Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Olympedia

NEUES Hähnel "proCUBE2" Twin-Ladegerät für EM-1 MKII, MK I & EM 5 etc. (Olympus BLH-1, BLN-1 & BLS-Serie)

Empfohlene Beiträge

Hallo Zuammen,

darauf habe ich lange gewartet und freu mich dass der NEUE Cube2 am Mittwoch bei mir ankommt.

Habe heute mit meinem Olympus Händler im schönen Rheingau gesprochen und er hat mir den Cube2 für nächste Woche bestätigt. Ergo, wer nur noch ein Ladegerät auf die Reise mitnehmen mag, ist damit bestens ausgestattet.

Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr

Viele Grüße

Mario

P.S. Wer mag, hier der Link.

LINK entfernt, da mir hier unterstellt wird Werbung für einen Shop zu machen. Unfassbar, was ist nur aus diesem Forum geworden.

Naja, schade, hätte echt eine riesige Zweiteinnahmequelle gehabt.

Trotzdem guter Rutch

UPDATE: Nun sind die Bilder rechtlich unbedenklich. Anbei die ersten Fotos vom CUBE2


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nicht schon wieder das clone-thema!

wozu bitte schön brauch ich ein "hochwertiges display" an diesem akkugriller? seh ich da schon vorher dank des "intelligenten schnellladegerätes" wann der akku gar ist?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit all oder auch nur 2 der Adaptern packt der mit Sicherheit größer, und das Hin- und Hergestecke der Adapter finde ich eigentlich auch keine gute Lösung.

Aber jeder wie er mag…

Klaus


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zuammen,

darauf habe ich lange gewartet und freu mich dass der NEUE Cube2 am Mittwoch bei mir ankommt.

Habe heute mit meinem Olympus Händler im schönen Rheingau gesprochen und er hat mir den Cube2 für nächste Woche bestätigt. Ergo, wer nur noch ein Ladegerät auf die Reise mitnehmen mag, ist damit bestens ausgestattet.

Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr

Viele Grüße

Mario

P.S. Wer mag(...)

Nein, ich mag nicht. Solche Versuche, Produkte mit Links auf kommerzielle Websites zu promoten, haben hier nichts verloren.

Der Mod sollte den Link löschen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum wird denn gleich immer Werbung unterstellt? Irgendwie habe ich den Eindruck, dass dieses Forum extrem empfindlich auf Links reagiert.

Wenn jemand ein Zubehörteil entdeckt hat oder etwas für sehr gut hält, dann finde ich einen Link dazu sehr hilfreich. Es wird doch niemand zum anklicken gezwungen.

Sollte Olympedia etwa so schreiben? "Ich habe mir ein Ladegerät für Olympus-Akkus bestellt. Ich finde das irische Gerät gerade für Reisen sehr gut. Es sieht würfelförmig aus und man kann verschiedene Akkus damit laden. Jetzt ratet mal wer es baut und wie es heißt".

Wie seht Ihr das?

Kommt gut ins neue Jahr! Gruß Wilfried


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie es um den Link auf eine kommerzielle Seite geht, oder um eine Abbildung zu der man kein Copyright besitzt, soll der Forenbetreiber entscheiden.

Über die Langzeitgefährdung der Originalakkus durch Fremdlader wurde schon öfter gesprochen.

Olympus warnt auch dringend davor.

Den Nutzen des genannten Laders sehe ich zwiespältig:

a. Der beigelegte Adapter für 12V ist natürlich attraktiv für User, die auf Reisen über lange Zeit im Auto unterwegs sind. Für eine schonende Ladung der wertvollen Akkus ist die Zeit im Auto aber meist nicht ausreichend.

b. Nur ein Ladegerät - für was? Sollte jemand eine Olympus Zweitkamera mit in den Urlaub nehmen, so sind dies in den meisten Fällen unterschiedliche Modelle - das bedeutet fast immer auch unterschiedliche Akkus. Da Akkus vorzüglich in den nächtlichen Ruhestunden geladen werden, ist ein Wecker notwendig, um zu unchristlichen Zeiten die Akkus zu tauschen - es können nur zwei gleiche Akkus gemeinsam geladen werden.

Ja - man kann damit auch 4 AA-Akkus laden. Aber auch hier wird es über die Nachtstunden eng - ich habe da lieber ein getrenntes Ladegerät dabei.

c. Größenvorteil? Der Cubelader ist volumenmäßig etwas größer als der Originallader (beinhaltet aber auch einen AA-Akkulader). Dazu kommt aber noch der 12V-Adapter. Gegenüber dem Originallader + einem AA-Lader ist der Volumensunterschied aber eher gering.

d. Ladeanzeige Wer kennt sie nicht, die gemütlichen aber meist recht dunklen Hotelzimmer mit der permanenten Armut an Steckdosen. Oft muss deshalb ein Ladegerät am Boden nahe einer Steckdose betrieben werden. Aus diesem und anderen Gründen ist mir bei solch mobilen Geräten eine gut sichtbare, aus jeder Entfernung erkennbare LED lieber, als eine in dunkler Umgebung schlecht lesbare LCD-Anzeige.

Gruß, Dieter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu Punkt d: Ja, du hast schon Recht, im Prinzip reicht mir auch eine LED-Anzeige aus, die anzeigt, wenn der Akku voll ist. Bei Canon und Sony Ladegeräten werden mehrteilige LEDs verwendet, so dass man grob abschätzen kann, wo der Akku im Ladezustand in etwa steht (1/3 - 2/3 - voll). Aber auf der Produktabbildung scheint hier eine weiße Schrift auf schwarzem Grund verwendet zu werden, d.h. man sollte beim Cube auch in dunklen Ecken auf dem Boden die Anzeigeinfo gut sehen können. Das ist schon sinnvoll gemacht. Ob man nun aufs Prozent genau den Ladezustand mitverfolgen muss, ist eine andere Frage. Für mich wars in den letzten 15 Jahren nicht wichtig.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tipp: Für's gleiche Geld erhältst auch ein z.B. original Olympus BCH-1 Ladegerät! ;-)

Ich täte auf den "zusätzlichen" Kontakt zur Abfrage "zum Zustand" des ORIGINAL Akkus NIE verzichten (und ... bei Fremdakkus ist der Kontakt NICHT belegt - und da könntest dann auch den Hähnel nehmen)! Folgen und Auswirkungen wurden von Reinhard hier im Forum und im Olympus Bog & Pen ausführlichst erörtert und kaue ich nicht wieder hoch! ;-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu d. fällt mir noch ein, dass jedes halbwegs bessere Ladegerät für AA- und AAA-Akkus jeden einzelnen Schacht überwacht und den Ladezustand anzeigt. Es sieht nicht so aus, dass der Cubelader dies beherrscht. Für mich wäre das nicht ausreichend.

Gruß Dieter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut den Berichten im großen Fluss hat der Cube keine Einzelschachtüberwachung bei der AA-Platte, macht also nur Sinn, wenn alle AA-Akkus einigermaßen gleichmäßig entladen sind. Temperaturüberwachung gibts auch nicht. Und der hintere USB-Ladeanschluss für Tablet/Smartphone etc. funktioniert bei Verwendung der AA-Ladeschale gar nicht; bei gleichzeitigem Laden zweier BLN-Akkus ebenfalls nicht. Er ist nur verwendbar, wenn lediglich ein einzelner BLN-Ladeschacht in Betrieb ist, und zwar ausschließlich derjenige, der nicht auf der Seite des USB-Anschlusses liegt.

Das wären mir selbst für den Preis dann doch zu viele Einschränkungen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde solch ein Ladegerät auch sehr praktisch, zum gleichzeitigen Laden von zwei Akkus.

Allerdings ist das überhaupt keine Option, wenn es nicht über die selbe / ähnliche Ladelogik und Auswertung des Chips (wie es eben nun mal das Ladegerät von Olympus macht) verfügt.

Alles weitere hat Goly oben geschrieben.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde solch ein Ladegerät auch sehr praktisch, zum gleichzeitigen Laden von zwei Akkus.

Wann brauche ich das mal? Genau: Nie! Ich lade einen Akku nach dem anderen und es ist seeehr selten, dass ich zwei direkt hintereinander laden muss - und nur in diesem Fall brächte mir das Teil womöglich einen Mehrwert.

Außerdem: Das originale Ladegerät habe ich schon. Das macht seine Arbeit sehr gut. Wozu also nochmals Geld ausgeben?

HG Sebastian


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß garnicht, wo die Annahme herkommt, dass der Cube2 die Olympus Akkus grillt. Ich habe bisher nigendwo irgendwelche Specs gesehen, die erkennen lassen, dass Hähnel das nicht intelligent hin bekommt.

http://www.hahnel.ie/irish-shop/procube2_oly/

Danke

Mario


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ TheSeeker: Ist dir klar, dass du durch das *vollständige* Übernehmen als Zitat genau den Komm. Link wiederbelebst? - Genau das, was du nicht haben willst?

Es wäre gut, wenn du das änderst (oder der Mod.)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mario,

es gibt zwei Möglichkeiten einen Akku flott zu laden. Entweder misst man Spannung, Strom und Temperatur aller Zellen einzeln und stimmt die Ladung drauf ab oder man fährt Volldampf rein und hofft, dass es gut geht.

Ein Lader der keinerlei Temperaturmessung durchführt und den Akku auch nicht fragt, in welchem Zustand er ist kann nur mit recht theoretischen Annahmen laden. Das ist entweder langsam oder riskant.

Die Originale erfüllen alle Vorschriften die einen sicheren Betrieb gewährleisten sollen.

Die Clones, egal ob Akku oder Ladegerät, lassen da gerne was weg.

Helge ;-)=)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Helge,

danke Dir für Deine verständliche Erklärung. So kommuniziert man(n). Mein Thema ist, dass ich im Februar für ne Woche nach Island fahre, und recht viel im Auto unterwegs bin. Ergo erst sehr spät in die Unterkunft komme und sehr früh wieder raus bin. Da kann man max einen Akku laden (wenn man nachts nicht den Wecker zum Laden stellen will). Deshalb ist für mich so ein Doppellader im Urlaub optimal.

Werde mal ne Mail an Hähnel schreiben und sie Deine obigen Themen anfragen. Mal schauen, was die antworten.

Nochmal Danke für die Erläuterung.

Beste Grüße

Mario


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Aufnahme für die Oly-Akkus ist beim Hähnel ja herausnehmbar, um z. B. die 4 AAA-Akkus einzulegen. Diese Aufnahme sollte eigentlich einiges verraten.

a. Die Temperatur lässt sich nicht durch die Aufnahme hindurchmessen. Sollte eine Temperaturmessung erfolgen, so muss der Sensor, bzw. seine Kontakte in der Aufnahme erkennbar sein.

b. Sollten nicht alle Kontakte des Akkus in der Aufnahme durchverdrahtet sein, wäre auch diese Frage negativ geklärt.

Gruß, Dieter


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Früher waren Akkus für mich diese Dinger, die man in die Kamera steckt, damit die Bilder macht, und die man ins Ladegerät steckt, wenn sie leer sind.

Erst durch dieses Forum bin ich auf die hochkomplexen Mechanismen, die hinter diesen lapidaren Vorgängen stecken und die kriminelle Energie und lebensgefährdende Skrupellosigkeit der No-Name-Hersteller aufmerksam geworden.

Seitdem dürfen die sensiblen Klötzchen auch schonmal im Regal bei den Linsen stehen, während sie früher ein verwahrlostes Dasein in der Schublade, im Rucksackfach oder gar in der Hosentasche fristeten ;)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seitdem dürfen die sensiblen Klötzchen auch schonmal im Regal bei den Linsen stehen, während sie früher ein verwahrlostes Dasein in der Schublade, im Rucksackfach oder gar in der Hosentasche fristeten ;)

Tja - und dann erfand Samsung das Note7 und die Tschechienböller in der Hosentasche wurden überflüssig ;-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dieter,

die Temperatur wird immer im Akku gemessen. Dafür hat er einen temperaturabhängigen Widerstand eingebaut. Clones sparen da ein paar Cent und gaukeln mit einem fixen Wert immer Raumtemperatur vor (oder lassen selbst das weg).

Das Ladegerät muss also die Kontakte der Widerstände belegt haben und auch auswerten. Erwartet man aber schon einen Clone und nimmt an, dass die Werte keine Aussage haben, kann man das natürlich auch einsparen.

Ich denke dass die Leute, die solche Ladegeräte konstruieren als Zielgruppe eher Clone-Anwender sehen.

Außerdem ist es viel billiger weil man weniger komplexe Ladeschaltungen verwenden kann.

Liebe Grüße und ein Feuerwerk VOR der Kamera wünscht

Helge ;-)=)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ich mag nicht. Solche Versuche, Produkte mit Links auf kommerzielle Websites zu promoten, haben hier nichts verloren.

Der Mod sollte den Link löschen.

Wir haben doch jetzt einen Moderator, der offen kommuniziert, wenn er es für nötig hält, dann wird er handeln, wenn nicht dann nicht. Schade fände ich es, wenn das Forum dazu verkommt, das einzelne User sich berufen fühlen, die "Forumspolizei" zu spielen. Das wäre das letzte, was ich mir hier wünschen würde.

Gruß

Edmund


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mario,

schon im Hinblick auf die Ausfallsicherheit des Ladegerätes sind mir dazwei diskrete Ladegeräte lieber.

Klar ist auch, dass ich es sehr schade finde, dass Olympus nicht ein Doppelladegerät als Grundausstattung mitliefert. Ob die dann gleichzeitig oder nacheinander geladen werden, ist für mich nachrangig. Auch dann würde ich bei einer Fotoreise ein zweites Ladegerät mitführen.

Wünsche Dir gute Motive und ausreichende Stromversorgung!

Eckhard

... ich im Februar für ne Woche nach Island fahre, und recht viel im Auto unterwegs bin. Ergo erst sehr spät in die Unterkunft komme und sehr früh wieder raus bin. Da kann man max einen Akku laden (wenn man nachts nicht den Wecker zum Laden stellen will). Deshalb ist für mich so ein Doppellader im Urlaub optimal.

...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ich mag nicht. Solche Versuche, Produkte mit Links auf kommerzielle Websites zu promoten, haben hier nichts verloren.

Der Mod sollte den Link löschen.

Wir haben doch jetzt einen Moderator, der offen kommuniziert, wenn er es für nötig hält, dann wird er handeln, wenn nicht dann nicht. Schade fände ich es, wenn das Forum dazu verkommt, das einzelne User sich berufen fühlen, die "Forumspolizei" zu spielen. Das wäre das letzte, was ich mir hier wünschen würde.

Gruß

Edmund

Was hat das mit "Forumspolizei" zu tun ? Es war hier immer Konsens, dass keine gewerblichen Links gepostet werden. Leider hat RW seinen Post zu diesem Thema, der immer als Forenregel akzeptiert wurde, mittlerweile gelöscht.

Wenn wir das Forum für solche Links/Werbung öffnen, dann laufen wir Gefahr, dass das hier jeder als "Klickmaschine" missbraucht. Wer entscheidet dann, wer hier welche Links postet und wer nicht ? Dann gebt das hier für gewerbliche Zwecke frei. Mit allen Konsequenzen.

Und dann viel Vergnügen...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ TheSeeker: Ist dir klar, dass du durch das *vollständige* Übernehmen als Zitat genau den Komm. Link wiederbelebst? - Genau das, was du nicht haben willst?

Es wäre gut, wenn du das änderst (oder der Mod.)

Das war doof.....geändert.

Ich fände es besser, wenn der Mod diese Links deaktivieren würde. Das gabs schon mal.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.