Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

3 Jahre EM1


Kawadriver

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Olympusnutzer.

Ich möchte den Teufel nicht an die Wand malen,aber ich nutze meine EM1 jetzt 3 Jahre und hatte noch nie ein Problem mit ihr.Klaglos hat sie ihren Job gemacht ohne einmal zu zicken.Ich meine, auch das sollte mal erwähnt werden und nicht nur was alles defekt gegangen ist.Auf weitere klaglose Jahre mit ihr und ein schönes Fest euch allen wünscht euch ein zufriedener Olynutzer.

Gruss Dieter


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch seit Markteinführung zufriedener E-M1 Nutzer. Das hintere Einstellrad hat mal rumgezickt, war aber dank Oly Service binnen kürzester Zeit repariert. Nach einem Neueinstieg 2011 mit Olympus in die digitale Fotowelt hatte ich bis heute keine nennenswerte Probleme mit meinem Olympus Equipment. Alles hat problemlos so manche lange Reise überstanden.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meine E-M1 seit Oktober 2013. Nach vier Jahren, jetzt im Oktober 2017, der erste und bisher einzige Mangel: die rechte Öse des Haltegurtes hat sich gelöst. Ich habe sie zu Oly geschickt, der Service war einwandfrei und sonderlich teuer war es auch nicht. Ich bin extrem zufrieden mit der Kamera.

Viele Grüße,

Rafael


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch einer der ersten, der eine EM1 kaufte, hatte dann ein Problem mit dem Daumenrad und die Kamera wurde ausgetauscht. Seid dem hatte ich keine Probleme mehr und bin sehr zufrieden mit der EM1. Ich habe sie täglich bei mir und viel im Einsatz, ohne Probleme.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab' meine im Januar 4 Jahre. Bislang keine Ausfälle oder Defekte (auch nicht das hintere Einstellrad, das funktioniert noch wie am ersten Tag). Wenn die Kamera noch weitere 4 Jahre ohne Probleme durchhält, bin ich zufrieden :-) Gruß, Peter


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also die Auslösungen sind schon eine Ansage.

rechne das mal in GB oder TB um. ;-)

Meine hat zwar auch einige Auslösungen - die kommen allerdings hauptsächlich von den Timelapse Sequenzen - da kann es schon mal vorkommen, dass 5k+ Fotos pro Tag zustande kommen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

E-M1 aus 2013 Drehrad defekt vermutet. - HLD - 7 Drehrad war das Problem.

E-M1 aus 2014 Drehrad defekt vermutet - HLD - 7 Drehrad war das Problem.

Überprüfte E-M1 aus 2013 kommt aus der Rücksendung, drei Tage später - Sensordefekt.

Neue E-M1 /altes Modell aus 2017, nach ca. 300 Aufnahmen - Mainboard defekt.

Schadenszeit : September - Oktober.

Reparatur und Reisezeit mit DHL 2 bis 2 1/2 Wochen pro Reparatur.

Nach 8 Wochen, sollte es keinen Ausfall mehr geben.

Grüße

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo in die Runde,

die EM 1 habe ich Ende Oktober 2013 erhalten

Mehrfachanschluss defekt Mai 2014

Veschluss Defekt April 2017

Verschluss Wieder Defekt Juni 2017 ( Komplettaustausch)

Der Service von Olympus ist Spitze,

ich hoffe, DIE NEUE werde ich jetzt ohne Fehl und Tadel noch einige Zeit nutzen können.

Gruss

Edmund


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

598.145 Auslösungen. Über 3 Jahre

Das hintere Rad war mal defekt. Und die Belederung machte sich vom Acker ...

Ansonsten schafft sie weiter vor sich hin.

Haben wir nicht früher immer angstvoll gefragt, ob die Kamera 100.000 Auslösungen schafft oder Olympus ganz früher vielleicht sogar mal etwas von 150.000 geschrieben hatte?! *lol*

*

Meine erste E-M1 habe ich bestellt, als das Vorführmodell von Nils Häussler noch die Beta-Firmware aufgespielt hatte, bekommen habe ich sie am 22. Okt. 2013.

Sie hat zwar im Vergleich zu Markus´ Exemplar lächerlich wenig Auslösungen, dafür ist sie allerdings schon ziemlich weit auf der Welt herum gekommen. Sie hat im Eis und im Wüstensand gelegen. Sie wurde mit Salz-, Deck- und Frischwasser geduscht. Sie hat bei deutlichen Minusgraden und bei > 40°C samt 100% Luftfeuchtigkeit Bilder gemacht. Langsam bekommt sie endlich etwas wie Patina, beim "O" der OK-Taste blättert die Farbe ab und die Belederung um die Tasten herum hat sich gedehnt, die musste ich mal etwas beschneiden ;-) . "Urlaub in Tschechien" hat die Kamera nie gemacht!

Meine zweite E-M1 hat sich im Juli 2015 zu ihrer älteren Schwester gesellt. Auch die hat schon auf mehreren Kontinenten ihren Dienst versehen. Die Auslösezahlen sind immerhin bereits fünfstellig (ich mache übrigens so gut wie nie Serien und faktisch keine Stackings - meine Auslösungen sind fast alle Einzelbilder). Abgesehen von einer minimalsten Entfärbung an der Vorderkante des Blitzschuhs sieht sie aus wie am ersten Tag. "Urlaub in Tschechien"? Fehlanzeige!

Eine weitere E-M1 habe ich samt Daumenrad-Defekt quasi von einem Freund geerbt. Die habe ich tatsächlich reparieren lassen und sie als Dritt-Kamera behalten. "Haben ist besser als Brauchen" hat jener Freund immer gesagt. Also habe ich sie jetzt ;-)

*

So insgesamt kann ich bzgl. Zuverlässigkeit der Olys also echt nicht meckern! ;-)))

jm2c, Martin


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab meine im August 2014 gekauft.

März 2015: Daumenrad defekt (auf einer Indien-Reise)

November 2016: Daumenrad wieder defekt, das 2. Mal gab es ellenlange Diskussionen mit dem Service, weil sie meinen Garantieanspruch nicht anerkennen wollten. Wir konnten uns aber einigen.

Sonst war nichts....

Mal abgesehen von der leichten Missstimmung bei der 2. Reparatur hat der Service sehr gut geklappt. Mein Sohn war von dem Gerät so angetan, dass er vor einigen Tagen eine gebrauchte mit ca. 7500 Klicks gekauft hat.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Den Umstieg von Analog auf Digitale Spiegelcam, vollzog ich mit der E-500.

Damals im "Ich bin doch nicht Blöd Markt". Zu Auswahl standen Canon 450, Nikon und eben die E-500.

Nach ausgiebigen Testen und begrabbeln ist es die E-500 mit dem Kit 14-45 geworden.

Ich muss zugeben, es war ein knapper Sieg, denn den Canon war schon ein Handschmeichler und fühlte sich wirklich Super an. Mit der Nikon konnte ich nicht warm werden, war einfach so. Die Menüs, waren erst einmal unwichtig, da man sich eh einarbeiten musste. Entschieden hat die E-500 das Rennen schon damals mit den Farben, der Fokusgeschwindigkeit der Leistung der Kitlinse und dem Preis. Auch war das, nennen wir es einmal "Gegenreden" des Verkäufers auch ein Grund.... bin halt ein kleiner Anarcho :-) .

Diese verrichtete Ihren Dienst ohne Ausfälle. Abgelöst wurde sie dann von der E-520, weil ich das entfesselte blitzen haben wollte, der IS war mir erst einmal egal.... aber ich lernte ihn sehr schnell lieben. Auch diese hat mich nie im Stich gelassen. Es folgte dann irgendwann die E-30 und wie sollte es anders sein, auch hier hat mich Olympus nicht enttäuscht. Und auch wenn ich immer auf die E-5 geschielt habe, so war ich doch in Erwartung auf die E-6. Ich habe mir auch die EM-5 angesehen, aber war dann doch der Meinung, das ich einen Spiegelschlag und einen "richtigen" Sucher brauche um wirklich glücklich zu sein.

Nun die E-6 kam nicht, sondern die EM-1. Ich muss zugeben, das ich enttäuscht war, das FT durch mFT abgelöst wurde. Ich zögerte lange, schaute mal über den Tellerrand und wollte mich schon Pentax zuwenden, ohne der EM -1 überhaupt eine Chance gegeben zu haben.

Ich entschloss mich dann aber doch für die EM-1. Warum???... Ich gab ihr halt doch die Chance, die sie verdient hatte. Ein Blick durch den Sucher, die Haptik und die Leistung war einfach nur der Hammer.... und ich dachte, wer braucht schon einen Spiegel... unter anderem war mir ein kompl. Wechsel auch zu teuer. Auch, war und bin ich immer noch von den Gläsern, mehr als nur begeistert, als auch die Erfahrungen die ich bis dahin mit Olympus sammeln konnte haben mich dazu bewegt.

Sicher habe ich meine Kameras und auch Objektive sehr umsichtig und pfleglich behandelt, Aber dennoch auch sehr gefordert. Denn dazu ist einen Kamera ja schliesslich da.

So war ich viel mit dem Motorrad unterwegs... Mal ganz vom ständig wechselnden Temperaturunterschieden, hohen Luftfeuchtigkeiten bei Mopedtreffen, als auch den starken Vibrationen von meinem Eisenschwein, als auch von den Strassen, haben keinem der Olympus Teile etwas anhaben können. Nun seit Anfang des Jahres ist die EM-1 Mark II hinzugekommen.

Meine Erfahrungen mit dem Olympus Service musste ich dann mit der EM-1 machen. Alle anderen Kameras, als auch die Objektive, verrichten Ihren Dienst auch heute noch klaglos, selbst die E-500

Nun die EM-1 hatte "NUR" die hintere Belederung die sich löste... und ein Anruf beim Service, mit der Bitte, mir doch ein neues Klebepad, gerne auch gegen Bar zu zusenden, folget dann.... Nein, sie haben eine OMD EM-1, sie haben die Garantie von Olympus und Ihre EM-1 wird von unserem Service für sie instand gesetzt.

Es dauerte alles in allem ca. 5 Tage, dann war sie wieder da. Im Bericht stand dann... Belederung erneuert, Firmware erneuert, Grundreinigung, Öse neu befestigt. Natürlich ohne Berechnung, ohne Murren und Knurren... Einfach PERFEKT.

Zusammenfassend,....

die Garantieverlängerung, die Oly anbietet, der Service, die Standfestigkeit vom Kamera und Objektiven, die Innovationen die Oly selbst schon bei der E-500 einbaute... ich meine die Sensorreinigung..., die Entwicklungsschritte, die an den Endkunden mit Updates immer wieder weitergegeben werden, all das und natürlich auch der kleine Anarcho in mir ;-)..... lassen mich sehr zufrieden sein.

Ich würde sagen.... ALLES RICHTIG GEMACHT ;-)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die EM-5 habe ich seit Oktober 2012. Dort wurde einmal der Sensor getauscht. Da gabs einen Fleck, der nicht wegzureinigen war ;). Seit dem verrichtet die Kamera ohne jeglichen Defekt ihren Dienst. Auch wenn sie auf diversen Motorradtouren schon ordentlich durchgerüttelt wurde.

Die E-M1 habe ich seit Dezember 2013 und hatte bisher keinerlei Probleme mit der Kamera.

Gruß Kai


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung