Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

... ein "Nachzügler"


frasiemue

Empfohlene Beiträge

Hallo miteinander ...

Ich bin seit Mitte August hier und bereits seit vielen Jahren überzeugter Olympus-Nutzer ... also wird es wohl Zeit etwas über mich zu schreiben :) ...

Mit dem Blick durch das Objektiv bin ich bereits seit Anfang der 1970ziger Jahre unterwegs. Meine erste Kamera war eine komplett manuelle Minolta SRT-101, dazu drei (natürlich voll manuelle) Objektive. Viele Jahre später kam eine XD-7 (nun mit Zeit- u. Blendenautomatik! ... und so genannten "Winder", ein Motoruntersatz für den Filmtransport) und noch ein paar "halbautomatische" Objektive mit Blendenautomatik dazu. Die vorwiegenden s/w-Bilder (Negative & Positive) wurden in der eigenen Dunkelkammer während langer Nächte bearbeitet und entwickelt, später habe ich auch Colornegativ- und "Cibachrome"-Abzüge vom Dia entwickelt. Die analoge Fotografie hielt sich bis zum Millennium ...

Nach einer langjährigen (berufsbedingten) "Ruhephase" habe ich 2010 mit der Digitalisierung begonnen. Sehr zögerlich und mit vielen analogen Bedenken habe ich monatelang nach einer digitalen Möglichkeit gesucht! Ich war in meiner (immer noch sehr knappen) Freizeit viel draußen unterwegs. Den "Brocken" von (Vollformat-) Spiegelreflexkandidaten, samt ihrer auch nicht überzeugend handsamen Objektive konnte ich nur wenig Freude abgewinnen ... meiner, dem gegenüber wirklich zarten Minolta flossen durchaus einige Tränen hinterher (... und alles funktioniert heute noch wie am ersten Tag!). So habe ich mich auf das so genannte digitale Vollformat gar nicht erst eingelassen und mich letztlich für das mft-Format entschieden ...

Olympus war mir noch aus analogen Zeiten bekannt (und immer schon mein Traum!). Nur ... eine E-M5 war 2010 noch nicht geboren, geschweige denn im Gespräch ... also kam mein erstes digitales Gehäuse von Panasonic, die Objektive jedoch ausschließlich von Olympus! Zum Ausprobieren bot mir die Lumix-G2 von Panasonic vorerst alles, was ich (anfangs!) wollte ... und für einige Jahre herantasten an die digitale Fotografie reichte dies völlig. Doch meine Ansprüche wuchsen ... und welch´ ein Jubel brach dann aus, als Jahre später die E-M1 und anschließend die ersten Pro-Objektive erschienen, dafür habe ich gut & gerne fleißig gespart! Inzwischen liegt auch eine E-M1 MkII in meinem Rucksack und weitere Pro-, wie auch "analoge" Objektive (Voigtländer & Zeiss) kamen dazu.

Nun, nach wiederum einigen Jahren Olympus-Erfahrung und unzähligen GBytes RAW-Dateien auf den Festplatten liegt es nahe, diesem Forum beizutreten. In erster Line geht es mir um Informationen zu Olympus hinsichtlich Fotografieren und das, was & wie ich hinsichtlich meinen Interessen entsprechend damit "anfangen" kann. Natürlich werde ich auch gerne meine Erfahrungen in allen Bereichen, wo ich fotografisch mitreden kann weiter geben. Und ... ich bin zwar überzeugter Olympus-Fan, aber der weite Blick über den Olympus-Tellerrand hinaus (... zur Konkurrenz) garantiert mir, das mir keine Olympus-Scheuklappen wachsen :) ... d. h. es interessiert mich auch weiterhin, was andere Firmen so tun (... oder lassen!). Darüber hinaus ist das mft-Format ja ein (fast) offenes Format!

Vor einigen Jahren bin ich zahlendes Mitglied beim Fotoforum (www.fotoforum.de/user/frasiemue) und auch Direktmitglied beim DVF (www.dvf-fotografie.de) geworden. Hier geht es auch um Wettberwerbsfotografie, Ausstellungen, Präsentation usw. ... doch ansonsten interessieren mich die sogenannten sozialen Netzwerke eher weniger. Die Zeit, die ich "privat" im Internet verbringe ist überschaubar ... ich genieße meine Zeit lieber in Stadt & Land in der Natur, und vor allem natürlich beim Fotografieren :)

Ich bin überzeugter Autodidakt ... und Fotografieren ist für mich inzwischen mehr geworden, als nur "Bilder" zu machen. Der Blick durch den Sucher oder auf das Display hat bei mir über die Jahre hinweg zu einer anderen "Sichtweise" geführt ... und ermöglicht mir für einen kurzen Moment einen unmittelbaren Kontakt mit dem, was so beiläufig "Motiv" genannt wird. So gesehen, kann ich beim Fotografieren vor allem in mir selbst ankommen und ganz bei mir selbst sein. Deshalb bin ich beim Fotografieren lieber nur ganz mit mir selbst und möglichst allein unterwegs!

Zur Technik, Hard & Software, digitaler Bildbearbeitung, Optik, Malerei usw. habe ich keinerlei Berührungsängste, ... es gehört für mich einfach dazu, mir (mit der Zeit) Grundlagen und auch eine breite Basis von "Fachwissen" anzueignen. Meine Erfahrungen aus analogen Fotozeiten möchte ich nicht missen, sie haben oft genug manches (auch scheinbar "digitales") Problem gar nicht erst zu einem solchen werden lassen. Darüber hinaus interessiert mich aber auch das, was nach dem fertigen Bild kommt ... deswegen zeige ich hier (oder anderswo) meine Bilder.

... und ... zu gutem Schluss und über den Tellerrand des Fotografieren´s hinaus ...: Aus der Informationstheorie abgeleitet entsteht jede Art von Bedeutung ausschließlich im und durch den Betrachter (dem Empfänger der Information)! Es ist immer wieder lehrreich festzustellen, was der/die Betrachter/in zu einem Bild erzählen, selbst wenn es sich erst einmal "nur" um fototechnische Belange usw. dreht oder vielleicht "nur" gemeinsame Freizeiterlebnisse betrachtet werden. Mit der Zeit oder auch ohne Umwege, direkt, kommt die ganze Subjektivität eines Bildes und dessen Betrachter/in zum Vorschein ... und dahinter dann auch der/die Betrachter/in selbst. Das fertige Bild ist immer eine rein subjektive Darstellung, ein bloßes "Abbild". Und die Betrachtung wird immer eine Interpretation dessen, was der/die Betrachter/in darin mit/im Bezug auf sich selbst "sieht/erkennt".

Wo auch immer ... jede Art von Diskussion und/oder kritische "Betrachtung" zu einem Bild begegne ich mit respektablen Abstand und verliere weder die "Bodenhaftung" noch den Humor, ... oder eine geruhsame Achtsamkeit bei allem, mit dem ich mich fotografisch oder sonst wie auseinander setze.

Ich wünsche allen immer eine saubere Linse vor Augen und freien Durchblick :)

mfG


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung