Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Doku über Kodak


Guard

Empfohlene Beiträge

Moin!

Bin gerade über diese Doku in der ZDF-Mediathek gestolpert. Es geht um Geschichte/Niedergang von Kodak. Ich fand es sehenswert - und ganz am Anfang, bei Sekunde 14 wird sogar mit ner OM-D fotografiert... ;-)

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/firmena-am-abgrund-das-foto-unternehmen-kodak-100.html

Gruß Guard


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Link. Den Film habe ich nach wenigen Sekunden abgebrochen. Kein UT leider :-(

Hat zwar nicht mit der Fotografie zu tun: Jetzt müssen die namhaften Automobilfirmen Angst bekommen. Der Verbrenner stirbt langsam aber sicher. Das E ist am kommen...

Wenn die verschlafen, ergeht es denen wie bei Kodak. Nur so als Beispiel, was passiert wenn man Entwicklungen verschläft.

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pit,

aus meiner Sicht ist E-Mobilität für die Masse ein Wunschtraum, der so in absehbarer Zeit nicht kommen wird. Dagegen sprechen insbesondere die hohen Kosten und auch der hohe Platzverbrauch für die Ladeinfrastruktur sowie die ungelöste Frage der Rohstoffkapazität zum Bau der dann milliardenfach erforderlichen starken Akkus. E-Autos ohne eigenes Eigenheim mit eigenem Kfz-Abstellplatz - derzeit kaum vorstellbar.

Klar, die E-Mobilität wird kommen, aber nur für einen, und zwar den wohlhabenderen Teil der Gesellschaft und später als bisher gedacht bzw. mit noch unabsehbaren Folgen für die Mobilität der "normalen" Bürger sowie der Wirtschaft/Arbeitsplätze. Unser aller Mobilitätsverhalten wird sich dann ändern - Bus und Bahn werden stärker genutzt werden, die Reisekosten werden steigen. Und einige reiche Bürger können sich dann irgendwann auf weitgehend leeren Straßen mit ihrem Privat-E-Kfz tummeln... ;-)

Kfz-Massenhersteller wie bisher wird es dann wohl eher sowieso nicht mehr geben... Aber dafür Arbeitslose...

Viele Grüße

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wolfgang,

ein Wandel in der Industrie wird es immer geben, auch in Zukunft. Das gab auch einen Wandel, bevor die Autos mit den Verbrennungsmotoren, die die Dampfmaschinen und Pferdekutschen verdrängten. Auch damals war ein Wandel, an dem nur die Betuchten teilnehmen konnten.

Die Digitalisierung ist auch im Kommen und wird auch die Industrie massiv betreffen. Alles so weitermachen wie bisher ist auch nicht der richtige Weg. Früher gab es einen Mechaniker und einen Elektriker bzw. Elektroniker in der Automobilbranche. Nun gibt es seit einigen Jahren einen Mechatroniker.

Nun schauen wir mal, was kommt. Gestern zu später Sendezeit (war lieber im Bett) war auch ein Thema mit dem Wandel in der Automobilindustrie. Werde ich mit mal in der Mediathek anschauen, wenn ich überhaupt dazu komme.

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kodak hat bei Beginn der digitalen Kamerazeit gar nicht so sehr geschlafen: die hatten mit Ihrer Pro SLR/n bzw. /c zwei ähnliche Modelle 2004 auf dem Markt, die von den reinen Leistungsdaten sehr interessant waren mit immerhin 13,5 MP auf 24x36 Chip. Allerdings auch sehr teuer.

Ich habe schon öfter für verschidene Firmen Tests gemacht und darüber geschrieben, meist über Objektive, die haben mir es zur Verfügung gestellt, und das wars. Bei Tests natürlich auch kein Obulus.

Das habe ich auch bei Kodak gemacht damals, ich hatte eine ziemlich umfassende Nikon-Objektiv Palette selber, das wäre vermutl. kein Problem gewesen. Aber Kodak - völlig auf hohen Ross - antwortete, es bestehe Ihrerseits kein Interesse und auch keine Notwendigkeit. Kurz darauf kam dann mit der D60 die erste bezahlbare Canon DSLR raus und ich bin auf Canon umgestiegen.

Ich denke heute noch, dass deren Ansatz damals prinzipiell durchaus interessant war, und dass einige hochklassige Bilderserien da manches hätte anschubsen können.

Horst


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kodak hatte natürlich das Problem, dass sie von Kameras wenig Ahnung hatten.

Später waren sie zwar einer der großen CCD-Sensoren-Hersteller, aber eben nur CCD-Sensoren, keien Kameras, sondern nur "Film". CMOS haben sie dann auch noch verschlafen.

In der von Dir erwähnte Kamera war ja quasi nichts von Kodak: das Gehäuse von Nikon, der Sensor von FillFactory ....


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klar, die E-Mobilität wird kommen, aber nur für einen, und zwar den wohlhabenderen Teil der Gesellschaft und später als bisher gedacht bzw. mit noch unabsehbaren Folgen für die Mobilität der "normalen" Bürger sowie der Wirtschaft/Arbeitsplätze. Unser aller Mobilitätsverhalten wird sich dann ändern - Bus und Bahn werden stärker genutzt werden, die Reisekosten werden steigen. Und einige reiche Bürger können sich dann irgendwann auf weitgehend leeren Straßen mit ihrem Privat-E-Kfz tummeln... ;-)

Ja und? Wer denkt ernsthaft, dass in ein paar Jahrzehnten dieselbe Anzahl Autos herumfahren, nur mit Elektroantrieb?

Individualverkehr wird teurer werden, und es wird eine Verlagerung auf öffentliche Verkehrsmittel geben. Was auch nicht unerheblich Arbeitsplätze schafft. Die Bevölkerung im arbeitsfähigen Alter nimmt sowieso stark ab, so dass eher ein Problem sein wird, qualifizierte Leute zu finden.

Womit aber auch eine starke Abnahme von Lärm und Unfällen einhergehen wird. Schlimm finde ich diese Entwicklung nicht. Sie künstlich hinauszuzögern, das wäre schlimm.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wer denkt ernsthaft, dass in ein paar Jahrzehnten dieselbe Anzahl Autos herumfahren, nur mit Elektroantrieb?

Also ich nicht - aber es wird öffentlichkeitswirksam so getan, als ob...

Nun habe ich kein Interesse, hier in einem Fotoforum über geradezu weltanschauliche Fragen zu diskutieren. Man sollte nur nicht so blauäugig sein und meinen, dass einfach der Individualverkehr von Verbrennungsantrieb auf E-Antrieb 1:1 umgestellt wird und alles so bleibt, wie es jetzt ist. Das wird nicht so sein.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung