Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Ich habe einen anscheinend einen Fehler gemacht...


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Lightroom meldete ein update für mein LR6 und so habe ich installiert. Nach der Installation hatte ich eine 7 tägige Testversion Classic CC auf dem Rechner und LR6 war verschwunden.

Da ich keine Lust auf ein Abomodell habe installierte ich LR6 erneut. Leider war das dann die 6.0 Version welche die E-M1 MKII nicht unterstützt. Unter dem Punkt update aus LR6 heraus gelangt man dann wieder auf das Abomodell. Ist das bekannt oder bin ich der Erste der in diese Falle getreten ist?

Viele Grüße

Andreas


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Andreas, Du hättest bei der Installation via CC auf den leicht zu übersehenden Pfeil rechts klicken müssen und dort dann sagen, dass existierende Installationen behalten werden sollen.

Jetzt hilft nur, die Version 6.12 holen und installieren. Du findest sie hier:

https://helpx.adobe.com/uk/lightroom/kb/lightroom-downloads.html

Und mehr unaufgeregte Info zum Thema gibts hier:

https://www.lightroomqueen.com/end-of-perpetual-lightroom-licenses/


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lightroom meldete ein update für mein LR6 und so habe ich installiert

Komisch, das wurde bei mir aber nicht angezeigt. Sprang die Updatemeldung unmittelbar nach dem Start von LR?

Gut, dann bin ich wenigstens gewarnt ;-)

Abgesehen davon, dass die Option zur Erhaltung der alten Version fast versteckt ist, ist das Verhalten von Adobe einfach nur kriminell!

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sind denn die beiden Versionen Classic CC und 6 überhaupt kompatibel? Der "alte" Katalog wurde ja konvertiert und der "neue" ist jetzt deutlich (rund 50%) kleiner. Wahrscheinlich hat man ein echtes Problem, wenn man die Testversion einmal startet und nicht den alten Katalog behält.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sind denn die beiden Versionen Classic CC und 6 überhaupt kompatibel? Der "alte" Katalog wurde ja konvertiert und der "neue" ist jetzt deutlich (rund 50%) kleiner. Wahrscheinlich hat man ein echtes Problem, wenn man die Testversion einmal startet und nicht den alten Katalog behält.

Die Kataloge sind nicht kompatibel, da Adobe hier optimiert und dadurch verschlankt hat. Bei der Installation der neuen Classic CC Version sollte daher eigentlich eine Kopie des bestehenden Katalogs angelegt werden, so dass das Original weiterhin problemlos mit LR 6 geöffnet werden kann.

Auch wichtig: Wenn man das Fotografen-Abo hat, kann man sich neben Classic CC auch das neue LR CC mit 20 GB Cloudspeicherplatz installieren. Hier sind die Kataloge ebenfalls nicht kompatibel, da das neue mobil orientierte LR CC nicht nur andere Bearbeitungsschritte hat sondern z.B. auch keine hierarchischen Stickwörter mehr.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier sind die Kataloge ebenfalls nicht kompatibel, da das neue mobil orientierte LR CC nicht nur andere Bearbeitungsschritte hat sondern z.B. auch keine hierarchischen Stickwörter mehr.

Danke für den Hinweis. Damit ist LR für mich gestorben. Hierarchische Stichwörter sind eigentlich für jeden, der auch mal ein Tierfoto erst nur grob bestimmen kann,unverzichtbar.

Klaus


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nicht nur andere Bearbeitungsschritte hat sondern z.B. auch keine hierarchischen Stickwörter mehr

Das ist für mich ein Killerfeature! Somit bleibe ich weiterhin bei LR6 und solange bis ich irgendwann neue Kamera habe (kann dauern, so zufrieden bin ich mit den aktuellen Kameras ;-) ).

Wenn, schaue ich mir nach den Alternativen um. Eine kastrierte LR-Version kommt bei mir nicht auf dem Rechner und Abo werde ich nicht abschließen. Tja, das war's dann, Adobe!

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier sind die Kataloge ebenfalls nicht kompatibel, da das neue mobil orientierte LR CC nicht nur andere Bearbeitungsschritte hat sondern z.B. auch keine hierarchischen Stickwörter mehr.

Danke für den Hinweis. Damit ist LR für mich gestorben. Hierarchische Stichwörter sind eigentlich für jeden, der auch mal ein Tierfoto erst nur grob bestimmen kann,unverzichtbar.

Du musst ja das neue LR CC nicht nutzen und LR Classic CC (sprich die neue umgetaufte Version von LR CC 2015 bzw. LR 6) hat wie zuvor hierarchische Stichwortlisten.

Ich glaube, Adobe hat sich mit der Umtauferei keinen Gefallen getan sondern nur für zusätzliche Verwirrung gesorgt.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nicht nur andere Bearbeitungsschritte hat sondern z.B. auch keine hierarchischen Stickwörter mehr

Das ist für mich ein Killerfeature! Somit bleibe ich weiterhin bei LR6 und solange bis ich irgendwann neue Kamera habe (kann dauern, so zufrieden bin ich mit den aktuellen Kameras ;-) ).

Wenn, schaue ich mir nach den Alternativen um. Eine kastrierte LR-Version kommt bei mir nicht auf dem Rechner und Abo werde ich nicht abschließen. Tja, das war's dann, Adobe!

Als LR 6 Nutzer würdest Du doch eh LR Classic CC abonnieren, denn das ist die Fortentwicklung von LR 6, in der alles so geblieben ist wie bisher.

Bei dem was Adobe LR CC nennt, handelt es sich um ein komplett neu entwickeltes zusätzliches Produkt, das für Handyfotografen gedacht ist, die ihre Bilder in der Cloud speichern und darüber bearbeiten wollen. Man muss das weder installieren noch nutzen.

Die Frage ist nur, wie lange Adobe zweigleisig fährt und ob LR Classic CC denn auch weiter entwickelt wird oder ob man nur noch Updates für neue Kameras liefert und Classic in 3-4 Jahren eingestampft wird.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke Sabine,

Als LR 6 Nutzer würdest Du doch eh LR Classic CC abonnieren,

Das heißt, man muss nur auf den Zusatz "Classic" achten? Dieser ist eher gut versteckt und man muss erst im Menü auf "Alle anzeigen" klicken und dann weiter runter scrollen. Da ist eine Version mit Classic zu sehen.

Ziemlich verwirrend was Adobe so veranstaltet. Habe mal eben auf der Adobe-Seite geschaut, da wird nur "positives" geworben.

Das billigste Abo ist bei fast 12 €/Monat. Nur was ist, wenn man die Cloud (20 GB) nicht nutzt ist das bisschen wie rausgeworfenes Geld. So wie ich auf der Seite entnehme, ist zusätzlich Photoshop dabei?

Die Frage ist nur, wie lange Adobe zweigleisig fährt und ob LR Classic CC denn auch weiter entwickelt wird oder ob man nur noch Updates für neue Kameras liefert und Classic in 3-4 Jahren eingestampft wird.

Das ist eine sehr gute Frage!

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schlagartig wird jetzt jedem klar, wie wichtig es werden wird, sich auf dem Laufenden zu halten. Adobe wird Ärger bekommen, da bin ich mir sicher. Über die LR-Versionen wird hauptsächlich außerhalb von Adobe viel berichtet und aufgeklärt. Es ist wirklich mühsam, sich überall Infos Bruchstücks weise besorgen zu müssen. Die Lightroom CC Version (ohne Classic) ist wegen der übergreifenden Benutzung von Desktop bis hin zum Tablet abgespeckt. Weggelassen wurde: Karte, Buch, Diashow, Drucken und Web. Wer für die weitergehende Bildbearbeitung nicht in Lightroom CC oder Photoshop CC machen will, findet keine komfortable Möglichkeit vor, die Bilder an ein externes Programm zu übergeben und dann ein bestehendes Bild in Lightroom CC zu ersetzen. So etwas funktioniert nur in Verbindung mit Photoshop CC.

Nach meiner Auffassung lohnt sich für mich das LR-Classic nicht. Es ist nur ein Kreativtool neu an Board, nämlich die individuelle Farb- und Helligkeitskorrektur innerhalb des Bereichstools. Dort sind 5 Bereiche separat veränderbar. Bei Capture One sind es gleich 30 Punkte und noch komfortabler beeinflussbar.

Ich benötige 3 neue Lizenzen. Gegenüber der alten Version ist das schon saftig. Noch schlimmer finde ich das Gebaren. Bis zur neuen E-MIII ist noch ein bisschen Zeit. Bis dahin wird LR 6.3 genutzt. Für den Umstieg ist noch ein bisschen Zeit und werde diese intensiv nutzen. Ich hoffe mich verbessern zu können. Adobe sagt doch unverblümt: Die Zukunft (von Adobe, nicht von uns) liegt in der "Klaut". Datenhaltung in der Cloud und die Bearbeitung von jedem Punkt der Erde wird angepriesen. Zugriff auf von allen Medien und Betriebssystemen usw. Ich brauche nur ein exzellentes Fotobearbeitungsprogramm, welches immer auf dem aktuellen Software-Entwicklungsstand ist. Dafür würde ich auch mehr als bisher hinlegen, aber nicht für den Schnickschnack. Die Classic Version extra zu pflegen macht doch für Adobe keinen Sinn. Sie wollen nur noch ein Entwicklungsteam und natürlich unsere Daten und Fotos vom Smartphone. Möglichst mit Geo-Daten, um die Bilder an Dritte weiter zu verhökern.

In der Lüneburger Heide ist das Internet so langsam, dass die komplette "Klautlösung" gar nicht funktioniert. Bei 1.000 Fotos kann der notleidende Fotograf zwischendurch als Nebenerwerbsschäfer arbeiten und die Herde durch die Heidelandschaft führen. Vielleicht ist dann alles übertragen, wenn er zurückkommt.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei 1.000 Fotos kann der notleidende Fotograf zwischendurch als Nebenerwerbsschäfer arbeiten und die Herde durch die Heidelandschaft führen.

Vielleicht ist er aber wegen der (erzwungenen) Ruhe und der Heidelandschaft inzwischen bei ganz anderen Überlegungen angekommen;-)))

Gruß Rainer


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

brauchst Du wirklich 3 Lizenzen?

Mit dem LR Cloud CC Abo kannst Du auf so vielen Rechnern wie Du magst installieren aber halt immer nur zwei davon als Arbeitsrechner deklarieren. Willst Du auf einem dritten Rechner arbeiten, sagst Du einfach nur, welcher der beiden anderen jetzt nicht aktiv sein soll. Das ist jetzt wesentlich einfacher als vor dem Abo.

In den letzten Jahren sind übrigens schon ein paar mehr Features eingeführt worden, die Frage ist nur ob die für Dich überhaupt interessant sind.

Wichtig ist vielleicht auch noch, dass Adobe nur einen Bruchteil seines Umsatz mit LR und der Elements Reihe macht. Die Umsatzsteigerungen kommen von den anderen sehr viel teureren Produkten bzw. Suiten und die gibt es nur noch als Abo. So gesehen sind da ein paar unzufriedene LR User, an denen man eh nur Peanuts verdient, für Adobe durchaus verschmerzbar. Was die tausenden von Beschwerden angeht, muss man sich selbst mal fragen, wie oft man schreibt, dass man mit etwas völlig oder größtenteils zufrieden ist. Wir posten i.a. nur wenn uns etwas nicht passt oder wir unbedingt etwas durchdrücken wollen, das verfälscht dann aber das Bild. Siehe aktuall in Katalonien, da will die Mehrheit der Katalanen gar keine Unabhängigkeit, die schreien nur nicht so laut.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So ist es.

So gesehen sind da ein paar unzufriedene LR User, an denen man eh nur Peanuts verdient, für Adobe durchaus verschmerzbar.

Oft werden wir Deutsche als Nörgler hingestellt. Die Geschichte mit Adobe geht den Fotografen aber in vielen Ländern an die Nieren. Adobe geht es nicht um Tausende oder Hunderttausende. In Nordamerika und Kanada geht es um Billions of Consumers.

Adobe wird mich nicht in ihr System "intergrieren" können. Ich werde wohl zum Migranten werden.

Katalonien: In Groß Britannien hat man dem Volk, kurz vor der Abstimmung zum Verbleib in der EU, die Wahlzettel nicht beschlagnahmt. Hätte man machen sollen sagen die Schotten, denn die wollen drin bleiben. Die Katalonen haben rein rechtlich gesehen keine Chance (Verfassung!)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So gesehen sind da ein paar unzufriedene LR User, an denen man eh nur Peanuts verdient, für Adobe durchaus verschmerzbar.

Finanziell mag das für Adobe keine (große) Rolle spielen, aber tage-, wochen- oder monatelang schlechte Presse zu haben kann sich schon negativ auswirken. Als Einwohner eines Ortes mit Audi-Standort habe ich da so eine Ahnung...

Und die Kritik am Vorgehen von Adobe hat - soweit ich das sehen kann - in der Summe wenig bis nichts mit Nörgeln zu tun. Das Vorgehen der Firma ist suboptimal kommuniziert, offenkundig fehleranfällig (für den Endkunden, der beim Upgrade das falsche Produkt anklickt, weil die Unterschiede nicht deutlich genug aufgezeigt werden) und erweckt den Anschein einer Art "Geiselnahme". Sollte das am Ende doch nicht der Fall sein, beweist es imho nur wieder die unzureichende Kommunikation im Vorfeld. Einer Weltfirma sollt so etwas eigentlich nicht passieren.

HG Sebastian


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Abgesehen davon, ...ist das Verhalten von Adobe ... kriminell!

Gruß Pit

Bist Du Dir im Klaren was Du da gerade geschrieben hast?

Abgesehen davon finde ich die ganze Aufregung die nun herrscht stark übertrieben.

Ich gehe mal davon aus das die Wenigsten die FAQs zu den Produkten gelesen haben.

In denen wird doch genau erklärt was mit den Bild Dateien geschieht, auch nach dem Ende des Abos.

Und wenn man beim Installieren wild darauf rum klickt ohne sich zu informieren was man da eigentlich macht ist man, in meinen Augen, selbst schuld.

Und ja, andere Mütter haben auch Töchter. Es gibt nicht nur Adobe,

MfG

Achim


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Abgesehen davon, ...ist das Verhalten von Adobe ... kriminell!

Gruß Pit

Bist Du Dir im Klaren was Du da gerade geschrieben hast?

Doch, kann man schon so sehen. Wenn jemand ohne meine Einwilligung Daten verändert, ist man im Bereich Datenveränderung (§ 303a StGB). Klar, irgendwo hat Adobe eine Klausel versteckt, mit der sie sich versuchen würden, herauszuwinden, aber ob da der Kunde überhaupt wirksam zugestimmt hat, ist durchaus nicht sicher.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung