Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Erfahrungen mit dem Panasonic Lumix G X Vario 2.8/35-100 mm OIS an einer Om-D E-M1 oder E-M5 ?


Empfohlene Beiträge

Wer hat Erfahrungen mit dem Panasonic Lumix G X Vario 2.8/35-100 mm OIS an einer Om-D E-M1 oder E-M5 gemacht. In diesem Brennweitenbereich gibt es von Olympus ja nur das neue 14-100, das jedoch eine geringere Lichtstärke und einen höheren Preis hat.

Vielen Dank im voraus für Antworten !


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mal das 35-100 und jetzt das 4/12-100. (Mein Profil-Ausrüstung lässt sich im Forum momentan nicht anpassen :-( )

Das 12-100 ist eine Super Linse mit toller Schärfe. Es ist zwar etwas lichtschwächer als das Pana, aber mit dem OIS vom Objektiv in Verbindung mit der Bildstabi der E-M1 oder der E-M1 II macht sich das locker wieder wett. Ich fand, dass das 35-100 bei Offenblende an den Rändern etwas nachgelassen hat.

Das 12-100 von Oly ist für unterwegs und anderen Gelegenheiten das Objektiv, das ich z.Zt. am meisten nutze.

Wenn ich nochmal vor der Wahl stehen würde. Ich würde das Oly jederzeit wieder kaufen. Es ist einfach Klasse. Gruß

Manfred G


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das 12-100 von Oly ist für unterwegs und anderen Gelegenheiten das Objektiv, das ich z.Zt. am meisten nutze.

Wenn ich nochmal vor der Wahl stehen würde. Ich würde das Oly jederzeit wieder kaufen. Es ist einfach Klasse.

Hallo zäme

Bin zur Zeit in Wales unterwegs und mache die gleiche Erfahrung. Ich fotografiere zu 95% mit dem 12-100mm. Für die restlichen 5% habe ich viel zu viele Objektive im Rucksack eingepackt. ;-)

Ich würde das 12-100mm echt in Betracht ziehen...


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich lese hier mal mit da mich die Erfahrungen mit den Pana 35-100 an Olympus auch interessieren.

Würde es an der Pen F verwenden wollen. Das 12-100 von Oly ist mir eigentlich zu schwer und zu groß an der Pen F, außerdem möchte ich die Lichtstärke f2,8.

Irgendwie eine Zwickmühle, beim Pana 35-200 müßte man dann noch das 12-40 dabei haben das mir eigentlich auch schon zu groß und zu wuchtig an der Pen F ist. Wieder selbst geschaffenes Luxusproblem.

LG


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ingo, ich verwende das Pana 35-100/2.8 an einer E-PL7 und bin sehr überzeugt davon. Es ist eines meiner Lieblingsobjektive.

Das Pana ist brilliant, sehr scharf, nicht überscharf, sondern mit cremiger Schärfe und einem sehr ruhigen, gepflegten Bokeh, hat einen schnellen AF. Sehr angemessen klein und sehr, sehr handlich; es expandiert weder beim Zoomen noch bei der Scharfstellung, so dass nichts "wackelt" und das Pumpen von externer Luft incl. Staubpartikel nicht stattfindet.

Down sides: 100 mm Brennweite nur in unendlich Einstellung, bei Entfernungen darunter weniger Brennweite (bis vielleicht 94, 95 mm bei 1 bis 2 m) und ungeeignet für Aufnahmen mit Nah-Zwischenringen.

Gruß, Hermann


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand, dass das 35-100 bei Offenblende an den Rändern etwas nachgelassen hat.

Wenn es mit Blende 4 an den Rändern mit dem 12-100mm gleichwertig wäre, wäre es trotzdem eine Option.

Gruß Dieter

So ist es, obwohl, die Ränder wären zu vernachlässigen..

LG


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist ne tolle Linse, klein, leicht, lichtstark und hervorragende Auflösung. Ich setze es sehr oft im Theater ein. Auf lange Reisen aber nehme ich mit EM1/II mit 12-100 und Lumix GH5 mit Lumix 100-300, für mich die ideale Reisekombination Gruss Hans-Peter


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als Pendant zum 2,8/35-100 Pana sehe ich das 2,8/40-150 Oly

360 Gramm Panasonic 35-100 f2,8

880 Gramm Olympus 40-150 f2,8

Wäre vom Gewicht her für mich keine alternative. Das Oly ist für mich nicht das Objektiv das ich immer mitschleppen möchte, bin ninmmer der Jüngste. Gewicht sparen und meine alten Knochen entlasten war einer der Gründe warum ich bei Oly eingestiegen bin.

LG


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ingo, ich verwende das Pana 35-100/2.8 an einer E-PL7 und bin sehr überzeugt davon. Es ist eines meiner Lieblingsobjektive.

Das Pana ist brilliant, sehr scharf, nicht überscharf, sondern mit cremiger Schärfe und einem sehr ruhigen, gepflegten Bokeh, hat einen schnellen AF. Sehr angemessen klein und sehr, sehr handlich; es expandiert weder beim Zoomen noch bei der Scharfstellung, so dass nichts "wackelt" und das Pumpen von externer Luft incl. Staubpartikel nicht stattfindet.

Down sides: 100 mm Brennweite nur in unendlich Einstellung, bei Entfernungen darunter weniger Brennweite (bis vielleicht 94, 95 mm bei 1 bis 2 m) und ungeeignet für Aufnahmen mit Nah-Zwischenringen.

Gruß, Hermann

Danke für deine Erfahrung des Pana an einer Pen. Hört sich doch sehr gut an.

LG


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ingo, ich verwende das Pana 35-100/2.8 an einer E-PL7 und bin sehr überzeugt davon. Es ist eines meiner Lieblingsobjektive.

Das Pana ist brilliant, sehr scharf, nicht überscharf, sondern mit cremiger Schärfe und einem sehr ruhigen, gepflegten Bokeh, hat einen schnellen AF. Sehr angemessen klein und sehr, sehr handlich; es expandiert weder beim Zoomen noch bei der Scharfstellung, so dass nichts "wackelt" und das Pumpen von externer Luft incl. Staubpartikel nicht stattfindet.

Sehr gut beschrieben, dem kann ich nur beipflichten!

Die neuere II er Version (nicht davon gelesen, ich habe sie:-)) ) ist, durch neue Technik und bessere Stabi/AF Abstimmung, m.M. noch etwas besser geworden, als sie schon war.

LG

Rolf


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich verwende die 1. Ausführung des Panas und teile die positiven Erfahrungen. Klein, leicht, gute Verarbeitung, top-Bildqualität, schönes Bokeh, schneller AF an der E-M1 Mark1.

Die bei vielen Pro-Objektiven vorhandene L-Fn Taste gibt es beim Pana nicht. Vermisse ich manchmal.

Das ist aber für mich der einzige kleine Kritikpunkt.

Die erste Version des Panas ist übrigens schwarz mit leichtem Ton in Lila - fällt kaum auf, aber wenn es stört, vielleicht eher die teure 2. Version kaufen.

Beste Grüße

Ingo


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In diesem Brennweitenbereich gibt es von Olympus ja nur das neue 14-100, das jedoch eine geringere Lichtstärke und einen höheren Preis hat.

Stimmt nicht ganz, denn es gibt auch von Olympus ein 35-100 das zumindest an die E-M1 passt … und in der eigentlich wichtigsten Eigenschaft alle übertrifft: F2 durchgängig!

Zugegeben, es ist „geringfügig“ größer und schwerer, aber man muß Prioritäten setzen. ;-)

André


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als Pendant zum 2,8/35-100 Pana sehe ich das 2,8/40-150 Oly

Mir geht es da völlig anders. Abgesehen von der Lichtstärke haben die beiden nach meiner Erfahrung nicht viel gemein. Das 35-100 ist als Portrait-Zoom aus meiner Sicht ungeschlagen (natürlich nur für mFT - für FT gibt es ja noch ein 35-100 F/2, viel größer, viel schwerer, viel teurer - und noch eine ganze Ecke besser...). Beim Freistellen mit dem Panasonic erhält man in aller Regel ein Bokeh, das mit dem 40-150er nur in Ausnahmefällen zu erzielen ist.

HG Sebastian


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Pana ist schnell, scharf und recht handlich. Ich habe es an der M5 gehabt, jetzt an der M1 I und gebe es auch nicht mehr her.

Für unterwegs packe ich gerne das Pana, das Oly-kit Objektiv 12-50 (ja, das lichtschwache) und eine Festbrennweite ein.

Das ist für mich kompakt und ausreichend.

Gruß

Thomas


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich weiß, hat das alte eine gold-gelbe Schrift (35-100) und darunter ein rotes HD.

Beim neuen ist der Brennweitenbereich in weiß geschrieben, daruner der Entfernungsbereich (0.85m/2.8ft - unendlich). Das HD steht jetzt klein unten bei der Seriennummer.

Das hier ist das alte: http://www.digitalkamera.de/Zubeh%C3%B6r-Test/Panasonic_Lumix_G_Vario_35-100_mm_F2_8_im_Bildqualitatstest/7977.aspx

Das neue kannst Du bei Panasonic sehen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rolf,

wie erkennt man Version I und II. Hintergrund meiner Frage, bei ebay wird derzeit ein gebrauchtes angeboten.

HG, Ingo.

Wurde ja schon beantwortet, das neue ist äußerlich "mattschwarz", das alte war eher shwarz/lila.

Die Bezeichnung des neuen Objektives ist "H-HSA35100E...", das alte hat die Bezeichnung "H-HS35100...".

LG


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ungeeignet für Aufnahmen mit Nah-Zwischenringen.

Gruß, Hermann

Hallo Herrmann, magst du etwas mehr dazu sagen, warum es nicht mit zwischenringen geht?

Ich nehme sie ab und an gerne mit, wenn ich mein 50-iger Makro zuhause lasse....

Danke dir und Gruß

Bernd


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ungeeignet für Aufnahmen mit Nah-Zwischenringen.

Hallo Hermann, magst du etwas mehr dazu sagen, warum es nicht mit Zwischenringen geht?

Hi Bernd, ich habe echt keine fundierte Ahnung warum. Vielleicht, vielleicht hat es mit der Zoomkonfiguration zu tun, die ja nicht expandiert oder der Innenfokussierung. Sorry, Hermann


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung