Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

1.2 vs 1.4 vs 1.8 Objektive für Portrait


sunnyBoy

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen,

ich bräuchte eine kleine Entscheidungshilfe.

Ich bin gerade dabei mir eine 1.4/1.2 Portraitlinse anzuschaffen bzw. ich überlege es mir gerade. Der Hintergrund ist ein schöneres/angenehmeres Bokeh bei den Portraits hinzubekommen, vor allem wenn man nicht viel Platz hat um das Model entsprechend zum Hintergrund zu positionieren, dass es auch mit einer 1.8 sehr gutes Bokeh entsteht.

Aktuell besitze ich: 45mm 1.8 12-40mm 2.8 14-150mm

Aktuell ist ja das 45 1.2 Objektiv rausgekommen und am liebsten würde ich mir das Teil kaufen...aber der Preis ist einfach zu krass. Außerdem bin ich mir nicht sicher ob die 1.2 Linsen es wert sind!? Vielleicht würe es auch eine 1.4 Linse auch schon tun?! Da ja auch Preislich noch erschwinglich.

Die Meisten 1.2 Linsen sind ja bei 1.2 sehr weichzeichnend und der Schärfebereich befindet sich auch iwo bei 3,20 cm. Wenn ich also bis 1.8 oder 2.0 abblenden muss um eine akzeptable Schärfe zu kriegen kann ich wahrscheinlich auch bei meiner guten 45 1.8 bleiben, die j auch schon bei 1.8 ziemlich scharf ist. Oder?

Ein bekante von mir experimentiert viel mit Altglas und meinte dass ich mit mal von Pentax die 50 1.2 & 1.4 oder von Olympus 50 1.2 & 1.4 anschauen sollte. Hat da jemand Erfahrung?

Die 45 1.2 reizt schon sehr. Oder auch die 42,5 1.2 von Panasonic....aber ob die sich lohnen? Hat jemand eine gute Alternative mit 1.4 Blende?

Dnake im Voraus! sunnyBoy


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du das 45mm f/1.8 einsetzt und Dein Model 2,5 Meter von Dir entfernt steht oder sitzt, dann hast Du bei Offenblende eine Schärfezone von ca. 20 cm. Ist Dir das zuviel? War Dir der Unschärfebereich bislang nicht cremig genug?

Wenn Du beide Fragen mit "ja" beantwortest, musst Du investieren. Bei einem Nein oder wenn Du Dir nicht sicher bist, würde ich es erst mal bleiben lassen.

Ich habe persönlich keine Zweifel an den neuen kreativen Möglichkeiten des f/1.2er-Glases, aber ich werde bei meinem Bestand bleiben. Damit gehen auch schöne Sachen!

HG Sebastian


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Portrait die dritte.

In 5 Monaten die dritte Anfrage.

Mit einem 17er ging es damals los.

Deine gezeigten Bilder, sind jetzt sooo schlecht nicht.

Woher deine Unsicherheit. Lass dich nicht von anderen mit analoger Technik (adaptiert )ins Boxhorn jagen.

Wenn dann ein Voigtländer Nokton.

Kürzlich las man von dir, das 45 er 1,8 ist eine tolle Linse.

Vom 50er FT Makro über das 35-100mm zum 45er 1,8, dem Nocticron, oder dem neuen 45mm 1,2 ist alles erlaubt.

Nur wenn ich mein Modell nicht erreiche weil die Chemie nicht stimmt, ich keinen Blick und keine Gespür für den Menschen habe oder ich Handwerklich Fehler mache, nutzt mir auch ein 14-42mm nix.

Jetzt noch die eigene Unsicherheit (habe ich eigentlich die richtige Linse, oder sollte ich doch...)

Diese Unsicherheit überträgt sich auf deine Arbeit und letztlich auf das gemachte Bild.

Grüße

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema lichtstarke alte OM Zuikos als Beispiel:

https://robinwong.blogspot.de/2014/12/olympus-om-zuiko-55mm-f12.html

Sind halt nicht so „analytisch scharf“, wie heutige Objektive, aber haben ihren eigenen Charme. Die beiden 1,2er OM-Zuikos sind übrigens immer noch nicht ganz billig...

Gruß Guard


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi blitz,

das 45 1.8 ist auch eine tolle Linse! Nur ich war jetzt schon des öfteren in Situationen wo ich einfach die Freistellung nicht so hingekriegt habe wie ich es gerne hätte. Unter anderem weil nicht genug Platz vorhanden war um das Model entsprechend zu Posiionieren um eine besseres Bokeh zu kriegen.

Beim 17er ging es um Ganzkörperfotografie...bitte nicht verwechseln. In 5 Monaten 3 Threads ist denke ich noch ok. Dafür hat man ja eine Community.... und bitte nicht gleich irgendwas unterstellen im Sinne von Chemie und Gespür. Danke!

Gruß ...der verunsicherte sunnyBoy


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi baschdl,

die 20cm haben mir schon des öfteren nicht ausgereicht. Bsp: Ich habe eine Bekante beim Geigespielen portraitiert...da haben die 20 nicht mehr ausgereicht und der HIntergrund war für mich dann nicht cremig genug beim abblenden. Au0erdem war eines der beiden Hände dann unscharf und die Geige Teilweise auch bisschen.

Daher mein Gedanke mit einem 1.4 Objektiv..welches den Preislichen Rahmen nicht gleich sprengen würde. Ob diese dann auch bei 1.4 so gute BQ haben wie das 1.8.... :/

Gruß


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Guard,

der Link ist echt gut...aber iwie gefällt mir das Bokeh der 55/1.2 nicht :( Aber da gibt es ja genug andere ältere Objektive.

Zum Preis...die älteren 1.2 sind natürlich auch nicht billig, jedoch imme rnoch weit unter 1300€. Für mich persönlich macht es auch nichts aus, dass die meisten nur MF haben. Will sowieso mehr in die MF Fotografie einsteigen bzw. bin schon eingestiegen...

Gruß sunnyBoy


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schau dir doch mal diese Seite an. http://asia.olympus-imaging.com/product/dslr/mlens/f12pro/ Die Optik ist sicher top - du musst dich halt nur entscheiden, ob das "Feathered Bokeh" dir soviel wert ist. Mir wären die Unterschiede zu marginal. Gruß Peter


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da bin ich auch schon gewesen, nach meinen Recherchen sollen ja die G.Zuiko in der Bildmitte nicht so scharf sein. Aktuell bin ich so bisschen am vergleichen von den späteren (nicht G.Zuiko) 50/1.4 mit der Pentax 50/1.4. Ich habe ja früher mit Pentax fotografiert...

Hast du mit den älteren Olympus 50/1.4 schon iwie Erfahrung gesammelt?

Gruß sunnyBoy


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du mit den älteren Olympus 50/1.4 schon iwie Erfahrung gesammelt?

Ich hab aus meinen OM-Zeiten noch ein 1,4/50er mit 'ner SNr. von 10xxxxx das ich kürzlich beim OM-Doktor habe warten und reinigen lassen. Bokeh-Vergleiche an µFT habe ich noch nicht angestellt.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

...das 75 1.8 habe ich in den letzten zwei Wochen auch ins Visier genommen. Das soll ja eine wahnsinns Linse sein! Und vor allem SCHARF!

Und wie @Reinhard Wagner schon ein paar Posts weiter oben gesagt hat, eine 45 ist halt eine 45. Seine Zusammenfassung zur veränderung der Hintergrundunschärfe habe ich auch schon vor dem Umstieg von Pentax APS-C auf MFT verinnerlicht. Da hatte ich aber auch noch weniger Praxiserfahrung :)

Gruß sunnyboy


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das 75er ist aktuell wieder in der Geld zurück Aktion vertreten.

Gruß

Wolfgang

und eine absolute Hammerlinse! Mein Favorit, den ich immer dabei hab.

und hat halt ein cremiges tolles Bokeh!

https://www.flickr.com/photos/137460953@N07/37327158984/in/dateposted/


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bsp: Ich habe eine Bekante beim Geigespielen portraitiert...da haben die 20 nicht mehr ausgereicht und der HIntergrund war für mich dann nicht cremig genug beim abblenden. Au0erdem war eines der beiden Hände dann unscharf und die Geige Teilweise auch bisschen.

Da wird Dir das 1.2er nicht sooo viel nützen (wobei Vergleichsaufnahmen bei gleiche Blende m.W. noch nicht vorliegen). Wenn alles scharf sein soll, und der Hintergrund stört, dann muss man das fotografisch anders lösen.

Das 1.2 hat bei gleicher Blende eine andere Qualität der Unschärfe, nicht eine andere Quantität!

Die 20cm waren als Obergrenze gemeint (Wenn man nah rangeht, wird es ja ohnehin noch weniger…)

Klaus


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Versuchs doch mal mit Deinem 14-150 am langen Ende und bei 75mm und 100 mm. Wie Reinhard weiter unten ganz richtig gesagt hat, kann man mit mehr Brennweite einen sehr viel cremiger freigestellten HG erreichen, als mit einem sehr lichtstarken Objektiv. Optimal wäre beides aber das fast will keiner tragen.

Bei diesem Test musst Du darauf achten, ob Dir die Gesichter der Portraitierten zu "flach" werden, was eine Folge der langen Brennweiten ist. Das ist einerseits Geschmackssache und andererseits hängt es ein wenig vom Gesicht ab.

Je nach dem, was bei diesem Testbheraus kommt, könntest Du Dich dann für das 75/1.8 entscheiden, für das Panasonic 35-100/2.8 oder für das Oly 40-150/2.8. Auch das FT 50-200/2.8-3.5 plus MMF Adapter wäre eine Überlegung wert. Die beiden Telezooms haben allerdings meiner Meinung nach bei Gras, Büschen und Bäumen im HG kein schönes cremiges Bokeh. Manuell mit Altglas geht natürlich auch immer, wenn Dir das Spaß macht oder Du hängst das Sigma 1. 8er Zoom via Speedboster an Deine Kamera.

Das 45/1.8 und das 75/1.8 lassen sich übrigens mit einem zweckentfremdeten Oly Telekonverter TCON17X und passendem Step-Up Ring bei gleichbleibender Blende verlängern und leiden dann zwar in den Ecken, die Bildmitte ist jedoch gut, was für Portraits i.a. OK wäre. Link dazu ins skf: https://www.systemkamera-forum.de/topic/95093-der-tcon17x-an-mft-objektiven/page-1


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auf Mensch und Tier nimm Blende vier...

Im Studio blenden wir mit KB sehr oft bis zu f8 oder sogar f11 ab

Ansonsten ist es natürlich eine Cruz zwischen dem Ausblenden eines offensichtlich verabscheuungswürdigen Hg und dem Ärger mit der Visagistin.

Ich persönlich kümmere mich lieber um geeigneten Hg und eine glückliche Visa. Deshalb reicht eigentlich immer f1.8 und dunkler --


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Hintergrund neigt schon weniger zu Doppelkonturen, und ist auch sichtbar besser, wenn man den Bilder auf Olympus Asia Glauben schenkt.

Das nützt nur wenig, wenn man die Blende so weit zu ziehen muss, dass der Hintergrund ohnehin halbwegs scharf ist. Da muss man näher ran und/oder Licht, Aufnahmestandpunkt etc. ändern.

Im Übrigen werden unscharfe Objekte im Vordergrund unter dieser Optimierung vermutlich leiden…


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung