Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Künstliche Intelligenz in der Belichtungsautomatik (Lightroom-Updates)


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

gestern kam eine Meldung zu jetzt für die verschiedenen LR-CC-Versionen veröffentlichten Updates (dann neue Version: Lightroom Classic 7.1) sowie Details zum letzten Update am 19.12. für die Standalone-Version Lightroom 6, dessen Weiterentwicklung bekanntlich zum Jahresende ausläuft.

https://www.photoscala.de/2017/12/13/update-fuer-lightroom-co-belichtungsautomatik-jetzt-mit-kuenstlicher-intelligenz/

Schöne Grüße,

Claudia


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In Capture one Version 11 gibt bereits die getrennten Kanäle hell/dunkel und die separate Gradationskurve für hell/dunkel.

Die automatische und Ki-optimierte Belichtungsautomatik ist nur ein kleiner Schritt. In LR-6.3 ist ja eine passable vorhanden.

Den Cracks hier im Forum, welche nur jpg ooc und sooc knipsen, wird dieses Feature kalt lassen. Viel zu viel Arbeit. Das ist doch nur für solche, die keine Ahnung haben. Für besonders wertvolle Porträts nahme ich lieber gleich PortraitPro Studio Max.

Viele überlegen gerade, ob Lightroom überhaupt noch akzeptabel ist. Ich jedenfalls fahre schon zweigleisig (DXO und C1) und sehe keinen immensen Vorteil. Ich habe mir Problembilder aus den letzten Jahren herausgesucht und in C1 und Lightroom neu entwickelt. Das Ergebnis beider Programeme liefert gleiche Fotos. Dabei merkte ich, dass alte LR-Entwicklungen überhaupt nicht mehr vergleichbar waren. Also wurden die RAW Fotos komplett neu bearbeitet. Ich bin davon überzeugt, dass Lightroom auf Dauer nicht der alleinige Markführer bleiben wird. Dafür haben die mit ihrer Geschäftspolitik selbst gesorgt.

Das Bundle mit Photoshop ist ja ganz nett. Aber unsere Cracks brauchen das überhaupt nicht. Die allertollsten Berufsfotografen verraten, dass vielleicht 5 von 1.000 Bilder - die gerettet werden müssen- mit Photoshop intensiv nachbearbeitet werden. Meistens ist vorher bei der Aufnahme etwas schief gegangen oder die Szene war einmalig und nicht wiederholbar.

Erst mit der E-M1 Mark III, weil Lr-6.3 sie nicht unterstützt, kommt eine andere Kaufsoftware in Frage. Bis dahin tut sich noch Einiges.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es „goldig“, das die guten Fotografen nur in „A“ oder „M“ fotografieren, um dann in Bildbearbeitungsprogrammen stolz eine „Belichtungsautomatik“ zelebrieren...

Schon selbst ausprobiert?

Irgendwie muss man die 10 Blendenstufen RAW in 8 Blendenstufen JPG quetschen. Wenn eien Automatik das Bild analysiert und wenigstens oft einen guten Vorschlag macht ist doch hilfreich.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung