Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

17mm 2.8 oder 19mm 2.8 als 35mm KB Alternative


nrnrp

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

habe nun ja schon seit geraumer Zeit meine Olympus OM-D E-M10 in Gebrauch und mag sie wirklich gerne. Allein schon der integrierte Bildstabi gefällt mir sehr gut!

Da ich etwas weiteres als mein Lumix G 25mm 1.7 suche und die Brennweite um 35mm KB so gerne mag, bin ich am überlegen, ob das 17mm 2.8 von Olympus oder 19mm 2.8 von Sigma dazu zu gebrauchen wären? Sollte in etwa wie ein 35mm Objektiv auf KB gerechnet sein.

Viele Grüße

Norman


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe beide Objektive , abgesehen von der Brennweite , Größe und AF halte ich beide für sehr gut . Das Oly kaum größer als zwei Kamera Deckel macht Geräusche beim fokussieren und führt mit dem kleinen Rüssel vor wie die Kontrastscharfställung funktioniert, es ist das langsamste Objektiv in meiner Tasche , Wurde aber immer noch ein beliebtes Tamron Standardobjektiv für DSLR vom AF hier um längen schlagen, das Sigma hat etwas andere Farben , schnellen Geräuschlosen AF sonst tadellose Leistung von beiden fürs Geld.

Gruß Johann


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich würde das Olympus 1,8/17mm nehmen!

Da schließe ich mich an. Das Glas ist wertig, schnell, bildet scharf und farblich sehr stimmig ab und ist gebraucht oder als Ausstellungsstück mittlerweile sehr günstig zu bekommen.

Die 19mm des Sigma (ich hatte das Teil 2 mal) sind mir persönlich zu nah an den 25mm dran. Das 17er schafft da einfach etwas mehr Weite im Blick, ohne eine "echte" Weitwinkelperspektive zu erzeugen. Seit ich es besitze (ich hab mich nach langem Überlegen erst vor ein paar Wochen zum Kauf entschlossen), nutze ich mein 25er und 30er kaum noch...

HG Sebastian


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist eher, ob die Bildwirkung wie 35mm auf Vollformat gerechnet wirkt, oder ob das bei 17mm zu weitwinklig ist

Ich verstehe die Frage nicht: 17x2=34. Den einen Millimeter, der nach der Umrechnung "fehlt", wirst Du nie im Leben wahrnehmen...


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja das Oly Pancake ist eine tolle Linse und bringt reichlich Leistung für ihre Größe

Die Sigma sind deutlich günstiger und auch die beiden 19mm für APS-C gerechnet.

Das macht sie deutlich größer und schwerer - allerdings nutzt du am mft Sensor dann auch nur den "Sweet Spot" - also die ultrascharfe Mitte. - Also die Anfälligkeiten der Ecken und Bildränder wie Schärfeverlust, Abschattungen usw. bleiben hier nur den APS-C Sensoren vorenthalten - mit einen mft Sensor merkst du beim Sigma nix davon.

Allerdings ist der Sprung von deinen 25mm auf 19mm nicht mehr wirklich so beeindruckend wie auf 17mm oder noch kleiner.

Eine Empfehlung kann ich nicht aussprechen - optisch würde ich das Sigma 19mm empfehlen - als Ergänzung zum 25mm das Olympus 17mm. Oder Alternativ kannst du auch noch einen Sprung weiter nach unten gehen und dir das Panasonic 15mm ansehen. Das ist schon wieder weiter, hat aber noch immer einen Reportagelook. Am besten in den Fachhandel und probieren.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist eher, ob die Bildwirkung wie 35mm auf Vollformat gerechnet wirkt, oder ob das bei 17mm zu weitwinklig ist

Ich verstehe die Frage nicht: 17x2=34. Den einen Millimeter, der nach der Umrechnung "fehlt", wirst Du nie im Leben wahrnehmen...

Wenn man von APS-C kommt bzw. damit in die Fotografie eingestiegen ist und gelernt hat, wird auch "in APSC gesehen" bzw. gerechnet. Von daher ist es so, dass 17mm in mft in etwa 22mm in APS-C entsprechen. Und weil's so schön ist, entspricht das ganze auch noch in etwa 35mm im klassischen Kleinbild Format. Ist zwar egal, aber ich rechne auch immer noch "in APS-C". In Foren ist dieses eher unüblich und die Ausdrucksweise erfordert "KB" und APS-C-ler müssen dann immer diesen Umweg gehen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nehm doch einfach dein lumix 14-42 und soom auf 17mm und schau durch und zoom auf 19mm und schau durch. Nehm das was dir besser gefällt. Das Sigma 19 hab ich selber. Klasse scharfe Linse zum super Preis. Dafür ist das 17 auch ordentlich und etwas kleiner und leichter.

MfG


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir als dritte Alternative das neue Sigma 16mm 1.4 empfehlen. Ich habe es seit ein paar Tagen und bin damit sehr glücklich. Die Größe des Objektives mag bestimmt viele hier stören, für mich ist es aber an meiner EM1 perfekt. Die Freistellung, Lichtstärke, Schärfe und Bokeh ist sehr gut. Der Preis ausgesprochen angemessen.

Grüße Kay


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung