Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Im Urlaub mit der TG-5...


Empfohlene Beiträge

Ich war jetzt 2 Wochen mit der TG-5 auf Korsika unterwegs. Gerade mal 2 Tage vor Abreise habe ich sie bekommen.

Erst wollte ich einen recht langen Bericht schreiben. Aber erstens kann ich das nicht so gut, zweitens wäre dieser Erfahrungsbericht viel zu subjektiv. Daher habe ich mich für eine kürzere Version entschieden.

Erst mal finde ich es sehr lobenswert, dass Olympus zugunsten der Bildqualität die Sensor-Auflösung verringert hat. Heutzutage eher unüblich. Ob es was genützt hat, kann ich nicht sagen, da ich die Vorgänger-Modelle nicht kenne.

Leider fielen mir gleich am Anfang 2 Dinge höchst negativ auf. Zum einen gibt es kein SCP. Das ist für mich völlig unverständlich, und hat mich als Besitzer einer XZ-2 & einer E-M5 sehr verwundert. Gerade bei einer Action-Cam

ist es doch wichtig, schnell gewisse Einstellungen zu ändern. Allgemein habe ich bei noch keiner Oly (hatte es auch schon mal mit einer PEN und E-M1 zu tun) so oft im Hauptmenü „rumstöbern“ müssen. Wenn ich z.Bsp. nicht jedem

Bild GPS-Daten zuordnen will, muss ich es ständig in Zahnrad-Menü „X-Y“ an oder aus schalten.

Ähnlich ist es mit den Fokusfeldern. Da eine outdoortaugliche Cam verständlicherweise keinen Touch-Screen besitzt, muss man das gewünschte Feld immer im Hauptmenü ändern…einfach nervig!

Des Weiteren finde ich die manuellen Einstellmöglichkeiten sehr spartanisch. Z.Bsp. Zeitvorwahl gibt es nicht.

Außerdem hat die Cam ziemliche Probleme mit Gegenlicht. Hat man die Lichtquelle nicht wirklich hinter sich, hat man mit einer Reihe von Problemen zu tun. Aber mehr ist bei dieser Objektiv-Bauweise wahrscheinlich auch nicht zu erwarten.

Positiv zu erwähnen sind natürlich die Outdoor-Qualitäten. Man traut der Kamera auf Anhieb zu, was einem versprochen wird.

Für einige wahrscheinlich auch interessant, die Ausstattung, bzw. die ganzen elektronischen Gimmicks.

Ich werde die Kamera allerdings wieder verkaufen. Das liegt aber auch ein wenig am ungünstigen Timing. Ich wollte in diesem Urlaub unbedingt eine Tough mitnehmen und schauen, ob eine solche Cam etwas für mich ist. Wäre sie etwas eher verfügbar

gewesen, hätte ich sie mal im Laden gern mal getestet. Dann wäre mir ein paar Dinge gleich aufgefallen.

Und hier natürlich ein paar Ergebnisse...alles jpeg´s der Kamera, unbearbeitet, kein Beschnitt.

https://www.zonerama.com/Link/Photo/109867180/3423937?secret=Q37GHXFKp74FlWtW1jMwWYIBH


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey, das sind doch klasse Urlaubsimpressionen geworden. Mit der TG-5 konntest du ganz unkompliziert Bilder machen, die wären z.B. mit einer OM-D nicht machbar gewesen. Jede Kamera hat nunmal so ihre Stärken und Schwächen...


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am Wochenende hatte ich die Gelegenheit die TG-5 meines Studienkumpels zu testen.

Geburtstagsgeschenk zum 60.

Er und seine Frau haben die mitgelieferte Kurzanleitung studiert und sofort mit iAuto losgelegt.

Sie sind total happy mit den Ergebnissen.

Auf die die 150 Seiten PDF Anleitung im Web angesprochen meinten Sie... "ach das lesen wir mal bei Gelegenheit".

Ich denke dass 85% aller Besitzer dieser Kamera sich nicht Technik aufhalten wollen und natürlich auch nicht alle Funktionen, sinnvoll oder nicht, ausloten werden.

Eine Klasse Kamera und sinnvolle Ergänzung auch für meine Ausrüstung für alle Outdoor Fälle oder Land unter so wie wettermäßig im Moment :-(


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Insgeheim hatte ich gehofft, mit ein paar Abstrichen könne ich meine XZ-2 durch die TG-5 ersetzten. Aber die beiden Kameras sind, was sie sind. Und wer sich nicht ständig (!!!) im nassen, kalten oder schmuddeligen Milieu rumtreibt, um Fotos zu schießen, ist meiner Meinung nach mit einer guten Kompakten, oder einer PEN besser unterwegs. Ist wahrscheinlich vielen Leuten klar, musste ich erst lernen :-)

Auch, wenn ich einiges von der Tough vermissen werde, hat es mir gezeigt, wie leistungsstark doch meine XZ-2 ist.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke dass 85% aller Besitzer dieser Kamera sich nicht Technik aufhalten wollen und natürlich auch nicht alle Funktionen, sinnvoll oder nicht, ausloten werden.

Das mache ich bei meiner TG-4 auch nicht und sie steht in der Regel auf iAuto oder in einem der Makro-Modi. Das funktioniert überraschend gut bei dieser tollen Kinder-Strand-Wasser-Sorglos-Kamera :-)

Viele Grüße,

Rafael


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein fünfjähriger Enkel hat gestern ganze Güterzüge scharf mit der SCN "Bewegung", die ich ihm eingeschaltet habe, durchfotografiert. Die Kamera stand auf einem Geländer. Weil es trüb war, schaltete die TG-5 auf Blende 2,4 und 2,6 bei ca. 1/800 und ISO 200. Die Bilder (jpeg) sind scharf. Natürlich merkt man den kleinen Sensor, der schon mal Details in Bäumen und Gräsern verwischt und auch den Flaum von jungen Schwänen nicht sauber erfasst. Doch die Loknummern, Beschriftungen und Details der Züge sind einwandfrei.

Einen Fall aus 50 cm Höhe hat die Kamera auch problemlos überstanden.

Das ist wirklich eine robuste immer-dabei-Kamera, die unheimlich vielseitig ist und auch mit iAuto sehr brauchbare Aufnahmen macht. An eine OMD oder PEN kommt sie natürlich nicht heran.

Daneben fiel mir auf, dass bei abgeschaltetem GPS in Lightroom die Himmelsrichtung angezeigt wird, in die fotografiert wurde.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke,

für Deinen Bericht, sehr deutlich die Pro's und Con's aus Deiner Sicht.

Wenn ich mir die Ergebnisse anschaue, dann kann ich mich nur anschließen, alles bestens.

Wenn Du die Cam noch nicht verkauft hast, dann sende mir eine PN mit Deiner Preis-Vorstellung.

HG

MixMax


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also das Fokusfeld lässt sich durch längeres drücken der OK Taste auch ohne einen Besuch im Hauptmenu umschalten.

Mein grösstes Dilemma mit der Kamera ist das fehlen der Zeitvorwahl, bzw. Manuelle Einstellung und die relativ eingeschränkte Blendenvorwahl (nur drei Bleden einstellbar, je nach festgelegter Brennweite/Zoomstufe).

Tip, Filteradapter kaufen, da gibts noch einen Objektivdeckel dazu.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

Für die Urlaube auf dem Boot bei der dort herrschenden Feuchtigkeit, Spritzwasser etc. habe ich mir kurz vor dem Urlaub auch eine TG-5 gekauft. Sie schien mir für diese Zwecke ideal. Die Kamera macht haptisch auch einen recht robusten Eindruck.

In der Hoffnung, dass sich die Kamera auch für die übrigen Urlaubsfotos mit brauchbarer Bildqualität einsetzen ließe, habe ich beschlossen, sonst keinerlei Ausrüstung mitzunehmen.

Es hat sich herausgestellt, dass es bei ordentlichen Lichtverhältnissen durchaus möglich ist, damit ansprechende (Urlaubs-) Bilder zu schiessen, wenn man seine Erwartungen danach ausrichtet, dass man es hier mit einer kompakten Kamera zu tun hat. Wirklich schlimm wird es aber, wenn das Licht von der Seite oder gar von vorne kommt. Denn dadurch werden die Bilder recht flau oder man kämpft mit Purple Fringing oder Lensflare in Form von deutlich sichtbaren "lila Kreisen" direkt in der Bildmitte. Viele der auf ein Tablet übertragenen Bilder waren schlichtweg indiskutabel und enttäuschten mich sehr. Noch während der ersten Urlaubswoche hatte ich daher den Entschluß, sonst keine Kamera in den Urlaub mitzunehmen bereits bereut und dachte schon an "3-2-1-DEINS".....

Zu Hause zeigte sich dann am PC, dass die meisten Bilder mit etwas Nachbearbeitung ganz dann doch ganz ordentlich geworden sind, jedoch der Nachbearbeitung bedurften. Einiges an Bildfehlern lässt sich ganz gut entfernen, die durch Seiten- oder Gegenlicht verursachten Lens Flares habe ich nur durch entsprechendes Abschwächen der Sättigung von Blau und Magenta abgemildert bekommen. Entfernen kann man sie nicht (bzw. vielleicht weiß ich auch einfach nur nicht, wie es richtig funktioniert...)

Noch ein Wort zum Akku: Man kann andernorts oftmals auch etwas vom "schwachen" Akku lesen. In einer kompakten Kamera ist auch der Akku "kompakt". Bei mir hält er ca. 180 Bilder, z.T. mit Blitz und Übertragung aller Bilder über die Oly-App auf ein Tablet. Das ist zwar nicht berauschend, aber für mich kein k.o.-Kriterium. Allerdings nutze ich die Gimmicks wie GPS, Tracking etc. nicht, die sicherlich auch einiges an Strom verbrauchen.

Auch wenn man mit "iAuto" gleich loslegen kann - will man die Kamera zur Zufriedenheit nutzen, dann sollte man wie bei jeder anderen Kamera - auch bei dieser Kompakten auf jedem Fall nicht davor zurückschrecken, sich mit den 150 Seiten Bedienungsanleitung auseinanderzusetzen.

Trotz aller Kritik werde ich die Kamera weiterbenutzen, allerdings muß man bei dieser Kamera beim Fotografieren bereits sehr darauf achten, wie weit man bei schräg einfallendem Licht gehen darf, um ein vernünftiges Ergebnis zu bekommen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Polyester,

genau diese Erfahrungen habe ich auch gemacht. Allerdings ärgert mich das Verschmieren von Details (Haare, Äste, Blätter, Ornamente auf Wänden), das sogar in RAWs auffällt. Da macht sich der winzige Sensor sehr unangenehm bemerkbar.

Unterwassertauglich ist sie. Das Scharfstellen bei Videos (Schwimmende vom Boot aus) erfolgt viel zu langsam.

In der Summe ist die TG-5 aus meiner Erfahrung eine passable Immer-dabei-Kamera, ausreichend zum Knipsen und Filmen ohne Anspruch. Ich empfehle sie nicht weiter, denn die Gegen- und Seitenlichtperformance und die Farbsäume (vielleicht wegen der Frontscheibe) sind ärgerlich und nicht immer zu beseitigen. Die Schärfe wird im Hintergrund wohl angehoben, was zu Lasten der Details geht. Schade.

Für den Preis hätte Olympus Besseres leisten müssen. Ich würde sie nicht mehr kaufen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung