Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Fernauslöser für Timelapse - OLYMPUS OM-D E-M5 Mark II


Tagore1

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

Leider war ich nicht fündig und aus diesem Grund habe ich mich entschieden ein neues Thema zu erstellen.

Nun zu meiner Frage:

Welchen Fernauslöser ist für Timelapse mit der E-M5 Mark ii zu empfehlen? Mit welchen Geräte habe ihr gute Erfahrungen gemacht?

Freue mich auf die Rückmeldungen.

Gruss


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutze meinen Kabelauslöser nur noch selten, stattdessen schalte ich WiFi ein und nehme OIShare auf dem Handy. Wenn man in OIShare den Fernaulöser-Modus statt Live-Modus einstellt, dann ist die Kamera auch im WiFi Modus ganz normal bedienbar und OIShare zeigt einen wunderbar großen und "einrastbaren" Auslöseknopf.

Christof


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit einem WindowsPhone hast schlechte Karten und wenn dich gerade in diesen Moment wer anruft .... auch.

Habe jahrelang mit einem Funk-Fernauslöser an Canon hantiert bis ich mir auch dort den Kabel-Fernauslöser gekauft habe.

Eigentlich braucht der TO für Timelaps gar keinen Fernaulöser, man stellt halt eine Zeit ein wenn die Aufnahme starten soll.

LG ... Helmut


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Helmut

Ich versteh deinen letzten Abschnitt nicht. Um Timelaps erstellen zu können, benötigt man einen Fernauslöser mit Intervlfunktion. Klar könnte ich die Kamerautomatik dafür verwwenden, jedoch möchte ich die Einstellung selber verändern und allenfalls etwas ändern. Was meinst du mit TO?

Gruss


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

TO =ThreadOpener ... also du.

Welche Kamera hast du ?

Mit der E-M1 I/II und der E-M5II und eventuell anderen Oly-Bodys kannst du Timelaps mit bis zu 999 Aufnahmen mit einstellbaren Intervall aufnehmen. Diese werden sogar zu einem Filmchen, wenn du willst, verrechnet. Mußt nur einen Hacken setzen.

Weiters kannst du mit dem Oly-Viewer diese Filme in verschiedenen Formaten abspeichern (Mov, Mp4, Avi).

Aus meiner Sicht braucht es keinen Fernauslöser mit Intervall-Funktion.

Liebe Grüße ... Helmut


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Helmut

Ich habe heute Abend mit meiner E-M5 Mark ii die Intervallfunktion getestet. Das Problem ist, dass man bei M die Belichtung nicht mehr anpassen kann, ab dem Start der Sequenz. Somit ist diese Funktion für mich unbrauchbar. Mit Blende- oder Zeitautomatik möchte ich kein Timelapse machen.

Gruss


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei unter einer Minute würde ich so etwas auch nicht machen. Meine Blüten gehen leider so lngsam auf, daß ich da im Minutenbereich unterwegs bin.

Was wird es denn für ein Timelaps ?

Also bleibt Dir wohl nix anderes über, als das Geld für einen Fernauslöser zu investieren.

Wollte ich Dir mit meinen Vorschlägen ersparen.

LG ... Helmut


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich hab den Pixel TC-252 - der funktioniert prima und tut was er soll.

Preislich ist er auch im Rahmen und man hat sogar die Möglichkeit das Anschlusskabel zu den Body zu tauschen - falls man mal auf ein anderes System oder das System auf einen anderen Anschluss umsteigt oder einfach nur die Katze oder der Hund meint das Kabel anzuknabbern (besonders Ladegeräte sind da bei meinen Tieren sehr beliebt gewesen)

Intervall funktioniert auch so wie es sein soll, da nur der Befehl zum auslösen gegeben wird und dann der Timer gleich wieder weiterläuft - bei der Olympus Timelapse Funktion ist das leider nicht so - das beginnt das Intervall erst nach dem erfolgreichen Speichern der Bilddaten. Besonders bei einen Holy Grail ist der interne also unbrauchbar. Mit den Pixel kein Problem - ist das Intervall lang genug zB in der Nacht - schafft man es auch den Akku im Body zu tauschen ohne eine fehlende Belichtung.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guten Tag,

für Timelapse Aufnahmen benutze ich diesen Selbstbau-Fernauslöser: https://gwegner.de/know-how/lrtimelapse-pro-timer-free/. Der arbeitet hervorragend und beim Zusammenbau hatte ich auch noch Spaß zu günstigem Preis.

Für das Thema insgesamt empfehle ich Dir dieses Buch: https://gwegner.de/know-how/ebook-zeitraffer-aufnehmen-und-bearbeiten-2015/

Vielleicht helfen Dir diese Anregungen.

Viele Grüße

Hartmut


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dir gehts sicher um Tag/Nacht oder Nacht/Tag Zeitraffer oder? Ich habe hierzu den MDK Controller, der die Kamera Auslösung steuert, ist im Endeffekt auch nur ein Kabelfernauslöser, der aber zwischen den Auslösungen noch den Slider und MDK bewegt. Im M Modus kannst Du dann manuell noch alles verstellen. Eine automatische Holy Grail funktion wie bei Canon, Nikon und Sony gibts nicht über qDSLR Dashboard, da Olympus hier recht knausrig (berechtigt oder unberechtigt ist ja egal :) ) mit einer offiziellen Beschreibeung der Schnittstelle umgeht, wir müssen also manuell nachregeln.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung