Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Eugebio

Pixelfehler mit einem neuen Olympus M.Zuiko Digital 75-300mm 1:4.8-6.7 Objektiv II ??

Empfohlene Beiträge

Liebe Gemeinde,

ist es möglich, dass ein Objektiv mit Pixelfehlern ausgeliefert wird? Oder handelt es sich um eine optische Besonderheit in einer speziellen Lichtsituation? Ich habe mal zwei Bilder hochgeladen, und wäre für eure Einschätzung sehr dankbar!

Hintergrund Um den Brennweitenbereich zu erweitern habe ich das Olympus EZ-M7530 M.Zuiko Digital 75-300mm 1:4.8-6.7 Objektiv II bestellt. Bisher nutze ich das 12-40 2.8 an der OMD EM 5 II. Das Objektiv wurde bei Amazon bestellt und direkt am nächsten Tag geliefert. Auf der Verpackung befindet sich ein "polyphoto"-Aufkleber, was mich schon etwas irritiert hat. Die beigefügten Bilder sind als JPGs direkt aus der Kamera entnommen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eugebio,

lass mal die Pixelkorrektur an deiner Kamera laufen und kontrolliere dann noch mal. Ich vermute du hast unter schlechten Lichtbedingungen dein neues Objektiv ausprobiert, so dass sich nach Erwärmung des Sensors die Hotpixel zeigten.

BG OlyKs


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber der ist wirklich gut ;-)

ist es möglich, dass ein Objektiv mit Pixelfehlern ausgeliefert wird?

Das ist Glas - da gibt es keine Bildpixel - die gibt es erst in der Kamera :-)

Gruß Dieter

PS: Ich kann an der markierten Stelle nichts erkennen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch Dieter, wenn du genau hinschaust, siehst du kleine rote Hotpixel.

Hi Eugebio, ist aber nichts schlimmes. Im Kameramenü beim Zahnrad nach rechts auf den Buchstaben K gehen und dann eine Pixelkorrektur starten. Fertig

Gruß

Jürgen


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieter, danke für den Hinweis, natürlich können nur "Abbildungsfehler" gemeint sein und keine Pixelfehler, wenn es um das Objektiv geht :)

OlyKs und Jürgen: Vielen Dank für diese hilfreichen Hinweise: jetzt weiß ich, was Hotpixel sind und dass es die Pixelkorrektur gibt. Die übrigens gewirkt hat! Auf den weiteren Testbildern erkenne ich weder rote noch grüne "Hotpixel" und bin sehr happy darüber :)

Zum Objektiv: Anfangs war ich etwas skeptisch, angesichts des langsamen Autofokus (und Pumpens) und der Lichtschwäche. Klar, wenn man von der Pro-Linse 2.8er kommt. Aber vielleicht werden wir doch noch Freunde, und vor allem freue ich mich morgen auf das Testen bei Tageslicht.

Warum es allerdings mit einem Label "polyphot" aus Italien geliefert wird, ist immer noch ein Rätsel. Eine Registrierung bei Olympus sollte aber doch zweifelsfrei bestätigen, dass es ein geprüftes Produkt ist, hoffe ich.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und trotzdem liefert ein objektiv keine Pixel. ;-)

Da gebe ich euch beiden ja recht. Wollte dem TO dennoch helfen...

Zudem habe ich das 75-300er Objektiv selbst und konnte, auch bei genauem Hinschauen, keine Pixelbesonderheiten feststellen ;-)

Gruß

Jürgen


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast recht Jürgen, ich habe hier am Notebook das zweite Bild angesehen (Monitor ist nicht so besonders und den falschen Bildbetrachter gewählt) und hier ist der Pixelfehler nur sehr schwach zu sehen.

Normal haben Pixelfehler auf dem Sensor eine feste Position; diese stimmt aber auf den beiden Bildern nicht überein. Die Bilder sind sehr wahrscheinlich unterschiedlich beschnitten.

@Eugebio

Wegen dem Aufkleber - Verkauf und Versand waren Amazon?

Gruß Dieter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum es allerdings mit einem Label "polyphot" aus Italien geliefert wird, ist immer noch ein Rätsel. Eine Registrierung bei Olympus sollte aber doch zweifelsfrei bestätigen, dass es ein geprüftes Produkt ist, hoffe ich.

Wenn Amazon DE nicht lieferfähig ist, greift es durchaus auch Läger im Ausland zu - warum aber dort ein Polyphoto-Kleber drauf kommt ist rätselhaft.

Die erfolgreiche Registrierung des Objektivs bei Olympus ist leider noch kein sicherer Nachweis, dass das Objektiv nicht aus einem Grauimport stammt. Kritisch wird es erst im Garantiefall.

Wenn du die Cashback-Aktion durchlaufen hast, hast du jedenfalls positive Sicherheit :-)

Gruß Dieter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es nicht sehr transparent von Amazon, und es verwirrt den Kunden. Mit Blick auf die sehr kurze Lieferzeit, quasi overnight, ist aber davon auszugehen, dass sie die Objektive im eigenen Lager haben, d. h. in größeren Mengen vorher aus Italien eingefahren haben.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es nicht sehr transparent von Amazon, und es verwirrt den Kunden.

Amazon und Transparenz passt zusammen - wie Objektiv und Pixelfehler.

2 grinsende Groschen mit Gruß,

Gerhard


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Amazon packt alle An-Lieferungen für ein Verkaufsprodukt in das selbe Fach, *egal* ob das eine Lieferung für einen Händler ist, der über amazon liefert, oder ein Grauimport, oder eine Fälschung (bei Objektiven m.W. noch nicht passiert)…

Das bedeutet, dass man selbst dann, wenn man bei amazon selbst kauft, durchaus auch mal einen Grauimport erwischen kann. Die machen da im Schadensfall auch gar kein Gewese und tauschen aus. Insofern vielleicht keine schlechte Idee, mal bei Olympus nachzufragen, ob die Linse den normalen Weg gegangen ist…

Es wird allerhöchste Zeit, amazon für alles verantwortlich zu machen, was sie in ihrem Shop verkaufen (steuerrechtlich, produktrechtlich, etc.). Kein normaler Händler könnte sich so unverschämt rauswinden, wie die das tun.

Klaus


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Amazon packt alle An-Lieferungen für ein Verkaufsprodukt in das selbe Fach, *egal* ob das eine Lieferung für einen Händler ist, der über amazon liefert, oder ein Grauimport, oder eine Fälschung (bei Objektiven m.W. noch nicht passiert)…

Also kommen die Waren anderer Marktplatzanbieter in das gleiche Auslieferungs-"Fach" wie die eigenen Waren von großen Fluss und werden dort quasi vermischt? Woher ist Dir das bekannt? Oder nur vermutet?

Wenn das stimmen würde, dann müsste ich künftig meine gelegentlichen Einkäufe bei diesem riesigen Versandhändler noch einmal grundlegend überdenken...

Viele Grüße

Wolfgang


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also kommen die Waren anderer Marktplatzanbieter in das gleiche Auslieferungs-"Fach" wie die eigenen Waren von großen Fluss und werden dort quasi vermischt? Woher ist Dir das bekannt? Oder nur vermutet?

Ich selbst weiß es nicht, aber aus logistischen Gründen bietet es sich an ;-)

Wenn jeder kleine Amazon-Subhändler für alle seine Produkte ein logischen Warenfach hätte, wäre der Aufwand schon recht groß. Bei "identischen" Produkten kann/könnte man sich den Aufwand sparen.

Auch wenn Amazon bei evtl. Grauimporten unbürokratische Abhilfe bietet, wenn der Termin nicht stimmt, ginge die Cashback-Prämie flöten.

Gruß Dieter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also kommen die Waren anderer Marktplatzanbieter in das gleiche Auslieferungs-"Fach" wie die eigenen Waren von großen Fluss und werden dort quasi vermischt? Woher ist Dir das bekannt? Oder nur vermutet?

Wenn das stimmen würde, dann müsste ich künftig meine gelegentlichen Einkäufe bei diesem riesigen Versandhändler noch einmal grundlegend überdenken...

Viele Grüße

Wolfgang

Ich bin zwar nicht Kabe, aber ich erlaube mir dennoch mal, eine Quelle zu nennen, z. B. diese:

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/birkenstock-vs-amazon-aerger-um-gefaelschte-produkte-a-1182710.html

Besten Gruß - Sven


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! :-)

Echt schräg - zu finden im verlinkten Artikel in dem Kapitel "Kontrollverlust im Warenlager". Bezieht sich wohl auf die Situation in den USA, aber warum sollte es hier anders sein. Viel bestelle ich dort ja nicht, eher Musik und Videos, vielleicht auch mal ein Kabel, aber künftig werde ich diese für mich neue und auch irritierende Info im Hinterkopf behalten...

Viele Grüße

Wolfgang


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumindestens für Europa halte ich das ganze für ein Internetmärchen. Ich habe bei Amazon schon oft Waren vom Marktplace bekommen, da war aber immer der Shop zuerkennen und wenn der Transport von Amazon selbst erfolgte war doch in der innersten Verpackung der eigentliche Liferant zu erkennen, sei es durch einen Werbezettel oder ein beschriftetes Schächtelchen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung