Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Welche Kamera, welches Zoom kaufen?


Gast

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich, alter Olympus-FT-User, bin einigermaßen ratlos.

Meine Frau Iris möchte gerne nach unserem letzten Workshop, an dem auch sie mit einer alten Kompaktkamera teilgenommen hat (Panasonic DMC-FX50: Brennweite 28 bis 102 mm KB), eine neue „bessere” Kamera mit Wechselobjektiven. Da ich selbst viele FT-Objektive besitze, aber freiwillig und gerne bei DSLR geblieben bin, habe ich kaum Ahnung, was sich so tut bei Olympus.

1) Sie möchte 900,- Euro ausgeben, wenn es sein muss. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Kauf von gebrauchtem Equipment und werde ihr dazu raten.

2) Sie möchte sich nicht mit 3 Objektiven abschleppen (was bei mir normal ist), aber doch etwas mehr Gestaltungsmöglichkeiten als bisher. Mich irritiert die schwache Lichtstärke bei den µFT-Zoomobjektiven. Da ist’s nichts mit schönem Freistellen. Aber lichtstarke Festbrennweiten mit geringer Tiefenschärfe fallen bei jemandem wie ihr als „Normaloptiken” weg. Natürlich kann ich ihr meine Zooms borgen, aber nicht so oft mein „Standard-Objektiv”, das FT 12-60er f/2.8-4. Mir kommt vor, das m.Zuiko 12‑50mm f/3.5‑6.3 ist noch am ehesten passend, allerdings schreckt mich wirklich die relative Lichtschwäche.

3) Anscheinend ist der Monitor der OM-Ds ja nur bei der EM-1 schwenk- und drehbar. Etwas, das ich nicht missen möchte: aber die EM-1 ist teuer.

Alles weitere ist wohl wenig wichtig, da jede OM-D eine große Verbesserung darstellen würde und allzu viele Möglichkeiten Iris nur die Freude am Fotografieren nehmen würden.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 66
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Hallo Subhash,

Dann setzt euch mal hin und besucht die Olympus Internetseite.

Schaut euch die PEN Modelle und die Festbrennweiten von Olympus an.

Geht zur Test and Wow Seite und bestellt euch zum anschauen und Testen

die Gehäuse Kamera Kombination.

http://hennigarts.com/micro-four-thirds-objektive.html

Grüße

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bokeh is a bourgeois concept.

Meinetwegen, aber genau darauf käme es mir neben der Freistellungsmöglichkeit durch überlegte Schärfe/Unschärfe-Verwendung an. Eine große Blende kann man nicht mit hohen ISO „kompensieren”.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Subhash,

Dann setzt euch mal hin und besucht die Olympus Internetseite.

Das habe ich getan. Ein Muster an Unübersichtlichkeit, würde ich sagen, wenn man keine Ahnung von der Produktpalette hat. Bis ich gefunden habe, ob eine Kamera überhaupt Wechselobjektive erlaubt!

Schaut euch die PEN Modelle und die Festbrennweiten von Olympus an.

Bei jemanden, der gewohnt ist, einen – wenn auch eingeschränkten – Brennweitenbereich auf der Kamera zu haben, sind Festbrennweiten wohl keine so gute Wahl.

Geht zur Test and Wow Seite und bestellt euch zum anschauen und Testen

die Gehäuse Kamera Kombination.

Ah, dass das möglich ist, wusste ich gar nicht! Danke für den Tipp!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tipp! Ich habe aber keinen Zugang zu diesem Forum und Neue werden derzeit anscheinend keine aufgenommen. Den Jens W. aus Hannover kenne ich auch nicht. Vielleicht liest er hier mit und meldet sich?


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Subhash,

ich empfehle die E-M10 II (Mark III wird Ende des Monats angekündigt, daher wird die IIer im Preis fallen; die Oly-Cashback-Aktion ist leider gerade ausgelaufen, gebraucht z.Zt. ca. 380 Euro) mit PanaLeica 12-60 2,8-4.0. Das Objektiv ist zwar nicht ganz günstig, entspricht aber ziemlich genau der aktuellen Brennweite, die deine Frau bisher hatte (sogar etwas mehr Weitwinkel). Und damit kann man schon ganz gut freistellen, wenn man einige Regeln beachtet, du kennst es ja von deinem Oly 12-60er. Das Objektiv gibt es gebraucht um 800 Euro, neu gerade ein Ausstellungsstück bei Foto-Mundus für 870 Euro. Die Bildqualität ist sehr gut.

Diesen Brennweitenbereich, den ich selber als einziges Objektiv auch für optimal halte, gibt es leider bei MFT sonst nicht.

Wenn du bei der Kamera noch sparen willst, entweder die PEN E-P5 (mit oder ohne Aufstecksucher) oder die E-M5. An einer PEN ist wiederum das Objektiv vielleicht etwas kopflastig, aber auch das ist Geschmackssache. Ach ja, E-M10 Mark I geht natürlich auch.

Was das schwenk- oder nur drehbare Display angeht, solltest du deine Frau entscheiden lassen, das ist nämlich durchaus Geschmackssache. Ein drehbares hatte sie ja bis jetzt auch nicht.

Lichtstärkere Festbrennweiten kann man ja dann bei Gefallen und sich weiter entwickelnden Fähigkeiten und Bedürfnissen im Laufe der Zeit zukaufen.

Vielleicht hilft es etwas ...

Schöne Grüße,

Claudia


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Eine große Blende kann man nicht mit hohen ISO „kompensieren”."

Natürlich nicht, also wenn es dir um´s Freistellen geht. Bzgl. Verschlusszeiten geht das aber schon, muss ich dir aber sicher nicht erklären ;)

Mit dem mZuiko 12-50 ergeben sich aber trotz allem "Gestaltungsmöglichkeiten", die du bspw. mit einem 12-60 nicht hast. Hast du schonmal das Bokeh gesehen, dass du mit den 43mm im Makromodus des 12-50 erzeugen kannst? (Schau dir mal Bilder vom Member "Reflexion" hier an). Sahnig vom Feinsten... Und erst die feinen Flares...

Anbei was mit dem 12-50 bei 12mm mit F3.5 an Freistellung möglich ist.

Dass der Fokusabstand und der Abstand des Motivs zum HG/VG auch eine Rolle spielt oder die Struktur des HG/VG etc. und nicht nur die Blende weißt du sicher auch... Darauf hat der Fotograf natürlich nicht immer Einfluss...

Ansonsten gilt die alte Weisheit: Mit (m)FT kann man nicht Freistellen ;)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

zum Eingrenzen helfen vielleicht noch ein paar Fragen/Antworten..

Bodies:

1.) soll die die Kamara abgedichtet sein?

Wenn ja- nach einer gebrauchten E-M5 oder E-M1.1. schauen. (beide mit Sucher)

2.) wenn nein: soll die Kamera einen Sucher haben?

wenn ja: eine E-M10 I oder Ii (besser noch ein bisschen warten, dennächst kommt die E-M10 III, dann sinken die Gebrauchtpreise sicherlich noch)

wenn nein: kommt auch eine gebrauchte E-P5 in Frage

Objektive:

1.) sind abgedichtete Objektive erwünscht/nötig:

wenn ja, Oly 12-50 mm oder Oly 14-150 mm II - beide nicht besonders lichtstark, aber dafür sehr universell einsetzbar. Von Panasonic gibt es ein 12-60mm 3.5-5.6 das glaube ich auch gedichtet ist und als Kitobjektiv abgegeben wird.

oder lichtstärker und teuerer: Pana 12-35 mm 2.8 oder Oly 12-40 2.8 (wird aber oft an der Pen und E-M10 schon als zu groß/schwer empfunden). Leider sprengen sowohl das tolle Oly 12-100mm f.4 (hat mein FT 12-60mm ersetzt) und das neue Panasonic 12-60 mm 2.8-4.0 den angegebenen Preisrahmen.

2.) Abdichtung bei den Objektiven nicht nötig:

dann kommt gibt es eine Reihe von Kit-Objektiven im Bereich 14-42 mm allerdings alle nicht besonders lichtstark und das Oly 14-150 mm Version I ist auch nutzbar.

3.) mögliche Pakete - im Budgetrahmen

gedichtet: E-M1.1. mit Oly 12-40 mm 2.8 (wird knapp mit dem Budget)

E-M1.1. oder E_M5 mit dem Oly 14-150 mm II (gedichtet) plus ein Oly 17mm 1.8 (wird demnächst gebraucht nochmal deutlich günstiger, wenn das 17 mm 1.2. kommt, denke ich)

E-P5 (ohne Sucher, aber schönes Design :-))/ E-M10 II (noch ein bisserl warten, bis die Neue da ist) mit Oly 14-150 mm I oder II und Oly 17mmm 1.8 plus Oly 45 mm 1.8.

Warum die Empfehlungen mit dem 14-150mm: ich bin selbst eher wechselfaul bzw. fotografiere häufig auf Gruppenevents (Radtour/Wanderung/Städtetour) wo ich einen versatilen Brennweitenbereich brauche. Und wenn neben Preis auch Gewicht eine Rolle spielt, bleiben nur die lichtsschwächeren Zooms. Die lassen sich bei mft aber ganz prima mit kleinen, leichten und sehr leistungsfähigen Festbrennweiten ergänzen: insbesondere die FB´s mit Blende 1.8 sind da meine Favoriten. Und bei wenig Licht draußen oder drinnen ist 1.8. immer besser als 2.8 oder 4.0.

Viele Grüße

Christine


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Fragen zum Eingrenzen!

1.) soll die die Kamara abgedichtet sein?

Muss nicht sein.

2.) wenn nein: soll die Kamera einen Sucher haben?

Ja.

Leider sprengen sowohl das tolle Oly 12-100mm f.4 (hat mein FT 12-60mm ersetzt) und das neue Panasonic 12-60 mm 2.8-4.0 den angegebenen Preisrahmen.

Ich schau’s mir trotzdem an. Das Panasonic klingt ziemlich interessant.

2.) Obdichtung bei den Objektiven nicht nötig:

dann kommt gibt es eine Reihe von Kit-Objektiven im Bereich 14-42 mm allerdings alle nicht besonders lichtstark und das Oly 14-150 mm Version I ist auch nutzbar.

Na ja, ich glaube, dass die Freistellungsmöglichkeit eine Hauptursache für eine neue Kamera ist.

3.) mögliche Pakete - im Budgetrahmen

gedichtet: E-M1.1. mit Oly 12-40 mm 2.8 (wird knapp mit dem Budget)

12-40 f/2.8 klingt auch interessant. Allerdings ein Tausender, wenn neu …

Warum die Empfehlungen mit dem 14-150mm: ich bin selbst eher wechselfaul bzw. fotografiere häufig auf Gruppenevents (Radtour/Wanderung/Städtetour) wo ich einen versatilen Brennweitenbereich brauche. Und wenn neben Preis auch Gewicht eine Rolle spielt, bleiben nur die lichtsschwächeren Zooms. Die lassen sich bei mft aber ganz prima mit kleinen, leichten und sehr leistungsfähigen Festbrennweiten ergänzen: insbesondere die FB´s mit Blende 1.8 sind da meine Favoriten. Und bei wenig Licht draußen oder drinnen ist 1.8. immer besser als 2.8 oder 4.0.

Das klingt sehr vernünftig. Danke für alle diese Informationen!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Subhash,

ich habe gerade die Suche nach dem FT-mft-Adapter gesehen. Hätten wir uns ja eigentlich bei der Beratung denken können, dass bei vorhandensein von FT.Objektiven diese auch angeschlossen werden sollen.

Bei der vorgesehenen E-M10II würde ich davon aber abraten- außer bei der E-M1.1. uund E-M1.2., die auch Phasenautofokus können, machen die anderen mft-Bodies insbesondere bei den SWD-Objektiven wie dem 12-60mm keinen Spass.

Mal davon absehen ist schon der E-M1.1. Body deutlich kleiner und leichter als die derzeit genutzte E-5. Die E-M1.1 ist vergleichbar mit der früheren E-330 oder E-520 , zwar dünner im Body, gleicht dies aber durch einen ausgeprägten Griffwulst wieder aus, so dass sich z.B. das SWD 12-60 gut halten lässt (auch ohne Batteriegriff). An der kleineren, viereckig gestalteten E-M10 II fanden meine Finger keinen richtigen Halt, selbst mit dem optionalen Hilfsgriff vorne dran, würde ich da kein SWD 12-60 mm dranpacken wollen.

Viele Grüße

Christine


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

… außer bei der E-M1.1. uund E-M1.2., die auch Phasenautofokus können, machen die anderen mft-Bodies insbesondere bei den SWD-Objektiven wie dem 12-60mm keinen Spass.

Sind mit „E-M1.1.” und „E-M1.2.” die „OM-D E-M1 Mark I” und die „OM-D E-M1 Mark II” gemeint? (Mich verwirren diese Modellbezeichnungen ziemlich.)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mich irritiert die schwache Lichtstärke bei den µFT-Zoomobjektiven.

Mich auch!

Durchgängig 2.8, das kann ich an KB auch haben. Wo bleibt da der Vorteil von µFT? Sigma kriegt ein 50-100 1.8 hin, dann kann Oly auch ein 35-100 1.8, da bin ich mir sicher!

Bis dahin ist das 35-100 F2 alternativlos.

André


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung