Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Welche Foto-Portale/Fotoplattformen nutzt ihr?


dame_luz

Empfohlene Beiträge

Moin liebes Forum,

da mich in letzter Zeit immer wieder Freunde und Familie fragen wo im Netz sie denn meine Fotos sehen können, bin ich am überlegen mich bei einer Fotoplattform wie z.B.: Flickr, 500px oder fotocommunity (um nur ein paar zu nennen) anzumelden.

Es geht mir nicht darum alle meine Fotos irgendwo hochzuladen, sondern nur die, die ich für zeigenswert erachte öffntlich zu machen. Facebook nutze ich nicht und möchte dies auch nicht.

Habe im Internet über die gängigsten gelesen und tendiere im Moment zur fotocommunity. Dort scheint es eine gute *äh* Community zu geben, die auch gerne konstruktiv kritisiert und Tipps gibt. Das finde ich sehr ansprechend, da sich dadurch meine Fotografie verbessern könnte. Hoffe ich.

Welche dieser oder ähnlicher Dienste nutzt ihr? Was findet ihr dort besonders gut, wo gibt es in euren Augen Defizite?

Nur mal höhren wie andere denken....

In freudiger Erwartung


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich mal neben Fiickr und Fotocommunity, recht ordentlich, bei EyeEm angemeldet. Ist Deutsch auch wenn die Korrespondenzsprache Englisch ist. Gibt auch die Möglichkeit der Vermarktung der Bilder.

Versuchs mal, Anmeldung und Fotos hochladen ist kostenlos.

Gruss Bernd


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eine Auswahl an Bildern die ich zeigen will. Zum Zeigen gehört auch ein Titel, Beschreibung, Schlagworte usw.

Da ich mir die Arbeit nicht auf jedem Portal nochmal machen will kommen nur Portale in Frage die diese Informationen aus den EXIF- und IPTC-Daten übernehmen. Ich nutze daher:

- flickr: kostenlos, grosse Reichweite. Aber recht chaotisch mit den Gruppen, es gibt keine vorgegebenen Kategorien. Sinnvolle Kommentare kommen da nicht.

- 500px: relativ günstig (auf die Aktionen warten die mehrfach jährlich stattfinden um die Mitgliedschaft zu verlängern). Sinnvolle Kommentare kommen da auch nicht. Aber der Rang den ein Bild dort erreicht ist ein gutes Indiz wieweit ein Foto den Massengeschmack trifft.

- meine Homepage auf einem gehosteten Server für 50ct pro Monat. Darauf hab ich Koken installiert - das zeigt die Informationen aus den Bildern auch an.

Zusätzlich benutze ich noch folgende Services in geringerem Umfang, weil es mir zu umständlich ist jedesmal wieder Titel, Beschreibung und Tags usw. einzugeben:

- oly-forum.com - um mal was zu einem Usertreffen zu posten oder ein Bild zu einer Diskussion

- fotocommunity weil des sich dort die Leute meines Fotocommunity-Stammtischs tummeln. Da kommen dann auch Bilder von Usertreffen hin

- Bei Olympus und heise.de um an den Wettbewerben teilzunehmen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Um zu zeigen, ganz klar. Meine Homepage. Bei strato mit WordPress

Aus d r fotocommunity bin ich schon länger raus. War anfangs noch gut, mir mittlerweile viel zu kommerziell. Außerdem totale Bilderflut.

Sonst noch Instagram

ich ich empfehle dir eine eigene Homepage, da bestimmst du allein was wie gezeigt wird. Außerdem günstig zu haben


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"... scheint es eine gute *äh* Community zu geben, die auch gerne konstruktiv kritisiert und Tipps gibt. Das finde ich sehr ansprechend, da sich dadurch meine Fotografie verbessern könnte. Hoffe ich."

Lies dir zu dem Thema vielleicht mal diese Polemik hier durch ;)

https://photomocking.wordpress.com/2017/10/15/der-zeitgeist-und-der-idiotismus-der-hobbyfotografie-4/


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich werfe mal 1x.com in den Ring. Schwedische Seite, internationale Ausrichtung. Bilder werden von den Mitgliedern, und letztendlich von einer Jury für die Veröffentlichung frei gegeben oder gewählt. Daher haben die veröffentlichten Bilder auch eine gewisse Qualität, was man von der Masse der Bilder bei z.B. der FC nicht unbedingt behaupten kann.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es einem gelingt, bei der Fotocommunity persönliche Kontakte zu knüpfen, so könnte einen das, je nach Kontakt, auch fotografisch weiterbringen. Dabei kann die „fc“ nützlich sein. Das nur über die „Onlinecommunity“ mit Hilfe von Kommentaren unterm Bild zu erreichen, ist aber ein „Versprechen“, das sich eher nicht erfüllen wird.

Das dürfte aber für alle der bekannten Fotoportale gelten.

Irgendwie landet scheinbar (fast) jeder Fotointeressierte im deutschsprachigen Raum mal bei der „fc“. Ich auch - allerdings halte ich nicht besonders viel von der Plattform. Das liegt vor allem an dem vielen Geschwurbel und Gezanke in den Foren der „fc“. Das hat mich jedenfalls bis jetzt davon abgehalten, dort tiefer einzusteigen oder gar noch Geld dafür zu zahlen.

Zum zeigen von Bildern nutze ich Flickr. Dort hat man genügend Speicherplatz und kann auch Alben anlegen, um Bilder thematisch zusammenzufassen. Außerdem kann man sie von dort aus auch in eine eigene Homepage einbinden. Zumindest wenn man Wordpress nutzt, geht das recht komfortabel.

Zuweilen verwende ich auch HiDrive von Strato zum Austausch. Das ist ein Clouddienst der ebenfalls eine Albenfunktion hat. Das ist nützlich für das Zeigen oder Weitergeben von Bildern im kleinen Kreis.

Wenn man etwas gegen Facebook hat, scheidet Instagram im Prinzip ebenfalls aus... es Ist ja ein Teil davon.

Gruß Kai


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne alle gängigen Plattformen, auf keiner bekommst Du konstruktive Kritik zur Verbesserung Deiner Fotos.

Möchtest Du Fotos zum zeigen hochladen nimm Flickr, ist kostenlos,

Aber, ich kenne einige Gruppen auf denen Du wirklich Kritik bekämst , die sind aber auf Facebook, dort sind auch jede Menge Olympus-Gruppen, international, ich habe nirgendwo mehr Kontakte geknüpft als hier, die Vorbehalte die einige gegenüber Facebook haben, die sind in anderen Foren auch, da brauchen wir uns nichts vormachen, so ist halt das Internet.

Dann bleibt Dir noch die eigene HP zum zeigen, Kritik bekommst Du dort aber auch nicht, und wenn Du keine Fotos in Foren zeigst, findet auch keiner den Weg zu Deiner HP.

HG Frank


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist wie bei einem Foto, es gibt immer unterschiedliche Sichtweisen, Du hast Deine ich meine.

Facebook und einem Forum schon noch einen Riesen-Unterschied.

Genau, es ist wie ich es schrieb, konstruktive Beiträge auf mein Foto gibt es eigentlich nirgendwo, bis auf einige bei Facebook, und bitte jetzt nicht mit den Nachteilen von Facebook beginnen.

HG Frank


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich stelle Bilder in der Fotocommunity und auf Flickr ein.

Die FC nutze ich wg Stammtisch und damit verbundenen persönlich Kontakt.

Flickr bietet viel Speicherplatz und ist (so wie ich es nutze) kostenlos.

Und die mit der Pentax gemachten im Pentax-Forum, aber das ist hier wohl eher unieressant ;-)

Gruß

Sascha


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich selbst „promoten“ will/muss kommt man um Facebook wohl nicht mehr herum. Das ist wie in den neunzigern mit dem Danone Joghurt... „früher oder später kriegen wir euch!“ ;-)

Ich weiß nicht, was diese unterschwellige Ironie soll, gehe doch mal in Dich und frag Dich warum Du Fotos im Internet zeigst.

Promoten bedeutet:

[1] ein Produkt oder eine Idee bewerben

[2] beruflich Werbung für ein Produkt oder eine Dienstleistung betreiben, als Promoter tätig sein,

Ich stelle fest, das ich Hobbyfotograf bin.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte mich nicht für extrovertiert und habe kein Bedürfnis, meine Fotos der ganzen Welt aufzuzwingen. Deshalb bin ich auch nicht Mitglied in einer Fotoplattform.

Ausserdem mache ich nicht sooo doll viele Hundefotos und halte nicht das Oly-Forum für die geeignete Plattform, um sie alle auszubreiten.

Gruß, Hermann


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nur bei flickr, mit den anderen Möglichkeiten habe ich keine Erfahrungen und ich will auch nicht überall sein das ist mir zu viel Aufwand. Um nur Bilder zu zeigen finde ich flickr auch ideal. Kritik bekommt man leider keine, aber nette Kontakte habe ich dadurch geknüpft um gemeinsam fotografieren zu gehen.

LG Soni


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte mich nicht für extrovertiert und habe kein Bedürfnis, meine Fotos der ganzen Welt aufzuzwingen. Deshalb bin ich auch nicht Mitglied in einer Fotoplattform.

Das ist doch ok, das ist doch aber nicht die Thematik.

Ausserdem mache ich nicht sooo doll viele Hundefotos und halte nicht das Oly-Forum fälschlicherweise für die geeignete Plattform, um sie alle auszubreiten.

Ich knipse keine Hunde...... und damit sollten wir es belassen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warum hast du meine Aussage auf Dich bezogen? Vor allem, warum fasst Du sie als Angriff auf?

Ich wollte damit lediglich ausdrücken, dass man um Facebook wohl nur schwer herumkommt, wenn man online eine gewisse Aufmerksamkeit erreichen will. Das gilt für Berufsfotografen oder andere Sparten sicher noch mehr als für Privatleute.

Meine Aussage war weder ironisch gemeint, noch war sie auf Deine Person gemünzt.

Gruß Kai


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

so hab ich mir das vorgestellt! Da können ja einige ihren Teil zu beitragen. Danke!

Wo fang ich an....Was ich mir gewünscht hab scheint es nicht zu geben. Bilder veröffentlichen um sie Freunden zu zeigen und dabei Kontakte knüpfen und konstruktive Kritik bekommen scheint ein Traum gewesen zu sein. Zumindest bei "den großen". OhWeh`s familiäres Forum scheint sich davon abzuheben, hab mal ein bisschen quergelesen, da geht es ja echt ganz fein her.

Andreas Anmerkung mit den Exif´s ist auch interessant, wenn man vorhat mehrgleisig zu fahren.

Olysseus Beitrag muss einem ja den Wind aus den Segeln nehemen....ich glaub ich bin ein Idiot, aber wenn ich das erkenne, reicht das zum Nichtidiotsein? (-;

Eine eigene Website klingt verlockend, aber ich glaube ich werde erst laufen lernen bevor ich anfange zu rennen. Bleibt aber im Hinterkopf!

Dieses FB, ständig hört man, wie gut man es nutzen kann....irgendwann kommt der Tag, da werde ich mich anmelden und warscheinlich nicht mehr davon lassen können. Wie andere. Bis dahin versuche ich mir einzureden auch ohne klarzukommen und werde es meiden so gut ich kann.

Zenfolio und 1x.com haben mich optisch ein wenig erschlagen, ich denke diese Plattformen wären für mich über das Ziel hinausgeschossen.

Also ich meld mich jetzt bei Flickr an, Speicherplatz ohne Ende und kostenlos. Ideal zum Bilderzeigen, auch wegen der Albenfunktion. Die geträumte Kritik muss ich mir dann wohl woanders hohlen. Wo das weiß ich noch nicht, hier und da mal ein bischen mitlesen, vllt. dort auch mal anmelden, kann man ja auch alles wieder abmelden. Fotocommunity werd ich im Auge behalten, immernoch nicht uninteressant. Und auch auf fotografieforum.at werd ich mich wohl noch ein bischen rumtreiben.

So, das ist ein Text geworden....aber ich möchte ja auch euren Beiträgen, die mir geholfen haben, Rechnung tragen!

Vielen Dank schonmal


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung