Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Olympus OM-D E-M1 Display bleibt beim Einschalten schwarz


joeman

Empfohlene Beiträge

Seit 2 1/2 Jahren habe ich eine E-M1. Diese kammera habe ich bereits 2 Mal wegen des selben Defektes nach Wien und dieses Mal nach Japan einschicken lassen.

Leidensgeschichte:

1) Fast unmittelbar nach dem Kauf wird die OM-D E-M1 nach einem Defekt wie beschrieben eingeschickt. Einige Teile getauscht

2) nach etwa 6 Monaten wieder das Selbe - Display bleibt schwarz, Akku raus - geht wieder. Kamera wieder nach Wien eingeschickt. Dieses Mal wurde gereinigt.

3) Damit gab ich mich nicht zufrieden! Kamera wurde wieder nach Wien eingeschickt. Kommt mit getauschtem Mainboard zurück.

4) Vor ZWEI Monaten (also etwa nach 2 Jahren) wieder der selbe Defekt. Kann kein Foto machen bis ich den Akku herausgenommen habe. Ähnliches wiederholt sich kurz anschließend. Bringe die Kamera zum Händler, wo natürlich wieder alles funktioniert. Verlange, dass die Kammera zum Hersteller in Japan eingeschickt wird.

5) Nun warte ich ZWEI Monate!! Bis heute habe ich die kamera nicht zurückerhalten.

Leider habe ich einige Objektive gekauft, sonst würde ich wieder die E-3 verwenden. Die war wirklich um Ecken besser (halt eine Profikammera)!!

Josef


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Josef,

ein schönes Weihnachtsfest. Bei uns ist die Gans im Ofen, so dass ich beim Beobachten des Garprozesses reichlich Zeit habe.

Was ist eigentlich dein Begehr – hast du eine Frage (die finde ich nicht) oder Frust ( den hättest du dir ersparen können).

Als erstes wäre zu klären, woran deine Kamera leidet. Bleibt nur das Display „schwarz“ oder sind alle Funktionen blockiert?

Falls die Kamera komplett blockiert, ist in der Mehrzahl der Fälle ein Kontaktproblem an Objektiv oder Akku die Ursache oder der Akku haucht sein Leben aus, vor allem wenn’s kein Originaler ist. Lösung - putzen!

Bei schwarzem Display ist alles möglich, von Defekt bis Bedienfehler.

Warum du die Kamera nach Japan schickst, erschließt sich mir gar nicht. Die sind ja nicht für den Service zuständig. Ehe da jemand im Konzern gefunden wird, der sich mit deinem Problem beschäftigt, können bei der Größe des Unternehmens schnell ein paar Monate vergehen.

Wenn du nach einem halben Jahr eine Reparatur an der Kamera hattest, zwei Jahre fotografierst und dann einen weiteren Schaden hast, wo soll da der Zusammenhang sein?

In Tschechien sitzen deutsch sprechende, äußerst kompetente Mitarbeiter einer für große Teile Europas zuständigen Serviceabteilung. Da läuft fast alles zügig, freundlich und kulant. Für den anderen Teil Europas gibt es das gleiche in Portugal.

Für „Härtefälle“ bleibt noch die Europazentrale in Hamburg. Da existiert sogar jemand, der hier mitliest, Usertreffen und Stammtische besucht und sehr hilfsbereit ist - vor allem bei extremen Härtefällen (zu denen nach meiner Meinung der Deine nicht gehört) und gegenüber freundlichen Menschen.

Also, der Versand nach Japan ist (war) der allerschlechteste aller Lösungsansätze.

Gruß

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Josef,

Meine Frage, ob "nur" das Display schwarz bleibt, oder auch im Sucher nichts mehr zu sehen ist, zielt darauf ab, herauszufinden, ob womöglich das Display schwarz bleibt, weil der Verschluss gelegentlich klemmt. Dies wird nämlich gelegentlich im WWW berichtet.

Ich hatte außerdem auch mal Probleme mit meiner E-M1, weil die Feder im Batterieschacht wohl nicht mehr genug Druck entfaltete, bis ich Sie mit einem Haken wieder etwas in die Länge zog. Viele Grüße Volker


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade für die E-M1 gibt es in Europa einen hervorragenden Support in Hamburg und Prag, den ich und schon viele andere in Anspruch genommen haben. Die Kamera nach Japan zu schicken ist im Rahmen dieses Supports nicht nur völlig überzogen, sondern imo auch nicht möglich. Warum auch ?

Für ein schwarzes Display gibt es viele Gründe - bis hin zu einem Regentropfen auf dem Augensensor. Warum nicht erst einmal alle möglichen Fehlerquellen abarbeiten, bevor hier so ein Aufriss gemacht wird? Anregungen dazu gibt es hier im Forum mehr als genug.

Und mal ganz nebenbei: grad mal hier angemeldet und gleich mit Dreck werfen - don't feed the troll !


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke, ja nach Japan war wohl eine Verzweiflungstat! Besitze die Kamera nun bald 3 Jahre und dann ist die Garantie um! Dann bleibe ich wohl auf dem Mangel sitzen, wenn er nicht gefunden wird. Also nach mehrmaligem Betätigen des Auslöseknopfes blieb trotzdem alles schwarz. An Kontaktfehler glaube ich nicht, nicht nachdem dies schon das 3. Mal der gleiche Defekt ist. Komisch, bei meiner E-3 gab's das noch nie. Hoffe dass man die Kamera überhaupt austauscht, habe wohl ein Montagsprodukt! Die Frage ist wohl ob es mehr User mit dem selben Problem gibt?

mfg

JoeMan


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, wundert es wenn ich langsam an Verzweifeln bin! Man will einen Schnappschuss machen und nichts funktioniert. Ähnliches ist mir noch nie untergekommen und jetzt ist das schon das 3.Mal innerhalb von 2 1/2 Jahren. Mögliche Fehlerquellen habe ich gesucht, kann ich nicht ausmachen, einen Kontaktfehler halte ich für ausgeschlossen. Der Umstand, dass das Display bei Licht von hinten ausschaltet habe zur Kenntnis genommen. Das war hier nicht der Umstand, weil ich die Kamera ans Auge nahm. Der Akku war neu aufgeladen und ich putze die Kontakte auch nicht mit den Fingern ab. Ein paar Stunden nachher zeigte sich wieder der selbe Defekt und dann beim Händler natürlich nicht mehr - ist wohl meistens so! Hoffe, dass man sich in Japan für einen Kompletttausch entscheidet. Ich hätte gerne gewusst ob dies ein allgemeines Leider der E1 ist?

mfg

Joe Man


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich Dich richtig verstehe, hast Du im Sucher NUR SCHWARZ gesehen, also nicht einmal eine Akku-Anzeige oder ähnliche eingeblendete Werte?

Falls dies zutreffen sollte: Woran hast Du dann festgemacht, dass die Kamera überhaupt AN war, also in eingeschaltetem Zustand auch genug Betriebsspannung bezog? Falls dies NICHT zutreffen sollte und doch Werte eingeblendet waren: Klemmende Blende!

Habe mehrmals ohne Erfolg auf den Auslöser gedrückt.

Ohne Erfolg heißt wohl, dass Du kein Auslösegeräusch vernommen hast!? Falls im Sucher NUR eine schwarze Fläche zu sehen war, wird die Kamera wohl nicht an gewesen sein, obwohl Du sie eingeschaltet hattest. Hier käme m. E. wieder die Spiralfeder im Batterieschacht in´s Spiel!

Viele Grüße Volker


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, wundert es wenn ich langsam an Verzweifeln bin! Man will einen Schnappschuss machen und nichts funktioniert. Ähnliches ist mir noch nie untergekommen und jetzt ist das schon das 3.Mal innerhalb von 2 1/2 Jahren. Mögliche Fehlerquellen habe ich gesucht, kann ich nicht ausmachen, einen Kontaktfehler halte ich für ausgeschlossen. Der Umstand, dass das Display bei Licht von hinten ausschaltet habe zur Kenntnis genommen. Das war hier nicht der Umstand, weil ich die Kamera ans Auge nahm. Der Akku war neu aufgeladen und ich putze die Kontakte auch nicht mit den Fingern ab. Ein paar Stunden nachher zeigte sich wieder der selbe Defekt und dann beim Händler natürlich nicht mehr - ist wohl meistens so! Hoffe, dass man sich in Japan für einen Kompletttausch entscheidet. Ich hätte gerne gewusst ob dies ein allgemeines Leider der E1 ist?

mfg

Joe Man

E-M1.....

Hattest du mal versucht, mit dem Service in HH oder Prag Kontakt aufzunehmen, bevor du den Service-Overkill eingeleitet hast ? Zwei oder drei Aussetzer in 2 1/2 Jahren sind ja wohl noch kein Drama. Und deine Fehlerbeschreibung bleibt trotz mehrfacher Nachfrage seltsam nebulös.

Wie hast du das Teil überhaupt nach Japan bekommen ? Mir ist keine Serviceadresse von Olympus in JP bekannt. Und über Oly Europe geht das nicht.

Ich bleibe dabei: troll dich....


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn Deine Kamera nun irgendwo in Asien herumzuschlendern scheint:

1. Die von Dir genannten Verhaltensweisen sind sicherlich für die E-M1 nicht üblich - ich habe davon noch nie gehört.

2. Es sind mehrere Möglichkeiten gegeben, die mir bei der von Dir genannten Verhaltensweise der Kamera in den Sinn kommen. Erst einmal würde ich ausschließen wollen, dass es am Verschluss liegt. Wenn also das Display ausfällt, nachschauen, ob der Verschluss oder der Sensor sichtbar ist. Ist der Verschluss sichtbar - ab mit der Kamera zum Service. Ist der Sensor sichtbar, dann gehe ich in erster Linie von Kontaktproblemen aus.

3. Auch wenn du Kontaktprobleme für ausgeschlossen hälst - das halte ich als die wahrscheinlichste Ursache. Falls ein Akkunachbau verwendet wurde, lieber einen Originalakku nehmen. Alle Kontakte von Akku, ggf. Batteriegriff/Kamera, Akku-Schacht, Bajonett und Objektiv/e mit hochreinem Ethanol (>90%) aus der Apotheke vorsichtig reinigen. Die von Volker genannte Spannungserhöhung der Kontaktfeder im Batterieschacht mag auch hilfreich sein, aber das habe ich bisher noch nicht machen brauchen.

Bei meiner E-M1 hatte ich z.B. erlebt, dass die Kamera immer und immer wieder wie folgt reagierte: extrem kurze Belichtungszeit (ich glaube 1/5000 Sekunde), immer auf gleiches AF-Feld oben links, Gesichtserkennung an. Es war mir letztlich nicht mehr möglich, die Kamera zum Fotografieren zu nutzen. Kaum auf normale Einstellungen zurückgestellt - schwupps waren die gleichen merkwürdigen Einstellungen wieder da. Kontakte gereinigt - Problem erledigt. Auch ich habe es damals nicht für möglich gehalten, dass es daran gelegen haben kann. War aber so. Und man kann nicht sehen, ob die Kontakte nun reinigungsbedürftig sind oder nicht. Man braucht auch keine Kontakte zu berühren. Es geschieht einfach so, und es ist schlicht und einfach besser, alle 3-6 Monate vorsorglich die Kontakte zu reinigen, um solchen Problemen vorzubeugen.

Noch etwas: Solange die Garantie noch läuft, kann man für weniger als 100 Euro eine Verlängerung der Gewährleistung um 3 Jahre kaufen. Wenn Du Deine Kamera noch länger behalten möchtest, wäre es vielleicht ein Option für Dich.

Viele Grüße

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Genau: für eine E-M1 untypisch...

Du hast ja nun fast alle Fehlerquellen und Diagnosemöglichkeiten aufgezählt. Dummerweise ist das corpus delicti gerade auf dem (vermeintlichen) Weg nach JP.

Abgeprüft hat der TO nichts davon. Nach eigenem Bekunden auch den sehr fähigen Service Europe nicht kontaktiert. Ich schlage vor, wir ignorieren das hier so lange, bis die Kamera zurück ist oder eine Antwort von Olympus vorliegt.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Händler ist die Fa. Hartlauer, dorthin habe ich die in Garantie stehende Kamera getragen und gesagt man solle diese an das Werk schicken. Was dann geschehen ist weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass diese nun 2 Monate aus ist.

mfg

Josef


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ganz so selbstverständlich ist das nicht, denn Du schreibst:

... nach etwa 6 Monaten wieder das Selbe - Display bleibt schwarz, Akku raus - geht wieder.

und

Kann kein Foto machen bis ich den Akku herausgenommen habe.

Wörtlich genommen funktioniert Deine Kamera nur OHNE Akku! ;-)

ICH hatte geschrieben:

Woran hast Du denn festgemacht, dass die Kamera überhaupt AN war, also in eingeschaltetem Zustand auch genug Betriebsspannung bezog?

Ich wollte folglich nicht wissen, ob Deine Kamera eingeschaltet war (was ich natürlich vorausgesetzt habe), sondern ob Du an irgendetwas erkennen konntest, dass die Kamera eine ausreichende Betriebsspannung hatte und trotzdem einen dunklen Sucher bzw. ein dunkles Display aufwies.

Wie auch immer: So wie Du das beschreibst, drängt sich die Vermutung auf, dass die Betriebsspannung nicht korrekt ist. Bei mir lag es - wie zuvor beschrieben - einmal an einer Batteriefeder im Batterieschacht, Mal ging die Kamera mit vollem Akku an, mal nicht. Viele Grüße Volker


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Josef,

lass Dir wenigstens vom Händler bestätigen, dass die Kamera auch bei Olympus eingegangen ist. Hängt die noch im Zoll und wird dort - warum auch immer (Kosten) - nicht abgeholt, landet die irgendwann in der großen Entsorgungskiste.

Ich weiß nicht wie Olympus das handhabt, jedoch gibt es durchaus Unternehmen, welche Lieferungen, die sie nicht erwarten und die zolltechnisch nicht einwandfrei bearbeitet wurden, bei selbigem vergammeln lassen. Auch sendet der Zoll die Ware nicht unbedingt an den Absender zurück.

Vielleicht ist die Kamera ja auch auf dem Weg von Japan nach Tschechien zur Reparatur. ;-)

Gruß

Frank


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Händler ist die Fa. Hartlauer, dorthin habe ich die in Garantie stehende Kamera getragen und gesagt man solle diese an das Werk schicken. Was dann geschehen ist weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass diese nun 2 Monate aus ist.

mfg

Josef

Alle E-M1en geniessen - so denn registriert - einen besonderen Service. Es gibt auf der Oly-Website eine 0800-Nr., dort anrufen, die organisieren die Abholung. Reparatur erfolgt in Tschechien (wenigstens für Geräte aus D) und dauert mit Versand selten länger als eine Woche. Hat bei mir immer geklappt. Dann hast du auch einen Versandnachweis mit Sendungsverfolgung.

Wenn dein Händler die Kamera verschickt hat, sollte er dir darüber Rechenschaft ablegen, wo sie geblieben ist. Frag dort an und setze notfalls eine Frist für die Herausgabe bzw. Wiederbeschaffung.

Alternativ: den Service anrufen, vlt wissen die was. Die Telefon-Nr. ist 00800-67108500 (oder dem Support eine Mail schicken, die antworten sehr schnell).

Viel Erfolg !


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich schlage vor, wir ignorieren das hier so lange, bis die Kamera zurück ist oder eine Antwort von Olympus vorliegt.

Na, Deinen an sich schlüssigen Vorsatz hast Du ja nicht gerade sehr lange durchgehalten... ;-)

Also ich fürchte, wir leiden hier zum Teil an einer Art "Oly-Helfersyndrom"... ;-)

Grüße

Wolfgang


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich schlage vor, wir ignorieren das hier so lange, bis die Kamera zurück ist oder eine Antwort von Olympus vorliegt.

Na, Deinen an sich schlüssigen Vorsatz hast Du ja nicht gerade sehr lange durchgehalten... ;-)

Grüße

Wolfgang

So ist das halt mit guten Vorsätzen......aber irgendwie ist das hier schon seltsam.

Da gibt einer eine 1000€-Kamera aus der Hand, für die er mit zwei Klicks und einem Anruf eine Reparatur inkl. Hol- und Bringservice selbst organisieren kann. Dass das mit der E-M1 sehr gut funktioniert, wissen wir hier alle. Was mit dem Gerät passiert ist, weiss der TO nicht. Der Händler rührt sich seit zwei Monaten nicht.

Entweder ist das ganze hier ein Trollpost (glaube ich aber inzwischen nicht mehr, nachdem der Händler benannt wurde) oder jemand ist hier sehr, sehr blauäugig.

Den Fehler eingrenzen können wir nicht, weil die Kamera nicht zur Hand ist - wenn sie je mal wieder auftaucht. Der TO sollte seinem Händler Feuer unter dem Allerwertesten machen, damit der die Kamera wieder auftreibt. Mir scheint noch nicht einmal klar, ob der die wirklich nach JP geschickt hat. "Ins Werk" kann ja viel bedeuten.

Wenn der TO viel Glück hat, ist die Kamera bei Olympus irgendwo im Service registriert und die Tschechen können ihm helfen, das Gerät wiederzufinden.

Wenn nicht, hilft nur noch, dem Händler Druck zu machen.....

Ach so: ja, ein bisschen haben wir das hier schon...das Oly-Helfer-Syndrom...


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung