www.oly-forum.com/gallery/view/defish-demo-mein-foto-zu-sehr-gut-und-guenstig-von-penfan

https://www.oly-forum.com/gallery/view/fish-eye-tulpen-mit-acer-bluete


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

"Das KOWA..."

Das KOWA ist ´ne ganz ordentliche 4k Cineoptik aus purem Metall und Glas - MADE IN JAPAN ;))

Schon allein das Anfassen dieses Kloppers bereit puren Genuss... Und es bildet gaaanz feein ab...

http://www.kowaproducts.com/kowa-mft-lenses/Kowa-MFT-8-5-mm-f2-8/

PenFan, das 7.5mm f2.0 kam für dich nicht in Betracht? Mehr Bildwinkel, größere Blende, leicht und kompaktes Kunstoffgehäuse, angeblich gut knackig-scharf bereits ab Offenblende, nicht wesentlich teurer als das Samyang...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wolfgang,

Ja - ich spreche vom 12mm 2.0. Zum direkten Vergleich mit dem Olympusglas bin ich nicht gekommen (gleiches Motiv, gleiche Lichtverhältnisse ...). Aber Vergleiche im Internet zeigen, dass sie durchaus gleichwertig abbilden (das Samyang kommt jedoch ohne Objektivkorrekturdaten aus).

In meinem Profil findest du meine Flickr-Links - das verwendete Objektiv ist in den Tags vermerkt.

Und Ja - bei dieser Brennweite ist manuelles Fokussieren keine Last ;-)

Gruß Dieter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PenFan, das 7.5mm f2.0 kam für dich nicht in Betracht? Mehr Bildwinkel, größere Blende, leicht und kompaktes Kunstoffgehäuse, angeblich gut knackig-scharf bereits ab Offenblende, nicht wesentlich teurer als das Samyang...

Von welchem Hersteller?

Stehe etwas auf dem Schlauch :-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wolfgang,

Ja - ich spreche vom 12mm 2.0. Zum direkten Vergleich mit dem Olympusglas bin ich nicht gekommen (gleiches Motiv, gleiche Lichtverhältnisse ...). Aber Vergleiche im Internet zeigen, dass sie durchaus gleichwertig abbilden (das Samyang kommt jedoch ohne Objektivkorrekturdaten aus).

In meinem Profil findest du meine Flickr-Links - das verwendete Objektiv ist in den Tags vermerkt.

Und Ja - bei dieser Brennweite ist manuelles Fokussieren keine Last ;-)

Gruß Dieter

Gefunden !

Super Aufnahmen :-)

Stelle gewisse Seelen Verwandschaften bei den Motiven fest :-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wolfgang,

das kann ich nur bestätigen. Bin seit ca. 2 Jahren im Besitz des Samyang 7,5 mm/3,5 und musste die erste Zeit mehr löschen als speichern, da laufend meine Finger im Bild waren.

Aber insgesamt möchte ich dieses Fisheye doch nicht mehr missen und vor allem hat es einen riesigen Spassfaktor für wenig Euronen......... Mit den auch von dir genannten Verlusten an den Bildrändern kann ich auch ganz gut leben, ebenso mit dem manuellen Fokus.

Gruss

Hacko


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

LAOWA, jetzt fällts mir wieder ein...

Ja wir hatten bereits hier eine Diskussion: https://www.oly-forum.com/forum/kameras-objektive/wie-waers-laowa-75-mm-f2?page=2

Ist es in Deutschland bei einem Händler erhältlich?

Von Hersteller aus China direkt netto 515 $.

Mit Porto, Zoll plus MWSt dürften wir dann bei ca 650-670 Euro landen.

Ein Schnäppchen ist das dann auch nicht mehr :-(


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles so schwammige Halbinformationen.

In der Vorbestellung in China sind es 499 $ und in Deutschland ist der Preis bei Foto Brenner 619 €. Jm2c, H


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles so schwammige Halbinformationen.

In der Vorbestellung in China sind es 499 $ und in Deutschland ist der Preis bei Foto Brenner 619 €. Jm2c, H

na da habe ich "schwammig" gut geschätzt.... :-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung