Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
eobreit

Bild der Woche...

Empfohlene Beiträge

Huch, was ist daß denn für ein schreckliches Bild.....

Muß das sein?

Gruß,

Eberhard


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir kennen alle die Basisfrage beim Betrachten eines nicht gefälligen, "unbequemen" Werkes, dessen Aussage sich uns nicht sofort erschließt: Ist das Kunst oder kann das weg?

Wenn mir Zweifel kommen, betrachte ich es zunächst als Kunst und überlege, was mir der Werkschaffende vermitteln wollte und warum diese Art der Darstellung/Technik/Gestaltung gewählt wurde. Meist komme ich dann drauf. ;-)

VG Dagmar


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, Geschmäcker gehen halt auseinander.

Ich muss hier passen, bin leider kein Künstler. ;-)

VG Eberhard


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein gutes Bild braucht keine Erklärung, keinen hinweisenden Text! Das hier ist einfach kein Foto, es ist NICHTS. So etwas sollte man einfach nicht zeigen, brrrrrrrrr! Gruss Hans-Peter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau. Bloß nicht übertreiben mit der Toleranz.

Frei nach Lichtenberg: Wenn ein Bild und ein Kopf zusammenstoßen...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm doch eines aus deinem Portfolio - huch, da ist ja nix....sorry

Einfach mal weniger meckern und besser machen!

lg, Matthias


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Hans-Peter,

wenn das wirklich Deine Meinung ist, dass man "So etwas einfach nicht zeigen sollte" dann hört sich das für mich an wie der Ruf nach Zensur. Und wenn Du schreibst: Das hier ist einfach kein Foto, es ist NICHTS, so muss ich feststellen, dass ich einem Fotografen, der Bilder macht, die nicht meinem Geschmack entsprechen doch soviel Respekt entgegenbringen kann und sein Werk nicht als NICHTS bezeichne. Oder habe ich in Deinem Beitrag den Ironiehinweis übersehen?

Gruß aus Lurup

Achim


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ihr lieben,

ich habe es ge-googled und ja, ich konnte mit "451 Unavailable For Legal Reasons" nicht sofort was anfangen. Ich bin aber sicherlich nicht der einzige. ;-)

Danke auch für die netten Antworten.

VG Eberhard


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider stimmt das nicht.

Nicht immer.

Fast nie.

Früher war ich auch der Meinung.

Ok. Nun Klartext. Also, wie soll der (Bild)Betrachter wissen, was sich der Ersteller gedacht hat? Klar eine tolle Landschaftsaufnahme, ein Gesichtsbild.... klar. Aber ist das wirklich so klar?

Was ist an der Landschaftsaufnahme so toll? Warum macht der genau das Bild? Was hat er/sie/es empfunden? = analog zu Gesichtsbild.

Ich bin nun der festen Meinung: ein Bild braucht 1000 Worte. Ich versuche meine Gefühle (warum habe ich das Bild so, genauso gemacht) in erklärend Worte zu fassen....


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch so eine nette Antwort.

Ich habe letzten Monat meine Fotos aus der Galerie gelöscht.

Kannst Du aber hier anschauen:

https://eberhardobreiter.smugmug.com

VG Eberhard


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reinhard hat vor einiger Zeit geschrieben; er ist es Leid Fotos von Spinnen u.s.w. zu sehen. Er möchte gerne künstlerische Haptik in den Bildern. Kann er haben...muss nur nachsehen ob einige Fotos durch meine "Nicht gelungen Ecke" drurchgeflutscht sind. Hier sind wirklich schon tolle Fotos gezeigt worden und jetzt das Bild der Woche. Es tut mir einfach nur leid. Da fällt mir das Foto mit der fast vertrockneten Kartoffel ein. Hat eine Rekordsumme erzielt. Da werkel ich lieber allein für mich weiter.

Frei nach Loirot...Toll Dieter

LG Dobby


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, Geschmäcker gehen halt auseinander.

Ich muss hier passen, bin leider kein Künstler. ;-)

VG Eberhard

... gut getroffen und dem schließe ich mich auch voll an da es mein erster Gedanke war als ich damit konfrontiert wurde! ... aber, ein Lichtblick ist in Sicht: Nächste Woche ist es vorbei und es kann (theoretisch) nur besser werden! :-)))

Mein "Einstiegslink" ist erst einmal darauf korrigiert: https://www.oly-forum.com/forum/aktiv


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Aussage des Eingangspost ist schon ziemlich provokant, aber auch nicht schlimmer als die zahlreichen "mach's doch besser" Kommentare. Was soll das ?

Darf man hierzulande erst etwas kritisieren, wenn man es selbst besser kann ? Das ist kleingeistig.

Man muss kein Sport-Weltmeister sein, um eine Leistung zu kritisieren. Man muss kein begnadeter Maler sein, um Gemälde zu kritisieren und man muss auch kein besserer Fotograf sein, um ein Foto zu kritisieren.

Die meisten BdW rufen bei mir keinen Schrei der Entzückung hervor, aber dann scrolle ich drüber und gut ist. Was aber leider den Effekt hat, das dieses "Feature" für mich immer uninteressanter wird. Zumal, wenn man eine Woche lang vom selben Foto begrüßt wird. Vielleicht doch wieder zurück zum Zufallsbild ?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Tat können auch nicht viele mit dem HTTP-Code anfangen. Der bekannteste ist der Code 404, "Seite nicht gefunden". Der HTTP-Code 451 war mir auch unbekannt und ist seit Ende 2015 anerkannt und 2016 eingeführt. Er soll die Meldung mit der Code 403 genauer spezifizieren und darauf hinweisen, dass diese Seite zensiert wurde.

Da muss man Julian auch für seine Recherche loben zumal er auch bei dem ersten Bild hingewiesen hatte, dass er ein absoluter PC-Laie ist. Auch mir war Code 451 unbekannt.

Was Julian mit dem Bild hinweisen will, ist die Zensur der Medien in der letzten Zeit. Über die bildliche Darstellung mag man trefflich streiten. Aber wenn ich hier die Kommentare lese ...

Wäre es denn nicht besser, sachlicher zu "kritisieren"? Aussagen wie "das ist nichts" oder "macht's besser" hilft keinem. Klar kann ein Bild polarisieren.

Übrigens kann ich auch Torsten (Viewpix) zustimmen, dass man nicht immer die Zeit hat, an einem Fotoprojekt zu arbeiten und jeder hat andere Vorlieben zu den Motiven.

Gruß Pit


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Darf man hierzulande erst etwas kritisieren, wenn man es selbst besser kann ? Das ist kleingeistig.

Zitat Wikipedia: "Unter Kritik versteht man die Beurteilung eines Gegenstandes oder einer Handlung anhand von Maßstäben." Nach dieser Definition gab es in diesem Thread keine Kritik am Bild der Woche, sondern nur Nörgelei, die außerdem noch ein hohes Maß an Intoleranz durchblicken lässt.

Aber warum sollte es im Forum auch anders sein als sonst in der postfaktischen Welt?!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja - das ist ein Problem vieler "Kritiker", dass sie nicht ihre ganz persönliche Ansicht der Dinge verkünden (und dies auch betonen), sondern Fakten nennen. Das Bild ist zu ..., das Musikstück wurde mit zu viel Pathos interpretiert, usw., usw.

Und "wir" das Publikum wollen es genau so hören; natürlich nur von einem uns genehmen Kritiker.

Ein Kritiker der stets seine persönliche Sicht betont, wird nicht zu Ruhm gelangen.

Wer ganz viel Erfolg haben will, macht den Dieter Bohlen - polarisiert - und er wird ein dankbares Publikum finden ;-)

Auch hier hätten wir eine ruhige Diskussion, wenn jeder nur seinen persönlichen Geschmack äußern würde :-)

Gruß Dieter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr Lieben,

eigentlich kann ich es ja nicht fassen, was hier für Antworten kommen. Ich bin jetzt seit dem 03.03.2014 in diesem Forum, habe jetzt eine einzige Kritik zu einem Foto abgegeben das mir nicht gefällt. :-(

Aber ich werde es verkraften und ihr könnt euch sicher sein, das passiert mir nicht mehr.

Wünsche euch allen eine gute Woche und immer gut Licht. :-)

VG Eberhard


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es muss nicht immer jedem gefallen bei einem Bild.

Die Kritik die du oben schriebst:

"Huch, was ist daß denn für ein schreckliches Bild.....".

Das würde ich alles andere als konstruktiv nennen. Kritisieren ist erlaubt egal, ob es gefällt oder nicht, es kommt nur auf die Art und Formulierung der Kritik an.

Es gibt hier auch Bilder, die mir auch nicht so sonderlich gefällt. Aber ich würde ihn nicht als "schrecklich" oder "ganz schlecht" bezeichnen. Wenn ich was schreiben würde zu einem Bild, die mir nicht so gefällt oder an einem Teil im Bild, die mich stört, versuche ich auch stets Vorschläge zu machen, wie man am Bild verbessern könnte. Muss aber nicht vom Einsteller akzeptiert werden.

Wenn ich nichts beizutragen habe, halte ich meine Finger von der Tastatur fern ;-)

Dann allzeit gutes Licht und volle Akkus :-) Gruß Pit


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe jetzt eine einzige Kritik zu einem Foto abgegeben das mir nicht gefällt. :-(

und ihr könnt euch sicher sein, das passiert mir nicht mehr.

VG Eberhard

Vielleicht ist dies das und Dein Problem. Hättest Du Dich mehr an Diskussionen beteiligt, würde man Dich besser kennen und Du würdest vielleicht auch anders kommentieren.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich nicht erinnern, dass es über ein "Bild der Woche" mal so viele Kommentare gegeben hat. Also kann das Bild ja nicht so verkehrt gewesen sein.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pit: Es gibt hier auch Bilder, die mir auch nicht so sonderlich gefällt. Aber ich würde ihn nicht als "schrecklich" oder "ganz schlecht" bezeichnen. Wenn ich was schreiben würde zu einem Bild, die mir nicht so gefällt oder an einem Teil im Bild, die mich stört, versuche ich auch stets Vorschläge zu machen, wie man am Bild verbessern könnte

Eberhard: ... Ich bin jetzt seit dem 03.03.2014 in diesem Forum, habe jetzt eine einzige Kritik zu einem Foto abgegeben das mir nicht gefällt...

Ich bin voll der Meinung von Pit. Aber zu Eberhard's Bemerkung fällt mir noch eine nette Geschichte ein:

Hans (5) feiert Kindergeburtstag. Hans ist eigentlich ein sehr netter Junge, er hat nur einen Fehler: Er redet nicht; von Anfang an, er redet nicht. Beim Kindergeburtstag nun sitzen alle gemütlich beisammen und plötzlich stellt Hans seine Tasse mit Nachdruck hin und sagt: "Der Kakao ist zu süß!" Drauf seine Eltern: "Aber Hans, Du kannst ja sprechen! Warum hast Du denn die ganze Zeit nichts gesagt?" Darauf Hans: "Bisher war ja auch alles in Ordnung!"

Freundlicher Gruß, Hermann

P.S. Sehe gerade: Terminliche Überschneidung mit Menning! ;))


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich nicht erinnern, dass es über ein "Bild der Woche" mal so viele Kommentare gegeben hat. Also kann das Bild ja nicht so verkehrt gewesen sein.

"Ich kann ich nicht daran erinnern, dass es über einen amerikanischen Präsidenten so viele Kommentare gegeben hat. Also kann der Präsident nicht so verkehrt sein" ;-)))

Diese Art der Argumentation ist nicht posthum ein Beweis :-)

Gruß Dieter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde ich alles andere als konstruktiv nennen. Kritisieren ist erlaubt egal, ob es gefällt oder nicht, es kommt nur auf die Art und Formulierung der Kritik an.

Na ja,

viele kommentieren Bilder mit einem einfachen Klasse, Gefällt mir, Toll, Stark, usw. diese Kritik ist zwar positiv, aber auch nicht unbedingt konstruktiv. Das ist dann erlaubt. Warum so einseitig ? Das würde ja bedeuten nur negative Kommentare müssen konstruktiv begründet sein. Eine Kritik am Bild sollte idealerweise immer erläutert werden, egal ob positiv oder negativ. Dazu muss man sich dann aber mit dem Foto auseinandersetzen und nicht nur die Emotionen sprechen lassen.

Gruß

Edmund


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich nicht erinnern, dass es über ein "Bild der Woche" mal so viele Kommentare gegeben hat. Also kann das Bild ja nicht so verkehrt gewesen sein.

Die Kommentare bewerten ja weniger das Bild der Woche im Detail, als die Art und Weise der Bewertung.

Gruß

Edmund


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eigentlich kann ich es ja nicht fassen, was hier für Antworten kommen. Ich bin jetzt seit dem 03.03.2014 in diesem Forum, habe jetzt eine einzige Kritik zu einem Foto abgegeben das mir nicht gefällt. :-(

Aber ich werde es verkraften und ihr könnt euch sicher sein, das passiert mir nicht mehr.

Warum, du hast Deine Meinung geäußert, etwas Gegenwind erhalten, und wo liegt jetzt das Problem.

Gruß

Edmund


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung