Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

[NMZ] Blue Port Hamburg 2017


schokopanscher

Empfohlene Beiträge

Hamburg war mal wieder eine gute Woche "blau", denn vom 01. - 10. September fand der Blue Port statt.

Infos zum Blue Port gibt's es hier: http://www.hamburg.de/blue-port-hamburg/

Und hier gibt es meine weiteren Bilder dazu: https://www.alexander-kadow.de/fotogalerie/hamburg/

Alle mit der Kombi OM-D E-M5 II / 12-100mm 1:4.0 IS Pro, vom Stativ und ohne IS


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die EXIF-Daten würden mich interessieren, denn nur so (Bilder + Daten) kann man was draus lernen.

Da gibt es keine grossen Geheimnisse, ISO 200 und Blende 8 fest eingestellt und die Belichtungsautomatik der Kamera einen guten Job machen lassen!

Den IS hatte ich ausgestellt, da mit Stativ und Kabelfernauslöser fotografiert und bei Belichtungszeiten von bis zu 60 Sekunden stabilisiert der sich ja auch sonst den Wolf.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich wüsste auf Anhieb welches deiner Bilder ich an deiner Stelle in den Wettbewerb auf Hamburg.de schicken würde.

Moin Achim,

ich kann mich beim besten Willen nicht zwischen mehreren Favoriten entscheiden, von daher würde mich ja brennend interessieren welches Bild du meinst und ob das überhaupt bei meinen eigenen Favoriten dabei ist.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin Moin,

wirklich total schöne Bilder geworden! Großes Kompliment. :)

Eigentlich wollte ich auch los, aber nach dem Regen angesagt war, und es auch überwiegend geregnet hat, bin ich Abends dann nicht zur Auslaufparade gegangen..Schade drum.

Viele Grüße

Marcel


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich wollte ich auch los, aber nach dem Regen angesagt war, und es auch überwiegend geregnet hat, bin ich Abends dann nicht zur Auslaufparade gegangen...

Bei der Auslaufparade der Cruise Days am Wochenende war ich auch nicht dabei, mir ist es bei solchen Massenveranstaltungen immer viel zu voll. Hab mich in der Woche Abends auf den Weg gemacht, da waren dann zwar relativ viele Stativträger unterwegs, aber zum Glück nur wenige Handyknipser und vor allem so gar kein Gedränge und Geschubse!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ganz klar die Containerbrücken "Tollerort" wo rechts unten das blaue HH prangt.

Oh, das war nicht mit auf meiner Favoritenliste, aber deine Begründung hört sich plausibel an.

Ich hadere ja immer noch damit das Facebook beim Wettbewerb mitmischt und sich mein Bild krallt. Werde nochmal in mich gehen und dann endlich eine Entscheidung treffen, Einsendeschluss ist ja auch erst am 20.09.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Bilder vom Blue Port 2017 musste ich leider von meiner Homepage entfernen, da selbst die Veröffentlichung auf meiner rein privaten und nicht kommerziellen Webseite vom Aktionskünstler Michael Batz, der die Rechte am Blue Port hat, nur gegen Zahlung einer Nutzungsgebühr erlaubt wird.

Schade und für mich unverständlich, da es durch das zeigen der Bilder doch eher ein Werbeeffekt für die Stadt Hamburg, den Blue Port und letztendlich auch für den Künstler gibt. Das ich dafür dann noch zahlen soll sehe ich beim besten Willen nicht ein. Zukünftig werde ich persönlich die Aktionen von Herrn Batz boykottieren. Interessiert den sicher herzlich wenig, aber Kommerz der unter dem Deckmantel von Kunst betrieben wird, wird von mir nicht unterstützt.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oha, das finde ich sehr bedauerlich, ich fand die Fotos wirklich sehenswert. Deine Reaktion kann ich nachvollziehen.

Ich bin mit den Veröffentlichungsregeln nicht im Detail vertraut, deshalb meine Frage, gilt das vielleicht auch für Fotos vom Blue Port, wenn sie z.B. auf Flickr o.ä. veröffentlicht werden?

Danke,

Stefan


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mit den Veröffentlichungsregeln nicht im Detail vertraut, deshalb meine Frage, gilt das vielleicht auch für Fotos vom Blue Port, wenn sie z.B. auf Flickr o.ä. veröffentlicht werden?

Hallo Stefan,

genau kann ich es dir nicht sagen, ich persönlich habe eine Mail von der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst, die den Künstler Herrn Batz in dieser Sache vertritt erhalten, u. a. mit folgender Aussage: "Grundsätzlich ist es so, dass Bildmaterial, welches Werke unserer Mitglieder zeigt, auch für private Nutzung genehmigungs- und kostenpflichtig ist.".

Laut der dieser Mail angehängten Lizenzliste hätte das zeigen der Bilder auf meiner Homepage eine jährliche Gebühr von 120 Euro verursacht. Das ist mir das nun wirklich nicht wert. Soll der Herr Batz sich die Bilder doch sonst wo hin schieben.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das finde ich schon heftig. Fotografiert hast Du im und aus dem öffentlichen Raum. Und das Privat. Angenommen man portraitiert ein Model oder lichtet ein öffentliches Gebäude ab und ein blaues Licht ist dahinter? Interessant ist, ob die mäßige Einschränkung der Bürgerrechte in einem so Grössen Gebiet greifen kann und haltbar ist? Die Umrüstung und Einrüstung mit blauen Lampen hat sicherlich die Stadt und somit der Steuerzahler übernommen.

Was denkt Ihr?

LG Thomas


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja, ist wahrscheinlich wie beim illuminierten Pariser Eifelturm.

Der Künstler bestimmt die Regeln und wenn die zuständige Stadt das dann auch so genehmigt hat man als Fotograf das nachsehen.

Schade das die öffentliche Kunst dadurch ja eigentlich nicht mehr öffentlich ist. Und die Stadt gehört ja eigentlich den Bürgern, wenn der Künstler diese nutzt, dann gehört das Kunstwerk das daraus entsteht für mein Verständnis auch den Bürgern!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beim Eifelturm dürfen Fotos privat genutzt werden. Es handelt sich um ein Objekt das örtlich begrenzt ist.

In Hamburg werden öffentliche Srassen und Brücken abgelichtet. Privat sogar. Kann mir vorstellen, das das generelle Veröffenrlichungsverbot von Fotos ohne kommerzielle Absicht juristisch nicht hält.

Kann man hier vielleicht Unterstützung/Rat der Fotoanbieter erhalten bzw deren juristische Abteilung ansprechen? Olympus und Pana sitzen ja in Hamburg?

LG Thomas


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Achtung! Das Oly-Forum ist eine kommerzielle Website, sie benötigen also ein Einverständnis für eine kommerzielle Verwendung." Nachzulesen in https://www.oly-forum.com/forum/interna/faq-foren-galerien-bilder

Also hier im Forum ist nix privat veröffentlicht sondern kommerziell.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung