Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

L-Winkel für Olympus OM-D EM-1 Mark II


Empfohlene Beiträge

Bislang leider noch nicht.

Hatte eigentlich gedacht, dass z.B. MENGS nach einem Jahr einen entsprechend angepassten L-Winkel im Angebot haben müßte, deren L-Winkel für die E-M1.1 war super. Aber auch da ist bislang nichts zu sehen.

Derzeit gibt es nur die sündhaft teuren L-Winkel von RRS oder Kirk, wobei letzterer nicht einmal den ganzen Boden der E-M1.2 umfasst.

VG, Andreas


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich habe leider noch nichts gefunden. Wir warten und hoffen weiter. Auch wir waren mit dem Mengs-Winkel der M1.1 mehr als zufrieden! Hoffentlich entschließt sich noch eine fernöstliche Firma zu der Entwicklung einer preiswerten Alternative zu RRS.

Gruß

Georg


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 months later...

Es gibt für 8,95 Euro einen Noname Arca-kompatiblen Universalwinkel. Der ist aus Alu und sehr gut verarbeitet. Ich habe mir für meine OMD 10 II 2 Stück gekauft. Einer bleibt immer im Auto. Die Funktion ist einwandfrei.

Gruß Wilfried


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Spannend ist z.b. dass es bereits von Mengs schon L Winkel für die OM-D 10 Mark 3 gibt....

Wahrscheinlich produzieren die Fremd-Hersteller zuerst für die Modelle, wo sie den größten Absatz erwarten. Die viel preiswertere OM-D 10 III wird von viel mehr Menschen gekauft, als das teurere Profi-Modell E-M1 II. Da ist es naheliegend, dass Mengs zunächst Winkel für die OM-D 10 III produziert.

Doe Profis können sich dann bei dringendem Bedarf ja den RRS-Winkel (zum Profipreis) holen ;-)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Universalwinkel ist von "Andoer" und kostet 8,99 Euro.

Exakt den gleichen Winkel habe ich mir vor ca. 2 Jahren schon einmal für 19,99 Euro gekauft und hatte ihn an der EOS 80D. Man kann ihn eben auch für größere Kameras nehmen. Die Markenherstellerwinkel sind mir für die wenigen Bilder einfach zu teuer.

Ich habe den Winkel nicht permanent an der Kamera, sondern nur für Aufnahmen mit dem Stativ. Für Hochaufnahmen ist er wirklich sehr gut.

Gruß Wilfried


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

M.W. gibt es nach wie vor keine echte Alternative zum RRS, der wirklich gut ist. Die Leute, die so etwas wirklich brauchen, haben halt alle schon die M1.2 und den Winkel von RRS, da ist nicht mehr so wahnsinnig viel Markt zum Abgrasen da.

Universalwinkel sind für Gelegenheitsnutzer eine Alternative, aber eigentlich ist die Tatsache, dass die zum Batteriewechsel herunter müssen für mich ein Ausschlusskriterium.

Klaus


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie oft wird der Akku oder die Speicherkarte gewechselt?

Die Schraube vom Winkel etwas lösen, ihn zur Seite drehen, Akku oder Karte wechseln, Winkel wieder zurück drehen und die Schraube fest ziehen. Dafür braucht man nicht mal einen Schraubendreher oder eine Münze. Es gibt bestimmt größere Probleme ...

Gruß Wilfried


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Universalwinkel sind für Gelegenheitsnutzer eine Alternative, aber eigentlich ist die Tatsache, dass die zum Batteriewechsel herunter müssen für mich ein Ausschlusskriterium.

Klaus

Für jemanden der sowieso nur Kameras mit Batteriehandgriff verwendet (Schaufelhände, Akkuwechsel auf dem Stativ) sind die für verschiedene Gehäuse maßgeschneiderten Lösungen diverser Hersteller nicht verwendbar, und schon wird aus dem Winkel für Gelegenheitsnutzer ein wichtiges Zubehör.

Gruß aus Lüneburg!

Torsten


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Größere Probleme gibt es immer… aber die Karte wird doch auf der Griffseite gewechselt, da sollte ein Winkel sowieso nicht im Weg sein.

Mag sein, dass Du Zeit zum Akkuwechsel hast. Mir passiert das laut Murphy meist dann, wenn es besser schnell gehen sollte. Gefummel tue ich mir da nicht an, dazu ist mir meine Zeit zu schade.

Klaus


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 months later...

Ich hole diesen Thread noch einmal hervor: inzwischen gibt es von MENGS einen Nachbau des RRS-L-Winkels auch für die E-M1 Mark II ! Endlich. Er ist wohl gerde erst erschienen.

Link:

https://www.ebay.de/itm/MENGS-E-M1-II-L-formigen-Schnellwechselplatte-Fur-Olympus-OM-D-E-M1-II-Kamera/263721535088?hash=item3d67074670:g:VPIAAOSwgStbDPC-

Ich werde mir den heute bestellen und nach Erhalt berichten.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du den Winkel gefunden?

Ich habe gestern meine beiden L-Winkel für die EM-1 II bekommen und bin voll zufrieden, siehe meinen Kurzbericht im Nachbarthread (Schlechte Passgenauigkeit bei Mengs L-Griff).

Gruß

Georg


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute meinen MENGS-L-Winkel für die E-M1 II bekommen. Ich war schon mit dem Vorgänger damals für die erste E-M1 sehr zufrieden. Fehlende Passgenauigkeit kann ich beim neuen Modell ebenfalls nicht feststellen - ganz im Gegenteil. Das Teil sitzt perfekt wie ein Maßanzug, ist sehr sauber und gratfrei verarbeitet, nichts steht irgendwo über oder passt nicht genau. Bezahlt hab ich ca. 20 Euro, das ist zum 260 Euro teuren RRS-Winkel, zu dem der MENGS anscheinend eine 1:1 Kopie ist, ein enormer Unterschied.

Hier ein paar Fotos:

Wie man sieht, ist es auch mit den beliebten PeakDesign-Anchors kein Problem, eine entsprechende Aussparung ist vorhanden:

Seitenansicht: alle Klappen gehen auch bei montiertem L-Anbau problemlos auf:

Prinzipbedingter Nachteil bei der E-M1 II: das vollbewegliche Klappdisplay lässt sich bei montiertem L-Anbau nicht mehr vollständig ausklappen! Das war bei der ursprünglichen E-M1 mit ihrem einfachen Klappdisplay kein Problem, da dieses nur nach oben oder unten aufklappte. Bild zeigt den maximalen Ausklappwinkel bei der E-M1 II:

Für mich stellt das kein Problem dar, da ich den MENGS in 90% der Fälle ohnehin nur als Grundplatte einsetze, ohne den separaten und abbaubaren L-Teil. Wer vorwiegend Hochkant arbeitet, sollte das aber beachten, dennoch kann man damit natürlich problemlos hochkant arbeiten. Man muss nur aufpassen, das Display nicht jedesmal bis zum Anschlag an den L-Teil zu drücken.

Wie gesagt - perfekte Passform:

Das Akkufach lässt sich auch bei montierter Platte problemlos und vollständig öffnen:


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schön, dass es so exakt passt. Das Seitenteil ist doch nur durch die eine kleine Schraube mit dem Basisteil verbunden. Da ist nicht viel Material drumherum. Da muss man der Materialqualität schon sehr vertrauen.

Vielleicht demonstriert mal einer von den glücklichen Käufern und Hochformat-Fans, was der Mengs-Griff so aushält, wenn die Kamera im Hochformat auf dem Stativ steht.

Wenn´s abbricht, ist hoffentlich nur der Griff kaputt. Der Versuch hat aber dann wenigstens nur 20 EUR gekostet.

Gruß alfafan


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, so sieht der monierte L-Winkel an der E-M1 II- Danke fürs zeigen! Meiner ist auch heute gekommen und pass perfekt.

Ein wichtiges Foto hast du vergessen, oder du hast die Display-Position noch nicht ausprobiert: Wenn man das Display in 90° Winkel zum Gehäuse stellt, es dann auch ca. 90° dreht, kann man das Display in 180° zum Gehäuse stellen und auch von oben/unten (oder leicht angewinkelt) auf das Display schauen.

Diese Möglichkeit fehlt mir bei der PEN-F & Fittest-L-Winkel.

Der Deckel vom Akkufach geht bei mir allerdings nicht so weit auf wie bei deiner Abbildung. Es passt zwar, aber nur ganz knapp. Sollte das mit der Zeit stören, muss ich mit einer Feile nacharbeiten.

Übrigens, die Ware kam aus 16307 Tantow und war nach 5 Tagen da.

Grüße Stef@n


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Spalte zwischen Platte und Kamera sind deutlich größer, als beim RRS. Der Rand der originalen Platte ist z.B. so hochgezogen, dass er bündig mit dem unteren Rand des Griffgummis abschließt und es ist auch der entsprechende Dorn vorhanden, der wie die Hochformatgriffe auch, in das Loch an der Kamerabodenblatte passt und zusätzlich stabilisiert.

Wenn diese günstige Platte trotzdem absolut spielfrei ist, wenn die Kamera auf dem Stativkopf sitzt und die Verbindung belastet wird, ist es eine rein optische Sache. Wenn auch nur minimales Spiel ist, kann es für z.B. Makroaufnahmen weitgehend ungeeignet sein.

Zum dazugehörigen L-Winkel von RRS kann ich nichts sagen, den benutze ich nicht.

Gruß

Heiko


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Spalte zwischen Platte und Kamera sind deutlich größer, als beim RRS. Der Rand der originalen Platte ist z.B. so hochgezogen, dass er bündig mit dem unteren Rand des Griffgummis abschließt und es ist auch der entsprechende Dorn vorhanden, der wie die Hochformatgriffe auch, in das Loch an der Kamerabodenblatte passt und zusätzlich stabilisiert.

Wenn diese günstige Platte trotzdem absolut spielfrei ist, wenn die Kamera auf dem Stativkopf sitzt und die Verbindung belastet wird, ist es eine rein optische Sache. Wenn auch nur minimales Spiel ist, kann es für z.B. Makroaufnahmen weitgehend ungeeignet sein.

Hallo Heiko,

interessantes Detail, ist mir noch gar nicht aufgefallen. Der MENGS-L-Winkel hat keinen Dorn, der in die Vertiefung des Kamerabodens passen würde. Ich habs eben mal ausprobiert: selbst wenn man den MENGS komplett festzieht, bleibt durch den Rand immer die Möglichkeit, die Platte um ca. 1mm zur Vorderseits/Rückseite zu bewegen. Dann hast du Recht - für makrokritische Aufgaben unter Belastung ist er nicht so gut geeignet. Wichtiger Hinweis, danke.

Hat der RRS-L-Winkel einen solchen Dorn zur zusätzlichen Stabilisierung?

VG, Andreas


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung